Batman - Arkham Knight: Verkauf der PC-Version unterbrochen

PC
Bild von gnadenlos
gnadenlos 5449 EXP - 16 Übertalent,R2,A2,J10
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten

25. Juni 2015 - 5:39 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Knight ab 8,99 € bei Amazon.de kaufen.

Inzwischen dürfte es kein Geheimnis mehr sein, dass sich die PC-Version von Batman - Arkham Knight aufgrund von Performance-Einbrüchen und mutmaßlich mangelnder PC-Optimierung bereits in den ersten Stunden nach ihrer Veröffentlichung die unverblümte Kritik vieler Kunden zugezogen hat. Aufgrund des Feedbacks hat Publisher Warner Bros. Interactive sich nun dazu entschlossen, den Verkauf der PC-Version vorübergehend einzustellen, bis die Probleme behoben sind.

Im offiziellen Support-Forum des Entwicklers wurde dieser Schritt von Community-Administrator Yorick mit folgenden Worten angekündigt:

Liebe Besitzer der PC-Version von Batman - Arkham Knight

Wir möchten uns bei denjenigen entschuldigen, die auf dem PC Performance-Probleme mit dem Spiel feststellen. Wir nehmen diese Probleme sehr ernst und haben uns daher dazu entschlossen, den Verkauf der PC-Version auszusetzen, während wir an einer Lösung arbeiten, um unseren Qualitätsansprüchen gerecht zu werden. [...]

Wenn du das Spiel gekauft hast und nicht mit deiner Spielerfahrung zufrieden bist, bitten wir dich um Geduld, während wir die Probleme lösen. Wenn du möchtest, kannst du [bei Steam] eine Erstattung anfordern oder das Spiel an den Händler, bei dem du es gekauft hast, zurückgeben. [...]

Die Batman-Arkham-Fans haben unser Franchise durchgehend unterstützt und zu dem großen Erfolg geführt, den wir damit erreicht haben, und wir möchten euch für eure Geduld danken, während wir an einer aktualisierten Version von Batman - Arkham Knight für den PC arbeiten, damit alle das finale Kapitel der Batman-Arkham-Serie so spielen können wie es sein sollte.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 25. Juni 2015 - 5:03 #

Okay, so dumm wie es war, die PC-Fassung in dieser Form aus den Produktionsstaetten in die Freiheit zu entlassen - aber eins muss man WBI lassen: Sie ziehen wenigstens die richtige Bilanz, versuchen nichts schoen zu reden und entschuldigen sich. Und jetzt viel Spass bei der Optimierung, die scheinbar nicht ein paar Tage frueher geschehen konnte. --- Wenn das EA gewesen waere, haetten sie gar nicht erst reagiert. Und Bethesda haette statt von supertollen, unverwundbaren Drachen zur Abwechslung mal vom "Amazing Retro-Slideshow Batmobile" gesprochen.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 5:11 #

Immerhin reden sie nicht um den heißen Brei herum - aber trotzdem, was für ein Fail. Da fragt man sich echt, ob die Qualitätssicherung vor Release im Urlaub war.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20967 - 25. Juni 2015 - 5:14 #

Nee, fristlos gekuendigt. Schon vor Jahren. Genau wie bei den meisten anderen Publishern. Und die Fans kaufen trotzdem bei Erscheinen all dieser Blindgaenger. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 25. Juni 2015 - 6:11 #

Qualiwas?
PC Käufer sind es doch gewohnt kostenlose Betatester zu spielen also brauch man sowas heutzutage nicht mehr.

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 25. Juni 2015 - 7:26 #

Kostenlos? Die bezahlen ja sogar dafür um Betatester sein zu dürfen.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 25. Juni 2015 - 8:00 #

Einer meiner alten Kollegen ist jetzt QA-Lead-Tester bei Rocksteady. Der hat kurz vor Release in den sozialen Netzwerken noch mehrmals täglich rumgetönt, wie genial sein neues Spiel sei. Seit Release ist es sehr still um ihn geworden. Wirkt ja fast so, als sei die QA-Abteilung von der Misere selbst überrascht.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 8:02 #

Tja, wahrscheinlich nur die PS4-Fassung getestet. Da stimmt seine Aussage ja auch ;-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:04 #

Oder halt auf einem Review-PC auf dem der Mond so richtig stand, dass es ohne Probleme lief. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:14 #

selbst dann kann man es nicht nachvollziehen. immerhin hat der port neben der performance (die auf extremen highend-rechnern wohl zufriedenstellend sein soll) noch etliche andere probleme.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:20 #

Auch wenn mich einige dafür inzwischen schon hassen:

Bei mir läuft es bis auf die Framerate-Einbrüche bisher ohne in einziges "anderes Problem".

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:25 #

dann scheinen dir die anderen probleme nicht bewusst zu sein. denn unter der annahme, dass du nicht eine technisch bessere version abbekommen hast, dürften auch bei dir sowohl grafikeffekte als auch grafische inhalte fehlen.

Mike H. 14 Komm-Experte - P - 2245 - 25. Juni 2015 - 11:12 #

Von vernünftigen Einstellungsmöglichkeiten in puncto Grafik ganz zu schweigen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 13:09 #

Was fehlt den? Diese immens wichtigen Regeneffekte? Ich hab die Gameworks Effekte. Ich würde wirklich gern mal Vergleichsbilder der PS4 zu den Effekten sehen. Ich persönlich sehe da keinen Unterschied zu meinem Spiel.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juni 2015 - 13:24 #

Beispiel AO:
http://i.imgur.com/px2Ja4u.jpg
Es fehlt überall auf dem PC, aber selbst ohne den Vergleich zu den Konsolenversionen scheint die Tasse links auf dem PC Screenshot über der Theke zu schweben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 14:43 #

Danke!

In der Tat. Ein Screen von mir:
https://www.gamersglobal.de/sites/gamersglobal.de/files/userupload/user2453/2015-06-23_00003.jpg

Ich gestehe es ist mir abseits von diesem Standbild nach Hinweis nicht aufgefallen und fällt mir auch weiterhin nicht auf wenn im Sturzflug auf 12 Gangster zufliege sie in Slow-Mo verdresche. ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 13:39 #

jup, unter anderem die regeneffekte, hier und da texturen und objekte, ambient occlusion, bokeh. weiterhin soll es wohl noch höher aufgelöste texturen geben. einige dachten ja sie könnten die einstellung nur nicht über normal stellen, weil sie zu wenig graka-speicher haben. tatsächlich ist das aber in der jetzigen version auch die höchste einstellungd die vorhanden ist.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 14:33 #

So wie das Spiel aussieht dürfte es niemals wesentlich mehr verlangen als Origins. Selbst Arkham Asylum kann in vielerlei Hinsicht noch mit Akrham Knight mithalten (bei den Texturen zum Bsp.)

Ergebnis:
1. Das Streaming ist völlig daneben (so auch von der PCGH konstatiert).. mit dem äquivalenten Modell von Orgins könnte man das was immoment nur Titans schaffen auch locker auf einer Gtx 660 zum laufen bringen.

2. Manche Features wurden engineseitig deaktiviert wie AO. Warum weiss keiner so genau. Ebenfalls fehlen einige kleine auch gar nicht so hardwareintensive Effekte wie der abperlende Regen auf dem Cape.

4. Die extremen Framedrops liegen denke ich mal auch in dem extrem schlechten Streamingmodell begraben.

Bis das behoben ist kann allerdings mal noch locker einen Monat dauern. Ich gehe eher davon aus das sich das Spiel technisch niemals auf dem Stand wiederfinden wird den einige Leute immoment erwünschen. Dafür bräuchte man viel Zeit die ins Streamingmodell gesteckt werden müsste.. mehr als Schadensbegrenzung wird es aber nicht geben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 14:40 #

Also selbst mit den ganzen Mängeln sieht Knight besser aus als Asylum und Origins. Aber ich hab ja auch schon bei Fallout 4 Trailer nicht zu den Mistgabeln gegriffen.

2. Also bei mir perlt der Regen vom Cape ab. Die Gameworks-Effekte funktionieren nämlich. Was soweit ich weiß fehlt sind "Wasser-Effekte" auf den Texturen. Das Batmobil z.b. hat Schlamm der sich am Fahrzeug festsetzt wenn man durch Dreck fährt. Vermutlich sollte das bei Batman selbst auch so sein.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 17:27 #

Dann vergleich mal "nur" die Texturqualität:

1. Asylum:
http://oceanofgames.com/wp-content/uploads/2015/01/Batman-Arkham-Asylum-setup-free-download.jpg

2.Origins:
http://www.dsogaming.com/wp-content/uploads/2013/10/BatmanOrigins_2013_10_26_14_03_42_603.jpg

3. Arkham Knight:
http://images.akamai.steamusercontent.com/ugc/32997402182958868/1F216DFC2F09DE0E100DF0AC3CBB61B12A8D79A1/

http://www.pcgameshardware.de/screenshots/original/2015/06/BatmanAK_Texture-Streaming_Fail-pcgh.jpg

Und ja McSpain so sieht Arkham Knight für die meisten immoment aus wenn auch nicht für dich ;-)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 17:56 #

Dann haben die meisten mein Beileid. ;)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 18:06 #

"Gefällt mir" ;-)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 17:24 #

ist mir nicht klar wieso man das nicht schaffen sollte. immerhin nutzen sie ja keine neue engine sondern einen etablierte die schon seit jahren sehr gut bekannt ist und zwar die Unreal Engine 3. da muss man eigentlich auch kein eigenes streamingsystem implementieren.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 17:34 #

Die Unreal Engine 3 hatte noch nie ein tolles Streaming System.. ich denke da mit grauen an Spiele wie Singularity.

Und da waren die Texturgrößen+ Levels nicht mal ansatzweise auf dem Niveau was Arkham Knight "normalerweise" hätte.
Rocksteady hat die Engine schon stark modifiziert.. anscheinend aber nur für das Streamingmodell der Konsolen.. (Watch Dogs lässt grüßen).

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 25. Juni 2015 - 8:04 #

Vielleicht haben sie die PC-Version ja einfach vergessen. Und jetzt so: Huch, da war doch noch was!!!

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 25. Juni 2015 - 8:39 #

Naja, oder Steam hat den einen auf den Deckel gegeben und zu diesem Schritt gezwungen, weil die Refund Anfragen so enorm waren.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:43 #

glaube valve ist das ziemlich egal. da dürfte nvidia eher verärgert sein und je nachdem was zuvor ausgehandelt wurde sogar mit hohen vertragsstrafen drohen. immerhin wurde ihre hardware mit diesem spiel beworben und jetzt läuft es nicht mal auf ihren flaggkarten vernünftig.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 25. Juni 2015 - 8:51 #

Nvidia sitzt doch mit im Boot. Aktuell macht doch die Runde, dass die 60fps Gameworks Videos auf Youtube gefälscht sind. Die wurden vermutlich hochgepitcht um 60fps vorzugaukeln (zu hören an den höheren Stimmen der Gegner).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:53 #

jup, habe ich auch schon mitbekommen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:02 #

Warum sollten sie so was billiges machen? Die Szenen laufen mit den Gameworks-Effekten in dem spielinternen Benchmark auch mit 60FPS. Das eine spezielle Szene für einen Trailer ohne die Ruckler der OpenWorld auskommt ist natürlich unschön aber noch lang kein Grund Werbevideos zu fälschen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 9:08 #

ist mir auch nicht ganz schlüssig. vlt um szenen aufzunehmen die im benchmark-tour nicht vorhanden sind? kannst dir das ganze ja mal selbst auf dem offiziellen nvidia channel ansehen. ab sekunde 24 hört man im hintergrund entsprechend hochgepitchte stimmen:

https://www.youtube.com/watch?v=zsjmLNZtvxk&t=24s

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:29 #

Hm. Okay. Dann haben sie wohl wirklich die PS4 Version genommen und schnell abgespielt. Scheint ein Zeichen gewesen zu sein, dass die PC-Fassung zu dem Zeitpunkt wohl nicht mal zur Hand war. Die Szenen jedenfalls kriegt sogar meine PC-Version so hin.

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juni 2015 - 13:32 #

Die Typen in der Szene davor - so bei 20 Sekunden - sind nicht gepitched sondern sprechen normal. Ich denke, da ist diese Erklärung am schlüssigsten:
http://www.neogaf.com/forum/showpost.php?p=169697840&postcount=6391

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 25. Juni 2015 - 9:57 #

Wenn das EA gewesen wäre geht immer - möglicherweise hätte EA sowas aber einfach nur nicht derartig verbockt.
Dazu bietet EA schon seit langem Vorbestellern über Origin eine Geld zurück Option.

ThokRah 14 Komm-Experte - P - 2043 - 25. Juni 2015 - 5:11 #

Ok, gestern Abend 20 Uhr konnte ich es noch kaufen und runterladen. Dann warte ich aber mal mit dem Spielen bis es eine Patch gibt. Kommt mir sogar ganz gelegen, da der Witcher noch durchgespielt werden muss. ^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 5:15 #

wow, das ist schon ein ding. sieht man mal das ausmaß dieses katastrophalen releases. insofern eine absolut richtige entscheidung. fragt man sich, wieso man das nicht zuvor schon in einer qualitätsprüfung hätte feststellen können. oder waren sie ernsthaft von dem shitstorm überrascht? jedenfalls eine gute entscheidung um das image noch zu retten bei den PC'lern. zwei dermaßen misslungene PC-ports in kurzer zeit nacheinander wird man nicht so schnell vergessen.

da stellt sich mir die frage inwiefern die neue refund-option bei steam hier ebenfalls eine rolle gespielt hat. WB wird sich dazu höchstwahrscheinlich nicht äußern, aber vlt war die rückgaberate doch überraschend empfindlich hoch.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 5:47 #

Das dürfte zumindest der aktuelle Rückgaberekordinhaber sein. Ich habe selbst im Early Access noch keine grausigere Nutzererfahrung gehabt.

Desotho 15 Kenner - P - 3215 - 25. Juni 2015 - 6:02 #

Ein grund mehr auf Testberichte zu warten und nicht blind zu kaufen :)

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 25. Juni 2015 - 6:13 #

Ein grund mehr warum erst nur Konsolen Testversionen ausgegeben werden, damit die Reviews erstmal alle supertoll sind. Und PC Version wird erst zum testen freigeschaltet wenn der Release längst läuft und der Großteil der Verkäufe geritzt ist (z.b. können die Grauzonen Keys ja kein Rückgaberecht bei Steam geltend machen, sonst wär das Fiasko hier wohl noch härter).

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 33861 - 25. Juni 2015 - 7:02 #

Ganz zu schweigen von den zahlreichen Vorbestellern. Aber die sind IMHO eh selbst schuld.

MicBass 19 Megatalent - 14273 - 25. Juni 2015 - 7:48 #

Sogar mitverantwortlich dass sowas immer wieder passiert. Blöde Vorbesteller.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324529 - 25. Juni 2015 - 7:36 #

Wir waren mit unserem Konsolentest (übrigens nicht auf einer von Warner geschickten Version basierend, sondern auf einer selbstgekauften) am sehr späten Montagabend und mit unserem PC-Test am frühen Dienstagabend online. Es wäre also nur nötig gewesen, nicht sofort am Release-Tag zu kaufen (oder eben nicht), sondern am Tag nach Release.

Ich finde das keine erhebliche Einschränkung für Spieler, die auf Nummer Sicher gehen wollen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 7:46 #

Klingt irgendwie so als sei der PC-Markt der größte Einnahmefaktor den man mit der PC-Version absichtlich blenden wollte. Ich würde ehr davon ausgehen das der wirtschaftlich Wichtigste Teil der Produktion die PS4 war und daher auch die beste Fassung bekommen und die meisten Tests erhalten hat.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 14:44 #

Vielleicht nicht (mehr) der größte Markt aber einer den die Entwickler und Publisher nur sehr ungern nicht mitnehmen. Manche Titel verkaufen sich nämlich auf dem PC noch in 20 Jahren während bis dahin kaum noch Jemand bspw. eine entsprechende Konsole für diesen Titel besitzt.

Zudem ist die meinugsbildende Macht der Pc Spieler nicht zu unterschätzen.

Die Meinungsmache im Internet geht maßgeblich von Pc Spielern aus, die durch negative Statements auch ein "WIR"- Gefühl der Spielerschaft insgesamt für sich zu nutzen wissen und grosse Publisher wie Ubisoft oder Warner arge Ausfälle bescheren können.
Nach Unity wird das nächste AC bspw. einen extrem schweren Stand haben.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 14:58 #

Das siehst vll du so.
Ich sehe das ganz anders, die PC Spieler schreien am lautesten aber zum positiven hat sich noch nie was verändert..

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 17:22 #

dann scheinst du nur die shistorms wahrzunehmen (und hey, dass WB den verkauf stoppt und die sache ernst nimmt ist schon mal etwas positives). ansonsten gibts im kleinen maßstab oftmals sehr viel feedback und konstruktive kritik zwischen entwicklern und spielern worüber man als außenstehender nicht viel mitbekommt, wenn man sich nicht gerade selbst für das spiel interessiert.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 17:47 #

Ich glaube das Steam ein Rückgaberecht für Software eingeführt hat ist die größte Revolution seit ich überhaupt spiele.

Das ein Publisher daraufhin sein fehlerbehaftetes Produkt aus dem Vertrieb nimmt umso bemerkenswerter.

Für den Endkunden sind beide Dinge äußerst positiv, wenn auch aus einem unschönen Anlass. Sonst hätte es halt nen Shitstorm gegeben und gar nichts wäre passiert. Daran kann ich gar nichts positives finden.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 17:17 #

Klingt für mich nach sehr subjektiver Einschätzung. Auch ein Konsolenspieler kann das Internet verwenden und ist informiert. Davon ab das ich dieses Schubladen-Fraktionen-Denken eh verabscheue.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 20:05 #

Der Konsolenspieler kann aber nicht mal eben in die .ini schauen um zu sehen was alles aus oder angestellt wurde ;-)

Ich glaube auch kaum das ein typischer Konsolenspieler sich über mangelnde Einstellungsmöglichkeiten oder mangelnde Kantenglättung beschweren würde.

Am PC ist man halt in jeder Hinischt näher dran. Und mittels Steamforen etc. sind auch viele schnell dabei das Spiel in die Bewertungshölle zu schicken. Auch hat man ja nun gesehen welche Macht die Pc Community haben kann ;-)

Ich glaube übrigens auch nicht das die Pc Community kleiner wäre als die der Konsolenspieler.. ganz im Gegenteil besitzen wohl etwa mehr als das 4X der Menschen dieser Welt einen PC und immerhin 100 Millionen Menschen (Stand 2014) sind bei Steam angemeldet.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 21:25 #

Vll gibt es mehr PCs aber nur auf einem Bruchteil wird gespielt.
Ich denke wenn man alle Konsolen zusammenzählt sind das deutlich mehr als 100mio, allein der 3DS wurde bis 2015 über 50mio mal verkauft...

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 26. Juni 2015 - 6:51 #

Alleine in der letzten Generation, waren es circa 80 Millionen Xbox 360, 80 Millionen PS3, 70 Millionen PSP, 110 Millionen Wii und 150 Millionen DS. Aktuell sind es circa 25 Millionen PS4, 15 Millionen Xbox One, 10 Millionen Wii U, 10 Millionen PS Vita und 50 Millionen 3DS.

Mehr gespielt wird nur noch auf Mobile-Plattformen, auf denen es auch einige richtig schöne Perlen gibt.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 26. Juni 2015 - 10:47 #

"Ich denke wenn man alle Konsolen zusammenzählt sind das deutlich mehr als 100mio, allein der 3DS wurde bis 2015 über 50mio mal verkauft..."

Nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.

Der 3ds als Mobilplattform kann keine Vergleichsgrundlage bieten.
Und auf fast jedem Windows- PC wird oder wurde schonmal etwas gespielt und wenn es nur Moorhuhn war.

Wenn ich dann alles was man "PC" nennen könnte was jemals verkauft wurde (C 64, Amiga etc.) dazu zählen würde wäre man auch weit weg von Gut und Böse. XD

Ich rede aber nur von aktuellen PC- Spielerzahlen (Steam) und der aktuellen Konsolen- GEN. Nur diese Platformen stehen zueinander in Konkurrenz um die selbe Spielerschaft.

Bei nun stolzen 20 Millionen Ps4 und etwas weniger XBone und noch weniger WIU sind die Konsolenzahlen nicht ansatzweise ebenbürtig zu der Anzahl an Steamaccounts (die nebenbei bemerkt auch stetig weiterwächst).

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. Juni 2015 - 11:08 #

Und die Tatsache das Konsolengenerationen geschlossene Plattformen sind die ihre Zahlen immer wieder auf 0 Stellen müssen und Steamaccounts weiterwandern sind dann keine Äpfel und Birnen?

Dann bitte PSN und Xbox-Live-Accounts als Vergleich zu Steam-Zahlen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 13:54 #

Was soll die Diskussion? Schau dir doch nur die Verteilung der Verkaufszahlen bei AAA-Titeln an. Das ist seit Jahren die unwichtigste Plattform für große Titel, manche wie Red Dead Redemption oder Destiny kommen gar nicht erst, andere werden sehr verspätet oder schlecht umgesetzt. Selbst ein Ausnahme-Titel wie Witcher 3, der quasi komplett von der PC-Community abgefeiert wird und einer Reihe angehört, die die dort "zu Hause" ist, schafft "nur" 1/3 seiner Verkäufe am PC. Meist ist der Anteil deutlich geringer, egal wie viel drölf Millionen Steamaccounts nun existieren. Abgesehen davon, werden Spiele sehr schnell auf dem PC verramscht, habe hier gelesen, dass einige Arkham Knight für unter 30 EUR vorbestellt haben, also ist da auch die Gewinnspanne für den Hersteller wesentlich kleiner.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 14:21 #

"unwichtigste" aber dennoch für die meisten publisher unverzichtbare einnahmequelle. die diskussion wird hier geführt weil im zuge dieses debakels mal wieder gerne das märchen erzählt wird von der sterbenden PC-plattform und dass ja die verkaufszahlen/umsätze da so irrelevant wären. dabei steigt der umsatz mit PC-spielen von jahr zu jahr immer mehr an. nicht umsonst gibt es auch immer mehr ports auch von spielen wo PC'ler früher nur von träumen konnten (etwa einem Dark Souls was sich öfter verkauft hat als auf den konsolen).

und wenn du schon die billigen keys erwähnst sollte man im gleichen atemzug aber auch darauf hinweisen, dass die gewinnmarge bei PC-versionen höher ausfällt und es hier keinen gebrauchhandel gibt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 14:24 #

Ach, die werden die Umsätze schon gern mitnehmen, aber Priorität hat das normalerweise nicht gerade. Wie kommst du darauf, dass der Umsatz am PC steigt? Oder Ports tendentiell besser werden? Oder dass die Gewinnmarge höher ist? Lauter Behauptungen^^ Und der Gebrauchtmarkt ist ja bei Verkaufszahlen nicht berücksichtigt, wie übrigens auch Raubkopien am PC.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. Juni 2015 - 14:26 #

Mittlerweile wird doch praktisch alles portiert, was kein Exklusivtitel ist, das war mal anders. Scheint sich also schon zu lohnen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 14:29 #

Sonst wären es ja keine Exklusivtitel^^

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. Juni 2015 - 14:36 #

Haha. Weißt schon, was ich meine, nämlich richtige Exklusivtitel wie Uncharted und nicht Konsolenspiele, von denen es keine Portierung gibt wie z.B. Red Dead Redemption, sowas ist immer seltener. Und es sind ja sogar einige Xbox-One-Exklusivtitel nicht mehr exklusiv, wie zum Beispiel Dead Rising 3.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 14:49 #

Umgedreht kann man aber genauso sagen, dass es kaum noch nennenswerte PC-Titel gibt, die nicht für Konsole kommen. Selbst Titel wie Broken Age oder baphomets fluch 5 werden ja portiert. DayZ soll auch irgendwann kommen usw. Betrifft natürlich nicht klassische PC-Genres wie Aufbaustrategie. Im Großen und Ganzen eine schöne Entwicklung für den Spieler, wenn es weniger Exklusivität gibt. Liegt sicher auch an der PC-nahen Architektur der neuen Konsolen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 15:19 #

gibt neben dem indie-sektor schon relativ viel im midsektor der für konsolen nicht erscheint. allerdings sind das halt auch sachen die bei konsolenspieler keine so große nachfrage haben. am meisten wären da hardcore-RPGs, rundenstrategie und adventures zu nennen. ist die frage ob man solche spiele als nennenswert bezeichnen will. klar, absolute blockbuster sind es nicht, aber dennoch sind titel wie Vanishing of Ethan Carter, Pillars of Eternity, Legend of Grimrock, Endless Legend und co welche die im PC-spielesektor auf vergleichsweise großes interesse stoßen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 15:21 #

Vanishing of Ethan Carter, Wasteland 2 und Pilars of Eternity kommen noch dieses Jahr für PS4 :) Aber klar, die sind sicher auf PC erfolgreicher insgesamt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 15:25 #

ok, wusste ich noch gar nicht. aber freut mich für die konsolenspieler genauso wie der mod-support bei dem kommenden fallout. generell finde ich es doof wenn man einer plattform titel vorenthält. gleichzeitig macht es natürlich finanziell nicht immer sinn auch jedes spiel überall anzubieten. das nächste XCOM kommt mir jetzt etwa in den sinn. und schätze mal titel wie zB madden würden wiederum auf dem PC nicht sonderlich viele spieler interessieren.

Seraph_87 (unregistriert) 26. Juni 2015 - 15:38 #

Pillars auch? Davon habe ich ja noch gar nichts gehört und kann ich mir irgendwie auch absolut nicht vorstellen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 15:52 #

Nein, hab ich verwechselt. Divinity Original Sin kommt noch PS4, das meinte ich.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. Juni 2015 - 19:55 #

Ich hab ja auch nicht behauptet, dass es viel mehr PC-exklusive Titel gibt als vorher. Ich hab nur gesagt, dass es kaum noch Konsolen-exklusive Titel gibt, was früher anders war. Ist doch schön, wenn PC-Spiele auf Konsole portiert werden und umgekehrt ist es auch schön. Und anscheinend lohnenswerter für die Hersteller, als überall immer behauptet wird. Meinst du die großen Hersteller wie Ubisoft usw. bringen alles auch für den PC, weil es ihnen Spaß macht?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. Juni 2015 - 20:00 #

Bestimmt weil die Kunden dort so freundlich und wohlgesonnen sind wenn man ihnen den Komfort eines eigenen Launchers bietet. ;)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 21:05 #

Spaß macht denen das bestimmt nicht, wenn ich an die Watch Dogs oder Unity shitstorms denke ;) kommt syndicate wirklich auch für pc, mutig xD

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 26. Juni 2015 - 21:24 #

Das kommt aber später als die Konsolenversionen, weil sie nicht noch ein weiteres Debakel und mehr Zeit und Ressourcen in die PC-Version stecken wollen. Mal sehen, obs was bringt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 14:51 #

bei RDR gibts ja das gerücht, es würde sich beim code um einen ziemlichen clusterfuck handeln. weshalb es nicht nur keine PC-version gibt sondern eben auch kein HD-remastering für die neue gen. rockstar ist ja jetzt kein entwickler der bekannt dafür wäre seine spiele dem PC vorzuenthalten.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 26. Juni 2015 - 14:53 #

Das ist doch dieselbe Engine/Technik wie in GTA IV.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 15:18 #

wie gesagt, gerücht. ob da was dran ist und wenn ja weshalb genau, ist mir auch nicht bekannt.

Cat Toaster (unregistriert) 26. Juni 2015 - 14:39 #

Umgekehrt sind es ja auch nur Behauptungen. Da es wenig bis kaum konkrete Zahlen gibt mit denen man irgendwas belegen kann ist eine einander bevormundende Diskussion müßig. Wenn sie es nicht können oder wollen, sollen sie es lassen. Kein Problem. Wenn man es macht, dann bitte richtig. Das sollte ein Nenner sein auf den sich alle Kunden einigen können, können sie aber nicht.

http://www.playnation.de/spiele-news/games/pc-soll-2019-lukrativste-spieleplattform-sein-id56489.html

PC-Spiele laufen fast nur noch über den Digital-Kanal, gemessen und veröffentlicht wird aber immer noch gern Boxed.

http://www.gamestar.de/news/vermischtes/3059192/steam_origin_co.html
http://www.gamersglobal.de/news/84820/analyst-pc-spiele-machen-mehr-umsatz-als-konsolen-titel
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Epic-Veteran-Mark-Rein-Der-PC-gewinnt-wieder-an-Bedeutung-2291984.html

Und Arkham Knight soll ja im Herbst sogar noch für die "PC-Nischen" Mac, Linux und SteamOS kommen. Warum macht man das, wenn das alles nichts bringt?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 15:22 #

natürlich haben die plattfomen mit den höchsten verkaufszahlen priorität. aber wenn eben jede plattform einen relevanten anteil zum umsatz beiträgt, dann ist das halt nicht nur ein gnadenakt wie es gerne mal öfter dargestellt wird.

und wie kommst du darauf, dass der umsatz am PC nicht steigen würde? oder PC-ports schlechter werden würden? oder die gewinnmarge bei konsolen höher wäre? siehe cat toaster...

und natürlich ist der gebrauchtmarkt bei verkaufszahlen nicht berücksichtigt, aber die gewinnmargen oder der absatz über digitale plattformen sind es genauso wenig. von daher sollte man bei dem fingerzeig auf die bösen ramschkeys nicht vergessen, dass der konsolenmarkt andere aber ähnliche probleme hat.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 26. Juni 2015 - 14:24 #

Da bin ich auch bei dir. Aber weiter oben klang es so als wären nur PC-Kunden kritisch und geistig wach genug um die Spielebranche zu überblicken und die Konsolen ein Spielzeug für Sonderfälle. Dem wollte ich zumindest entgegnen.

xan 15 Kenner - P - 2958 - 25. Juni 2015 - 6:09 #

Egal wie vorbildlich sie jetzt reagiert haben mögen, ein Armutszeugnis es überhaupt so weit kommen zu lassen. Irgendwie ja auch nur ein Trostpflaster, dass die Pr- und Krisenabteilung gute Arbeit macht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 25. Juni 2015 - 6:12 #

Wegen so etwas bestelle ich nicht mehr vor. Müssten viel mehr Spieler machen, statt sich von Vorbestellerramsch locken zu lassen.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 6:30 #

Wenn verbuggter nicht funktionierender Kram direkt retourniert kann ist das ja überhaupt kein Problem mehr. So wird sogar wieder ein fairer Schuh draus.

Und so "smart" sich da mancher auch finden mag, es sind nicht die 75% Steam-Deal-GOTY-Käufer die die Entwicklung finanzieren und die PC-Plattform wenigstens Rest-Profitabel machen. Nur man wird natürlich dazu wenn man so einen Rotz des öfteren klaglos hinnehmen muss.

Daher finde ich das ganz wunderbar mit dem Rückgaberecht.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 25. Juni 2015 - 6:41 #

Naja jetzt könnte man die Diskussion lostreten warum viele Leute sagen GOTY or GTFO. Bei der penetranten DLC Politik die Warner Bros hier an den Tag legen, und die halt bei Asylum oder City noch nicht war, kann ich die Leute verstehen. Also was kam zuerst: Der DLC der die Leute zur GOTY treibt oder die Sales welche den Publisher zum Preorder DLC Irrsinn anstiften?

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 7:05 #

Ja ne, ich kann das schon verstehen. Natürlich kenne ich das unangenehme Gefühl als Vorbesteller die verbugteste, unvollständigste und teuerste Entscheidung getroffen zu haben und stelle mir die Frage ob die oder ich noch alle Latten am Zaun haben.

Wenn ich das Spiel dann beim Release gar nicht ans laufen bringe oder die Spielerfahrung massiv darunter leidet ist es nur und endlich fair es gleich wieder zurück geben zu können.

Ich mag ja mein Hobby und wenn ich was toll finde dann bin gerne bereit einen Aufpreis dafür zu bezahlen und Trinkgeld für einen lächerlichen DLC zu geben. Wenn man ein paar Mal verarscht wird ändert sich das natürlich irgendwann. Aber scheinbar stehen ja jeden Tag genug Leute auf die diese Erfahrung zum ersten Mal machen. Wie gesagt, die Rückgabefunktion auf Steam ist da ein echter Dammbruch, endlich kann der Kunde selbst bestimmen welche Release-Qualität noch akzeptabel ist und welche nicht.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 25. Juni 2015 - 7:25 #

Geb mir Demos und ich kaufe mir wieder Titel zum Release. Aber so nicht, egal ob Konsole, PC oder von mir aus Hololens.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 8:42 #

Wer weiß ob das Rückgaberecht nicht sogar dazu führt das wir vermehrt mal wieder Demos sehen?

Vielleicht wird man dem PC im Einzelfall auch ganz den Rücken kehren. Hätte ich im Falle von Arkham Knight sogar ganz fair gefunden statt so einen Stand zu veröffentlichen. Dann lieber ein halbes Jahr später oder gar nicht.

Man muss auch die andere Seite sehen. Das Port-Studio kann sich den Strick nehmen, da interessiert keinen das sie den Auftrag vielleicht dringend brauchten und zu wenig Zeit und Ressourcen hatten. Die Werner Brüder und rocksteady haben einen Imageschaden. Das müssen die sich dann halt ausrechnen ob sich das so "lohnt".

Es ist ja jetzt auch nicht so das derartige Releases einen zweistelligen Prozentsatz am Markt ausmachen. Das für mich einzig vergleichbare Debakel wäre dies Weltraumspiel dessen Namen mir schon entfallen ist, die legendäre GG-Kaufwarnung. Wenn ich für sowas den Kaufpreis erstattet bekomme bin ich auf jeden Fall versöhnt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:49 #

laut steamspy (offizielle quellen für verkaufszahlen gibts ja oft überhaupt nicht) erreicht der PC bei blockbuster-titeln oftmals einen anteil zwischen 15 bis 30%. das ist jetzt keine größe auf die man so einfach verzichten wollen würde (ganz abgesehen von der höheren gewinnmarge). denke die steam refund option ist schlussendlich für beide seiten vorteilhaft und wird sicherlich nicht den aktuellen markttrend umkehren, dass immer mehr spiele auch für den PC erscheinen.

Iron Galaxy hat jedenfalls auch weiterhin zu tun. die haben ja mit Rare zusammen Killer Instinct entwickelt und sollen das demnächst für den PC porten.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 26. Juni 2015 - 10:51 #

Man denke nur mal an den Wertverlust der Aktien wenn ein Unternehmen mit seinem Top- Produkt 15-30 % weniger erwirtschaften würde...
Manche Publisher (wie Ubi) haben aufgrund mangelhafter Releases an den Börsen einiges an Wert eingebüßt.

Es kommt also doppelt teuer zu stehen Schrott zu Release rauszuhaun.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 25. Juni 2015 - 9:30 #

Es wäre ja so einfach, wenn Spiele nicht mit eklatanten Problemen erscheinen würden.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 25. Juni 2015 - 9:46 #

Meine letzte Vorbestellbilanz ist AC: Unity + Season Pass (keine Probleme ab Patch 2 und gratis Farcry 4), DA: Inquisition, GTA5 und Witcher 3 (zuerst CE und GOG - nach dem CE Exclusivität von Krams für die One PR-Stunt nur noch digital). Alle Spiele waren klasse, ich dachte lange dass Arkham Knight in der Liste stehen wird, am Ende war es Warners DLC Politik mit der Zeitexclusivität von PS4 Content der mich vom Vorbestellen und mich zeitexclusiv vom Kauf abgehalten hat - darauf, dass die den Port verbocken könnten bin ich nämlich nicht gekommen...

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 7:31 #

Tragischerweise bestellen ja auch genug Spieler ohne irgendwelche Boni vor. Einfach nur weil...weil...naja warum eigentlich?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 7:46 #

Urinstinkt. Man will nicht mit leeren Händen dastehen und möglichst vor jedem anderen spielen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 7:51 #

Pff, können die Leute nicht wie damals einfach vor'm Media Markt zelten? Diese verweichlichte Generation widert mich an.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 7:53 #

Hast du das mal gemacht?

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 7:55 #

Nee, hier gibt's nur nen Saturn in der Nähe.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 7:57 #

Und, hast du da schon mal vor gezeltet für ein Spiel?

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 8:02 #

Nö, ich war rational genug um einfach am Releasetag fröhlich in den Laden zu marschieren und mir ein Exemplar zu grabschen. Ging ich bisher noch nie leer aus und zahlte erst dann, wenn ich es in den Griffeln halten konnte.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 25. Juni 2015 - 8:31 #

Gezeltet nicht, aber für Wrath angestanden nachts um zwölf. Würde ich heute nicht mehr machen

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 9:33 #

Hab ich beim 3DS gemacht. Und dafür ein T-Shirt von Nintendo erhalten. ;-)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Juni 2015 - 7:48 #

AWeil sie sich leicht durch Trailer und Pressemitteilungen hypen lassen.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 8:42 #

Weil ich es kann. Weil ich es will.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 9:00 #

Das Argument hörte ich im Kindergarten auch oft ;). Naja, du kannst ja machen was du willst, allerdings sendest du damit eben auch das falsche Signal an die Publisher. Sowas kann in der Masse zum Problem werden und ist es heutzutage teilweise schon.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:05 #

Was mir ja jetzt beigebracht wurde:

Nur wer vorbestellt kann Shitstormen und Refunden und damit zum Umdenken der Publisher verleiten.

Einfach nicht vorbestellen wäre zu harmlos. ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 9:08 #

ach das ist dann wie mit nicht-wählen vs ungültig wählen? ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:28 #

Wahlen und Videospielkauf sind unterschiedliche Dinge.

Dann wären Briefwähler ja PreOrder und Koalitionsverträge Day-One-Patches.

*schauder*

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 18:09 #

"Da, ein Briefwähler, steinigt ihn, er hat seine Stimme schon vor dem TV-Duell und der Ausführung Wahl-O-Mat abgegeben, da konnte er noch gar nicht wissen was er genau wählt"

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 18:50 #

Die meisten Regierungen ruckeln sich nach der Wahl auch unschön durch die Gegend. ;)

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 20:14 #

In der Tat! :) Wer sagt denn es wäre kein vorzüglicher Vergleich.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 16:11 #

Nö, wenn es nicht funktioniert kann man es zurück geben. Wenn es das jetzt nur für fast alle anderen Produkte gäbe...warte, oh.

Es sind wie gesagt nicht 75%-OFF-Goty-Käufer die je irgendwas profitabel gemacht haben. Wenn das so wäre, gäbe es keine 75%-Off-GOTY mehr von irgendwas.

Wie gesagt, auch das steht oben alles schon: Ich kann das verstehen. Nur scheinbar gilt umgekehrt nicht.

Und was den Kindergarten angeht: Ich würde auch lieber manch sinnlose Diskussion mit einer Schaufel abkürzen. Finde ich angenehm ehrlich.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 16:29 #

Mir geht es da gar nicht ums zurückgeben. Wenn Publisher signalisiert bekommen, dass es eine breite Vorbesteller-Basis gibt, dann sehen wir noch mehr Fälle wie z.B. bei Metro Last Light. Hier wurde der (laut Entwickler) es­sen­zi­elle Ranger-Modus als Vorbesteller-Bonus verheizt, während die restlichen Käufer ihn als DLC nachkaufen mussten. So einen Schwachsinn will ich nicht unterstützen.

Die Sache mit den GotY-Käufern ist kein Argument, wenn man es eben zum Release im Laden kauft. Zahlste ja ebenfalls den Vollpreis.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 17:24 #

Wenn Du einseitig definierst was ein Argument ist, brate ich Dir gerade mal das Schäufelchen über.

Funktioniert ein Produkt nicht gibt man es zurück. Da muss dann auch nicht den Vorbestellern und Releasekäufern die Schuld an der Qualität der Ware geben. Das regelt einfach alles. Wenn ich keine Qualität liefern kann lasse ich es lieber gleich oder riskiere mich binnen Tagen unter die umschlagende Euphorie-Welle drücken zu lassen auf der ich vorher noch ein halbes Jahr im PR-Hype geritten bin.

Das empfinde ich endlich als fair und dafür zahle ich auch gern mehr und renne nicht mehr zum nächstbesten Keyseller.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 17:49 #

Das Schäufelchen kannst du dir gerne nochmal selbst überziehen, du redest nämlich grade wieder an dem von mir angesprochenen Punkt vorbei. Es geht wie grade schon gesagt NICHT um Rückgabe oder sonst was, sondern darum dass Vorbesteller den Publishern eine Vorlage für zwielichtige Boni-Praktiken liefern. Siehe mein Metro-Beispiel.

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 17:57 #

Wir werden auch weiterhin aneinander vorbei reden, deswegen sollten wir es lassen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15787 - 25. Juni 2015 - 18:07 #

Du könntest auch einfach mal auf das eingehen was ich sage, statt bewusst an mir vorbei zu quatschen. Kuck dir einfach nochmal den Kommentarstrang an. Naja, vielleicht klappt's beim nächsten mal besser.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2338 - 26. Juni 2015 - 6:22 #

Wie mein dreijähriger Sohn. "Weil so is!" :)

Cat Toaster (unregistriert) 26. Juni 2015 - 7:11 #

Ich finde es eigentlich eher bezeichnend das sich alle so darüber echauffieren das auf eine dümmliche Frage eine eben solche Antwort kommt.

- Als wenn Vorbesteller-/Releasekäufer grundsätzlich keinen Anspruch auf ein möglichst fehlerfreies Produkt hätten, immer gehabt haben und zwar auf jeder Plattform.

- Als wenn es nicht genau diese Zielgruppe ist die den ganzen Markt vom Herrn totalen Biskuit mit seinem 4000,-€-PC über die Gamestar und GG bis hin zum Publisher/Entwickler überhaupt am laufen halten.

- Als wenn irgendjemand davon Leben könnte jegliche Plattform zu beliefern wenn die Kunden sämtlich nur die rabattierte Zweitverwertung kaufen würden.

- Als wenn jeder Titel bei Release so eine miese Qualität wie Arkham Knight hätte (und das ja nur auf einer einzigen Plattform)

- Als müsste man daraufhin einen einstelligen Prozentbereich solcher Vorfälle generalisieren und dafür EINZIG die Vorbesteller-/Releasekäufer verantwortlich für den angeblichen Zustand einer ganzen Branche machen.

- Als wenn mit der Möglichkeit nicht funktionierende Software einfach zurück geben zu können ein "Pre-Order-/Release-Boykott" als erzieherische Maßnahme für Publisher als Grundhaltung nicht schlichtweg obsolet geworden wäre.

- Als würde ich irgendjemanden daran hindern all dies zu ignorieren und weiter so zu verfahren.

Wenn keines dieser hier bereits vielfach vorgetragenen Argumente valide genug für eine ernsthafte Auseinandersetzung ist, dann erhalte ich mir gern weiterhin mein kindliches Gemüt. Denn ein Teil der "Erwachsenen" Markteilnehmer dieser Branche scheint mittlerweile sämtlich vergessen zu haben von wessen Geld sie eigentlich Leben. Aber nehmen wollen sie es trotzdem.

Dabei ist das einzige wogegen ich mich zur Wehr setze andere missionieren zu wollen wann sie etwas zu kaufen haben und dem Kunden abzusprechen wann er Anspruch auf ein spielbares Produkt hat in völliger Verkennung jeglicher Marktmechanismen und Verbraucherrechte.

Ja, am Releasetag gibt es mehr Probleme als sechs Monate danach. Ja, man bezahlt dafür mehr. Ja, das Risiko nehme ich in Kauf. Über 95% aller Releaseversionen die ich kaufe funktionieren und niemand gibt seine Rechte auf die übrigen fünf Prozent als die Scheiße zu bezeichnen die sie dann auch sind. Ich weiß wirklich nicht was an einer "Selber Schuld"-Aussage irgendwie argumentativ, geschweige denn "Erwachsen" sein soll, die hier von manchen als "State-of-the-art" bezeichnet wird. Da kann man dem Niveau entsprechend ein "Weil ich es kann. Weil ich es will" durchaus bringen.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 25. Juni 2015 - 6:20 #

Immerhin etwas erreicht. Ohne Steam Geld zurück hätts nichtmal das gegeben, denn wo kein Schaden an der Geldbörse da auch kein Problem aus Sicht der Publisher.

Die Frage ist jetzt: Wie schnell werden die Probleme angegangen? Werden sie auch zufriedenstellend behoben oder gibts nur 15gb Alibi Fixes wie bei MKX? Und ist es vielleicht sogar möglich das bei der beschissenen DLC Politik eine Wiedergutmachung bei rausspringt ala AssCreed Unity Debakel? Nää, wer den NVIDIA Freicode Leuten kurz vor Release schon den Harley DLC rausstreicht der hat eh keine gesunde Einstellung zu seinen Kunden.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 25. Juni 2015 - 9:48 #

Nvidia Codes enthalten meines Wissens nie Vorbestellerboni.

Red Dox 16 Übertalent - 4123 - 25. Juni 2015 - 6:47 #

Total Biscuit fasst auch nochmal alles zusammen ^^
https://www.youtube.com/watch?v=bFBd5GgGkMs

GG-Moderation Community-Moderator - 158 - 25. Juni 2015 - 7:02 #

Bitte keine Doppelposts. Wenn du noch etwas zu deinem Kommentar hinzufügen möchtest, nutze den "Bearbeiten"-Button.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 25. Juni 2015 - 7:22 #

Im Grunde kein Problem dank Steam Rückgabe, jedoch schade um den versauten Auftritt. Die Kapitalisten haben mal wieder für die Generalprobe Eintritt verlangt - aus versehen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 25. Juni 2015 - 9:38 #

Die Steam Rückgabe greift aber nur, wenn das Spiel auch bei Steam gekauft wurde (an sich logisch). Die meisten Spieler kaufen aber bei anderen Shops (oder sogar offline!), die haben dann Pech gehabt.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9254 - 25. Juni 2015 - 9:40 #

Nö. Einfach den Beitrag des Herren oben ausdrucken und zum Händler laufen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5792 - 25. Juni 2015 - 10:24 #

Naja, ob die Aussage des Herren einen "Betreuer" an der Service-Theke von Mediamarkt beeindruckt?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6536 - 25. Juni 2015 - 10:32 #

Wenn es nicht geht, Chef rufen lassen. Von einer Aushilfe sollte man sich nicht seine Rechte streitig machen lassen!

Elfant 15 Kenner - P - 3843 - 25. Juni 2015 - 14:15 #

Abgesehen davon greift da die Sachmängelhaftung, bekannter unter dem altem Begriff Gewährleistung. Das Spiel ist spätestens mit der obriges Aussage in einem mangelbehaftetet Zustand.

st4tic -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10081 - 25. Juni 2015 - 7:42 #

Hmmm, irgendwie zweifel ich immer mehr an der Spieleplattform PC... Die Zeit zum Spielen wird mit steigendem Alter leider nicht länger und dann muss man sich auch noch mit solchen Ärgernissen rumschlagen. Vielleicht doch einfach eine Konsole ins Wohnzimmer stellen, Spiel rein, Spaß haben und gut ist. Aber irgendwie bin ich noch nicht ganz so weit. Na mal sehen. Mit jedem weiteren miesen Port wirkt der Schritt zur Konsole verlockender...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 7:48 #

Konsolen sind kein Pflegeobjekt wie Rollatoren oder Treppenlifte. Zumal die Konsolen auch ihre DayOne-Patches haben.

Was im Alter bei wenig Zeit hilft: Nicht vorbestellen und Titel spielen die vor 1-2 Jahren erschienen und ausgereift sind. ;)

Jürgen -ZG- 21 Motivator - 28290 - 25. Juni 2015 - 11:47 #

Ich habe mir gestern AC Unity gekauft und durfte heute morgen erstmal 6GB ziehen, um die ausgereifte Version auf der Platte zu haben... Mit Dorf-DSL ist das nicht ganz so dolle, vor allem, weil auch Trials Fusion und GTA5 schon wieder was von meiner Datenleitung wollen...

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 11:52 #

Ja, das ist ein graus. Ich hab drei Kreuze gemacht, als hier vor ein paar Wochen VDSL freigeschaltet wurde. Doof nur, das man bei Sony erst x-mal den Download pausieren und wieder starten muss, bis man im PSN mal eine schnelle Leitung erwischt. Und Aktualisierungen auf der PS3 laufen bei mir, trotz VDSL, tröpfelnd durch die Leitung. Da brauchen 50MB auch gerne mal 10 Minuten.

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 7:48 #

Du vergisst bei der Konsole: Spiel rein, erst mal Updates ziehen und dann Spaß haben. Je nach Schnelligkeit der Internetverbindung kann das schon mal dauern, bis du wirklich Spaß hast.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Juni 2015 - 7:55 #

Ausser natürlich man hat die Konsolen im Standby, dann werden alle Firmware-Updates, Spiele und Patches gesaugt und installiert, während man bei der Arbeit ist. Schön sehr komfortabel, wenn man ins Wohnzimmer kommt, einfach "Xbox, Einschalten", "Xbox, gehe zu Batman Arkham Knight" sagt und man loslegen kann, ohne sich um sonst etwas zu kümmern.

AlexCartman 14 Komm-Experte - P - 2338 - 26. Juni 2015 - 6:28 #

Das geht aber auf der PS3 nur, wenn mal Plus-Mitglied (heißt das so?) ist, und dafür bin ich zu geizig. :)

Einfach morgens vor der Arbeit den Patchdownload starten, dann isses abends fertig. Außer bei Destiny, da hat sie sich x verschiedene Patches gezogen, die man alle per Hand starten musste. Aber wenn alle Stricke reißen, nimmt man sich halt ne analoge Zeitung und liest die, während die Konsole rödelt.

Goldfinger72 15 Kenner - 3093 - 25. Juni 2015 - 8:13 #

Ich kann komischerweise bei meinen Konsolen schon spielen, während diese Updates runterladen oder installieren... aber ist vielleicht ein Bug. :-)

euph 23 Langzeituser - P - 38754 - 25. Juni 2015 - 8:58 #

Natürlich geht das, genau wie bei der PC-Version. Die läuft ja auch. Ist halt immer die Frage, wie sie läuft.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 9:36 #

Also Batman (Retail) läuft nicht auf einem Offline-PC. Wenn Du die PS4 vom Netz trennst, läuft das Spiel dennoch.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 12:23 #

Bist du sicher? Steam hat doch einen Offline-Modus. Startet Batman im Offline-Modus nicht?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 13:57 #

Der Offline-Modus bringt Dir bei Denuvo nichts:
https://pbs.twimg.com/media/CIKIkc9UsAArY5X.png

Und für die Installation ist anders als auf PS4 und One zwingend eine Internetverbindung nötig. Und die zieht sich, wenn man 28 GB aus dem Netz herunterladen darf.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 14:04 #

So, hab es mal getestet und meinen PC grad komplett vom Internet getrennt. Batman ließ sich problemlos starten und ich konnte meinen Spielstand auch laden und spielen. Dass man zur Aktivierung online sein muss, ist eh klar und dass man trotz Installation von DVD noch soviel Daten runterladen muss, ist natürlich Mist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 7:53 #

bei all dem ärger sollte man nicht vergessen, dass monat für monate etliche spiele auf dem PC erscheinen die zum überwiegenden teil vom releaseday an problemlos laufen. und das sind meist entwickler und publisher die weitaus weniger geld für die qualitätssicherung aufbringen können als ein riese wie Warner Bros.

st4tic -ZG- 18 Doppel-Voter - P - 10081 - 25. Juni 2015 - 8:04 #

Klar erscheinen auch viele SPiele, die Problemlos laufen. Und auch am PC muss man ja meist Updates laden. Und klar ist ein PC-Spiel in der Regel günstiger. Aber bei Multiplattform-Titel, was ja inzwischen die meisten sind, ist man halt leider meist nur Kunde 2. Klasse. Aber wie gesagt, noch bin ich ja PCler, aber irgendwie nicht mehr ganz so überzeugt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:22 #

würde ich dir auch widersprechen wollen, die meisten games dürften reine PC-spiele sein. wenn du dich alleine auf den triple-A-sektor beziehst, stimmt das aber natürlich.

und ich empfinde mich da auch in aller regel nicht als kunde zweiter klasse. meist liefern publisher ja auch gute qualität und support ab, selbst wenn der PC nicht den größten anteil der verkaufszahlen bei diesen spielen ausmacht. trotz verzögerung zuletzt etwa Rockstar mit GTA5 (wo man ja nach GTA4 extrem skeptisch war), CD Project mit Witcher 3 oder bethesda mit Wolfenstein The Old Blood.

von "meist" kann da eigentlich keine rede sein. die aufregung rund um die technische qualität von dem neuen Batman spiel ist nicht zuletzt deshalb so hoch ausgefallen, weil man das als PC'ler eben keineswegs erwartet hätte oder gewohnt ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:27 #

"Früher" fand ich es auch normal das Spiel erschienen sind und nicht rund liefen. Und man erstmal Wochen Sachen in die Autoexec.bat geschrieben hat. Und dann dennoch kein Ton im Spiel war weil man einen falschen Zahlenwert im Ton-Setup eingegeben hat. Und dann wollte das Spiel plötzlich 16MB Arbeitsspeicher und ruckelte wie sau.

Heute laden wir die Spiele in 5 Stunden vor Release runter und spielen Global in der gleichen Sekunde los. Schon ein Wandel zum besseren wenn so ein Release wie bei Batman so dermaßen auffällt.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 25. Juni 2015 - 10:22 #

Naja PC Verkaufszahlen mögen zwar nicht in den ersten Wochen so toll sein wie auf einer PS4 aber PC Spiele verkaufen sich über die Zeit meist sehr gut. Skyrim denkt man doch hat sich bestimmt schlechter verkauft wie auf PS3/X360 was ist aber wenn ich jetzt behaupten würde das es sich öfters verkauft hat als beide Konsolen zusammen. Es gibt eine Seite die Zählt Steam User da kommt Skyrim auf dem PC auf 19,5 Million wodurch solche Zahlen erzielt werden dürfte klar sein durch Bundel, Sales usw. leider kann man nur Steam Spiele so zählen und einige Steam Spiele Spiele wie GTA5 gibt es auch ohne Steam oder Uplay usw.

Zur Quali der meisten PC Spiele ich hab so gut wie alles in den ersten Tagen angespielt und hatte bei wenigen Spielen Probleme Early Access wie Ark dürfte mal die Ausnahme sein ist ja nicht fertig. Aber alle AAA Titel bis auf Mk und Batman liefen ohne Probleme auf einer GTX770 und auf einer 970 mit einem i5 2500k und einem 2600k beide mit 8Gb und Win 8.1.
Ich würde sogar soweit gehen das die PC Version besser liefen von Tag 1 als die Ps4 Version da gab es einige Spiele mit groben Fps Problemen.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 13:27 #

Skyrim ist natürlich das mieseste Beispiel überhaupt jeder der neben einer Konsole einen PC hat ( und das trifft auf jeden in meinem Bekanntenkreis zu ) hat es für denn PC wegen denn mods gekauft...

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 13:31 #

Bekanntenkreise sind ja immer sehr repräsentativ. ;) In meinem Bekanntenkreis sind fast nur Konsolenspieler und die besitzen Skyrim auch nur für Konsole und haben sich nicht noch die PC-Version gekauft.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 25. Juni 2015 - 13:36 #

Also ich hab mir Skyrim für den PC gekauft, weil es günstig auf Steam gab. Wegen Mods sicherlich nicht, auch wenn ein paar ganz praktisch sind, aber man auch ohne sie leben und spielen kann ;).

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 25. Juni 2015 - 13:43 #

Also, ohne SkyUI kann man Skyrim definitiv nicht auf dem PC spielen :p

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 25. Juni 2015 - 13:44 #

Können schön, aber das originale nervte schon etwas. Da hab ich auch die Mod genommen.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 13:45 #

Ich konnte das. :D Man darf das Inventar halt nur nicht mit der Maus bedienen. Mit der Tastatur funktioniert es wunderbar. Ich hatte jedenfalls nie irgendwelche Probleme mit dem Standard-Interface und fand es auch nicht nervig. :)

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 14:19 #

Der Vergleich hinkt weil skyrim ein typisches PC Spiel ist, das ist wie wenn man sagen würde ui fifa 15 wurde öfter auf der ps4 verkauft...

Ein besseres Beispiel wäre sicher cod

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 14:23 #

eigentlich auch nicht, weil COD wiederum aufn PC niemand mehr hinterm ofen hervorlockt. das hat sich zu einer ziemlichen konsolenserie entwickelt.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 25. Juni 2015 - 14:25 #

Was für ein Vergleich denn?

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 14:30 #

#Naja PC Verkaufszahlen mögen zwar nicht in den ersten Wochen so toll sein wie auf einer PS4 aber PC Spiele verkaufen sich über die Zeit meist sehr gut. Skyrim denkt man doch hat sich bestimmt schlechter verkauft wie auf PS3/X360 was ist aber wenn ich jetzt behaupten würde das es sich öfters verkauft hat als beide Konsolen zusammen.#

Die Konsolen verkaufzahlen sind bei Multi titeln auf den Konsolen immer besser bzw der Gewinn für die Herstelle. Skyrim da als Beispiel zu nehmen ist ja fast so als würde man civ5 dafür benutzten oder eben fifa für Konsolen...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73400 - 25. Juni 2015 - 14:42 #

Achso. Im Gesamten könnte das hinkommen, wobei es auch auf den Markt ankommt. In den USA sind Konsolen-Versionen schon immer beliebter als PC-Versionen gewesen. Bei uns in Europa ist es eher andersrum.

ganga Community-Moderator - P - 15596 - 25. Juni 2015 - 7:45 #

Peinlich, peinlich

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 25. Juni 2015 - 7:51 #

Wie kann so etwas überhaupt passieren? Haben die keine interne Qualitätskontrolle? Dieses immer schnell und halb fertig veröffentlichen muss doch endlich mal Konsequenzen haben. Einfach mal verschieben oder erst gar nicht so früh ankündigen. Vorbestellungen machen es eben auch nicht besser.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Juni 2015 - 7:58 #

Die Qualitätskontrolle wurde outgesourced und nennt sich jetzt Vorbesteller. Bezahlt werden sie mit Boni die nur sie erhalten.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:04 #

Mit Boni die andere 2-3 Monate später für SeasonPass oder GOTY erhalten. ;)

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 25. Juni 2015 - 8:42 #

Pssst! Sag das doch nicht so laut, sonst merken die Vorbesteller, wie dumm es ist was sie da tun!

Hab selber gerade die Vorbestellung von Blood Bowl 2 storniert. Ich hätte, zu den 8 bestehenden, ein weiteres Team kostenlos erhalten. Jetzt habe ich mir die Complete Edition des ersten Teil für den PC bestellt und bekomme 23 anstatt 9 Teams, für 42€ weniger. ;)

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 8:10 #

Hat jemand schon bei Gamesrocket probiert, seinen Key umzutauschen?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:14 #

Einen eingelösten Key?

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 8:25 #

Ja. Es funktioniert nicht wirklich gut bei mir. Mir ist klar, dass das technisch wahrscheinlich nicht gehen wird, aber fragen kann man doch mal, oder? Soweit ich weiß war das damals bei GTA 4 auch so.
Mehr als nein sagen, können sie nicht.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:27 #

War ja nur eine Nachfrage ob das überhaupt möglich ist.

Ich hab zwar bei Gamesrocket gekauft, aber bei mir läuft es ja gut und daher würde ich es nicht ausprobieren wollen.

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 8:33 #

Bei mir läuft es nur auf niedrig. Es ist zwar ok und ich kann spielen, aber es sieht ehrlich gesagt schlechter aus als Arkham Asylum auf meiner PS3. Und wenn ich es zurückgeben kann, möchte ich es zurückgeben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:37 #

Klar. Würde ich an deiner Stelle auch versuchen. Mehr als Nein sagen können sie ja nicht.

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 14:50 #

Sie haben nein gesagt und mir stattdessen empfohlen, alles im Spiel auf "Low" zu stellen. Dann sollte es ohne Probleme laufen. Ich mein klar, ich habe "nur" 28 Euro für das Spiel bezahlt. Ich kann es auch spielen aber es sieht furchtbar aus und längere Fahrten mit dem Batmobil sind eine Diashow für mich.

Elfant 15 Kenner - P - 3843 - 25. Juni 2015 - 16:49 #

Erfüllt Dein Rechner die empfohlenen Systemvoraussetzungen?

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 22:06 #

Ja...

Elfant 15 Kenner - P - 3843 - 26. Juni 2015 - 0:42 #

Dann würde ich es noch einmal versuchen und um eine Erklärung bitten, warum man bei diesem Spiel, welches der Verleger wegen mangelhafter Funktionalität vom Markt genommen hat, Dir Dein Mängelhaftungsrecht (veraltet Gewährleistung) verwehren möchte.

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 26. Juni 2015 - 10:20 #

Ich habe mehrfach noch Kontakt gehabt und sie können es aus technischen Gründen zurück nehmen, was ich auch verstehe.
Ich habe aber einen Rabatt für die nächste Bestellung bekommen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 8:29 #

GreenManGaming soll das wohl aktuell machen. allerdings sind die auch ein offizieller steam-händler.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 8:32 #

Auch gerade gelesen. WB hat alle Händler angewiesen auch aktivierte Versionen zurückzunehmen.

Major_Panno 15 Kenner - 2935 - 25. Juni 2015 - 8:34 #

Na dann könnte es klappen. Ich habe Gamesrocket mal angeschrieben.

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 766 - 25. Juni 2015 - 8:20 #

In dem Beitrag steht etwas von "unseren Qualitätsansprüchen". Von welchen Qualitätsansprüchen reden sie? Sie sind offensichtlich nicht vorhanden, denn beim Testen des Spiels hätten die Mängel sofort auffallen müssen! Mit solchen Dummschwätzern will ich nichts zu tun haben: von denen kaufe ich nichts mehr! Patches hin oder her.

Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 25. Juni 2015 - 8:36 #

War wohl der beste Schritt den die jetzt machen konnten. Trotzdem sehr sehr peinlich und nicht gerade Image fördernd. Naja wieder ein Grund mehr doch bald auf Konsolen zu wechseln wenn die die PC-Version nicht mal richtig testen finde ich.

Bahamut 13 Koop-Gamer - 1541 - 25. Juni 2015 - 9:09 #

Ist nur so ein Gedanke, aber damit haben sie sich jetzt selbst ein faules Ei ins Nest gelegt.
Egal wer es bei WBI versaut hat denke ich zumindest das sie somit ein paar Realesekunden vergrault und somit in die Arme der Raubkopierer getrieben haben. (Ich meine die Leute die es zurückgeben bei Steam usw.)
Gut ich gebe zu es ist nur ein geringer Teil der Spieler denke ich. Doch wer sich von diesem Anteil damit auskennt und weis woher er den Stuff bekommt läd sich das Spiel einfach "schwarz", wartet auf den Perfomance-Patch, installiert diesen mit neuem "Keks" (Crack) und sagt sich evtl. beim spielen - warum noch kaufen der nächste Steamsale kommt bestimmt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 9:16 #

na dann passt es ja, dass WB hier den denuvo-schutz implementiert hat. der zwar auch ehrliche kunden nervt aufgrund von angeblichen performance-einbußen, aber bisher noch nicht geknackt werden konnte. Fifa15 und Dragon Age 3 sind da die einzigen ausnahmen aufgrund einer denuvo-lücke innerhalb von origin. Lords of the Fallen hingegen (was auch auf den denuvo-schutz setzt aber auf steam setzt), wurde bis heute nicht geknackt und das game wurde vor etwa 8 monaten released.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 25. Juni 2015 - 9:48 #

3DM hat alle Spiele mit diesem Kopierschutz geknackt auch Lords of the Fallen der Kopierschutz ist daher eigentlich Sinnlos und aktuell hat 3DM das Batman release angekündigt. 3DM ist die einzige Group was sie ja eigentlich gar nicht sind die den Denuvo Kopierschutz knacken können. Er hat aber recht lange gehalten bis mehr Spiele mit ihm kamen und der druck wuchs ihn zuknacken. Denuvo ist im Grunde nicht mal ein Kopierschutz es ist einfach eine Verschlüsselung was mit den Leistungsverlust mit ihm zusammen hängt wird es aber alles nur vermutet. Beweisen konnte man es nicht aber es ist sehr wahrscheinlich schaut man auf die Releases.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 10:06 #

nope, da biste falsch informiert. von Lords of the Fallen gibts bis heute keinen funktionstüchtigen warez-release und bei Fifa15 und DA3 konnte 3DM zwar lauffähige versionen erstellen, aber denuvo an sich haben sie dennoch nicht geknackt. stattdessen wurde mit einem loader dem spiel eine gültige lizenzumgebung vorgegaukelt, was wie gesagt nur aufgrund einer lücke des origin-clients möglich war. nach den scene rules ist so etwas aber nicht proper, weshalb auch kein einziges scene release von einem denuvo-spiel existiert.

der neue batman teil wird daher wohl auch nicht in nächster zeit geknackt werden. haben jetzt innerhalb der diskussionen rund um den PC-port schon viele missverstanden, aber "Batman.Arkham.Knight-3DM" ist kein gerackter release. da 3DM nicht zur scene gehört, releasen die auch regelmäßig ungecrackte spiele und preloads. gecracked sind sie nur wenn der release-name "GAME.Cracked-3DM" lautet.

Maryn 12 Trollwächter - 1111 - 25. Juni 2015 - 9:20 #

Deswegen kommt der Abspann inkl. der Namen der QA-Beauftragten erst nach dem Ende des Spiels. Zu welchem man freilich nur gelangen kann, wenn der Titel optimiert ist, da man vorher frustriert abbricht.
So wird dann wohl verhindert, dass die Autos der Verantwortlichen zerkratzt werden o.Ä.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9254 - 25. Juni 2015 - 9:30 #

Hä? Ich verstehe den Sinn hinter deinem Beitrag gerade irgendwie nicht.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:30 #

Ich denke wie bei jeden Spiel heutzutage kann man den Abspann auch im Menü auswählen.

Jadiger 16 Übertalent - 4898 - 25. Juni 2015 - 9:34 #

Die einzig richtige Entscheidung wenn es fertig ist sollen sie es gerne nochmal rausbringen aber der release war ein Witz. Am besten gleich Rocksteady selbst das ganze machen lassen dann läuft es auch später sicher.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58800 - 25. Juni 2015 - 9:36 #

Ziemliches Fiasko für WB. Bin froh, dass ich es nicht gekauft habe. Vielleicht dann in einem Jahr oder so ^^

Michel07 12 Trollwächter - P - 1026 - 25. Juni 2015 - 9:41 #

Hier ist offensichtlich schlechte Arbeit abgeliefert worden, das muss der Firma doch auffallen, wie mies die PC Verkaufsversion ist.
Eine Frechheit, Warner hat einen grossen Imageschaden erlitten.
Sollen Sie Ihren Mist behalten.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 9:46 #

Ich verstehe nicht warum man einen Deal mit Nvidia einfädelt, aber die PC-Version derart stiefmütterlich behandelt. Würde mich nicht wundern, wenn bei vielen nur die Negativschlagzeilen ankommen und sich daher auch die Konsolenversion schlechter verkauft.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:51 #

Letzteres wird glaub ich nicht passieren. Dafür ist das Spiel zu gut und der Konsolenmarkt ja auch kein Anhängsel.

Das mit NVidia wird wohl einiges an Zoff mit WB geben.

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3111 - 25. Juni 2015 - 9:57 #

Sehe ich auch so denoch verstehe ich nicht warum das Spiel so langsamm ist. Schaue ich mir die PS4 an und dann z.B. die Titan...
Na ich glaube ich werde mir die Goty für meine PS4 kaufen.

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 25. Juni 2015 - 10:30 #

Es ist nicht langsam. Ohne die vier nVidia-Effekte (die es auf Konsole auch nicht gibt) erreiche ich mit einer GTX980 mit einer Auflösung von 2560x1440 relativ ansprechende 48-84fps (Werte über einen längeren Zeitraum in verschiedenen Spiel-Szenen ermittelt - wenn man in die Luft schaut gehen natürlich auch 144fps). Die 48fps stammen dabei aus einer Fahrt im Batmobil mit aktiviertem Afterburner und eine Explosion. Die hohen Werte erreicht man eher zu Fuß oder bei kleineren Kämpfen.

Probleme sind:

1. 30fps Lock (kann man per ini-Datei aufheben)

2. Gelegentliche Ruckler auch auf starker Hardware. Mit schwächerer Hardware - speziell mit wenig VRAM und RAM - deutliche Ruckler.

3. Sehr unsaubere Kantenglättung auch wenn man die Option im Menü auf "On" stellt.

4. Fehlende Effekte gegenüber den Konsolenversionen (z.B. Nässe-Effekt auf Kleidung).

5. Sehr limitierte Konfigurationsmöglichkeiten für die Grafik.

6. Abstürze - wobei ich diese nur beim Verlassen des Spiels bekomme.

7. Wer 2015 immer noch ohne SSD spielt hat wohl zusätzlich noch verzögert erscheinende Texturen.

Mit entsprechend guter Hardware würde ich durch das 60fps-Gefühl daher trotzdem zur PC-Version raten - zumal diese durch die angekündigte Überarbeitung nur noch besser werden kann. Selbst im aktuellen Zustand ziehe ich eine hohe Framerate in 1440p einer Konsolenversion in 1080p30 (PS4) oder 900p30 (XO) vor. Daran ändert auch der eine oder andere Ruckler und etwas weniger hübsche Kleidung (Nässe-Effekt) nichts.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 12:28 #

Und du bist zufrieden damit, dass du mit einer 980 nicht die Nvidia-Effekte benutzen kannst, ohne Performance-Einbrüche zu bekommen?

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 25. Juni 2015 - 12:48 #

Die kann ich auch nutzen ohne damit unter 30fps zu fallen. Bleibt also immer noch über dem 30fps Limit der Konsolenversionen.

Ist wie immer ein Kompromiss, ob man solche Effekte oder eine möglichst hohe Framerate haben will - das ist aber nicht nur bei Batman so, sondern bei jedem Spiel das solche nVidia-Effekte wie Rauch/Nebel bietet. Bei Witcher 3 kosten die besseren Haar-Effekte z.B. auch ordentlich Leistung.

Aktuell tendiere ich eher dazu, die Grafik mit SweetFX aufzuwerten (http://www.dsogaming.com/interstitial.php?oldurl=http://www.dsogaming.com/news/batman-arkham-knight-sweetfx-mod-brings-ambient-occlusion-to-the-pc-version/) um diesen am PC aktuell fehlenden Effekt "nachzurüsten". Das werde ich heute Abend jedenfalls mal ausprobieren.

D43 15 Kenner - P - 3581 - 25. Juni 2015 - 14:23 #

Uff da Kotz ich ja wenn ich mir deine Tests und rumfrickeleien durchlese... Da greif ich doch lieber zur ps4 Version die wunderbar läuft und erspar mir denn ganzen Mist und das trotz meines sehr guten PCs...

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 25. Juni 2015 - 15:57 #

Bei mir zählt das Endergebnis und nicht der Aufwand (sofern der noch halbwegs überschaubar ist).

Bereits ohne größere Nachbesserungen habe ich ein 1440p/60fps Erlebnis das mir die PS4 nie bieten kann. Mit Aufwand wird es noch besser und in ein paar Wochen kommt dann auch noch der Patch, der die PC Version endgültig über die Konsolenversionen hebt. Von daher käme für mich die PS4 Version nicht in Frage, obwohl ich die Konsole besitze.

So hat halt jeder seine persönliche Philosophie.

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1370 - 26. Juni 2015 - 12:39 #

2015 ohne SSD? Man kann sein Geld auch schöner verbrennen. Sorry das ist in meinen Augen kein Kaufgrund. Ich spiele auch Witcher 3 ohne SSD und gelgentlich ploppt mal ein NPC auf..., ich kann damit Leben. Auf meiner SSD habe ich nur mein OS seit 2 Jahren und bin vollkommen zufrieden mit der Leistung. Ich kann warten bis gepatcht wurde und mir dann das Spiel gönnen. Ich muss es nicht zu Release spielen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 10:54 #

selbst der spiegel berichtet jetzt darüber:
http://www.spiegel.de/netzwelt/games/batman-arkham-knight-steam-verkauf-der-pc-version-gestoppt-a-1040562.html

Magnum2014 16 Übertalent - 4726 - 25. Juni 2015 - 11:06 #

Oh je... das ist mal echt eine schlechte Presse für die, aber wer sowas abliefert darf sich nicht wundern was man als Konsequenz daraus erntet.
Wohl zu sehr aufs Geld und nicht nicht auf die Qualität geachtet...tja selbst Schuld.So müßte das bei jedem Anbieter sein im Gamebereich wenn die sowas abliefern, denn schließlich verdienen die ja massig Geld damit dass Gamer diese Spiele kaufen oder in diesem Fall wohl eher nicht- LOL

FastAllesZocker33 11 Forenversteher - 766 - 25. Juni 2015 - 11:48 #

Es wird aber wohl WIEDER nichts langfristig ändern!! Die (meiner Meinung nach etwas hirnlo... äh blauäugigen und unendlich gutgläubigen) Vorbesteller und DLC Käufer schreckt *nichts* ab: Die werfen den Firmen weiter ihr hartverdientes Geld hin, oder das der (armen) Eltern.

Eltern, wehrt Euch: sollen die Kiddies für diesen Mist hart schuften und dann daraus lernen, wenn sie die Kohle in so einen Mist investiert haben. Dann hatte der Mist wenigstens etwas Gutes!

Mehr Sätze mit Mist fallen mir nicht ein, ah doch, dieser hier! ;-)

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5449 - 25. Juni 2015 - 11:56 #

Die unkomplizierte Rückgabe bei Steam könnte durchaus etwas ändern. Wenn einem die größte Verkaufs-Plattform für den PC-Bereich den Hahn zudreht, weil über 50% der Kunden das Spiel zurückgeben, wird eben doch mal gehandelt und vielleicht, ja vielleicht sogar für die Zukunft daraus gelernt. Vermutlich muss jeder Publisher die Erfahrung aber mindestens einmal selbst machen - denn aus den Fehlern anderer lernen solche Entscheidungsträger eher ungern (siehe Filmindustrie vs. Musikindustrie).

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32827 - 25. Juni 2015 - 11:45 #

Auf die Idee hätten sie vielleicht schon vor der Veröffentlichung kommen sollen.

Carstenrog 16 Übertalent - 4795 - 25. Juni 2015 - 11:47 #

Erinnert mich an Assassins CreedUnity ;-)

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 12:31 #

Auf jeden Fall die richtige Entscheidung. Bleibt trotzdem die Frage, wie es überhaupt so weit kommen konnte. Bin gespannt, wie lang es nun dauert, bis das Spiel in einen vernünftigen Zustand gepatcht wird. Und ob es eine Entschädigung für die PC-Spieler gibt. Hätte ich das Spiel nicht gratis zu meiner Grafikkarte bekommen, würde ich mich jetzt mehr aufregen. Obwohl es schon sehr ärgerlich ist, da ich mir die Grafikkarte hauptsächlich wegen Batman gekauft und mich sehr auf das Spiel gefreut hab. Es läuft zwar einigermaßen bei mir, ich find die Performanceeinbrüche aber ziemlich störend und es fühlt sich einfach nicht rund an, so dass ich in dem Zustand keine Lust auf das Spiel hab.

falc410 14 Komm-Experte - 2357 - 25. Juni 2015 - 13:12 #

Bin ich der einzige bei es absolut reibungslos läuft? Gestartet, alle Gameworks Sachen angestellt, Performancetest gemacht: min 30, avg, 41, max 54. Ok dann muss ich gar nicht das 30 FPS Cap aushebeln. Gespielt und keine Ruckler oder ähnliches. Eine Stunde hab ich gespielt (bis kurz nach der Polizeistation wo man die erste Mission auswählen kann) und es läuft einwandfrei.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 13:18 #

Der einzige sicher nicht, aber einer der wenigen Glücklichen. ;) Aber der Benchmark sagt nix aus, der lief bei mir auch wunderbar und im Spiel selber gibt es totale Performanceeinbrüche, egal mit welchen Einstellungen. Kannst dich freuen, dass es bei dir läuft. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 13:19 #

Ne. Bei mir und Olphas auch. Den Cap solltest du testweise mal rausnehmen. Kann ja nicht viel schiefgehen und machts noch etwas flüssiger.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 13:42 #

Bei mir wurde es ohne den Cap eher schlimmer. Denn Framedrops von 50 auf 25 Frames sind noch nerviger als von 30 auf 25. :D

Scando 22 AAA-Gamer - P - 31324 - 25. Juni 2015 - 15:19 #

Bei mir läuft es auch stabil und flüssig. Allerdings bei mittlerer Auflösung. Sieht aber noch gut aus.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1225 - 25. Juni 2015 - 13:38 #

Ich find's immer wieder herrlich, wenn man mit einem derartigen Geschäftsgebaren auf die Schnauze fliegt. Da wollten die feinen Herren Manager wohl ein Paar Groschen sparen und sourcen die PC-Version an ein weniger teures und scheinbar auch weniger fähiges Team aus (Iron Galaxy Studios), die in ihrer Vita hauptsächlich Konsolenports haben. Großartig. Dass das Reparieren des Imageschadens und das nötige Marketing plus Wiedergutmachungsaktionen jetzt um ein Vielfaches teurer werden, erwärmt mein kaltes Herz. Hierzulande erlebt man das ja auch immer und immer wieder, dass Softwareentwicklung in den Ostblock ausgelagert wird, weil ja viel billiger, sie aber wegen mangelnder Qualität wieder zurückgeholt werden muss, weil die Kosten letztendlich doch gestiegen sind. Schön, dass es überall dasselbe ist und niemand aus anderer Leuts Fehlern lernt...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 13:42 #

QLoc aus polen machen relativ viele PC-ports und liefern dabei immer sehr gute arbeiten ab. Iron Galaxy und High Voltage sind aber US-unternehmen. die himmelsrichtung der herkunft ist also auch kein garant für qualität ;)

steever 16 Übertalent - P - 4947 - 25. Juni 2015 - 14:22 #

Haben die das allen ernstes vorher nicht getestet oder gingen die davon aus, das es schon nicht auffallen wird?

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 25. Juni 2015 - 14:42 #

Die haben das getestet, siehe die "Branches" auf SteamDB, da siehst du sehr schön wie die einzelnen Builds erstellt wurden und zu den 2 QA Teams gingen (eins WB intern eins "Enzyme" QA).
https://steamdb.info/app/208650/depots/
Das ist auch der Grund warum ich weiter oben schrieb, dass das wohl kaum übersehen wurde, sondern jemand das tatsächlich durchgewunken hat.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11694 - 25. Juni 2015 - 15:09 #

Hätten sie mal lieber die PC-Version um ein paar Wochen verschoben oder gecancelt. Mit sowas tut man sich keinen Gefallen, zumal doch bekannt ist, wie empfindlich die PC-Community auf technische Probleme reagiert.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 15:25 #

Bedeutet der Verkaufsstop, dass es keine Patches mehr geben wird in den kommenden Tagen und der Fokus auf die Wiederveröffentlichung in sagen wir mal zwei Wochen gelegt wird?

Kainchen 13 Koop-Gamer - 1370 - 25. Juni 2015 - 15:52 #

So interpretiere ich es auch.

Noodles 21 Motivator - P - 30232 - 25. Juni 2015 - 16:27 #

Ein Patch, um die Probleme zu beheben, wäre sicher eh nicht mal eben in zwei Tagen entwickelt, kommt also wohl aufs selbe hinaus.

Elfant 15 Kenner - P - 3843 - 25. Juni 2015 - 16:47 #

Ja und nein. Es sollte heißen, dass nun an einem großem Patch gearbeitet wird um die Probleme zu beheben, aber solange wird es nach außen scheinbar brach liegen.

Lorin 15 Kenner - P - 3641 - 25. Juni 2015 - 16:56 #

Glaube ich nicht. Ich denke die werden ggf auch einzelne Patches einschieben. Kann mir nicht vorstellen dass jetzt 3-4 Wochen gar nichts passiert. Nur wollen sie durch den Stop halt verhindern dass noch weitere Kunden enttäuscht werden.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23324 - 25. Juni 2015 - 17:24 #

Das lässt sich schwer vermeiden, wenn die Retail-Version noch verkauft wird.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 17:36 #

haben sie den verkauf der retail-versionen nicht auch gestoppt? meine entsprechendes gelesen zu haben.

Elfant 15 Kenner - P - 3843 - 25. Juni 2015 - 17:35 #

Das kommt darauf an, was nun schief gelaufen ist. Wir wissen, dass das Spiel grundsätzlich in Ordnung ist durch die PS4 - Version. Wenn die "Portierungmatrix" grundsätzlich technisch in Ordnung ist, kann man mit einzelnen Patches die Stellschrauben richtig stellen. Wenn aber die "Matrix" selbst nichts taugt, muss man praktisch das Spiel selbst komplett neu portieren und das klappt nicht über einzelne kleine Patches sondern nur über einen großen Patch.
Die nächste Frage ist dann noch wie sich die Presseabteilung entscheidet. Eingeschobene Patches könnten auch weiteren Schaden anrichten nach dem Motto: Wer das Spiel hat ist nun wirklich ein Betatester.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 25. Juni 2015 - 17:48 #

"Wir wissen, dass das Spiel grundsätzlich in Ordnung ist durch die PS4 - Version."

Achja? Wie bei Watch Dogs schon zu sehen war... Der Pc braucht ein eigenes Streamingmodell da es keinen unified Memory gibt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 17:24 #

sollen sie halt in Early Access gehen... ;)

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 17:41 #

Ja, es einfach so nennen wie es sich nun darstellt. Das Feedback aus der Kundschaft wäre dann auch ergiebiger als von der internen QA.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86567 - 25. Juni 2015 - 17:20 #

Eigentlich hätten sie die Mängel schon selbst vor Release merken müssen und den Verkauf erst gar nicht beginnen. Ist etwas scheinheilig was die da abliefern, aber immerhin besser als gar nichts.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 25. Juni 2015 - 17:43 #

und die GS hat zu der neuigkeit gleich eine talkrunde gemacht:
https://www.youtube.com/watch?v=_4VP0ze_okU

cyco99 13 Koop-Gamer - P - 1483 - 25. Juni 2015 - 19:25 #

Wer immer noch Spiele vorbestellt, dem ist nicht zu helfen. Man sollte auf die Gold-Edition mit sämtlichen Bugfixes und Addons warten.
1. Man spart Geld
2. Man muss sich meist nicht mit Fehlern herumschlagen
3. Man erhält mehr Inhalt
4. Ein tolles Spiel ist auch nach 1-2 Jahren immer noch ein tolles Spiel und auch technisch nicht total veraltet
5. Bei einem Singleplayer-Titel spielt der Online-hype (jetzt oder nie) überhaupt keine Rolle
6. Man unterstützt und bestärkt die Publisher nicht bei ihren dubiosen Methoden

Fazit: Nicht mit dem Hype-Train fahren!

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 26. Juni 2015 - 9:40 #

Chooo, chooooo. All aboard the hype train! :D

Ohne Witz, ich bin da auch weitesgehend ausgestiegen, da ich eh noch einen riesigen Berg an zu spielenden Spielen habe. Bei Riesenhypes, wie bei Witcher 3 und Batman juckt es mir dann aber doch in den Fingern - hier hilft mir ein Blick auf alternative Verwendungszwecke für das Monatsbudget.

Cat Toaster (unregistriert) 26. Juni 2015 - 11:23 #

Witcher ist aber wirklich schon sehr geil. Das waren schon 80h Premium-Quality-Time die ich damit verbracht habe, auch wenn mir das Gehype gegen Ende echt auf die Nüsse ging.

Zumindest auf die letzten vier Wochen gerechnet könnten die beiden Titel für mich kaum Gegensätzlicher sein dabei bin ich noch nicht mal zu irgendeinem "Inhalt" in Batman gekommen.

crux 13 Koop-Gamer - 1559 - 25. Juni 2015 - 19:37 #

Kriegen wir jetzt wieder ein Langer laestert wegen den boesen Wutspielern, die WB zu diesem voellig unnoetigen Zugestaendnis gezwungen haben? Nur damit ich weiss, wie ich mein Weltbild zu justieren habe.

Exocius 17 Shapeshifter - P - 7199 - 25. Juni 2015 - 19:51 #

Eine Frechheit von einer Umsetzung.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11224 - 25. Juni 2015 - 20:23 #

Falls das "Kampfsystem" noch immer der gleiche Mist wie beim ersten Teil sein sollte, hätte man es allein aufgrund dessen schon zurückziehen sollen. ;D

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9991 - 26. Juni 2015 - 13:18 #

um es nochmal zu erwähnen weil es hier in der news nicht vorkommt und das einige anscheinend noch nicht wussten:

keys für das spiel lassen sich auf steam nicht mehr aktivieren und im einzelhandel wurde auch der verkauf der PC-version eingestellt und nicht nur auf steam.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit