Shenmue 3: Yu Suzuki nimmt Stellung zur Finanzierung

PC PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108419 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

25. Juni 2015 - 16:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Im Zuge der Sony-Pressekonferenz auf der E3 kündigte der Entwickler Yu Suzuki eine Kickstarter-Kampagne für Shenmue 3 an. Zwar sorgte die Bekanntgabe für viel Jubel unter den Fans und auch die geforderte Summe von zwei Millionen US-Dollar kam binnen weniger Stunden zusammen (wir berichteten). Die anfängliche Euphorie wich jedoch bald der Skepsis und der Frage, inwiefern Sony selbst in das Projekt involviert ist.

Nachdem Sony in einem Livestream die Partnerschaft bestätigte, schlug die Stimmung in der Community schnell ins Negative um, da sich die Unterstützer von dem Publisher betrogen fühlten. Schon bald wurde der Verdacht laut, dass Sony Kickstarter nur als Werbekampagne und zusätzliche Einnahmequelle für ein längst finanziertes Projekt missbrauchte. Nun hat sich Yu Suzuki in einem Statement auf Kickstarter zu dem Thema geäußert.

Wie er versichert, werden weder Sony noch Shibuya Productions auch nur einen Cent von dem Geld der Unterstützer sehen. Stattdessen sollen sich die beiden großen Partner um Dinge wie Produktion, Vertrieb und Marketing kümmern, so dass mehr Kickstarter-Geld in die eigentliche Entwicklung des Spiels fließen kann. Beide Unternehmen seien wunderbare Partner, die an das Projekt glauben und das Beste für die Fans und das Spiel wollen, erklärt der Entwickler. Ihre Unterstützung stelle sicher, dass Shenmue 3 seinen beiden Vorgängern gerecht wird.

Bisher wurden rund 3,6 Millionen US-Dollar gesammelt, wobei sich bereits mehr als 45.000 Unterstützer finanziell an dem Projekt beteiligt haben. Bis zum Ende der Kampagne sind es noch 22 Tage. Das aktuell höchste Stretch-Goal von fünf Millionen US-Dollar könnte also noch erreicht werden, womit auch ein größeres Baisha-Dorf mit mehr Mini-Spielen und zusätzlichen Events, sowie das „Character-Perspective-System“ finanziert wären. Letzteres soll verschiedene Persönlichkeiten, sowie ihren Weg durch die Story näher beleuchten und euch die Welt von Shenmue aus ihrer Sicht erleben lassen.

Sollten gar zehn Millionen zusammenkommen, so verspricht Suzuki den Fans eine echte Open-World-Erfahrung zu liefern (siehe dazu auch unsere Meldung hier). Doch auch ohne diese zusätzlichen Ziele soll aus Shenmue 3 ein Spiel werden, auf das man stolz sein kann. „Ich hoffe, dass wir gemeinsam ein Shenmue auf die Beine stellen können, das genau so revolutionär ist, wie es die beiden Vorgänger waren“, so der Entwickler.

Für den kommenden Samstag, den 27. Juni 2015, um 4:00 Uhr morgens (deutscher Zeit) kündigte Suzuki einen Livestream an. Dann dürften weitere Details zum Spiel ans Licht kommen. Die Ausstrahlung könnt ihr via Twitch.TV verfolgen.

ganga Community-Moderator - P - 15592 - 25. Juni 2015 - 16:40 #

Ich könnte mir schon vorstellen, dass Sony unter Umständen da mehr Geld investieren würde, wenn die Kickstarter Einnahmen nicht so hoch wären.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 25. Juni 2015 - 16:46 #

Man darf da auch einen anderen Part des ganzen nicht vergessen, Sega.
Könnte mir gut Vorstellen das Sony durchaus mehr getan/gezahlt hätten wenn sie dadurch dann auch die Marke bekommen. Sega aber das nicht wollte.

Ist auch nur Vermutung aber alle schimpfen irgendwie immer über Sony aber niemand fragt warum Sega nicht auch etwas Geld locker macht.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 25. Juni 2015 - 22:08 #

Warum sollte Sega? Die haben mit dem Spiel selber doch nichts zutun?

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 26. Juni 2015 - 7:13 #

?
Die Marke Shenmue gehört SEGA, sie sind Rechteinhaber.

Wunderheiler 19 Megatalent - 19074 - 26. Juni 2015 - 7:24 #

Natürlich gehört die Marke Sega, aber an der Produktion selber arbeiten sie doch überhaupt nicht mit. Bei Wasteland 2 hat doch z.B. auch keiner verlangt das EA sich beteiligt...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 26. Juni 2015 - 9:38 #

Das ist doch wieder etwas anderes, Brian Fargo bzw inXile hat die Wasteland Rechte vor gut 10 Jahren von EA zurückgekauft.

Ridger 18 Doppel-Voter - P - 10002 - 25. Juni 2015 - 17:01 #

Werde das Projekt nur dann unterstützen, wenn eine Version von Shenmue 3 auch für Dreamcast angekündigt wird.

Denis Michel Freier Redakteur - 108419 - 25. Juni 2015 - 17:06 #

Beste Konsole ever. :p

Passatuner 14 Komm-Experte - P - 2087 - 25. Juni 2015 - 21:47 #

In der Tat. :)

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 26. Juni 2015 - 6:46 #

Zustimmung :D

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 26. Juni 2015 - 7:47 #

Für mich auch und daher immer "Ready to Play" am Fernseher angeschlossen. Und auch der Dreamcast-Kaufhausaufsteller im Keller ist immer bereit für eine Partie Virtua Tennis gegen meinen Kumpel.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 25. Juni 2015 - 17:08 #

Die würde ich auch tatsächlich bevorzugen.

PC als technisch beste Plattform hin oder her... Shenmue gehört einfach auf die Dreamcast.
Und da für die Dreamcast ja auch noch ein paar Spiele erscheinen, kann man das doch machen... selbst wenn es hinterher auf 15 CDs (GDs können ja nur von Sega lizenziert genommen werden...) rauskommen muss.

Für die Playstation gab es ja damals auch Spiele mit 8 CDs ^^. Also dieses bisschen Discjockey... sollte mich nicht wundern, wenn es da draußen auch schon einen Dreamcast CD-Wechsler gibt... gab ja schließlich auch auf der Dreamcast Titel auf 5 GDs. Hat bestimmt auch jemand ein Ding gebastelt, wo man diese 5 alle auf einmal reinlegt und die Konsole die entsprechende Disk direkt lädt, wenn er sie anfordert :D.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 25. Juni 2015 - 17:19 #

Welches PSX Game hatte denn 8 CDs ????

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 25. Juni 2015 - 17:26 #

Glaube das Akte X Spiel hatte sehr viele Discs.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12754 - 25. Juni 2015 - 18:31 #

Bin grad am überlegen ob die überhaupt hier erschienen sind.

Meines Wissens gibt es ein japanisches RPG oder SRPG auf sieben oder acht CDs für die Playstation. Einer der Nachfolger auf der PS2 erschien auch auf drei oder vier DVDs.
Aber ich muss zugeben, dass ich mir auch nicht sicher bin, ob es auf dem westlichen Markt je ein PSOne Spiel mit mehr als 4 CDs und später bei der PS2 auf 2 DVDs gab. Kann durchaus sein, dass man das dem westlichen Kunden nicht zumuten wollte, ein paar gekürzte Fassungen von diversen japanischen Spielen sind ja auch hier erschienen.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61515 - 26. Juni 2015 - 6:57 #

Ach so. Die meisten Cds in meiner Sammlung hatte mit 4 Legend of Dragon.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 26. Juni 2015 - 9:48 #

Glaube du meinst Ark The Lad, das war damals aber nicht ein Spiel sondern mehrere (glaub 3 oder 4) in einer Collection.

Ich weiß das Riven damals auf der PS 5 CDs hatte.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 25. Juni 2015 - 17:25 #

Ich warte auf die Ouya Version.

Seraph_87 (unregistriert) 26. Juni 2015 - 7:00 #

Die ganze Programmierung ist schon ambitioniert genug, da sollten sie sich vielleicht lieber nicht mit einer Umsetzung für eine antiquierte Konsole rumschlagen. ;)

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 25. Juni 2015 - 17:25 #

Hat zwar nichts direkt mit der News zu tun - aber kurz mal ein Lob an GG: Ich finds ehrlich gesagt ganz schön dass hier etwas "zürckhaltender" über den Shenmue Kickstarter berichtet wird ... die Art einer "Kolumne" eines anderen bekannten dt. Magazins erinnert mich irgentwie doch mehr an die Art der Springer-Presse wie an seriöse Berichterstattung.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9963 - 25. Juni 2015 - 17:41 #

da wird in letzter zeit irgendwie entweder rumgeranted und gemeint damit das meinungsbilder spieler zu treffen oder völlig inkonsequent der moralische zeigefinger hervorgeholt. muss aber sagen, dass das auch entsprechend viel negatives feedback auf diese kolumnen der letzten zeit gab.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: