Total War - Attila: Kulturenpaket „Empires of Sand“ angekündigt

PC MacOS
Bild von Denis Michel
Denis Michel 147170 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

9. September 2015 - 13:02 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Mit Empires of Sand haben Creative Assembly und Sega jüngst ein neues Kulturenpaket für das Strategiespiel Total War - Attila angekündigt (siehe unser Test zu Total War - Attila mit Wertung 8.5). Das Paket rückt die Königreiche der Wüste in den Vordergrund und bringt die drei neuen spielbaren Fraktionen Aksum, Himjar und Tanukhiden mit sich. Diese werden mit neuen Einheiten aufwarten und sowohl in Einzel- und Mehrspielerkampagnen, als auch in benutzerdefinierten und Mehrspielergefechten einsetzbar sein. Zudem kommen neue Kampagnen- und Hordenmechaniken, sowie neue Religionsfunktionen ins Spiel.

Bei den drei neue Religionen handelt es sich um das östliche Christentum, das Judentum und das semitische Heidentum. Jede Fraktion, die keine Horde ist, wird laut den Entwicklern zwischen zwei Hauptreligionen wählen können. Dabei wird die Religion weitreichende Effekte auf verschiedene Aspekte der Wüstenreich-Kampagne haben und eng mit Gebäudeketten, Siegbedingungen, Ereignissen, Technologien und allgemeinen Kampagnenboni verknüpft sein. Weitere Details dazu und umfangreiche Infos zu den einzelnen Fraktionen könnt ihr der Produktseite von Steam entnehmen. Folgt dazu einfach dem Quellenlink am Ende der News.

Total War - Attila: Empires of Sand wird hierzulande ab dem 15. September 2015 für den PC erhältlich sein. Passend zur Ankündigung hat Creative Assembly einen neuen Trailer veröffentlicht, der euch schon mal einen ersten Blick auf die neuen Inhalte gewährt. Den Clip könnt ihr euch an dieser Stelle bei uns zu Gemüte führen.

Video:

Ole122 12 Trollwächter - 939 - 9. September 2015 - 14:41 #

Bei den drei neue Religionen handelt es sich um das Östliches Christentum, das Judentum und das Semitisches Heidentum. ... den Satz könnte man auch nochmal überarbeiten. Sind ja nicht unbedingt Eigennamen, oder? "das östliche Christentum" und "das semitische Heidentum" scheint mir richtiger.

jqy01 15 Kenner - 3291 - 9. September 2015 - 18:35 #

Man könnte auch einfach Orthodoxes Christentum oder Orthodoxe Kirche schreiben, dann wäre die Sache eindeutig. Wobei mir ehrlich gesagt nicht bewusst ist, dass es schon gegen Ende des Weströmischen Reichs schon so große Unterschiede zwischen Ost- und Westkirche gab.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2130 - 9. September 2015 - 22:40 #

Ja, das ist richtig. Theologisch wahrscheinlich nicht (bin kein Theologe), aber kulturell gab es sicher gewisse Unterschiede, die sich dann in der Religion widerspiegelten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)