Star Wars - Battlefront: EA kämpft gegen geleaktes Alpha-Material

PC XOne PS4
Bild von Labrador Nelson
Labrador Nelson 103116 EXP - 28 Endgamer,R10,S6,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Screenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.

4. Juli 2015 - 22:48
Star Wars - Battlefront ab 18,98 € bei Amazon.de kaufen.

Laut EA haben sich einige Spieler am vergangenen Mittwoch mit Zugang zur Closed-Alpha-Phase von Star Wars - Battlefront nicht an die Nutzungsvereinbarungen gehalten und sowohl Videos als auch Screenshots des erst im November erscheinenden Titels online gestellt. Electronic Arts hat daraufhin sofort Spezialisten beauftragt, das Alpha-Material im Netz ausfindig zu machen, zu entfernen oder die Provider anzuweisen, die Aufnahmen zu löschen oder der Öffentlichkeit nicht mehr zugänglich zu machen.

Aktuell konnte der Großteil aller bewegten Bilder aus der Testphase, die im "Wave-Modus" Gebiete auf Tatooine und im "Walker-Assault-Modus" Gebiete auf Hoth zeigten, erfolgreich von Plattformen wie YouTube, Daily Motion und Vimeo entfernt werden. Zuerst tauchten die geleakten Aufnahmen im NeoGAF-Forum auf, die zum Teil sogar Schlüsselszenen der wichtigsten Schlachten aus den Star Wars Episoden IV - VI enthielten. Neben einigen Screenshots aus der geschlossenen Alpha, die in 4K-Auflösung und Ultra-Settings weiterhin auf allgamesbeta.com abrufbar sind, konnten User vor der umfassenden Löschaktion durch EA diverse Fakten aus dem Material, wie Fahrzeuge und Waffen, extrahieren, die unter Umständen auf weitere spielbare Charaktere hinweisen könnten. Beispielsweise könnte der EE3-Blaster-Karabiner eine Verbindung zu Kopfgeldjäger Boba Fett aufweisen.

Folgende Waffen waren in der Testversion des Spiels enthalten: A280, DH17, DL44, DLT19, DLT20a, E11, der bereits erwähnte EE3, der SE14c und der Blaster T21. Fahrzeuge waren folgende zu finden: Tie-Fighter, Tie-Bomber, Tie-Interceptor, das 74-Z Speeder Bike sowie der T-65 X-Wing, Y-Wing, Lambda Shuttle, Corellianische Corvette, Nebulon B Fregatte, ein Imperialer Sternenzerstörer, das Mon Calamari Capital Ship Home One, der AT-ST und der AT-AT.

Da es sich wie gesagt um eine frühe Alpha-Version des DICE-Titels handelt, kann sich noch einiges bis zum Release tun, sodass Inhalte hinzukommen sowie verworfen werden können. Folglich sind sämtliche Angaben, die zur Zeit in Verbindung mit der aktuellen Testversion im Netz kursieren, mit Vorsicht zu genießen.

Slaytanic 23 Langzeituser - P - 39723 - 4. Juli 2015 - 21:43 #

Auch wenn ich kein EA-Fan bin ist die Reaktion mehr als verständlich.

NickL 13 Koop-Gamer - 1703 - 4. Juli 2015 - 21:58 #

Ich finde es traurig wie schamlos manche EAs vertrauen ausnutzen.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 4. Juli 2015 - 22:11 #

Manche würden wohl sagen EA verträgt das Echo nicht ...

joker0222 28 Endgamer - - 100699 - 4. Juli 2015 - 22:13 #

manche leben halt komplett in ihrer eigenen Realität.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 64680 - 5. Juli 2015 - 15:23 #

Echo auf was?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24940 - 4. Juli 2015 - 22:58 #

Eine Public Alpha veranstalten und dann sich über Leaks aufregen. Und an einer Alpha teilnehmen dürfen und dann riskieren nach einer Stunde wegen Leaken von Bildmaterial gebannt zu werden. Manches muss man nicht verstehen.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - 1652 - 4. Juli 2015 - 23:23 #

Ich hätts mir eh nicht angeschaut;) Finds irgendwie komisch sich über geleaktes Zeugs aufzuregen.

Novachen 19 Megatalent - 13079 - 4. Juli 2015 - 23:22 #

Willkommen im Let's Play Zeitalter EA...

Dabei ist EA den anderen Publishern in Sachen Videos eigentlich weit voraus... aber wieso die nicht gleich sowas bedacht haben und entsprechend das Einhängen von Programmen verhindert haben wissen sie nur selbst...

NovemberTerra 12 Trollwächter - 1188 - 4. Juli 2015 - 23:48 #

Ich finde es traurig, da wird potentiellen Spielern, wenn auch nur wenigen, ein Einblick in das Spiel gewährt und es wird schamlos ausgenutzt.
Da muss man sich nicht wundern wenn dass das letzte Mal war dass EA die Spieler einläd.

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21271 - 5. Juli 2015 - 6:56 #

Hmm ihr habt den Fehler so übernommen:

Das ist nicht die Home One auf dem Bild!!!
http://abload.de/img/536pd4.jpg

Das ist ein MC 80 Liberty. Home One ist größer als die Standard Mon Calamari Kreuzer!

http://www.theforce.net/swtc/Pix/chron/mchomeone2.jpg
Home One - ca. 3km lang

MC80
http://www.theforce.net/swtc/Pix/dvd/zs/rotj/mcflybyb1.jpg

MC80A
http://www.theforce.net/swtc/Pix/given/rb/mc09.jpg
das rechte Schiff

McSpain 21 Motivator - 27547 - 5. Juli 2015 - 9:11 #

Bleibt die Frage ob es im Spiel die Home One genannt wird oder nicht.

Ich traue EA alles zu. Zudem könnte im neuen Kanon "Home One" auch einfach nur die Rebellenbezeichung für das Mutterschiff sein und kein expliziter Name. Ich weiß das mit dem EU ist schwer zu verdauen. Aber "Vergessen du musst was früher du gelernt" ;)

Hohlfrucht 15 Kenner - 3017 - 5. Juli 2015 - 10:20 #

Die drei neuen Filme zu vergessen war viel einfacher. Die Thrawn Trilogie hingegen wird für mich immer die wahre Fortsetzung der Ur-Trilogie bleiben, egal ob Jemand bei Disney das nun Canon nennt oder nicht.

McSpain 21 Motivator - 27547 - 5. Juli 2015 - 11:22 #

Ich lese Thrawn ja auch gerade mal wieder. Nett ja. Aber zum Gottesgeschenk wurden die Bücher mehr durch ihre Stellung zu ihrem Zeitpunkt nicht weil sie die bestmögliche Star Wars Geschichte waren. Und die neuen mindestens 6 Filme sind mir allemal lieber als noch weitere Geschichten im 40+ Jahre Universum nach Galaktischer Allianz und Jacen-Imperator. Da war für mich vor 5 Jahren die Luft entgültig raus. Dann lieber die neuen mindestens 6 Filme und frische neue Geschichten. Bis Aftermath ist es ja nicht mehr weit

Edit: Mir geht dieses Disney-Bashing auf den Senkel. Lucasfilm hat völlig eigentständig entschieden den Kanon zu kicken. Und auch nur nachdem Michael Arndt nach einem Jahr daran scheiterte ein gescheites Drehbuch im alten Kanon zu schreiben und darauf dann die eingerichtete StoryGroup beschloss sich nicht von den unzähligen Werken einschränken zu lassen. Hätte Lucas selbst ja auch nicht anders gemacht wie die Prequels zeigen.

Seraph_87 (unregistriert) 5. Juli 2015 - 11:29 #

Ich finde auch, dass der neue Kanon eine gute Entscheidung war. Durch das ausufernde EU wären sie bei den Filmen dermaßen blockiert gewesen, dass da von Grund auf nur schwer was Neues mit eigenen Ideen hätte kommen können. Dann lieber jetzt so und man kann zumindest noch etwas mit Überraschungen rechnen.

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2287 - 5. Juli 2015 - 14:55 #

Find ich nicht gut, wenn man sich nicht an Vereinbarungen hält. Auf der anderen Seite finde ich es aber gut, wenn ich was zu sehen bekomme..Hm...die Shots auf Tatooine sehen jedenfalls fantastisch aus, finde ich.

Jadiger 16 Übertalent - 5346 - 5. Juli 2015 - 16:14 #

Ganz ehrlich das gehört doch zur Pr, den nur ein naiver Mensch würde glauben eine Publik Alpha würde ohne Leaks ablaufen. Wenn man keine Leaks will macht man es so wie Blizzard oder alle anderen Hersteller. Eben nur an Verwandet oder Personen die etwas mit der Firma zutun haben, dürfte bei EA ja nicht schwer sein. Der Pr Startschuss war doch erst und es wird auch noch bis zum Release 100 News oder mehr geben. Die haben ja nicht mal Versucht es zu verhindern keine Wasserzeichen oder sonst etwas bei einer Publik Alpha da muss man schon Hinterm Mond leben das man erwartet das es keine Leaks gibt. Außerdem will man doch Aufmerksamkeit und damit bekommt man sie Garantiert. Was ich so von der Alpha gesehen habe ist die sehr poliert und keine wirkliche Alpha. Es wurden intern schon Ende 2013 Alpha Test angefangen und was man jetzt zeigt ist man sich klar das man das der Öffentlichkeit zeigen kann. Das hat aber dann wenig mit einer Alpha zu tun wenn es jetzt noch in der Alpha wäre könnte man den release komplett vergessen im November. Heute wird einfach auf Pr Demos die in Entwicklung sind Alpha geschrieben weil man ja so behaupten kann es kann sich ja noch viel ändern kann in 4 Monaten. Jetzt hat schon lange die Endphase begonnen wo nur noch Kleinigkeiten gemacht werden wie Waffenschaden, kleinere Bugs und Grafische Polierung was aber den wenigsten Auffallen wird. Der Großteil wird an der Plattform Anpassung Arbeiten was eine Alpha Phase ausschließt.
Ich erklär mal was eine Alpha ist, in einer Alpha sind Spielmechaniken nicht fertig oder noch nicht drinnen und kommen nach und nach dazu. Werden geändert oder verschwinden Komplet wieder es ist praktisch die Probierphase der Entwicklung, was macht Spaß was nicht und lässt es sich überhaupt balanzieren. Sind alle Gameplayelemente fertig beginnt die Beta und selbst die wird man erst Polieren bevor man sie zeigt in einer Publik Beta.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)