PSN-Check: Rocket League
Teil der Exklusiv-Serie PSN-Check

PC PS4
Bild von Dennis Hillor
Dennis Hillor 33100 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S5,C10,A10,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

17. Juli 2015 - 10:00
Rocket League ab 51,10 € bei Amazon.de kaufen.
Wie jede Woche stellt euch auch heute unser PSN-Check wieder ein interessantes Download-Spiel aus dem PSN-Store vor. Betreut wird die Rubrik von unseren Usern Psychofrog und Elofson.

Das Entwicklerstudio Psyonix veröffentlichte mit Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars 2008 einen Titel, der durch seine ferngesteuerten Spielzeugautos, über die wir die Kontrolle übernehmen, zunächst an den Klassiker Micro Machines erinnerte. Allerdings konnte man sich mit den kleinen Gefährten keinen hitzigen Rennen liefern, sondern knallharte Fußball-Matches. Mit Rocket League ist nun der spirituelle Nachfolger von Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars für die Playstation 4 erschienen. Ob das Spielprinzip immer noch ein Volltreffer ist oder die kleinen Vehikel doch im Abseits stehen erfahrt ihr diese Woche im PSN-Check.
Die Unreal Engine verrichtet ihren Dienst mehr als anständig.
Große Technik für kleines Spiel
Direkt bei Spielstart sticht die ansehnliche Optik ins Auge, die der verwendeten Unreal Engine 3 geschuldet ist. Der Rasen wird realistisch von unseren Raketenwägen zur Seite plattgewalzt, in deren Lack sich die Partikeleffekte hübsch spiegeln. Rocket League sieht für einen Titel seiner Zunft sehr gut aus, und auch die Soundkulisse macht jedem FIFA mit den Jubelgesängen der begeisterten Fans Konkurrenz – nun, im Ansatz zumindest.

Es steht eine Auswahl an Fahrzeugmodellen, Lackierungen und Farben eures Boost-Strahls zur Verfügung, die rein spielerisch jedoch absolut keinen Einfluss nehmen. Besonders angenehm ist, dass sämtliche optischen Verbesserungen freigespielt werden können, Mikrotransaktionen kennt Rocket League nicht. 

Bevor ihr euch in den Multiplayer-Modus begebt, solltet ihr zumindest das Grundtraining absolvieren. Hier wird die grundlegende Mechanik hinter Rocket League erklärt. Euer Flitzer kann nicht nur nach vorne und hinten fahren, Sprünge sowie Vorwärts- und Rückwärtssaltos sind ebenso möglich. Diese Tricks in Kombination mit dem Geschwindigkeitsboost sind auch dringend nötig, um den Ball mit waghalsigen Manövern in das gegnerische Tor zu befördern.
Die hitzigen Gefechte finden schon fast mehr in der Luft statt als auf dem Boden.
Steile Motivationskurve
Bei der Auswahl des Spielmodus ist es lediglich möglich auszuwählen, aus wie vielen Spielern die Mannschaften bestehen sollen. Die Standard-Variante ist ein Match drei-gegen-drei, jedoch können sogar bis zu fünf Boliden pro Seite gegeneinander antreten. Das Spielziel bleibt jedoch immer das selbe, das Runde muss in das (weitestgehend) Eckige. Sehr schön ist die Implementierung des Splitscreen-Modus. 

In den ersten Spielen werdet ihr Zeit brauchen, um euch mit der Steuerung vertraut zu machen, ab der dritten Partie habt ihr diese allerdings verinnerlicht und könnt euch voll darauf konzentrieren, die Flugwege des Balls abzupassen oder eine formschöne Vorlage für eure Mitspieler hinzulegen. Dank der Unreal Engine verhält sich die große Kugel auch physikalisch korrekt. Jedoch kann es euch auch schnell passieren, dass ein Gegner euch einfach aus dem Weg rammt, wodurch ihr, die entsprechende Geschwindigkeit vorausgesetzt, schon einmal über das gesamte Spielfeld davon fliegen könnt. 
Kein Schadensmodell, dafür haufenweise Karambolagen.
Fazit
Rocket League bietet im direkten Vergleich zu Supersonic Acrobatic Rocket-Powered Battle-Cars keine großartigen Neuerungen bis auf die etwas verbesserte Technik. Aber wozu braucht man die auch in einer funktionierenden Spielmechanik? Die nur fünf Minuten langen Auseinandersetzungen lassen das typische "Ein Spiel noch!"-Gefühl aufkommen und sobald das erste formschöne Fallrückziehertor gelingt, hat euch Rocket League fest in seinem Bann. 
  • Spielzeugauto-Fußball
  • Einzelspieler / Mehrspieler
  • Anspruch: Einsteiger bis Profis
  • Preis am 16. Juli: 19,99 Euro // Gratis für PS-Plus-Mitglieder
  • In einem Satz: Volkssport mit Turbolader.
McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7024 - 17. Juli 2015 - 10:03 #

Alleine dafür hat sich der PS4 kauf gelohnt...Ein tolles motivierendes Spiel. Einfach zu lernen, schwer zu meistern. (Hier die 3 Euro)

BigBS 15 Kenner - 3138 - 17. Juli 2015 - 10:25 #

Japp, das Spiel macht im Multiplayer wirklich Laune. Vor allem, wenn man es dann mal schafft ein Tooooooorrrrr selbst vorzubereiten und abzuschliessen.

Super Spiel, und dann als PS+ Member auch noch für lau. Was will man mehr?

Gronka 12 Trollwächter - 915 - 17. Juli 2015 - 10:48 #

Jup! Ich glaube, das Spiel dürfte wohl als eines der größten Überraschungen dieses Jahr gelten!

Toxe 22 AAA-Gamer - P - 31335 - 17. Juli 2015 - 10:51 #

Werd mir das bei PS+ auch mal anschauen.

marshel87 16 Übertalent - 5708 - 17. Juli 2015 - 10:55 #

Aaaah mich regt das irgendwie total auf, dass jetzt Rocket League auf der PS4 total gehypted wird und überall liest man wie geil es ist und so... aber Super Sonic Acrobatic Rocket Power Battle Cars auf der PS3 wollte niemand mit mir spielen :( ... dabei ist es, wie ihr auch schreibt, im prinzip genau das selbe Spiel! :D
Aber ich vermute das rührt daher, dass es als PS+ Member halt kostenlos ist, oder? Da probieren es alle mal aus und kommen auf den Geschmack :)

McNapp64 17 Shapeshifter - P - 7024 - 17. Juli 2015 - 12:57 #

Aber ist doch gut für Spieler und Entwickler. wenn ein gelungenes Spiel die Aufmerksamkeit bekommt, die ihm gebührt. Und MP Spiele leben von der Spielerzahl.

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 17. Juli 2015 - 10:57 #

Habe zwar keine PS4 und "musste" es daher kaufen, aber das hat sich echt gelohnt! Echt ein Superspiel!
Kleiner Wermutstropfen im Moment: Die so beworbene "Cross-Platform" Funktionalität berschränkt sich derzeit noch auf Zufallspartien. Es ist nicht möglich gezielt mit Freunden zu spielen, die auf der jeweils anderen Plattform unterwegs sind. Aber das wird hoffentlich noch nachgereicht...

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15135 - 17. Juli 2015 - 11:39 #

Püh, ich wills auch umsonst haben :ugly: Blöde Konsoleros...
Hab jetzt schon mehrfach ne Münze geworfen ob ich mir dies oder ARK oder keins von beiden kaufen soll. Im Moment tendiere ich noch dazu die 20€ lieber in Bier und anderes auf der Kirmes umzusetzen, ist zwar nur kurzfristiger Spaß, aber vielleicht doch sinnvoller xD

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33100 - 17. Juli 2015 - 12:01 #

Lohnt sich. Mehr als Ark wie ich finde.

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 17. Juli 2015 - 12:58 #

Also bei uns kommt man auf der Kirmes mit 20 Euronen nicht allzu weit... Von daher: Kauf' lieber die Spiele! (Kannst ja Rocket League sofort und Ark dann später holen...) ;-)

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15135 - 17. Juli 2015 - 13:17 #

Naja eben drum, das wären dann 20€ mehr für die Kirmes zum jetzigen Budget ;)
Ich werf mal weiter Münzen oder geh den W3 suchen...

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 17. Juli 2015 - 13:46 #

Mein Opa hat früher immer gesagt, es müsste eigentlich "KirMist" heißen und damit zusätzliches Taschengeld abgelehnt... Einige Jahre später war ich dann seiner Meinung... :-)

Wenn die 20 Euro ja noch aufs Kirmesbudget kommen, dann besser Kirmes absagen, Rocket League und ne Kiste Bier kaufen. Anschließend Kumpels zusammentrommeln, vier Gamepads organisieren und dann ab dafür im Splitscreen - und Bier ist ja dann auch da! ;-)

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 23906 - 18. Juli 2015 - 12:10 #

den RL-Sprit können dann ja auch die Kumpels mitbringen.

Läuft bei uns immer so, das die Kumpels neben Dreck auch Futter und Trinken mitbringen

Zaunpfahl 19 Megatalent - P - 15135 - 19. Juli 2015 - 14:03 #

Ok, ihr habt gewonnen. Scheisse macht das Spaß! Obwohl ich glaube ich nicht sonderlich gut bin bislang xD

Hohlfrucht 15 Kenner - 3027 - 17. Juli 2015 - 11:43 #

Ich hab's mir dank PS+ auch mal angeschaut und find's richtig spaßíg. Schade fand' ich nur, dass der Matchmaker beim 2vs2 immer nur 2 Mitspieler gefunden hat, so dass der 4. Spieler durch einen Bot ersetzt werden musste. Der Bot hat dann ein Tor nach dem anderen gemacht. Irgendwie blöd.

Ansonsten bin ich mal gespannt wie lange es dauert bis es DLCs für bekannte Autos wie das Batmobil und Konsorten gibt.

LeeRobo 15 Kenner - P - 3979 - 17. Juli 2015 - 11:54 #

5 gegen 5? Ich habe bisher nur 4 gegen 4. Wird das im Verlauf des Spieles freigeschalten?

Danke für den Check (die tollen Checks)!
Sehr gutes Spiel. Macht süchtig. :-)

Dennis Hillor 22 AAA-Gamer - P - 33100 - 17. Juli 2015 - 12:01 #

Ich dachte fünf gegen fünf gesehen zu haben. Ich überprüfe das noch und passe gegebenenfalls an.

Danke :)

Der Marian 19 Megatalent - P - 19740 - 17. Juli 2015 - 12:24 #

Klingt ja echt gut. Mal im Hinterkopf behalten.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11573 - 17. Juli 2015 - 13:32 #

Das Spiel macht echt Laune. Alleine ist schon Spaßig, Online noch mehr aber richtg gerockt hat es im Splitscreen.

Der Marian 19 Megatalent - P - 19740 - 17. Juli 2015 - 13:56 #

Splitscreen. Wenn den auch die PC-Version hat, wird's gekauft.

Lars 18 Doppel-Voter - P - 9083 - 17. Juli 2015 - 14:12 #

Bis zu vier Spieler! Man braucht aber wohl im Moment für jeden Spieler ein Gamepad (Ein Mix aus Gamepad(s) und Tastatur/Maus soll wohl nicht klappen - habe ich aber nicht selber probiert!). Vielleicht kann ja noch jemand was dazu sagen, der es bereits probiert hat...

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35962 - 17. Juli 2015 - 14:17 #

Momentan bei mir das mit Abstand am meisten gespielte Spiel.
Es macht echt viel Spaß und bietet mit seinen Fünf-Minuten-Partien genau das richtige Maß, um nur mal schnell noch eine (und dann moch eine und noch eine) Partie zu spielen.
Online bin ich leider bisher noch eher die Niete, aber ich arbeite daran.
Momentan bin ich aber noch zu doof, um eine Gruppe ans Laufen zu kriegen. Oder aber der Server macht noch nicht mit.
Alles in Allem: Anschauen lohnt sich!

Edit: wo finde ich auf der Ps4 denn den Splitscreen-Modus?

John of Gaunt Community-Moderator - P - 65591 - 17. Juli 2015 - 21:01 #

Hab da die Tage ein paar Videos von gesehen, und schaut echt lustig aus. Glaub das werd ich mir irgendwann auch mal kaufen, in der Hoffnung, dass es dann nicht schon nicht mehr gespielt wird.

KingJames23 15 Kenner - 3250 - 18. Juli 2015 - 11:39 #

Mich reizt es sehr, aber 20 Tacken sind mir doch zu viel, da ich nicht einschätzen kann ob es mich langristig motivieren wird...

Ferengi_Quark 12 Trollwächter - 889 - 21. Juli 2015 - 17:11 #

Nettes kleines Autofussballspiel. Test auch bei den Stubenzockern unter stubenzocker.net

Labrador Nelson 28 Endgamer - - 103596 - 21. Juli 2015 - 22:43 #

Bin erst jetzt durch einen Freund darauf gebracht worden, hab das Spiel bislang nich wirklich beachtet. So wie es aber aussieht, scheint es eine echte Perle zu sein! :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit