Gerücht: Microsoft plant Übernahme von AMD

Bild von Old Lion
Old Lion 64873 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

30. Juni 2015 - 13:51 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Gerüchten zufolge soll der Soft- und Hardwarehersteller Microsoft kurz vor einer Übernahme des Chipherstellers Advanced Micro Devices (AMD) stehen. Wie Insider berichten, werden schon seit längerer Zeit Gespräche zwischen den beiden Unternehmensleitungen geführt, die nun kurz vor einem Abschluss stehen könnten. Der Wert AMDs beläuft sich momentan auf circa 1,8 Milliarden US-Dollar.

Analysten zufolge zahlt Microsoft für jede Xbox One, in der bekanntlich Chips von AMD ihren Dienst verrichten, etwa 100 US-Dollar an AMD. Demnach wäre der Schritt, den Chiphersteller aufzukaufen, alleine schon aus diesem Grund ein logischer Schritt. Auf Sony und Nintendo, die in ihrer PS4 und WiiU ebenfalls auf AMD-Power zurückgreifen, hätte eine Übernahme allerdings vermutlich keine Auswirkungen – bis auf die Tatsache, dass Zahlungen an AMD nun auch indirekt Microsoft zugingen.

Aktuell handelt es sich bei der Übernahme jedoch ausschließlich um Gerüchte. Weder AMD noch Microsoft haben sich bisher zu dem Thema geäußert.

Toxe 21 Motivator - P - 26068 - 30. Juni 2015 - 11:20 #

Oh Gott bloß nicht.

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 30. Juni 2015 - 13:31 #

Würde mich nicht wundern, wenn die Kartellbehörden das auch sagen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 30. Juni 2015 - 13:52 #

Warum sollten sie?

CH64 13 Koop-Gamer - 1665 - 30. Juni 2015 - 14:54 #

Wenn der Konzern, der in den Bereichen Betriebssysteme und Textverarbeitung, schon eine starke, möglicherweise marktbeherrschende Stellung hat, auch noch Schlüsselkomponenten der Hardware herstellt, ist das Relevant für den Markt. Es wäre Microsoft möglich über Verknüpfung der Hard- und Software (geheime Schnittstellen, Marktmacht) den Wettbewerb zu unterbinden.

Larnak 21 Motivator - P - 25569 - 30. Juni 2015 - 15:29 #

Für den Prozessormarkt dürfte das sogar belebend wirken, da AMD hier allein momentan kaum noch eine Chance hat und Intel eigentlich tun und lassen kann was sie wollen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 30. Juni 2015 - 16:30 #

wirkt sicher belebend, wenn microsoft systeme nurnoch mit amd prozessoren laufen. dabei muss es nichtmal "nurnoch" sein. allein ein paar extra features, gerade im serverbereich, dürften ausreichen.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 1. Juli 2015 - 10:21 #

Wie kommst du drauf, dass das passieren sollte?

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 30. Juni 2015 - 20:47 #

Und welche Rolle spielt AMD auf dem Desktop noch? Praktisch keine - Intels Marktanteile für den Desktopbereich dürften mittlerweile bei fast 90% liegen und auch gegen Nvidia sieht man kein Land und im ARM Bereich erst recht nicht. Das einzige was AMD noch halbwegs rettet sind die Grafikchips der Konsolen und Fabriken zur Hardwareherstellung hat AMD auch nicht mehr. Ich glaube so eine Übernahme, ob nun wahrscheinlich oder nicht, sehen die Kartellwächter vermutlich ziemlich entspannt - wie schon die Übernahme der Mobiltelefonsparte von Nokia...

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 30. Juni 2015 - 11:21 #

Na, das wäre ja mal krass. Bin gespannt, wann dazu eine Aussage von Microsoft kommt.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 30. Juni 2015 - 11:22 #

Muss dabei irgendwie an "Dumm & dümmerer" denken...

TheEdge 14 Komm-Experte - 2380 - 30. Juni 2015 - 17:25 #

Die beiden Pleitegeier passen echt zusammen.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 1. Juli 2015 - 6:41 #

MS Pleitegeier?

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 1. Juli 2015 - 7:56 #

Hauptsache heiße Luft abgelassen ;)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 1. Juli 2015 - 9:02 #

Computerbild und GG Crosspost ;-)

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 2. Juli 2015 - 7:41 #

Klar, ist wie bei Apple.

Qualimiox 13 Koop-Gamer - P - 1555 - 30. Juni 2015 - 11:23 #

Klar, Konsolen wären auch betroffen.
Ich persönlich mache mir aber viel mehr Sorgen, dass es dann in Microsofts Hand liegen würde, die Monopolstellungen von Intel und Nvidia zu verhindern.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. Juni 2015 - 11:28 #

Was wären die möglichen besseren Käufer? Apple, Amazon, Facebook oder Google?
Aber mal abwarten. Noch ist es ja Gerüchteküche.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 30. Juni 2015 - 11:29 #

Ich denke, da ist schon viel Fleisch am Knochen. Fehlt nur noch die offizielle Bestätigung!

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 30. Juni 2015 - 11:39 #

Ich warte mal ab. Es wollte angeblich schon Samsung AMD kaufen.
http://www.gamestar.de/hardware/news/3084316/amd.html

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15095 - 30. Juni 2015 - 12:05 #

Unternehmerisch macht es durchaus Sinn für MS, bezahlt wird dass aus der Portokasse. Mehr Geld für größeren Mist haben die durchaus schon ausgegeben.

justFaked 16 Übertalent - 4266 - 30. Juni 2015 - 11:28 #

Ich würde das Microsoft durchaus zutrauen. Kapital ist, scheinbar, mehr als genug da und durch die Möglichkeit gegenüber den Fertig-PC-Herstellern zu sagen "Hey, wenn ihr eine AMD-CPU und -grafikkarte einbaut bekommt ihr die Lizenz für Windows gratis dazu" (oder ähnliches), ist AMD-Microsoft in einer viel besseren Ausgangslage als AMD-NichtMicrosoft.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 30. Juni 2015 - 11:30 #

das wäre dann wenigstens mal ein duell auf augenhöhe.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 30. Juni 2015 - 11:29 #

Na da kommt ja der Konkurrent zur Steambox. Nur eben mit dem Windows Store anstatt mit fest integrierten Steam ;).

Also ich weiß nicht was ich davon halten soll... wird am Ende bei NICHT Microsoft CPU und GPUs womöglich genauso ein Krampf wie Microsoft auch Fremdsoftware die in direkter Konkurrenz zu Microsoft Produkten steht (Browser, Office etc.) gerne Knüppel zwischen die Beine wirft.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 30. Juni 2015 - 17:38 #

Hmm.. Konkurrent zur Steambox. Mit AMD-Prozessor und AMD-Grafik. Mit MS-Store und vielleicht Option auf Windows 10. Klingt spannend! Ich hätte da sogar schon einen Namensvorschlag: XBox One klingt doch nett oder? :P

Toxe 21 Motivator - P - 26068 - 30. Juni 2015 - 17:55 #

Oder sie stellen die Xbox ein (würde mich kein Stück wundern) und fusionieren diese mit Windows und nennen das kommende Windows "Windows One". Microsoft traue ich alles zu, wenn es um Namensgebung geht.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 30. Juni 2015 - 11:29 #

Das wäre wirklich krass - und äusserst ungeil. Nachher gibt das dann noch im schlimmsten Fall Prozessoren und Systeme, wo per Platine restriktioniert nichts anderes laufen darf als Betriebssysteme von Microsoft..?

Hoffentlich ist da nichts dran und AMD bringt nächstes Jahr einfach wieder einen richtig guten Konkurrenzprozessor gegen Intel ins Feld *daumen drück*

Nagrach 14 Komm-Experte - 2195 - 30. Juni 2015 - 12:08 #

Wäre echt mal wieder an der Zeit das AMD da was bringt. ICh vermisse meinen alten Athlon, den ich für 80€ gekauft und trotzdem alles auf maximum drauf spielen konnte :O.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29503 - 30. Juni 2015 - 17:40 #

Vielleicht waren die Spiele damals besser optimiert. Mit DX12 wird sich da noch einiges tun. Mein FX6300 hat im Angebot 69 Euro gekostet und bislang bremst er mich nur bei einigen Spielen aus, die man sicher noch optimieren könnte.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 1. Juli 2015 - 6:08 #

Ich kenne das Problem von der Arbeit aus. Unsere Grafiker nutzen die Adobe Creative Suite, und wir hatten ihnen vor ein paar Jahren gute neue PCs gegeben. Mit AMD Prozessoren, die damals quasi ebenbürtig denen von Intel waren (genauen Typ müsste ich jetzt nachgucken).
Aber z.B. Photoshop war eher relativ langsam im Betrieb und beim Rendern. Stellte sich auf einige Nachforschung hin heraus, dass Adobe seine Algorithmen auf Intel Prozessorbefehle hin optimiert hatte und dadurch nur auf Intel Prozessoren auch ziemlich schnell lief!
Das hat uns echt angekotzt, aber wir hatten leider keine andere Wahl, als nochmal neue Boards und Prozessoren zu kaufen, diesmal von Intel. Seitdem halte ich von Adobe noch weniger, so sehr ich deren Video Suite auch schätze..

Sciron 19 Megatalent - P - 15771 - 30. Juni 2015 - 11:31 #

Nice, und an Sony dann heimlich runtergetaktete Chips für die neuen PS4s liefern. Irgendwie schräg wär's ja schon.

Apolly0n 12 Trollwächter - 892 - 30. Juni 2015 - 13:43 #

Ich glaube kaum das Sony dann überhaupt mit AMD kooperieren würde, immerhin sollen die Spezifikationen möglichst vor dem ärgsten Konkurrenten geheim bleiben. Nvidia lästert zwar immer schön über Konsolen, wenn ihnen aber die Möglichkeit geboten wird wieder in den Markt einzusteigen dann würden sie es tun. AMD hat zwar ganz klar Vorteile wenn es um die gewünschten SoC Lösungen geht, aber Nvidia könnte sicherlich einen deutlich leistungsfähigeren Tegra speziell für eine PS5 entwickeln.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 11:50 #

oh gott. was für ein horrendes szenario. so blöd, dass es wirklich schlüssig (aus sicht von allen beteiligten - inklusive sogar intel) aussehen würd'.

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 30. Juni 2015 - 12:06 #

Was wäre so schrecklich dran? Die Verträge mit Sony und Nintendo werden langfristig angelegt sein, d.h. die anderen Konsolen werden nicht darunter leiden - warum auch, schließlich verdient ja Microsoft auch dran. Auf der anderen Seite bekommt Intel mal wieder einen Gegenspieler auf Augenhöhe - die letzten Jahre war Intel ja mehr oder weniger einsam an der Spitze, weil AMD einfach die Rücklagen fehlten. Bei MS würde das gut passen, da sie mit Surface und Hololens ja auch immer mehr Hardware produzieren.

Wo ist jetzt der "horrende" Punkt?

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 12:49 #

amd in microsofts händen *könnte* das schicksal von nokia teilen, d.h. es wird von microsoft derartig kastriert bzw. in eine ganz spezielle technikrichtung fokussiert und gedrängt, dass der ursprüngliche konzern nicht mehr erkennbar ist bzw. intels trotzdem noch einziger seriöser x86er konkurrent mehr oder weniger "gaga" geht und der markt dadurch noch zahmer wird.

hauptinteresse microsofts ist meiner meinung nach nämlich stets immer noch, sich am wachsenden smartphone, generell dem mobil-markt zu etablieren, sprich: eine ähnliche basis wie apple zu finden (also eben hard- und software aus einer kontrollierenden hand). in weiter folge *würde* das bedeuten, dass amd (bzw. ati) halt den schwerpunkt auf mobilgeräte verlagern *könnte* und somit halt obriger punkt noch einmal verstärkt wird.

alles spekulation natürlich. viel viel unbehagen noch dazugemischt. und halt auch ohne amerikanischer marktaufsicht weitergestrickt (obwohl die da wohl keine großen einwände haben würden).

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 30. Juni 2015 - 12:56 #

Naja, schief gehen könnte immer eine Menge... so wies im Moment ist wird AMD das zu Grunde richten aber auch selbst hinbekommen, hab ich den Eindruck. Insofern kanns eigentlich nur besser werden.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 13:04 #

naja. ich sehe seit dem amd deal mit den nahmhaften konsolenherstellern eigentlich eine kehrtwende. dass die dinger so günstig über den ladentisch gehen, liegt ja zu einem guten teil an amd. und soweit ich weiß, hat sich amd auch mit keinerlei kritik mit dem konsolenchips bekleckert. weder lieferengpässe noch qualitätsprobleme in der fertigung noch performance-ankleckereien. im desktop-bereich isses natürlich eine ganz andere sache, aber ich bin da immer noch groß am hoffen, dass denen da (wieder einmal bzw. noch einmal athlon-mäßig) der knopf aufgeht...

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 30. Juni 2015 - 17:46 #

Die Konsolen deals bringen fast nichts aber fast nichts ist für AMD immer noch mehr wie gar nichts. Nvidia hat schon vor Jahren gesagt das es sich nicht lohnt was man auch an AMDs Zahlen sieht die sind genauso wie vor dem Deal. AMD wird mit sicherheit keine CPU aus dem Ärmel Zauberen die Intel das Wasser reichen kann und auf dem GPU Markt ist Nvidia auch deutlich stärker wie AMD. Wenn nichts passiert ist AMD bald pleite und AMD wird es nicht aus eigener Kraft schaffen. Das einzige was man tun könnte wäre CPU oder GPU aufgeben und nur noch fokus auf einen Bereich.
Warum sollen sie auch Probleme haben mit CGN 2.0 und Jaguar das machen sie ja schon lange genug.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 1. Juli 2015 - 9:08 #

"amd in microsofts händen *könnte* das schicksal von nokia teilen, d.h. es wird von microsoft derartig kastriert bzw. in eine ganz spezielle technikrichtung fokussiert und gedrängt, dass der ursprüngliche konzern nicht mehr erkennbar ist".

Ähm, Microsoft hat nicht Nokia gekauft, sondern deren Mobiltelefonsparte. Nokia existiert nach wie vor und macht in Netzwerke und Telekommunikationstechnik, nur eben nicht für Endanwender. Da hat es sich schon mit Schicksal teilen oder aber Spekulation auf falschen Annahmen...

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1704 - 30. Juni 2015 - 12:24 #

Halte ich für nicht realistisch. Glaube nicht dass die Lust auf ein weiteres Nokia haben.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 12:50 #

auch wenn die neue microsoft führung mutig und visionär zu sein scheint: unterschätze niemals die *dummheit* eines großkonzerns, der sich am markt schwer tut, aber auf einem milliardenberg von kapitalreserven sitzt. ich sag nur minecraft und natürlich nokia.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 30. Juni 2015 - 13:12 #

Microsoft hat in den letzten 15 Jahren mehrfach belegt, dass ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz unterirdisch ist. Hätten die nicht so unfassbar viele Lizenzeinnahmen und müssten tatsächlich von neuen Produkten leben, gäbe es sie schon nicht mehr.

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 13:15 #

stümmt.

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 30. Juni 2015 - 13:54 #

Erkenntnisse der Fernlehrgangs Betriebswirtschaft für Kommentarspalten...

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 14:01 #

wie schaut's denn leicht *wirklich* aus?

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 30. Juni 2015 - 14:12 #

https://de.wikipedia.org/wiki/Microsoft#Umsatz-_und_Gewinnentwicklung

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. Juni 2015 - 17:10 #

Also hat Microsoft in den letzten 15 Jahren mehrfach belegt, dass trotz Flops ihre betriebswirtschaftliche Kompetenz überirdisch ist. Wäre doch schön wenn mehr Unternehmen auch mal einen finanziellen Flop auf sich nehmen um etwas neues zu etablieren, anstatt immer nur auf Nummer sicher zu gehen.

Toxe 21 Motivator - P - 26068 - 30. Juni 2015 - 17:59 #

Ja klar, gerade Microsoft, die Innovationsbolzen. "Hey hier ist eine neue, tolle Technologie, die alles revolutionieren wird!" Und zwei Jahre später wird dann mal wieder die Entwicklung eingestellt.

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 30. Juni 2015 - 19:10 #

Nu... ehrlich gesagt, Microsoft riskiert mehr als viele andere. Was sie nicht können ist Marketing. Tablet waren sie lange lange vor Apple unterwegs - zu früh. Mein erstes Smartphone das den Namen verdiente - der XDA Neo - lief mit Windows Mobile. Kinect ist scheisse vermarktet, aber ein hammergeiles Stück Technik für Wissenschafft und Hobby-Entwickler/CG-Artists. Surface ist der mobilste vollwertigst Arbeits-PC, nur leider als Tablet vermarktet. Hololens... naja, AR halt. Könnte die Art und weise in bestimmten Branchen zu arbeiten durchaus auch umkrempeln. Was machen derweil die anderen für Innovationen? Versteh mich nicht falsch, ich arbeite inzwischen ausschließlich auf OSX/Linux und hab neben Windows Phone auch Android und iOS-Zeug hier liegen, aber mangelnde Innovation kann man MS nur im Bezug auf ihre Office- und Windows-Sch... vorwerfen - wobei sie sogar da massiv experimentieren und neues versuchen.

blobblond 19 Megatalent - 17759 - 30. Juni 2015 - 12:27 #

MS wird NVIDIA zeigen wo der Hammer hängt bzw. wo der Frosch die locken hat bzw. wo der bartl den most holt bzw. wo der Ziegenbock den Honig hat bzw. !

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 30. Juni 2015 - 12:32 #

100 Dollar Einsparung pro verkaufter Konsole sind ja dann nicht so viel...

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 30. Juni 2015 - 12:49 #

Ironisch gemeint? 100$ pro Konsole wäre enorm viel. Die Konsole wird ja nicht zum Produktionspreis verkauft. In den etwa 320 Euro, die sie aktuell bei Saturn & Co kostet, sind ja schon Händlermarge, Steuern, Shipping-Kosten usw. enthalten.

Natürlich spart MS trotzdem keine 100$ pro Konsole, die Produktion der Chips ist ja nicht kostenlos.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13878 - 30. Juni 2015 - 13:03 #

Und verdient an jeder PS4 noch etwas mehr

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 30. Juni 2015 - 13:07 #

Satz noch mal lesen und die Betonung auf "pro verkaufter" legen. ;)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 30. Juni 2015 - 21:23 #

Verstehe! Böse! :-)

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 30. Juni 2015 - 17:51 #

AMD hat doch keine Fertigung sie machen nur das Layout genauso wie Nvidia. Nur Intel hat eigene Fertigungen und eben der Verkauf des Layouts bringt fast gar nichts ein.

Hedeltrollo 16 Übertalent - P - 5165 - 1. Juli 2015 - 10:31 #

Die Produktion der Chips kauft AMD sowieso ein.

Cat Toaster (unregistriert) 30. Juni 2015 - 17:44 #

AMD designt die Chips nur, von daher werden weder GlobalFoundries noch TSMC anfangen Wafer und Produktion zu verschenken weil Microsoft den Designer kauft. Wenn AMD pro Chip 100 Dollar "verdienen" würde ginge es ihnen nicht derart dreckig.

Sancta 15 Kenner - 3154 - 30. Juni 2015 - 13:10 #

Ok, dann werden ab Windows 11 eben keine NVidia Grafikkarten mehr unterstützt bzw. laufen per Hidden-Feature grundsätzlich 30% langsamer. OK. Nächstes Thema. *g*

brabangjaderausindien 13 Koop-Gamer - 1450 - 30. Juni 2015 - 13:16 #

hat's alles schon gegeben. is gar nicht mal so utopisch. ich sag nur ea-sporttitel und vermeintliche cyrix-inkompatiblitäten...also wer sich noch erinnert...

Just my two cents 16 Übertalent - 4357 - 30. Juni 2015 - 20:37 #

Genau. Sieht man ja sdchon bei den Tastaturen. Nur Microsoft Tastaturen dürfen Windows Tasten haben - Logitech, Trust, Cherry und Co. werden da massiv benachteiligt! Nächstes Klischee?

ganga Community-Moderator - P - 15579 - 30. Juni 2015 - 13:21 #

Hm fände ich eher eher erschreckend

Amco 18 Doppel-Voter - P - 10708 - 30. Juni 2015 - 14:07 #

Guter Schachzug. Daumen hoch

Makariel 19 Megatalent - P - 13446 - 30. Juni 2015 - 14:07 #

Warum sollten sie das machen? Grad eben noch Nokia in den Sand gesetzt will sich MS ja auf das Kerngeschäft konzentrieren. Kommt wohl aus derselben Gerüchteküche wie das Microsoft 1 Billion Dollar für Silent Hills zahlen will.

TSH-Lightning 17 Shapeshifter - P - 6921 - 30. Juni 2015 - 14:07 #

Quelle kitguru! Ernsthaft? Wird nicht passieren...

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 30. Juni 2015 - 14:20 #

Immer noch günstiger als Minecraft ;)

Olipool 15 Kenner - 3742 - 30. Juni 2015 - 14:21 #

Lustig, dass AMD so viel wert ist wie Mojang :)

PatStone99 15 Kenner - 3623 - 30. Juni 2015 - 14:22 #

Nur 1,8 Milliarden? Da ist AMD ja ein richtiges Schnäppchen im Vergleich zu Mojang die mit ihrem Minecraft 700 Millionen teurer für Microsoft waren ;)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20661 - 30. Juni 2015 - 17:06 #

Microsoft muss jetzt eben etwas sparen!

XanThuzad 10 Kommunikator - 444 - 30. Juni 2015 - 14:40 #

ich seh es schon vor mir windows 10/11 nur mit AMD hardware...

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 30. Juni 2015 - 18:31 #

Auf der einen Seite fände ich es gut, wenn AMD dadurch gepusht wird und wieder konkureznfähig mit Nvidia wäre. Auf der anderen Seite hab ich angst, dass meine Nvidia Karte in Zukunft unter Windows nicht mehr ganz so Leistungsstark sein könnte.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 30. Juni 2015 - 15:17 #

Was kommt als Nächstes? Gerücht: Microsoft plant Übernahme von BRD?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64873 - 30. Juni 2015 - 15:19 #

Griechenland ware aktuell günstiger und auch von der Lage her viel attraktiver!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 30. Juni 2015 - 15:57 #

Ja, wieso schlagen wir dann nicht zu, solange der Vorrat reicht? Schoener Biergarten in der Akropolis und immer dick Gyros zum Mittag, koennte toll werden. Die griechische Flagge sieht der bayerischen eh schon ziemlich aehnlich aus... ;)

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 30. Juni 2015 - 16:07 #

Ich wette China könnte alle Schulden Griechenlands begleichen ohne dass sie dafür in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Als Ausgleich dürfen sie dann ihre Foxconn-Fabriken in Griechenland aufbauen (Arbeiter nehmen sie mit), um noch näher an den Kunden in Europa zu sein.

Lorin 15 Kenner - P - 3634 - 30. Juni 2015 - 15:49 #

An den Finanzen wird es sicherlich nicht scheitern...
Und das irgendjemand AMD kauft ist schon seit Jahren überfällig, bei dem geringen Unternehmenswert.

Vor einigen Jahren hätte ich noch damit gerechnet dass Apple zuschlagen könnte, aber das x86-Segment ist ja nicht mehr von so hoher Relevanz bei den grauhaarigen Herren aus Cuppertino.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 30. Juni 2015 - 15:24 #

Ich würde das auch für besorgniserregend halten. Schließlich könnten dann weitere DirectX-Versionen für AMD-Karten optimiert werden und Nvidia aus dem Markt gedrängt werden.

Und Sony und Nintendo müssten sich für die Nachfolgekonsolen wohl neue Partner suchen.

Falls das Experiment schiefgeht, wird AMD dann einfach still und leise aufgelöst von Microsoft und sie verdienen nur noch an den Patenten.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4630 - 30. Juni 2015 - 16:12 #

Mal Hand aufs Herz, wer der hier so betroffend tuenden hat in seinem PC ne AMD Cpu, nur mal aus Interesse?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23265 - 30. Juni 2015 - 16:28 #

Frag lieber, wie viele Leute eine Grafikkarte von AMD haben.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 30. Juni 2015 - 16:30 #

"circa 1,8 Milliarden"? Nur? Was hat noch mal Minecraft gekostet? oO

Tomate79 16 Übertalent - P - 4098 - 30. Juni 2015 - 17:13 #

Da werden garantiert die Chips für die PS4 teurer, damit die xBoxOne mithalten kann ;0)

nova 19 Megatalent - P - 14037 - 30. Juni 2015 - 17:35 #

Wer 2.5 Mrd. USD für Minecraft übrig hat, der kann sich auch AMD leisten. ;-)

Cat Toaster (unregistriert) 30. Juni 2015 - 17:48 #

Mojang allerdings dürfte deutlich profitabler gewirtschaftet haben in der Vergangenheit. Die Hypothek die man bei AMD mitnimmt ist weitaus größer als der Aktienwert.

Jadiger 16 Übertalent - 4885 - 30. Juni 2015 - 17:57 #

Damit könntest du recht haben.

Cat Toaster (unregistriert) 30. Juni 2015 - 18:02 #

Sieben Milliarden miese seit 2007...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 30. Juni 2015 - 17:53 #

AMD wäre über 2,5 Milliarden ja noch glücklich, ihr aktueller Börsenwert beträgt noch 1,8 Milliarden. ;)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18734 - 30. Juni 2015 - 18:50 #

Wird das jetzt irgendwie zu sowas wie einem Running Gag?
Erst Samsung nächste Woche Qualcomm dannach Microsoft und nächste Woche versucht es dann gerüchteweise Apple?

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 30. Juni 2015 - 18:54 #

Ich weiß nicht. Einerseits könnte Microsoft ein guter strategischer Partner für AMD sein. Andererseits gibt es da doch immer dieses Gerücht, dass die bei AMD vorhandene x86-Lizenz nicht von einem anderen Unternehmen übernommen werden kann. Und an dem erhofften Wettbewerb auf dem PC-Hardware-Markt dürfte MS gar kein Interesse haben...

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 30. Juni 2015 - 19:05 #

Dafür dürfte MS durchaus interesse daran haben, Hardware für Surface, XBO und Hololens günstig(er) oder gar aus eigenem Haus zu bekommen. Von eventuell neuen Chip-Linien mal ganz abgesehen. Passen würde das denke ich schon gut und dank des niedrigen Unternehmenswertes...

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 30. Juni 2015 - 20:55 #

Ja, aber das ist nicht das, was viele Spieler wollen - das meinte ich.

Punisher 19 Megatalent - P - 13381 - 30. Juni 2015 - 21:25 #

"You know gamers... a bunch of bitchy lil girls". den Gamern wird es Microsoft nie recht machen. Ganz ehrlich, dafür sind sie zu unbeliebt, ob berechtigt oder nicht. Beim Rest scheinen sie, wenn man die Ergebnisse der letzten Jahre anschaut, irgendwas richtig zu machen. Insofern kann ich mir hier im Gegensatz zu Mojang durchaus vorstellen, dass das ein gutes Investment in die Zukunft wird.

Cat Toaster (unregistriert) 30. Juni 2015 - 23:02 #

Wenn AMD übernommen wird, existiert das Unternehmen mit dem Intel das Lizenzabkommen geschlossen hat nicht mehr. Die Vereinbarung muss dann mit dem neuen Eigentümer erneut verhandelt werden. Da Intel allerdings u.a. die 64-Bit-Erweiterung von AMD lizenziert hat, würde es wohl schon zu einer Vereinbarung mit dem neuen Eigner kommen, gerade wenn es kein Chinese sondern wirklich ein US-Unternehmen ist das AMD übernehmen wollte. Allerdings hat Intel da natürlich immer die Finger im Spiel und wenig Interesse an einem gestärkten Mitbewerber.

Zudem kann ich mir nicht vorstellen das irgendjemand der AMD übernimmt noch viele weitere Milliarden Dollar verbrennen will um gegen Intel anzutreten, denn das müsste passieren. Da gebe ich Dir völlig recht. Mit GPUs und SoCs könnte es eventuell weiter gehen. Oder einfach nur Patente kassieren, behalten was man brauchen kann, verhökern was geht und den Laden abwickeln.

Und dann sind AMD-Übernahmegerüchte schließlich so alt wie AMD selbst. Diesmal ist der Aderlass der letzten Jahre allerdings so gewaltig, dass sie irgendwann selbst zusperren müssen wenn sich niemand erbarmt. Allerdings kann ich mir weder Microsoft noch Qualcomm vorstellen, eher wäre noch IBM ein Kanditat vor einigen Jahren gewesen bis die letztlich selber angefangen haben den Hardwarebereich an die Chinesen zu verhökern.

Strategisch wäre es noch seitens Microsoft ein Schachzug, wenn man bedenkt das AMD immerhin den ärgsten aktuellen Konsolenwettbewerber mit Kern-Knowhow befeuert. Darauf würde Sony bei der PS5 ums verrecken nicht zurück greifen ganz zu schweigen wie quer ihnen das bei der aktuellen Generation runter ginge. Und da es praktisch keine andere x86-basierte Alternative gibt wären sie ziemlich am Arsch und müssten sich anderweitig umsehen. Und da wird der Markt dann sehr sehr übersichtlich, bedenkt man das die Kriegskasse bei Sony auch nicht gerade prall gefüllt ist...

Aber es ist bezeichnend das die Pressemitteilung von einem GameReady-Treiber von nVidia für Witcher 3 eine Top-News wert ist genau wie ein Übernahmegerücht doch die Neuvorstellung der Fury-Serie im Rahmen der E3 nicht mal eine Randnotiz wert war. Ganz erstaunlich wie tot man mit einem Drittel Marktanteil bei dedizierten GPUs und zweier Major-Konsolen mit entsprechender Architektur offenbar sein kann. Man kann ihnen zumindest nicht vorwerfen das sie nicht alles versucht haben und das ohne auf dubiose Praktiken mit Holzattrappen und Produktschwindel zurück zu greifen.

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 1. Juli 2015 - 16:04 #

Zu deinem letzten Absatz: Ich sehe den Markt auch als Teilproblem für AMD an. Viele der techfokussierten Kunden kaufen ohnehin Nvidia, egal, was AMD vorstellt, einfach Nvidia (genau wie Apple) erfolgreich die Luxus-Schiene besetzt hat.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 1. Juli 2015 - 23:07 #

Bin auch schon immer NVidia Kunde, liegt aber einfach daran, das ich bisher nicht enttäuscht wurde. Weder was die Leistung angeht, noch wie lange die Dinger leben (bisher ging von 5 Karten 1 Lüfter hopps (wobei, er macht krach, lebte aber noch)) als auch den Treibersupport. Warum sollte man da auch wechseln?

Noodles 21 Motivator - P - 30159 - 1. Juli 2015 - 23:18 #

Ja, so gehts mir auch, mit irgendwelchen Luxus-Gedanken hat das nix zu tun. ATI-Karten haben mich 2mal enttäuscht, Nvidia-Karten noch nie, also bleib ich lieber bei Nvidia. Außerdem mag ich PhysX. :D

Ganesh 16 Übertalent - 4868 - 2. Juli 2015 - 20:33 #

Weil die Konkurrenz häufig das bessere P-/L-Verhältnis hatte? Das ist für mich, der wesentliche Grund, AMD zu kaufen. Immer wenn die Entscheidung ansteht, ist AMD schlicht günstiger... und die Leute kaufen trotzdem lieber Nvidia... Klar, die 970 ist super, aber wenn manche Leute quasi aus Reflex nach der 960 fragen, obwohl die Tests für die Karte nicht so rosig waren, dann zeigt sich schon ein Unterschied...

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8035 - 2. Juli 2015 - 22:15 #

Mit Preisen ködert man mich nicht, wenn ich seit Ewig+3 Tagen das selbe Produkt hatte.

Das nennt man salop "Never change a running system". Wenn man zudem nicht umbedingt immer das "State-of-the-Art" Model haben muss sondern die Nummer dadrunter (lasst die Early Adopter ruhig richtig durchdrehen - hilft beim bugfinding) ist die Ersparnis im Promillebereich. Ist ja nicht gerade so das 2 Leistungsähnliche Karten von Nvidia VS AMD so weit im Preis auseinander sind, da nehm ich dann eher das Model der Firma welche mich auch in der Vergangenheit nicht enttäuscht hat.

Leichen haben beide Companys im Keller, da gibts keine strahlenden Ritter.

Lipo 14 Komm-Experte - 2021 - 30. Juni 2015 - 20:39 #

Wenn der Deal geht , bin ich gespannt auf die nächste XBox .

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 30. Juni 2015 - 22:46 #

Wäre schon cool wenn ATI dann noch enger mit MS kooperieren könnte.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86471 - 1. Juli 2015 - 0:02 #

Waaas?? *indentiefendesinternetsrecherchier

roxl 10 Kommunikator - P - 381 - 1. Juli 2015 - 2:03 #

Cool.

thepixel 14 Komm-Experte - P - 1955 - 1. Juli 2015 - 8:11 #

Interessant! Da bilden sich ganz neue Fronten... Intel/ NVIDIA/Steam, Ms/Amd und Apple. Könnte seine, dass Apple da auf dem Desktop Bereich den kürzeren zieht. Aber die werden wohl eh auf eigene Chips früher oder später umsteigen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit