Journey: Release-Termin für die PS4-Version bekannt

PS3
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107724 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

7. Juli 2015 - 16:33
Journey ab 55,00 € bei Amazon.de kaufen.

Aaron Kaufman, seines Zeichens Senior Online Community Strategist bei Sony Computer Entertainment America, gab heute im offiziellen PlayStation Blog den Release-Termin für die PS4-Version des vielfach ausgezeichneten Adventures Journey (GG-Test: 9.0) bekannt. Das Spiel wird demnach noch diesen Monat, am 21. Juli 2015, den Weg auf Sonys aktuelle Konsole finden.

Da es sich bei Journey um einen Cross-Buy-Titel handelt, werden Spieler, die bereits die PS3-Version besitzen, kein Geld ausgeben müssen und können das Spiel am Release-Tag kostenlos für die PS4 herunterladen. Passend dazu wurde auch ein Release-Trailer veröffentlicht, der euch auf den baldigen Launch einstimmen soll. Den Clip könnt ihr euch an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen.

Video:

Seraph_87 (unregistriert) 7. Juli 2015 - 16:38 #

Na endlich, kann es schon kaum erwarten, es nochmal wieder und wieder durchzuspielen.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 7. Juli 2015 - 16:39 #

Oje, Journey. Dieses halbgare Rumgedödel würde ich schlichtweg als meinen persönlichen Fehlkauf der letzten Jahre bezeichnen. Denke, mir fehlt wohl die künstlerische Ader ...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 7. Juli 2015 - 21:29 #

Dann bin ich ja nicht der einzige. Als Erfahrung durchaus nett, aber spielerisch eher "meh".

Da ziehe ich ein "Dear Esther", was gar nicht erst ein Spiel sein will, vor. Oder auch ein "Gone Home", wo spielerisch zwar auch nicht viel passiert, aber was dafür ein grandioses Kopfkino abfeuert. "Brothers", was Journey ja in einiger Hinsicht ähnelt, hat mir auch viel mehr Spaß gemacht.

Wobei das jetzt sehr negativ klingt. Ich fand Journey schon ganz brauchbar und hab den Kauf nicht bereut. Nur den Hype darum kann ich nicht nachvollziehen.

Guthwulf 15 Kenner - P - 3753 - 8. Juli 2015 - 11:54 #

Naja... Geschmäcker sind halt verschieden. Das hat nix mit "mir fehlt die künstlerische Ader" zu tun. Dear Esther fand ich bspw. sterbenslangweilig und flach. Der schlimmste Vertreter eines Walking Simulators, der gerne besonders tiefsinnig sein möchte, dessen Botschaft aber (bei mir) einfach nicht zünden will.

Gone Home und Brothers sind für mich beides gute "Spiele" aber nicht im Ansatz ein Vergleich mit dem emotionalen Erlebnis von Journey. Gone Home ist zudem nicht viel mehr als ein Walking Simulator ala Dear Esther. Brother und Journey haben da deutlich mehr Spielelemente. Ob die jeweilige Story emotional zünden kann, hängt vermutlich auch mit der eigenen Biographie zusammen. Grad bei Gone Home ist ja ein deutlicher 80er Jahre Nostalgiefaktor mit drin.

Anders als zu Gone Home oder Brothers bin ich zu Journey über die Jahre immer wieder zurück gekommen. Hab es bestimmt 10 Mal durchgespielt. Es hat mich noch lange nach Beendigung beschäftigt und jede Sekunde des Spielens und Entdeckens war eine Offenbarung. Da ich zufällig über Journey gestolpert bin und vorher noch keines des Spiele dieses Entwicklers kannte, war das für mich eine umso größere Überraschung. Vermutlich würde Journey sogar in der Top 10 meiner Lieblingsspiele aller Zeiten landen. Für mich hat Journey also den Hype voll und ganz verdient und ich freue mich schon darauf die Reise auf PS4 erneut antreten zu können.

Noodles 21 Motivator - P - 30156 - 8. Juli 2015 - 12:32 #

Gone Home spielt doch in den 90ern, oder nicht?

Guthwulf 15 Kenner - P - 3753 - 8. Juli 2015 - 12:51 #

'tschuldigung. Vertippt. Natürlich 90er Nostalgie. Gone Home spielt im Sommer 1995.

Toxe 21 Motivator - P - 26063 - 8. Juli 2015 - 13:31 #

Sehe ich ähnlich wie Du, auch wenn ich Journey bisher nur einmal gespielt habe und von den anderen genannten Spielen auch nur Brothers (die anderen haben mich bisher noch nicht gereizt). Brothers war schon ein tolles Spiel – aber Journey war... naja, toller, meiner bescheidenen Meinung nach.

Allein schon weil Journey so maximal abstrakt ist und es trotzdem schafft, etwas zu vermitteln.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 10. Juli 2015 - 21:41 #

Dear Esther will ja auch kein Spiel sein - im Gegensatz zu Journey mit seinen eher aufgesetzt wirkenden Aufgaben. Wobei ich da auch sagen muss, dass mich so Landschaften wie in Dear Esther sehr faszinieren und der künstliche Stil aus Journey weniger anspricht. Dear Esther wird wohl auch eines der ersten Spiele sein, die ich mit VR-Headset spielen werde. 3D Vision mit Shutterbrille war schon faszinierend.

Gone Home hab ich damals gespielt ohne irgendwas vom Spiel zu wissen, das verbessert es enorm, weil sich viel nur im Kopf abspielt. Da spielt es sich nicht wie ein Walking Simulator, weil man nicht weiß, ob es sich noch zum Horrorspiel wandelt. V.a. gegen Ende, mir hat es vor dem Gang auf den Dachboden gegraust. Und es hat ja auch eine gewisse Adventurekomponente, weil man wissen will, was los ist, alle Zettel durchliest und daraus ein Bild der Lage konstruiert. Mit das Faszinierendste, was ich je gespielt habe, aber halt nur wegen des massiven Kopfkinos, was nur funktioniert, wenn man ohne jedes Vorwissen an das Game rangeht.

Journey hab ich mehr als Meditationsspiel empfunden. Nicht so meins. Auch die an sich originelle und gute Multiplayer-Idee fand ich eher störend.

Tomate79 16 Übertalent - P - 4098 - 7. Juli 2015 - 16:41 #

Ich werde es nochmals in schönerer Grafik durchspielen, aber nur weil die Atmosphäre und die Kürze des Spiels mir zusagt ;0)

Toxe 21 Motivator - P - 26063 - 7. Juli 2015 - 16:42 #

Super, dann werde ich es mir am darauffolgenden Freitagabend mit einem Glas Wein gemütlich machen und Journey nochmal ganz entspannt durchspielen. :-)

Olphas 24 Trolljäger - - 46982 - 7. Juli 2015 - 16:52 #

Schön! Ich gebe zu ... ich hab es auf der PS3, aber nur reingespielt Zu dem Zeitpunkt hat es anscheinend niemand sonst gespielt, denn ich bin niemandem begegnet. Dadurch fällt natürlich ein nicht unwichtiges Kernstück flach ...
Da ist das Erscheinen der PS4-Version bestimmt ein guter Zeitpunkt, es mal "richtig" spielen zu können. Und ich kriege die Version ja sogar einfach so :)

Dryz 14 Komm-Experte - P - 2656 - 7. Juli 2015 - 17:06 #

Schön das ich es nicht extra für die PS4 kaufen muss auch wenn es mich bei Journey nicht wirklich gestört hätte.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 7. Juli 2015 - 17:31 #

Und weiter geht das Verwurstungsreigen. Hat man sich auch anders vorgestellt mit der "Next-Gen", oder? Neue Konsole und immer mehr alte Spiele... :)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 7. Juli 2015 - 18:23 #

Genau das dacht ich zuerst auch. Und dann: Naja, Gott sei Dank bekommen wir endlich ein paar mehr GUTE Titel fuer die Next Gen. Wie ein alter Bekannter immer sagte: "Besser ein altes, gutes Spiel als ein neues, scheissiges". Ein Philosoph, der Mann. ;)

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 8. Juli 2015 - 14:26 #

Als ps4- aber nicht-ps3-besitzer bin ich froh, dass ich die besten exklisivtitel nachholen kann. Ich mag meine Spiele gut abgehangen ;)

Xalloc 15 Kenner - 2847 - 7. Juli 2015 - 18:39 #

Da freue ich mich sehr drauf, habe ja auch keine PS3 mehr, da kommt das sehr gelegen. Und ich muss nicht mal extra was zahlen, sehr schön.

bender242 14 Komm-Experte - P - 2145 - 7. Juli 2015 - 18:45 #

Super das ich es umsonst laden kann. Wobei ich für diesen Titel wohl auch noch mal Geld ausgegeben hätte. Ich finde Journey echt klasse!

euph 23 Langzeituser - P - 38653 - 7. Juli 2015 - 18:55 #

Da freue ich mich - da ich es auf der PS3 schon gekauft hatte, bekomme ich es jetzt kostenlos. Bin gespannt, ob es viel besser aussieht, wie dir PS3-Version.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 7. Juli 2015 - 20:51 #

Hab immer noch die Collectors Edition für PS3 daheim eingeschweißt rumliegen. Für PS4 werde ich es aber nicht nochmal extra kaufen. Wenn ich mir die Screenshots anschaue glaube ich auch nicht, dass PS3/PS4 großen unterschied machen wird.

Viper80511 10 Kommunikator - 545 - 7. Juli 2015 - 21:41 #

Ach neee könnt Ihr mal neue Spiele machen anstatt den alten Brei neu aufzuwärmen. Das kotzt mich so langsam tierisch an Ihr Publisher....

euph 23 Langzeituser - P - 38653 - 8. Juli 2015 - 7:11 #

Stimmt, gibt quasi keine neuen Spiele für die PS4.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 8. Juli 2015 - 9:01 #

Ich weiß auch nicht. Bei mir stapeln sich die Massen an Definitive Editions und HD-Remakes auch schon bis zur Decke ... nicht.

euph 23 Langzeituser - P - 38653 - 8. Juli 2015 - 11:20 #

Für alle, die erst mit der PS4 zur "Playstation-Familie" gestoßen sind, sind diese ganzen Neuauflagen doch keine schlechte Sache. Und wer es schon gespielt hat bzw. kein Interesse an aufgehübschten Oldies hat, dem stehen doch genug neue Titel zur Verfügung. Ist ja nicht so, dass die Publisher nur aufgewärmten Kram auf den Markt schmeißen. Sehe daher nicht, warum man da kotzen muss.

Olphas 24 Trolljäger - - 46982 - 8. Juli 2015 - 11:25 #

Und in diesem Fall kriegen es die bisherigen Käufer ja sogar gratis.

euph 23 Langzeituser - P - 38653 - 9. Juli 2015 - 6:29 #

Was mich schon freut. Noch mal genießen und dann auch noch in besserer Qualität (hoffentlich) und das quasi umsonst.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 8. Juli 2015 - 11:28 #

Genau so sehe ich es auch.

Toxe 21 Motivator - P - 26063 - 8. Juli 2015 - 13:33 #

Genau. Und ich bin da auch in einem ähnlichen Boot, weil ich keine PS1 oder PS2 besass, dank einiger Remakes/Portierungen aber ein paar dieser alten Spiele auf der PS3 oder Vita spielen konnte.

Warwick 17 Shapeshifter - 6391 - 7. Juli 2015 - 22:50 #

Journey war für mich ein Überaschungshit. Hatte mir das aufgrund der guten Kritiken mal gekauft und dann ziemlich lange unangetastet auf der PS3-Festplatte schlummern lassen.

Irgendwann hab ich mich dann mal daran gesetzt und hatte dann auch direkt einen "Koop-Partner" zugeteilt bekommen und habe dann mit ihr/ihm die Reise gemeinsam angetreten. Ich hatte am Ende wirklich das Gefühl, ein kleines Abenteuer mit diesem Weggefährten erlebt zu haben.

LeeRobo 14 Komm-Experte - P - 2524 - 8. Juli 2015 - 7:57 #

Habe es auf der PS3 damals durchgespielt. Sehr sehr schönes Spiel.
Da es cross-buy ist, werde ich es nochmal auf der PS4 durchspielen!
Ich freu mich. :-)

Jingizu 12 Trollwächter - 885 - 8. Juli 2015 - 8:15 #

Ich freu mich drauf. Da ich es auf der PS3 nicht gespielt habe ist es für mich sogar ein "neues" Spiel.

Kotanji 12 Trollwächter - 1041 - 8. Juli 2015 - 8:30 #

Das grandioseste Spieleerlebnis aller Zeiten. Habe es erst zweimal auf der PS3 erlebt (sonst macht man sich sowas ja auch kaputt), freu mich, es nach 2 Jahren erneut zu erfahren.

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 8. Juli 2015 - 8:58 #

Nach Indiespielen und Remakes nun also Indiespieleremakes. Diese PS4. :D

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 9. Juli 2015 - 15:04 #

Freut mich, dass dann noch mehr Spieler Journey erleben dürfen und auch, dass Sony Cross-Play jetzt relativ regelmäßig durchzieht und man nicht doppelt bezahlen muss.

Nur leider gilt das halt immer noch für die digitalen Versionen. Ich habe mir die Collector's Edtition als Retail gekauft und werde deshalb weder Flower noch Journey spielen können, wenn ich mir dann irgendwann eine PS4 kaufe :(

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag:
Action
Action-Adventure
ab 6 freigegeben
7
ThatGameCompany
Sony Computer Entertainment
14.03.2012
Link
9.0
8.6
PS3PS4
Amazon (€): 55,00 (PS3)