Deception 4 - The Nightmare Princess angespielt

PS3 PS4 PSVita
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 155869 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sieben Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

25. Juni 2015 - 13:57 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Im Laufe der Kampagne schalten wir immer stärkere Fallen und Fähigkeiten frei.

Zurück zu Seite 1 unseres Angespielt zu Deception 4 - The Nightmare Princess.

Wie sadistisch darf es sein?
Die Fallen teilen sich in drei Kategorien auf: "Sadistisch", "Kompliziert" und "Erniedrigend". Gerade Letztere Gattung sorgt für den ein oder anderen Lacher, seien es der bereits erwähnte Kürbis oder der Klassiker schlechthin, ein gezielt auf dem Boden abgelegter Rechen, dessen Stiel unserem Feind mit Karacho gegen die Rübe knallt. Bekommen wir es anfangs nur mit einzelnen Gegnern zu tun, sollen uns in den späteren Levels auch mal mehrere Feinde gleichzeitig erwarten. Besonders knifflig wird das dann, wenn sich unter ihnen auch Bogenschützen befinden, die unseren Charakter aus der Ferne angreifen und dadurch schwieriger in Fallen zu locken sind.

Später dürfen wir auch unsere verfeindete Schwester Laegrinna spielen.
Anders als bisher ist Velguirie allerdings der erste spielbare Charakter in der Deception-Reihe, der neben defensiven Fähigkeiten wie einer Ausweichrolle auch offensiv tätig werden kann. Ihr Tritt eignet sich beispielsweise bestens dafür, einen Feind in die nächste Falle zu befördern. Mit der Zeit schalten wir zudem immer weitere Charaktere aus den früheren Teilen frei, mit denen wir auch bereits gemeisterte Levels neu angehen dürfen.

Zweckmäßige Grafik
Deception 4 - The Nightmare Princess umfasst alle Inhalte des Hauptspiels inklusive der vollständigen Kampagne. Neu hinzu kommt nun eine weitere Kampagne, die ihr übrigens sofort angehen dürft, solltet ihr das Hauptspiel bereits kennen. Neben zahlreichen weiteren Fallen wurde auch die Optik des ehemals PS3- und PSVita-exklusiven Spiels aufgefrischt und an die PS4 angepasst. All zu große Erwartungen solltet ihr an die Grafik allerdings nicht knüpfen, abseits der witzigen Animationen würden wir sie bestenfalls als zweckmäßig beschreiben. Das Spiel erscheint am 17. Juli für PS4, PS3 und PSVita.

Autor: Christoph Vent (GamersGlobal)
Christoph Vent
Eine kleine Prise Dungeon Keeper hier, ein minimaler Hauch von Catherine dort – Deception 4 lässt sich nur schwer einem bestimmten Genre zuordnen. Am ehesten würde ich es noch als Puzzle mit leichten Echtzeitstrategie-Elementen bezeichnen. Das ist letztendlich aber auch egal, denn das wichtigste ist doch, ob die Fallenaufstellerei und auf Slapstick getrimmte Menschenquälerei Spaß bringt. Und ja, das Spielprinzip unterhält mich durchaus. Es hat schon etwas für sich, sich in der Taktikansicht einen tollen Plan auszudenken, um dann kurz darauf zu sehen, wie er schief geht, nur weil man wieder mal das Timing zum Auslösen der Fallen verpasst hat.
 
Ein Pflichttitel ist Deception 4 - The Nightmare Princess aber sicher nicht, dafür fehlt ihm einfach eine gute Story, die die einzelnen Levels miteinander verbindet und mich neben der Highscore-Jagd dazu motiviert, Herausforderungen möglichst elegant abzuschließen. Für eine Runde zwischendurch und für Freunde von Puzzlespielen mit leicht sadistischer Ader könnte Deception 4 aber genau das richtige Spiel sein.
Jörg Langer Chefredakteur - P - 367201 - 25. Juni 2015 - 15:13 #

Oh nein, er greift mit dem grünen Borsten-Schrubber an, und mir fehlt der Glasreiniger +2, um ihn abzuwehren!

So in etwa?

partykiller 17 Shapeshifter - 6312 - 25. Juni 2015 - 16:53 #

Deception IV Blood Ties ist ein etwas obskurer Titel, habe mich aber sehr über den Vita Release gefreut. Ich denke, diesen aktualsierten Titel werde ich mir auch noch holen.
Wird es dazu tatsächlich einen Retail Release für die PS Vita geben, oder kommt diese Version nur über das PSN?
Playasia behauptete, dass die Asia Version die einzige Retail Fassung mit englischer Sprache sei, daher vermute ich in Europa einen rein digitalen Release, ist das so?

Christoph Vent Redakteur - P - 155869 - 25. Juni 2015 - 18:03 #

Bei uns kommt nur die PS4-Version als Retail. PS3 und PSVita werden nur digital erhältlich sein. Zudem wird es eine Cross-Save-Funktion geben.

partykiller 17 Shapeshifter - 6312 - 27. Juni 2015 - 1:57 #

Besten Dank für die Info. Vermutlich muss dnan für mich die Asia Version für die Vita tatsächlich her. :)

Lorin 16 Übertalent - P - 4224 - 27. Juni 2015 - 9:36 #

Das Hauptspiel steht immer noch auf meiner amazon Wunschliste. Irgendwie traue ich dem Titel aber nicht so recht und habe da Angst 20-40€ zu verschwenden.

Spiritogre 19 Megatalent - 13164 - 27. Juni 2015 - 14:29 #

"Hauptspiel" ist ein wenig die falsche Bezeichnung. Machen Konsolenhersteller ja gerne mal, Capcom hat das bei Street Fighter 2 auf dem SNES eingeführt, erst mal das Spiel rausbringen und dann irgendwann quasi DLCs und Patches als komplett neues Spiel.

Mir geht es übrigens ähnlich, die Serie hat mich schon immer interessiert aber bis heute konnte ich mich nicht durchringen auch mal einen Teil zu kaufen und auszuprobieren.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
JRPG
16
Tecmo Koei
Koch Media
17.07.2015
Link
5.5
PS3PS4PSVita
Amazon (€): 19,95 (Playstation 4)