Webedia kauft IGN Deutschland

Bild von Johannes
Johannes 32535 EXP - 22 AAA-Gamer,R10,S3,A8,J10
News-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Silber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreicht

3. Juli 2015 - 12:36 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Das Pariser Medienunternehmen Webedia hat ein weiteres deutsches Spielemagazin übernommen. Die Firma, die seit April Eigentümerin von GameStar und GamePro ist (wir berichteten), betreibt ab sofort auch die deutsche Ausgabe der Website IGN. Webedia publiziert ansonsten Websites, die mit Spielen eher wenig zu tun haben, wie moviepilots.de. Firmenchef Nicolas John lässt sich in einer Pressemitteilung dennoch damit zitieren, im Bereich Spielejournalismus noch einiges erreichen zu wollen:

Wir haben große Ambitionen in der Games-Branche und die Vereinbarung mit IGN wird sicherlich dazu beitragen, unsere Präsenz zu erhöhen und ein neues Publikum zu erschließen, vom Casual- bis zum Core-Gamer.

IGN besteht bereits seit den 90er Jahren und geht aus einem Zusammenschluss mehrerer Websites hervor. Das Netzwerk gehörte ursprünglich zur News Corporation des Medienmoguls Rupert Murdoch (Fox News), wurde dann aber 2013 an den Ziff-Davis-Verlag veräußert. Dieser veröffentlichte noch im selben Jahr gemeinsam mit Webedia die brasilianische und die französische Ausgabe von IGN. Die Übernahme der deutschen Seite fügt sich also ins Portfolio des Unternehmens.

Pomme 16 Übertalent - P - 5964 - 3. Juli 2015 - 12:37 #

Cool, da könnte man doch Synergien schaffen.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 3. Juli 2015 - 12:47 #

Webedia ist erst seit ein paar Monaten Eigentümer von Gamestar und Gamepro, nicht seit dem vergangenen Jahr.

Johannes 22 AAA-Gamer - P - 32535 - 3. Juli 2015 - 12:49 #

Ich war echt der Meinung, das war schon länger her und hatte nicht mehr aufs Datum geschaut. Ist jetzt korrigiert, danke dir für den Hinweis!

floppi 22 AAA-Gamer - - 32793 - 3. Juli 2015 - 14:35 #

Aber vor ein paar Monaten war doch noch vergangenes Jahr. :P ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 3. Juli 2015 - 15:09 #

Offiziell wohl erst seit 1.7., die aktuelle GameStar erschien noch unter IDG-Entertainment-Flagge, und die ganzen Xing-Profiländerungen trudelten auch erst seit ein paar Tagen rein :-)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 3. Juli 2015 - 17:01 #

Laut Mail und Brief soll tatsächlich ab dem 01.07. die neue Firmierung genutzt werden. Vorher liefs noch über IDG.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 3. Juli 2015 - 12:49 #

Ups. Jetzt auch noch IGN? Passt das denn alles noch zusammen mit GameStar und GamePro...sieht ja fast so aus als wollten die ein großes Ding daraus machen unter einem neuen Namen um den Markt digital in erster Linie aufzumischen. Was passiert denn mit dem Printbereich wenn die so auf Digitales und Internet stehen?

Jetzt fehlt nur noch dass die Gamersglobal auch noch kaufen wollen -LOL - war als Scherz gemeint obwohl einige von den Redis wären sicher interessant für dieses neue gemeinsame Projekt bei IGN...

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 3. Juli 2015 - 12:55 #

Also die Marke Gamestar fallen zu lassen, das kann ich mir kaum vorstellen. Die wollen eher direkt einsteigen und kaufen ordentlich Reichweite, weil es letztendlich im Online-Bereich ja meist nur noch darum geht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64880 - 3. Juli 2015 - 12:51 #

Nächster Kandidat GG??

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 3. Juli 2015 - 12:56 #

Naja habe es in meinem Kommentar nur als Scherz gemeint...zumal dann die wieder mit den alten Kollegen bzw. Nachfolgern arbeiten müssten.

Und GG will ja selbständig bleiben ohne jemanden drüber der bestimmt.
Denke mal nicht dass die GG auf der Einkaufliste haben.

Ausserdem zu viel kaufen ist ja auch nicht gut. Die müssen ja erstmal die neuen Strukturen anpassen etc etc. Denke bis zum nächsten Schnäppchen dauert es noch

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 3. Juli 2015 - 13:19 #

Naja wenn das Geld stimmt. Ich würde Jörg ein ruhiges Leben gönnen wo er sich nie wieder Sorgen um Finanzen machen muss.

Magnum2014 16 Übertalent - 4725 - 3. Juli 2015 - 13:21 #

Muss er sich denn aktuell Sorgen machen um die Finanzen? Dachte es wäre soweit alles im grünen Bereich...aber nichts Genaues weiß man...

kawie 13 Koop-Gamer - 1326 - 3. Juli 2015 - 13:36 #

Naja Sorgen ist relativ oder? Soweit ich das verstanden habe, ist es immer Schwer. Da wäre ein "ausgesorgt" haben, doch mal nett :)

Elfant 15 Kenner - P - 3841 - 3. Juli 2015 - 20:16 #

Alte Kaufmannsregel:
Solange jemand klagt wie schlecht das Geschäft ist, ist alles gut.
Sobald jemand sagt wie gut es ihm geht, treibe sofort Deine Ausstände bei im ein.

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 3. Juli 2015 - 17:11 #

Ja solange er weiterhin mit Herz und Seele Tests und vor allem Testvideos und SdKs macht hätt ich da auch nix dagegen :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23298 - 3. Juli 2015 - 13:09 #

Die Konsolidierung des Marktes schreitet voran.

Was ich mit IGN Deutschland verbinde? Den Nervfaktor erst mit einem Klick mehr auf der Website von IGN in den USA zu landen.

Admiral Anger 24 Trolljäger - P - 47999 - 3. Juli 2015 - 13:18 #

Du spricht mir aus der Seele.

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30852 - 3. Juli 2015 - 13:24 #

Same here

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 3. Juli 2015 - 13:39 #

IGN Deutschland war schon sehr seltsam, vor allem weil sie ja dann GIGA aufgekauft haben und der als eigener IGN Ableger deutlich besser funktionierte.

Muss aber auch sagen, dass ich auch das US-Original für kein gutes Magazin halte...

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 3. Juli 2015 - 15:06 #

Hm, auch wenn ich mit Gamestar und IGN in den letzten Jahren nur wenig anfangen konnte, finde ich es schade und bedenklich dass immer mehr ehemals eigentständige Unternehmen zu einem immer grösseren Konglomerat verschmeltzen. Aber gut, mal abwarten wann die erste Version von Soilent Grün auf den Markt kommt ;-)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324290 - 3. Juli 2015 - 16:49 #

Zumindest sorgst du als Abonnent mit dafür, dass es uns als unabhängige Stimme weiterhin gibt :-)

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 3. Juli 2015 - 17:58 #

Das ist in gewissem Sinne auch einer der Hauptgründe für mein Abo hier, (zumal mich 50€ im Jahr wohl kaum arm machen werden) ich geb offen zu sollte die Seite irgentwann an einen grösseren Besitzer wechseln, würde ich das Abo wohl kündigen.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13885 - 4. Juli 2015 - 7:34 #

Wir Abonnenten sind halt auch irgendwo Indie-Kuschler ;)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 4. Juli 2015 - 20:52 #

Die Allergrössten Indie-Kuschler natürlich! ;)

Athavariel 21 Motivator - P - 27873 - 3. Juli 2015 - 17:00 #

Bin ja gespannt, wie das weitergeht mit den Plänen von Webedia? Mit gamespilot.de haben sie ja noch eine Spieleseite im Beta-Stadium. Jedenfalls für Print sehe ich schwarz.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
mrkhfloppy
News-Vorschlag: