E3 2015: Forza Motorsport 6 angespielt

XOne
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281607 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. Juni 2015 - 9:30 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Forza Motorsport 6 ab 43,79 € bei Amazon.de kaufen.
Unzählige Rennwagen, zig Strecken in den unterschiedlichsten Varianten, der neue Ford GT, noch bevor er 2016 wieder beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start geht, 1080p nativ bei konstanten 60 Frames – das sind nur ein paar der Zutaten, die Entwickler Turn10 für Forza Motorsport 6 verspricht. Blöd nur, dass das wohl wichtigste neue Feature, die Integration von Regenrennen, beim Anspielen auf der E3 in Los Angeles reichlich enttäuschte.

Durch den Monsun
Es würde wohl nicht jedem gefallen, aber die Regenrennen in Forza Motorsport 6 mit Tokyo Hotels Gassenschlager „Durch den Monsun“ zu unterlegen wäre gar nicht so unpassend. Gut, so extrem fällt der Regen, der nach Einführung im Arcade-Spin-Off Forza Horizon 2 (GG-Test), endlich auch in der Kernserie angekommen ist, nicht vom Himmel. Auf der Strecke allerdings haben sich Pfützen gebildet, in denen man mühelos jedes x-beliebige Kleinkind ertränken könnte. Nicht, dass wir das wollten, gefühlt 15 bis 20 Zentimeter tiefe Wasserlachen wirken schon ein wenig übertrieben für ein Spiel, das sich selbst nicht zuletzt als Rennsimulation versteht. In der Formel 1 wäre Bernd Mayländer jedenfalls bei solchen Verhältnissen längst in seinem Safety Car unterwegs, insofern die Rennleitung den Start überhaupt zugelassen hätte.

Aber wir fahren erst mal brav drauf los, bremsen vor den dicken Pfützen ab, merken aber schnell, dass Aquaplaning nur dann sporadisch auftritt. Mal heizen wir selbst in engen Kurven auf das Wasser zu und merken weder beim Beschleunigen, Bremsen oder einfachen drüberfahren, dass wir uns gerade durch eine Wasserlache hindurchbewegen, wo so mancher Rennwagen schon lautstark nach einem Schnorchel schreien würde.

Wir sollten noch erwähnen, dass wir die Fahrhilfen, bis auf die automatische Schaltung, fast komplett abgeschaltet haben, weshalb uns das unstete Fahrverhalten im Regen umso negativer auffällt. Denn kleine Pfützen am Streckenrand sorgen umgekehrt auch mal dafür, dass wir uns beim Rausbeschleunigen drehen wie nichts, wenn nur eines der Antriebsräder stark mit Wasser in Kontakt gerät.

Kurzum: Wir wissen nicht, ob es an der E3-Demo liegt, aber wenn so das Regen-Feature im finalen Spiel aussieht, dann ist es eine ziemliche Enttäuschung. Wenn man sich schon vom ehemaligen Schönwetterraser zum Rennspiel mit Regensimulation mausern will, dann muss man es richtig machen! Zum Glück aber konserviert Forza mit dem neuesten Teil die gewohnten Stärken und baut diese sogar teilweise aus.

Die Nachtrennen in Forza Motorsport 6 haben uns viel Spaß gemacht, da die eingeschränkte Sicht eine zusätzliche Herausforderung bietet.

 

Großer Umfang und Topgrafik

Pflicht für eine Rennsimulation: Jedes Fahrzeug hat eine Cockpitperspektive.

Forza Motorsport 5 wurde zurecht dafür kritisiert, dass es am Anfang nur vergleichsweise wenige Strecken gab und diese dann auch noch reichlich unspektakulär in Szene gesetzt waren. In Forza 6 wird das anders sein. Hier gibt es gleich zum Start in etwa die doppelte Menge an Rennkursen und mit Straßenkursen wie dem in Rio de Janeiro zudem welche, die mit Farbenpracht und Abwechslungsreichtum glänzen.

Auf den permanenten Rennstrecken hingegen scheint sich nicht allzu viel verändert zu haben. Abseits der Strecke ist nicht viel los. Spätestens wer nach dem fehlenden Qualifying die Spitzenposition erreicht hat, könnte die noch ausstehenden Runden als tendenziell langweilig empfinden. Die Grafik aber hat sich noch einmal deutlich verbessert. Wo in Forza 5 noch oft Kantenflimmern und Co. zu sehen war, ist uns ähnliches im neuen Teil so gut wie gar nicht aufgefallen. Kurz gesagt: Es sieht noch ein bisschen besser aus.

Besonders die (nicht immer live berechneten) Spiegeleffekte auf dem Lack sehen einfach nur klasse aus. An den Ladezeiten hat sich indes wenig verändert. Wer Rennen fahren will, wartet auch schon mal zwei Minuten lang, ohne dass ihm die Zeit hübsch versüßt wird – aber auch Letzteres könnte an der Messedemo liegen und so in der finalen Fassung nicht der Fall sein.

Bei Trockenheit fällt indes das exzellente Fahrmodell, anders als beim Regen, positiv ins Gewicht. Wer will kann das Ganze mitsamt der diversen Fahrhilfen auch wie einen Arcade-Racer spielen und sich notfalls den Weg auf Position 1 dezent oder auch wenig dezent freirammen. Wer auf derlei Komfort verzichtet, kann sich allerdings eine echte Rennsimulation aufs Tablett legen – auch wenn dabei in allerletzter Konsequenz vielleicht noch kein Assetto Corsa oder Grand Prix Legends herauskommen mag. Schön finden wir auch die Nachtrennen, ganz einfach, da sie aufgrund der fahlen Lichtverhältnisse eine ganz andere Herausforderung bilden. Selbst in weniger stark motorisierten Karren (davon gibt es auch ohne die später zukaufbaren Wagenpakete sehr viele) fühlt es sich wie auf Schmierseife an, wenn wir durch die Kurven fahren. Sehr schön!

Autor: Benjamin Braun (GamersGlobal)
 

Benjamin Braun
Ich habe mich wirklich sehr auf Forza Motorsport 6 gefreut, denn es war klar, dass der neue Teil der Kernserie Regen bieten musste, nachdem selbiger mit Forza Horizon 2 eingeführt wurde. Dort sah er hübsch aus, wirkte sich aber nicht sonderlich realistisch aufs Fahrverhalten aus – auch wenn sich diesbezüglich mit den Patches noch einiges änderte. Aber das war für den Arcade-Ableger akzeptabel, nicht aber für Forza Motorsport selbst. Klar, es ist nur ein Teilaspekt des Ganzen, denn die Stärken und der große, tatsächlich sogar größere Umfang, bleiben erhalten. Aber wenn die Messedemo nicht täuscht, dann haben Dan Greenawalt und seine Jungs bei Turn 10 das aus meiner Sicht wichtigste neue Feature wirklich versaubeutelt.

Das allein würde Forza 6 nicht zu einem schlechten Spiel machen, nur ergäbe es einen Mangel an Argumenten dafür, dass Forza Motorsport 5 nicht doch noch bis Forza 7 ausreicht. Nur Spieleindrücke aus einer fortgeschritteneren Version des Rennspiels werden zeigen können, ob der Eindruck von der E3 täuscht oder tatsächlich zu befürchten ist, dass Forza 6 nicht viel mehr als ein erweiterter Neuaufguss des letzten Teils ist. Aber warten wir es mal ab. Bis zum Release im September ist schließlich noch ein bisschen Zeit. Zu hoch darf man die Erwartungen, dass dieses Forza den Vorgänger groß übertreffen wird, aktuell aber nicht ansetzen.

 

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 25. Juni 2015 - 9:49 #

Schade, dass ich beim Gewinnspiel die XBone nicht gewonnen habe, Forza würde ich gerne mal zocken ;)

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 26. Juni 2015 - 8:13 #

Dann kauf doch die forza 6 Spezial edition

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 26. Juni 2015 - 8:29 #

Nee ich muss doch sparen ;)

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 26. Juni 2015 - 9:08 #

Spar nicht zuviel! Am Samstag erwartet die Mutti eine Entscheidung von den Griechen! Sonst hol lieber dein Erspartes von der Kasse damit nicht ein griche anstatt du ne One bekommt +Forza6 :D

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. Juni 2015 - 9:59 #

Klingt ja nicht so gut. Vielleicht sind zwei Jahre nicht genug Zeit für einen Nachfolger. Würde Polyphony Digital in dem Tempo arbeiten, gäbe es diesen Herbst Gran Turismo 10.

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 26. Juni 2015 - 8:14 #

Stimmt.. 7 wird wohl 2017 frühestens kommen, das ist schon lächerlich ;)

andreas1806 16 Übertalent - 4297 - 25. Juni 2015 - 10:08 #

Wenn Montag wäre, würde ich verstehen, dass so viele Schreib und Satzfehler drin sind ;)

Guten Morgen Benjamin *zwinker*

Jak81 16 Übertalent - 5108 - 25. Juni 2015 - 10:27 #

Hab ich auch gedacht. Wahrscheinlich zu viel hin und her geschoben beim Formatieren des Textes. :D

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30794 - 25. Juni 2015 - 10:11 #

"Auf der Strecke allerdings haben sich Pfützen gebildet, in denen man mühelos jedes x-beliebige Kleinkind ertränken könnte."

... ein entsetzliches Sprachbild, möchte ich anmerken.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 25. Juni 2015 - 10:14 #

Merke an; ersetze Kleinkind mit lustigem Dicken

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23272 - 25. Juni 2015 - 10:55 #

Fett schwimmt oben! ^^

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3099 - 25. Juni 2015 - 12:09 #

Ihr habt n Schaden ;-)

Seskal 06 Bewerter - 87 - 25. Juni 2015 - 12:34 #

Das kann ich nur unterstreichen.
Dieser Vergleich ist einfach nur unpassend.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11342 - 25. Juni 2015 - 13:05 #

Ja der geht unter die Gürtellinie

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 25. Juni 2015 - 10:31 #

Das klingt alles nicht so toll. Die riesigen Pfützen habe ich bei den Videos schon nicht verstanden. Die Reaktion der Autos darauf war auch mehr gewollt als gekonnt. Wenn man mit 120 in so eine "Pfütze" reinfährt, dann reicht sicherlich kein kurzer Gegenlenker :D

Ich will hoffen, dass Turn10 noch an einigen Funktionen schraubt. Teil 6 soll ja einige Neuerungen oder wie ich es nennen würde wiederkehrende Funktionen bekommen. Teil 4 hatte vieles davon schon ;) Und auch die Strecke Rio gab es in Teil 1 schon, wenn auch nicht so farbenfroh. Project Cars ist bei all den Fehlern und nervenden Lags dann doch eine ernstzunehmende Konkurrenz zu Forza.

Am Ende bedeutete es aber zwei schöne Rennspiele zu haben - Assetto Corsa kommt ja auch noch ;)

andreas1806 16 Übertalent - 4297 - 25. Juni 2015 - 11:17 #

Qualifying ist richtig... da hab ich mich vertan.
Schade dass es immer noch keines gibt ! Ggf. kommt das ja noch.

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 25. Juni 2015 - 11:18 #

Das schlimmste am Spiel ist der Releasetermin. Genau im Zeitfenster des nächsten DLC zu Destiny, da muss ich leider Prioritäten setzen.

NoUseForAName 17 Shapeshifter - 7069 - 25. Juni 2015 - 20:42 #

Ganz klar Forza 6 :D
Auf zu neuen gemeinsamen Rennen!

Keschun 13 Koop-Gamer - 1222 - 26. Juni 2015 - 8:17 #

Bei der spieleflut die da eintrifft muss destiny mal ne Zeitlang weichen! :D

andreas1806 16 Übertalent - 4297 - 25. Juni 2015 - 12:45 #

Schaut mal das Bild mit dem (schönen) Ferrari Cockpit an... kann mir jemand erklären, wozu der Beifahrer die Drehzahl und Geschwindigkeit bei sich auf der Seite am Dashboard anzeigt bekommt ;)

Lieber Herr Langer... würden Sie in Ihrem Ferrari F12 mal schauen, ob das auch in echt so angezeigt wird ;) ? (Edit: das gibts wirklich!)

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 25. Juni 2015 - 13:01 #

Ja das hat Ferrari wohlwissend für Forza 6 eingebaut, weil die wiederum einen neuen Koop-Modus einführen wollen. Damit die Gamer ihre Freundinnen bzw. Freunde (wollen ja nicht diskriminierend sein ;)) auch mal in ihren virtuellen Ferraris mitnehmen können und die Beifahrer auch ein paar Daten angezeigt bekommen :D

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 25. Juni 2015 - 14:04 #

Wieder kein Quali, das kann doch nicht soooo schwer sein. Der Regen in Forza 6 wird wohl nicht der erhoffte Knaller. Schade.

Marulez 15 Kenner - 2737 - 25. Juni 2015 - 16:30 #

Ja ohne Qualy ist das wirklich nicht so dolle....Schade

Zzorrkk 13 Koop-Gamer - - 1568 - 26. Juni 2015 - 10:49 #

Wirklich. Völlig unverständlich. Wenn die Drivatare besser wären, würde es mich gar nicht so stören, aber die fahren derart chaotisch manchmal, dass hinten starten echt fies wird.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13879 - 27. Juni 2015 - 13:51 #

Ich hatte erwartet, dass man sich für die eigentlichen Rennen etwas an pCars orientiert, oder zumindest Custom-Rennen ermöglicht, für die man ein Quali ansetzen kann.

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166977 - 27. Juni 2015 - 7:18 #

Selbst wenn das Regen-Feature nicht so toll umgesetzt ist, wie erhofft: Ich freu mich trotzdem sehr auf Forza 6, weil ich die Nachtrennen als spannender empfinde und die (endlich wieder auf Forza 4 ähnlichen Niveau von der Anzahl) enthaltenen Schauplätze für mich die ausschlaggebenderen Argumente sind. ;)

Partikelstrom 10 Kommunikator - 357 - 24. Juli 2015 - 19:17 #

Keine Quali?! WTF!
Alles beim alten Also? Sprich, ich quäle ich mich wieder mit Simulationslenkung- und Physik durch das saulangsame Mittelfeld, welches selbst auf dem höchsten aller Schwierigkeitsgrade eine Buslänge zu früh bremst und einem auch noch mit Absicht auf gerade Strecke in das Auto fährt, nur um dann am Ende (des hektischen Sprints) ernüchtert festzustellen: Ich bin zwar nur Dritter, aber die Rundenzeiten waren schneller als P1 und P2.

Keine Arme, keine Schokolade,
Keine Quali, kein Forza 6.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)