Nintendo denkt über Early-Access-Programm nach

Bild von Denis Michel
Denis Michel 129190 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

26. Juni 2015 - 20:43 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Während Microsoft bereits auf den Pfaden von Valve wandelt und mit ausgewählten Spielern derzeit ein eigenes Early-Access-Programm testet (wir berichteten), scheint auch das japanische Traditionsunternehmen Nintendo Interesse an diesem Geschäftsmodell zu zeigen. Das zumindest ließ kürzlich Damon Baker durchblicken, der sich als Senior Manager bei Nintendo of America um die Indie-Entwicklungen und die Beziehungen zu den Third-Party-Studios kümmert.

Wie Baker gegenüber Polygon verriet, prüfe Nintendo derzeit verschiedene Möglichkeiten. Spruchreif sei bisher allerdings noch nichts. Seiner Ansicht nach würden in erster Linie die Entwickler von einem solchen Programm profitieren, da die Frühkäufer in diesem Fall als Beta-Tester fungieren und mit ihrem Feedback zu der weiteren Entwicklung der Spiele beitragen könnten.

So könnte man eventuelle Probleme mit Servern und andere Schwierigkeiten beseitigen und so die Qualität der Release-Version sichern. Er merkte aber auch an, dass es sich hierbei um ein sehr heikles und sensibles Thema handelt, da Spieler in diesem Fall für ein unfertiges und noch nicht offiziell veröffentlichtes Produkt Geld bezahlen würden. Es bleibt also abzuwarten, ob und wie Nintendo das Thema in Zukunft angehen wird.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4556 - 26. Juni 2015 - 20:53 #

NEIN! Ist auf nichts mehr Verlass?

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 26. Juni 2015 - 20:59 #

Als Nintendo Fan hat mans aktuell echt nicht so einfach ^^ :
- Aktuelle Konsole wird mehr oder minder fallen gelassen
- Ausweitung auf Mobile Games
- Early Access

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 26. Juni 2015 - 21:42 #

Wo ist das Problem? mein einfach nicht im EA kaufen wenn man das Konzept nicht mag.

RobGod 14 Komm-Experte - 2359 - 26. Juni 2015 - 20:57 #

Puh, zweischneidiges Schwert...

Zum einen: Dadurch bestünde die Möglichkeit, dass Nintendo etwas "moderner" wird und in ihrer Spielentwicklung Spielerfeedback bekommen, und sich so ihre Marken eventuell auch mal abseits ausgetretener Pfade weiterentwickeln.

Zum anderen: Wenn irgend ein Studio für mich heutzutage noch für "wir liefern nur fertige, unfassbar lang getestete und sehr feingeschliffene Spiele aus" steht, dann ist das Nintendo. Und ihr Erfolg gibt Ihnen ja recht. Warum das ändern?

Toxe 21 Motivator - P - 27976 - 26. Juni 2015 - 20:58 #

Wobei, Nintendo wären wohl die einzigen, denen ich zutrauen würde sowas sinnvoll auf die Beine zu stellen.

Trotzdem keine gute Idee.

mrkhfloppy 22 AAA-Gamer - P - 31269 - 26. Juni 2015 - 20:59 #

Naja, man hat ja auch schon über den Verzicht auf Regional-Codes nachgedacht ... Das ist noch nicht mal annährend im Topf wo es kocht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Juni 2015 - 21:00 #

Verständlich, haben sie doch mit Splatoon gerade selber ein Early Access-Spiel rausgebracht. ;)

Hannjopp 12 Trollwächter - 1046 - 26. Juni 2015 - 21:18 #

Quatsch , dass siehst du falsch , bei Splatoon ist das Kundenservice!
Ganz viel kostenloser Content in kurzen Abständen und dann noch umsonst !

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 26. Juni 2015 - 21:40 #

Der zum Großteil auf der Disc ist...

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 26. Juni 2015 - 23:25 #

Ganz viel bereits bezahlter Content der erst kommt, wenn Nintendo mit ihm fertig ist und das Feedback der Kunden hat. Klingt nach Early Access bei einem Vollpreisspiel, so wie beim künftigen Hitman.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 27. Juni 2015 - 8:54 #

Nun das meiste davon ist doch bereits fertig, wie etwas weiter oben gesagt, die ganzen "Content-Updates" sind bereits auf der Disc (wie meistens bei Nintendo).
Die werden per Update/Timer nur noch frei gegeben

advfreak 14 Komm-Experte - P - 2176 - 26. Juni 2015 - 21:01 #

Egal in welche Richtung Nintendo auch geht, man hat immer das Gefühl die haben seit Jahren die Plan- und Konzeptlosigkeit für sich gepachtet... Quasi wir würden ja gerne aber können's irgendwie doch nicht: Wir wollen ja Online, aber nur ein wenig und kindgerecht. Wir wollen geile Games, machen aber dann doch lieber ein Kirby und Yoshi. Wir wollen auf den Handymarkt ganz groß aufspringen, aber auch nur mit kleinen Nischenmarken.

Das ist doch alles keine Lösung! :(

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 26. Juni 2015 - 21:40 #

Welche kleine Nischenmarken?
Da wird genauso ein Mario und co kommen.

advfreak 14 Komm-Experte - P - 2176 - 27. Juni 2015 - 0:22 #

Bestimmt die Android Umsetzung vom CD-i "Hotel Mario" und "Link und die Fratzen des Bösen"! ;)

Foxhound2011 09 Triple-Talent - 316 - 26. Juni 2015 - 21:49 #

Nintendos Größten Erfolge scheinen mehr und mehr zu Sargnägeln zu werden.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 27. Juni 2015 - 0:33 #

Von wegen Nischenmarken, sie schlachten die bekanntesten Marken aus, um mit denen massig Kohle zu verdienen:
http://www.playnation.de/spiele-news/pokemon-jukebox/neue-android-app-mikrotransaktions-horror-id61411.html

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 27. Juni 2015 - 8:50 #

Offizielle Pokemon Apps mit abzockpreisen gab es aber auch schon bevor Nintendo meinte sie machen nun auch Smartphone Spiele.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1682 - 26. Juni 2015 - 21:02 #

Please understand.

Lorin 15 Kenner - P - 3715 - 26. Juni 2015 - 21:32 #

Na ja, ich werde sicherlich nicht partizipieren.

Yolo 21 Motivator - 27876 - 26. Juni 2015 - 21:41 #

Super. Jetzt noch Sony und wir haben diese PC-Seuche auch komplett auf den Konsolen. :(

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 26. Juni 2015 - 21:43 #

Auch hier, wo ist da das Problem?
Man muss es ja nicht unterstützen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24225 - 26. Juni 2015 - 22:07 #

Man muss gar nichts, nur sterben irgendwann. Aber trotzdem kann man es ja doof finden wenn ein Spiel keinen richtigen Releasetermin mehr hat, sondern nur noch einen Early Access-Launch und dann irgendwann still und heimlich diese Phase verlässt.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12519 - 26. Juni 2015 - 22:08 #

Tests wirds zum Finalen Produkt dennoch geben also man bekommt es schon mit.
Mein die wenigstens Spiele bekommen über Werbung viel aufmerksamkeit.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24225 - 26. Juni 2015 - 22:17 #

Die Gefahr für GamersGlobal besteht aber, dass wenn ein Spiel die EA-Phase verlässt es vielleicht kaum noch jemanden interessiert bzw. viele die es interessiert schon vor Monaten bzw. Jahren gekauft haben. Und wenn man sofort testet, muss man die ganzen Fehler in der Wertung berücksichtigen.

Ich meine vor einigen Tagen einen Artikel gelesen zu haben, der anhand der täglichen Umsätze gezeigt hat, dass ein Spiel auf Steam nur einen wirklichen Releasetermin hat.

Desotho 15 Kenner - 3705 - 26. Juni 2015 - 21:44 #

Damit hätten Sie sich das Star Fox und Metroid Debakel auf der E3 erspart ^^

Foxhound2011 09 Triple-Talent - 316 - 26. Juni 2015 - 21:47 #

Early Acces wie bei STEAM: Nein Danke.

Aber Nintendo sollte ausgewählte Fans auch Außerhalb Japan als Betatester für sich einbinden.
Zum Einem, um durch Kundenfeedback besser Spiele zu entwerfen. Und zum Anderem einfach als Service und Werbung.
Ich Weiß die Frage was ein Ausgewählter Fan ist wirft Fragen auf wie, Was ist wenn er das teil Crackt und ins netz stellt, Was wenn er trotz Verzicht Erklärung Gameplay Videos auf Youtube und andersorts hochläde? Oder schlimmeres.
Auch Open Betas Wären einer Überlegung Wert.
Aber Early Acces würde genau wie RobGod Es nannte genau das Torpedieren was Nintendo Auszeichnet.
Fertige Spiele auf den Markt bringen die nicht Abstürzen,Plot Stoper... und ein Halbes Jahr nachgebesser werden müssen bis sie Funktonieren und Spass machen. Wenn das Nintendo wegen Early Acces verspielt Dann riskieren sie Gelegenheitsspieler die nurnoch Nintendo vertrauen und treue Fans als Kunden zu Verlieren.

steever 16 Übertalent - P - 5581 - 26. Juni 2015 - 21:54 #

Wieso darüber nachdenken? Splatoon ist schon ihr erster Early Access Titel und da lief es doch gut, kam gut an.

Player One 13 Koop-Gamer - P - 1260 - 26. Juni 2015 - 23:04 #

Man mag die Nintendo-News schon gar nicht mehr kommentieren, einfach nur noch traurig, wie sich das Hard-, und Softwareportfolio dieser Firma entwickelt hat.
Heute lag Yoshis Wooly World im Briefkasten, also werde ich am Wochenende mal die Wii U entstauben und an alte Zeiten denken, wenn ich den kleinen, grünen Kerl durch die Level jage.
Wenn das Spiel beendet ist, was laut aktuellen Reviews nicht sehr lange dauern sollte, kann die Konsole sich wieder dem Staubsammeln widmen, was erfahrungsgemäß wieder sehr lang der Fall sein wird.

tailssnake 13 Koop-Gamer - 1279 - 26. Juni 2015 - 23:23 #

Nur sieht es auf ONE und PS4 noch schlechter aus, dort finde ich nichts was mich anspricht.
Die Wii U liefert da schon was, als nächstes Devils Third. Wobei man da noch sehen muss wie gut es wird.

steever 16 Übertalent - P - 5581 - 27. Juni 2015 - 8:23 #

Ich liebe Nintendospiele (hab derzeit sehr viel Spaß mit Splatoon und Yoshi) und daher hab ich ~ alle paar Monate auch etwas auf der WiiU zu spielen. Sagt einem aber nicht jedes Nintendospiel zu, sind die Dürreperioden nur umso länger. Anders als bei PS4 und One fehlen hier leider einfach die Thirds, welche für einen regelmäßigen Nachschub und entsprechender Abwechslung sorgen.

FastAllesZocker33 12 Trollwächter - 949 - 29. Juni 2015 - 12:40 #

Wie wär's mal mit kostenlosem Early Access? Warum sollte ich denn dafür bezahlen Beta-Tester zu sein und mich mit verbuggten, unfertigen Spielen herumschlagen, die mir das Retail Spiel spoilern oder mit ihren Bugs den Spass am Spiel vorab versauen? Habe ich noch nie verstanden...

IMO: Bei Early Access Käufern denke ich immer an Adrenalin-geflutete 12 jährige, kreischende Mädchen auf einem Boy Group Konzert. Um das gleich mal wieder abzuschwächen nenne ich sie nun mal Extrem Fanboys, äh girls ... Ihr wisst was ich meine.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Labrador Nelson
News-Vorschlag: