Fable Legends: Lionhead verspricht aggressiven DLC-Fahrplan

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 120284 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

10. Juli 2015 - 14:58 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Wie der Game Director David Eckelberry in einem Interview mit G2G: Evolved versprach, will das Team den kommenden Free-to-Play-Titel Fable Legends nach dem Launch regelmäßig mit neuen Zusatzinhalten in Form von neuen Charakteren, Aufgaben und Monstern versorgen.

Wir werden auch nach dem Release des Spiels in einem sehr regelmäßigen und ich wage sogar zu behaupten, aggressiven Rhythmus neue Helden, Quests und Kreaturen für das Spiel veröffentlichen.

Ob Microsoft für diese Download-Pakete Geld verlangen oder sie den Spielern kostenlos anbieten wird, ließ der Game Director offen. Fable Legends soll laut aktuellem Stand noch in diesem Jahr für PC und die Xbox One erscheinen und auch Crossplay zwischen den beiden Systemen unterstützen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14481 - 10. Juli 2015 - 14:59 #

Ehrlich, Fable liess und lässt mich schon immer ziemlich kalt. Was mich nicht kalt lässt ist Crossplay... das find ich cool und echt langsam an der Zeit. :)

Talaron 16 Übertalent - P - 4017 - 10. Juli 2015 - 15:13 #

Aus meiner Sicht hat Microsoft nach allem was sie bisher in dieser Richtung verbrochen haben keinerlei Vorschuss-Vertrauen mehr verdient. Bis sie das Gegenteil zeigen, gehe ich davon aus, dass der PC-Port halbherzig portiert und unfertig erscheinen wird, die Steuerung ohne Gamepad nahezu unbenutzbar sein wird, das Cross-Play umständlich und mehr schlecht als recht funktionieren wird, und vor allem dass bei den angekündigten DLCs oder Patches die PC-Spieler durchgehend benachteiligt werden.

Das alles sowie die absehbar eher mittelmäßige Qualität des Spiels werden für einen Flop sorgen, der vermutlich sogar die Xbox-Version betreffen wird, aber umso stärker die PC-Version. Entsprechend wird Microsoft gerade letztere umso stiefmütterlicher behandeln und früher oder später den Support komplett einstellen.

Das alles mag ein wenig Schwarzmalerei sein, aber nach den bisherigen Erfahrungen mit Microsofts PC-Support wäre ich sogar geneigt, Geld auf diesen Verlauf zu wetten ...

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 10. Juli 2015 - 17:40 #

Na, erzähl doch mal wieviele Cross Play Games deiner Meinung nach MS schon veröffentlicht hat.

Lorion 17 Shapeshifter - 7605 - 10. Juli 2015 - 17:54 #

Mit Shadowrun zumindest schon mal eins.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 10. Juli 2015 - 18:01 #

Jup, und das wars auch schon. Und mal abgeshen von der Tatsache daß SR mächtig mittelmäßig war, hatte ich viele Partien zwischen PC und 360 die voll ok liefen.

Talaron 16 Übertalent - P - 4017 - 10. Juli 2015 - 18:47 #

Ich bezog mich nicht speziell auf Crossplay, bei dem die Schande von MS eher ist, dass sie es schon zu 360-Zeiten groß angekündigt und eben nur ein einziges Mal tatsächlich umgesetzt haben. Stattdessen ging es mir eher um die ganze Games for Windows-Politik, die quasi stellvertretend für schlechte Portierungen steht, und die damit verbundene Gängelung und Vernachlässigung der Spieler.

Alleine die Tatsache, dass außer MS selbst und ein paar Indie-Buden kein Publisher auffindbar scheint, der auf das Windows 10-Pferd aufspringen will, spricht doch schon Bände, wie wenig Vertrauen selbst die Hersteller noch in MS haben. Ich meine selbst im Mac App-Store ein besseres Spiele-Sortiment zu sehen als im Windows App-Store, obwohl neben den geringeren Marktanteilen und der meist weniger spiele-tauglichen Hardware auch noch die strikten Restriktionen durch Apple den Vertrieb darüber nicht gerade attraktiv machen.

Punisher 19 Megatalent - P - 14481 - 10. Juli 2015 - 19:41 #

Der Logik kann ich nicht folgen. Das eine hat ja nix mit dem anderen zu tun... die Spiele werden für Windows 10 erscheinen, ob nun im Windows-Store oder auf Steam ist doch letzten Endes völlig egal... oder vergess ich als nicht-PC-Spieler was?

Talaron 16 Übertalent - P - 4017 - 10. Juli 2015 - 21:11 #

Ich spiele auch kaum noch auf dem PC, genau aus solchen Gründen, aber Fable Legends wird wohl exklusiv über den Windows Store kommen um diesen endlich ein wenig aus seiner Irrelevanz zu heben. Aber damit werden die Spieler wieder mal gezwungen, für ein einziges Spiel ein neues Konto in einem weiteren Shop anzulegen, eine separate Freundesliste zu verwalten, etc. Dass immerhin kein neuer Client benötigt wird, weil der ja schon sowieso in Windows vorinstalliert ist, ist da nur ein geringer Trost.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 11. Juli 2015 - 8:34 #

Also ich hab mir mal 2011 ein MS Konto samt Gamertag für GFWL angelegt. Damit spiele ich bis heute Xbox 360, GFWL und Win 8 Apps.
Und es wird auch mit Win 10 weiter funktionieren.
Ansonsten hab ich noch mein Steam Konto, damit ist spieletechnisch so gut wie alles abgedeckt.
Freundeslisten verwalten hört sich immer so mühsam an, einfach drauf achten, wen man sich in die Liste holt. ;)
So hab ich 2 Listen, die leicht zu pflegen sind.
Warum die Leute den Win 8 Shop immer als irrelevant beeichnen erschließt sich mir nicht.
Weils keine 100 Millionen Apps gibt von denen man im Normalfall höchstens 20 brauchen kann ?

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 10. Juli 2015 - 19:45 #

Ich hoffe doch sehr daß MS lernfähig ist. ;)
Auf welche schlechten Portierungen spielst du eigentlich an? Nur so interessehalber.

Talaron 16 Übertalent - P - 4017 - 10. Juli 2015 - 21:04 #

Man muss eigentlich nur die Liste der Live-Titel auf Wikipedia durchgehen, da muss man eher schon Ausnahmen suchen, bei denen die PC-Version nicht zumindest zum Launch erhebliche Probleme hatte.

Einige "Highlights" waren aber z. B. Halo 2, Fallout 3 (das zugegeben in der Reihe der Bethesda-Spiele steht, die schlecht portiert aber durch guten Mod-Support gerettet wurden), GTA IV, Fable 3 und Dark Souls.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 11. Juli 2015 - 8:02 #

Außer Halo und Fable kannst du aber nicht MS dafür verantwortlich machen.
Apropos Fable 3, laut dem GG Test und meinen eigenen Erfahrungen, sah die PC Version deutlich besser als die Xbox Version aus ;)

GTA 4 in seit der letzten Patch Version alles andere als eine schlechte Portierung.

Letztendlich sind fehlerhafte PC VErsionen aber keine Domäne von MS, sondern von vielen Publishern.
Jedoch werden Fehler ja meist später bereinigt, so daß wenn zb ich zuschlage in irgendeinem Sale, alles in Ordnung ist.
Ich sag nur, selbst schuld wer sich im Zeitalter des POS noch Day One Käufer ist.
Ist aber kein Grund auf den PC als Zockmaschine zu verzichten.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2015 - 15:03 #

Ich habe Fable 1 bis 3 geliebt und hasse diesen Free2Play Dungeon Crawler Scheiss. Bis auf den Namen hat das überhaupt nichts mit Fable zu tun! Gar nichts!!! Soviel Zeit und Arbeit verschwendet....statt sich direkt an ein schönes Fable 4 zu setzen! Alle coolen Spieleschmieden gehen bei Mircrosoft irgendwie mit der Zeit vor die Hunde. Erst Rare und jetzt plant MS das nächste Grab für Lionhead Studios :-(

Denis Michel Freier Redakteur - 120284 - 10. Juli 2015 - 15:04 #

Microsoft hat damit wenig zu tun. Lionhead ist an einem Fable 4 nicht interessiert. Sie wollten was anderes machen und Microsoft lässt sie. :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 10. Juli 2015 - 15:11 #

Und Rare hatte wohl auch voll Bock drauf die Avatare & Kinect Spiele zu machen, wa?! ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 120284 - 10. Juli 2015 - 15:28 #

Nein, haben sie aber auch nicht behauptet, wie es Lionhead tut. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11797 - 10. Juli 2015 - 16:19 #

Versuchs bei ihm erst gar nicht mit Fakten..

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35029 - 10. Juli 2015 - 16:52 #

Mich hat Fable 1-3 nicht interessiert, aber das Prinzip von Legends finde ich sehr interessant. Nicht das Hack & Slay als Held, sondern das Platzieren der Monster als "Dungeon Master". :-)

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62531 - 10. Juli 2015 - 17:35 #

Wie kannst du ein Spiel hassen, das es noch nicht gibt ? *kopfschüttel*
Ich mag Fable 1-3 auch, trotzdem finde ich daß der Ableger durchaus Potenzial hat.

Desotho 15 Kenner - 3472 - 10. Juli 2015 - 15:05 #

Wenn das Spiel länger als 6 Monate läuft, würde mich das wundern.

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1741 - 10. Juli 2015 - 15:08 #

Ich verspreche Lionhead aggressives Nicht-Spielen von ihrem F2P Gedöns. ;)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11797 - 10. Juli 2015 - 15:24 #

Die Leute werdens schon finanzieren. Ich glaub das Franchies legt es immer mehr drauf an zu floppen.

D43 15 Kenner - 3588 - 11. Juli 2015 - 14:35 #

Ist es für mich mit fable3 auch, daß Wir ja ein Witz gegen dir Vorgänger! Und jetzt ein f2p ne echt nicht...

Yolo 21 Motivator - 27876 - 10. Juli 2015 - 15:30 #

Ich werde sicher mal reinsehen, kostet ja erstmal nichts. Wie einige bei F2P gleich an die Decke gehen können ohne es selber gespielt zu haben, verstehe ich nicht, aber so funktioniert das Meckernetz wohl. Mit Neverwinter gibt es zum Beispiel schon ein gutes F2P Spiel und Warframe soll auch nicht schlecht sein.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 10. Juli 2015 - 15:43 #

Warframe ist das beste F2P das ich jemals gespielt habe. :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11797 - 10. Juli 2015 - 15:47 #

Für mich war das immer LoL^^

Maik 20 Gold-Gamer - - 21609 - 11. Juli 2015 - 4:19 #

Für mich WoT.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21142 - 10. Juli 2015 - 15:34 #

Naja, dann schaue ich bei Release "aggressiv" in die entgegengesetzte Richtung.

McSpain 21 Motivator - 27128 - 10. Juli 2015 - 15:48 #

Alle regen sich über "agressiv" auf. Ich finde "verspricht" ist falsch und "drohen mit" gehört dahin. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 21142 - 10. Juli 2015 - 20:02 #

LOL Das passte wohl leider nicht mehr in die Ueberschrift.

burdy 15 Kenner - 2738 - 10. Juli 2015 - 19:53 #

Der Titel ist falsch. Es ist nirgends die Rede von DLC, sprich optionalem Content. Sondern Content. Jedes erfolgreiche F2p-Spiel (oder MMO) veröffentlicht permanent neuen kostenlosen Content.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 10. Juli 2015 - 20:42 #

DLC = Downloadable Content

Dieser muss ja nicht zwingend kostenlos sein, sondern kann auch nur durch Echtgeld erwerbbar sein.

burdy 15 Kenner - 2738 - 10. Juli 2015 - 20:51 #

http://www.gamersglobal.de/news/102668/the-witcher-3-patch-107-mit-ueber-90-anpassungen-changelog
Wieso ist das ein Patch und kein DLC? Ist doch Download mit Content.
http://www.gamersglobal.de/news/101952/wow-patch-62-ab-sofort-verfuegbar-deutsche-patchnotes
Wieso ist das ein Patch und kein DLC? Ist doch Download mit Content.

Wieso ist das bei Fable ein DLC und kein Patch?

Denis Michel Freier Redakteur - 120284 - 10. Juli 2015 - 21:18 #

Du klammerst dich zu sehr an den Begriff. DLCs ins reine Inhalte (und das ist es, worum es bei Fable Legends geht). Patches können auch Inhalte liefern, haben aber meist noch zig Bug-Fixes, Balancing-Änderungen und anderen Zeug dabei. Bei MMOs ist es nochmal was anderes. Blizzard nennt seine Inhaltsupdates Patches und bringt damit kleinere Inhalte (kleiner als Erweiterung) für die Spieler. Auch diese Patches haben viele Anpassungen abseits von Content. Bei Neverwinter Online nennt man die Erweiterungen Module und bietet die kostenlos an. Whatever.

Am Ende könnte Lionhead es auch Inhaltsupdates, Patches oder DLCs nennen. Sich da jetzt an Begriffen aufzuhängen ist sinnfrei.

burdy 15 Kenner - 2738 - 10. Juli 2015 - 21:27 #

Lies dir die Kommentare durch. Alle diese Leute hängen sich an dem Begriff auf assozieren mit DLC kostenpflichtige Inhalte. Und in der Quelle der News taucht das Wort DLC genau 0 mal auf, trotzdem wird es in den Titel gesetzt.

Denis Michel Freier Redakteur - 120284 - 10. Juli 2015 - 21:51 #

Wie schon gesagt, du betreibst hier sinnfreie Haarspalterei, kaum Diskussionswürdig. https://en.wikipedia.org/wiki/Downloadable_content

burdy 15 Kenner - 2738 - 10. Juli 2015 - 22:01 #

Erklär doch einfach mal ganz einfach, wieso werden auf GG die "DLC" für alle Spiele außer Fabled Legends Patches genannt? Obwohl sie nach der Definition von DLC, die du verlinkt hast, DLC sind?

Lorion 17 Shapeshifter - 7605 - 10. Juli 2015 - 23:24 #

Ist doch Quatsch. Der DLC in den Witcher 3 News die letzten Wochen, der ausschliesslich neue Inhalte gebracht hat, wurde als eben solcher bezeichnet und die Updates, die primär Bugfixes enthielten, eben als Patchs.

burdy 15 Kenner - 2738 - 11. Juli 2015 - 9:14 #

Auch die Updates für WoW (oder jegliches sonstiges MMO), die neue Instanzen + Bugfixes, etc beinhalten werden hier als Patches bezeichnet, nicht als DLC.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23782 - 10. Juli 2015 - 22:10 #

Ein Patch darf also keinen DLC beinhalten?

"Lionhead verspricht zahlreiche Patches" würde doch komisch klingen.

burdy 15 Kenner - 2738 - 11. Juli 2015 - 9:09 #

"Lionhead verspricht zahlreiche Updates" würd nicht komisch klingen.

DerMitDemBlunt 14 Komm-Experte - 2483 - 11. Juli 2015 - 5:48 #

Bei Microsoft mag ich irgendwie nicht wirklich an kostenlose Contentupdates glauben und dann ist diese Ankündigung eher ne Drohung als ein Versprechen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16681 - 13. Juli 2015 - 13:03 #

...die Aussage liest sich für mich jetzt irgendwie nicht so positiv. Eher wie eine Drohung. ;)

Kirkegard 19 Megatalent - 15396 - 14. Juli 2015 - 7:49 #

Also mir machen so aggressive DLC-Fahrpläne Angst. Deswegen fahr ich auch nicht mehr mit denen zur Arbeit.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit