Batman - Arkham Knight: Kein PC-Update vor September?

PC
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107701 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

16. Juli 2015 - 10:44 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Knight ab 10,00 € bei Amazon.de kaufen.

Einem Bericht von Kotaku Australia zufolge könnte es möglicherweise noch eine Weile dauern, bis die PC-Version von Batman - Arkham Knight (GG-Test: 9.0) ein neues Update erhält. Die Kollegen berufen sich dabei auf die Informationen aus einer geleakten internen E-Mail des Händlers EB Games Australia, in der es heißt, dass mit einem neuen Patch nicht vor dem Frühling zu rechnen ist.

Wie zuvor empfohlen, haben wir den Verkauf der PC-Version von Batman - Arkham Knight gestoppt, während Warner und Rocksteady an den Performance-Problemen des Spiels arbeiten. Die letzte Info von Warner ist, dass die Updates nicht vor dem Frühling verfügbar sein werden.

„Frühling“ ist sehr vage ausgedrückt und bedeutet laut Kotaku wahrscheinlich, dass die Updates nicht vor September (Frühlingsbeginn in Australien) erscheinen. Warner Bros. hat sich bisher nicht zu dem Thema geäußert. Sobald konkrete Infos vorliegen, werden wir euch natürlich darüber informieren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 16. Juli 2015 - 10:55 #

frage mich ob diese aussage nicht auf dem selben schon von spielern gemachten verständnisfehler basiert. viele haben ja den hinweis auf der steamstore-page des spiels nicht aufmerksam gelesen und angenommen, es beziehe sich auf den gefixten pc-release:

"Batman: Arkham Knight erscheint im Herbst 2015 für SteamOS, Linux und Mac."

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Juli 2015 - 11:07 #

Denke ich auch.

Zudem wird man den Patch bringen sobald es geht, aber Händlern nennt man prinzipiell den spätestens Termin, statt immer wieder verschieben zu müssen.

Cat Toaster (unregistriert) 16. Juli 2015 - 17:51 #

Ganz ehrlich: Ich hab das immer für realistisch gehalten, Verständnisproblem hin oder her. Wenn Rocksteady sich von A-Z noch mal selbst durch die ganze Sauce wühlen will sind drei Monate kein unrealistischer Ansatz und bevor man sich noch dreimal korrigieren muss und den Termin nicht halten kann, packt man noch etwas Zeit drauf.

Und wenn man in den Zeitrahmen eh einige Releases der PC-Version für Linux geplant hat, dann ist ein Re-Release für Windows zum ähnlichen Zeitpunkt durchaus sinnvoll. Abgesehen davon denke ich die anderen PC-Versionen für Linux/Mac werden auch noch einiges an Zuwendung brauchen denn das die besser laufen als die Windows-Version kann ich mir schwer vorstellen.

JackoBoxo 17 Shapeshifter - P - 6327 - 16. Juli 2015 - 11:39 #

Passt doch: Rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft.

Magnum2014 16 Übertalent - 4719 - 16. Juli 2015 - 12:39 #

Und was ist mit den schon verkauften PC-Exemplaren Die müssen jetzt warten bis dahin oder dürfen die das Game zurückgeben?

Ich habe das Game zwar nicht aber ich kann mir denken dass jemand der die fehlerhafte Version schon zu Hause hat das nicht so toll findet...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9809 - 16. Juli 2015 - 12:42 #

viele digital-händler neben steam haben auch bei aktivierung des keys den käufern eine rückgabe-option eingeräumt. und auch bei großen filial-ketten wie saturn, media markt und co solltest du es zurückgeben können.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2042 - 16. Juli 2015 - 13:40 #

Also ich habe diese "fehlerhafte" Version zu Hause und spiele sie sogar, da ich zum Glück keine großen Probleme mit der Performance habe.

Kann aber auch jene gut verstehen, die Probleme haben und jetzt auf eine relativ schnelle Abhilfe gehofft hatten. Wirklich besser wird das "PR-Desaster" für WB aber deswegen sicher nicht.

lady8jane 11 Forenversteher - 550 - 17. Juli 2015 - 16:58 #

Das bedeutet halt für die PC Spieler, daß die DLCs erstmal nicht kommen. Der erste ist ja für Konsole schon draußen.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 16. Juli 2015 - 13:44 #

Ist mir egal, wie lange sie brauchen, hauptsache dann läuft auch alles vernünftig. Solange spiele ich halt anderen Kram von meinem Stapel. Überlege grad, ob ich bis dahin nicht vielleicht nochmal Arkham City spiele. ;)

Casa 12 Trollwächter - P - 1037 - 16. Juli 2015 - 15:03 #

schon lustig, das Amazon die Limited Edition trotzdem versendet hat (vorgestern), obwohls einen Verkaufsstop gibt

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 16. Juli 2015 - 19:42 #

Absolute Frechheit. Die hätten mal alle Ressourcen darauf bündeln sollen. Stattdessen kommt eine DLC News nach der anderen für Konsole. Unverschämtheit.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 16. Juli 2015 - 20:07 #

Häh? Die Konsolenfassung ist nun fertig und ein großartiges Spiel. Wieso sollte den jetzt ein Konsolenspieler auf Erweiterungen verzichten?

Ich bin entspannt obwohl ich mich aufregen könnte, da meine PC-Fassung ja funktioniert und ich jetzt trotz Seasonpass noch keinen DLC bekommen habe. Aber gibt ja genug anderes zum Spielen und mir ist es lieber mehr PC-User kommen in den Genuss das tolle Spiel zu spielen als jetzt schnell meinen DLC zu bekommen.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 16. Juli 2015 - 22:55 #

Weil Konsoleros und PC Spieler dasselbe Geld für den Titel auf den Tresen gelegt haben, aber nur eine Fraktion das Spiel uneingeschränkt genießen kann.

Ich spiele das Game beispielsweise nicht direkt, weil ich noch zig andere Titel hier herumliegen habe. Ich habe es allerdings vorbestellt, um die Entwickler zu unterstützen.

DBGH SKuLL 12 Trollwächter - 1143 - 17. Juli 2015 - 9:19 #

Und aus diesem Grund sollen die konsoleros auch warten. Verstehe ich dich richtig? Das macht für mich keinen Sinn. Die DLCs müssen geliefert werden.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 17. Juli 2015 - 10:47 #

Also ich habe legal Batman für den PC für 21,12€ und den Seasonpass für 12€ gekauft. Zeige mir mal nen Konsolero der den gleichen Preis auf den Tisch gelegt hat.

Davon ab, dass es darum ja nicht geht sondern es geht darum das eine Version fehlerhaft war und darunter muss natürlich diese Fraktion leiden. Alles andere ist jetzt wirklich nur beleidigte Neiddebatte.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 17. Juli 2015 - 20:04 #

Nur, dass das bei mir kein Neid ist, da ich wie gesagt keine Zeit habe das Spiel zu zocken. Du hast ja Zugriff auf mein Steamprofil. Ich wette, dass ich das Spiel erst weit nach September überhaupt anfangen werde.

Ich bin als Führungskraft innerhalb eines Dienstleistungsunternehmens darüber entrüstet, wie wenig der Hersteller für die geprellte Kundschaft tut. Bin mal gespannt, ob es überhaupt irgendeine Form von Kompensation geben wird.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Juli 2015 - 8:00 #

Wie würdet ihr sowas den kompensieren? Seid ihr ein Software Unternehmen?

Ich rechne bei sowas (vorallem da diesmal massig Betroffene das Spiel umgetauscht haben) eigentlich erstmal mit nix.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 18. Juli 2015 - 10:12 #

Logistik. Eigenes Personal umverteilen und auf den Problemfall ansetzen. Für die vakaten Stellen, die nicht so herausfordernd sind, notgedrungen auf Zeitarbeiter setzen. Das ist zumindest der erste Schnellschuss. Mit etwas Überlegung fallen mir bestimmt noch 2 weitere Optionen ein.

Klar müssen bei Arkham Knight Leute an das Problem gesetzt werden, die den Quellcode kennen, etc. Aber die haben die ganze Portierung outgesourct. Dann können die auch externe Firmen und mehr Mitarbeiter an die Problemlösung setzen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Juli 2015 - 10:39 #

Nach allem was man hört sitzen ja jetzt viele von Rocksteady daran. (Die aktuellen DLCs sind ja von einem anderen Studio. Evtl. verschieben sich also die späteren DLCs die von Rocksteady kommen sollen.

Ich meinte mit kompensieren eher im Sinne von Vergütung. Da es ja nun wirklich "nur" ein Port-Problem ist stelle ich mir hier einfach ein "Wir verschenken den Seasonpass oder Spiel XY" schwer bzw. unnötig vor.

uLu_MuLu 14 Komm-Experte - 1902 - 18. Juli 2015 - 11:00 #

Müssen die abwägen, ob es ihnen der Imageverlust wert ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 18. Juli 2015 - 11:04 #

Weiß nicht ob sich da was dran ändert wenn man einen SeasonPass für ein Spiel rausgibt wenn dann die DLCs eh "Doof" sind und das Spiel wegen Batmobile ihnen eh nicht passt. Oder ob dann ein auch schlechter Port wie Mortal Combat oder ein Shadow of Mordor oder Lego Batman da irgendwas glätten kann.

Ich denke auch der Imageschaden ist im gesamten Markt viel kleiner als die Steamforen glauben machen. Aber spannend ist es definitiv wie sie weiter vorgehen werden.

Laziara 16 Übertalent - P - 4130 - 17. Juli 2015 - 6:40 #

Hatte auch einen Riesen Spaß beim spielen. Klar schade das meine Premium Edition erstmal sinnlos ist, aber es war ein super Spiel trotz kleinere fps Einbrüche.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5445 - 17. Juli 2015 - 11:08 #

Mich ärgert auch hauptsächlich, dass ich die DLCs nicht direkt bekomme.

Das Spiel war zwar alles andere als optimal, aber dank G-Sync und starker nVidia-GPU, SSD und ausreichend RAM war es trotzdem recht vernünftig spielbar und hat mir viel Spaß gemacht.

Mit der Vervollständigung auf 100% werde ich aber voraussichtlich das Update abwarten, damit ich auch die fehlerfreie Version noch ein wenig erleben kann. Gerade beim Gleiten, was man für die Riddles viel machen muss, ruckelt es eben auch mit optimaler Hardware und INI-Tweaks immer noch ein wenig.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 17. Juli 2015 - 11:21 #

Dafür hebe ich mir den NewGame+ Modus auf. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: