Doom: "Magst du es nicht blutig-brutal, ist es nichts für dich"

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 280826 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

25. Juni 2015 - 9:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Doom ab 18,29 € bei Amazon.de kaufen.

Bethesdas Marketing-Chef Pete Hines ist bekannt dafür, dass er nur zu gerne Auskunft über die Spiele seines Arbeitgebers gibt, ohne dabei mehr ins Detail zu gehen, als unbedingt notwendig ist. Gegenüber der Website Polygon.com hat er sich kürzlich bezüglich des Gewaltgrads im neuen Doom geäußert, das im Frühjahr des kommenden Jahres in den Handel kommen soll. So gesteht er ein, dass Doom bei der Gewaltdarstellung nicht zimperlich ist, fügt aber an:

Wenn du keine gewalttätigen, blutigen Spiele magst ... dann ist Doom womöglich nicht dein Ding. Habe meiner 11-jährigen Tochter gesagt, dass sie die Bethesda-Pressekonferenz anschauen darf, die Eröffnungssequenz, aber nichts vom dem Zeug zu Doom [...] es ist ein Spiel, das definitiv übertriebene Gewalt zelebriert, in einer Art, die Spaß macht. Aber du tust die Gewalt Dämonen an. Wenn man sie menschlichen Gegnern in einem realistischen Setting antäte, wäre das was ganz anderes.

Brutalität hin oder her: Eine entscheidende Frage bleibt vorerst weiter offen, nämlich die, ob das neue Doom mehr begeistern kann als es der letzte Teil konnte, der es im Jahr des Half-Life 2-Release allerdings auch schwer hatte, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Einige Unterschiede wird es in jedem Fall geben. So scheint das Spiel mit Licht und Schatten, was in Doom 3 eine wichtige Rolle spielte, kein so großes Thema mehr zu sein. Zudem wirken die Levels des mithilfe der id Tech 6 Engine erstellten Spiels größer als im direkten Vorgänger.

Einen konkreten Erscheinungstermin für Doom gibt es bislang noch nicht. Vor dem Release soll es in jedem Fall einen Beta-Test für den Mehrspieler-Modus geben, zu dem sich Käufer von Wolfenstein - The New Order bereits vor längerer Zeit einen Zugang sichern konnten. Wenn ihr euch selbst einen Eindruck vom Gewaltgrad des neuen Doom verschaffen wollt, könnt ihr euch hier den offiziellen Gameplay-Trailer von der E3 anschauen, Kettensägeneinsatz inklusive.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 25. Juni 2015 - 9:07 #

Doom bleibt Doom, basta!
Ich freu mich drauf.

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 25. Juni 2015 - 11:33 #

Wenn dem mal so gewesen wäre...

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 25. Juni 2015 - 11:48 #

Einstellungssache ;-)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 25. Juni 2015 - 12:18 #

Tatsache!^^

DarkVamp 12 Trollwächter - 903 - 25. Juni 2015 - 11:54 #

Das neue Doom ist wieder wie Teil1 und Teil2 => MEHR SPEED! Und nicht dieses langsame Zeugs von Teil3 => Prima so!

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 25. Juni 2015 - 12:14 #

Teil 3 war, Licht geht aus, also umdrehen und schießen...

Goremageddon 12 Trollwächter - 1175 - 25. Juni 2015 - 20:58 #

signed

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6555 - 25. Juni 2015 - 9:09 #

Doom 3 war schon ein lustiges Spiel, hatte aber Pech, was die Licht & Schattentechnologie anging, da kurz nach Release eine viel bessere Technik gefunden wurde und es daher sehr schnell technisch veraltet war.

Trotzdem, ich als schreckhafte Person habe mir damals mit einem dunklen Zimmer und einer Surround-Anlage keinen Gefallen getan... hach ja...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 9:11 #

problem war auch, dass es kein richtiges DOOM mehr war. auch wenns ein netter titel ist, aber von der doom-community wird teil 3 gerade aufgrund der horrorausrichtung als ausreißer wahrgenommen. viele bezeichnen DOOM64 als den eigentlichen dritten serienpart.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 25. Juni 2015 - 10:07 #

Ich hatte mit Doom 3 viel Spaß, gerade wegen dem Horror Setting. Habe früher aber auch mit großer Freude Doom 1 und 2 durchgespielt :D
Doom64 wiederum könnte ich mal auf nem Emulator ausprobieren. Aber das bisher gezeigte zum neuen Doom sieht echt lecker aus, das wird definitiv gekauft :)

Francis 14 Komm-Experte - 2550 - 27. Juni 2015 - 10:50 #

Doom 3 war anders, aber doch sehr spaßig. Hat meinen damaligen Rechner ziemlich ins Schwitzen gebracht. Und mich vor dem Monitor auch ;)

NedTed 18 Doppel-Voter - - 11725 - 25. Juni 2015 - 9:13 #

Das neue Doom ist zu langsam. Würde das Spiel nicht den Namen Doom tragen (den es meiner Meinung nach nicht verdient), wäre es ein absoluter Rohrkrepierer.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 9:18 #

gameflow sah doch super aus. und gerade im zweiten gezeigten gameplay-abschnitt als auch beim MP konnte man sehen, dass es sehr wohl auch schneller geht.

Fabowski 13 Koop-Gamer - 1678 - 25. Juni 2015 - 9:35 #

Zu langsam, bitte was? Doom 3 war dagegen Rollstuhltempo. Ich bitte dich.

bsinned 17 Shapeshifter - 6828 - 25. Juni 2015 - 9:58 #

Stimmt, aber Doom 3 war gegen die meisten anderen Shooter Rollstuhltempo. Im Vergleich zu den Teilen davor wirkt aber auch das bisher gesehene von Teil 4 recht langsam.

ganga Community-Moderator - P - 15573 - 25. Juni 2015 - 9:16 #

Dann ist es wohl nichts für mich

McSpain 21 Motivator - 27019 - 25. Juni 2015 - 9:25 #

Wie immer im Netz bist du nicht allein. ;)

Simonsen 10 Kommunikator - 469 - 25. Juni 2015 - 11:25 #

Bin auch dabei - Doom? Selbst geschenkt null Interesse.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 9:18 #

Wenn sie nur diesen komischen, gelben Filter entfernen würden...

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 9:19 #

das spiel hat keinen gelben filter. farbstimmung ist wohl eine räumlich abhängige eigenschaft. gab ja auch szenen zu sehen mit anderer lichtstimmung.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 9:27 #

Gut, dann ersetze "Filter" mit "Farbwahl". Und der überwiegende Teil des gezeigten (ja, ist nur ein kleiner Ausschnitt, der so nichtmal im Spiel vorkommen muss), sah für mich wenig ansprechend aus, ziemlich blass und ausgewaschen irgendwie. Kein Vergleich zu den starken Farben von Doom 1&2 und dem kalten Look von Doom3.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 9:50 #

mir hats hingegen gefallen. keine ausrichtung auf horror mehr wie in teil 3, artstyle erinnert an die originalen spiele und in den gezeigten abschnitten gabs auch ne menge vertikalität. augewaschen und blasse empfand ich das keineswegs.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 9:59 #

Mit der Abkehr von der Horror-Ästhetik aus Teil 3 habe ich auch gar kein Problem, der Art-STYLE sieht auch sehr nach Doom aus (wenn auch eher nach Doom3 als Doom 1&2, was ich aber nicht schlecht finde). Aber die Farben? Echt Ansichtssache. ;)

Hier ist was ich meine, jemand hat sich da mal die Mühe gemacht und einen Screenshot nachbearbeitet: http://www.gamestar.de/spiele/doom/news/doom,44424,3087327.html

Also ich finde schon, dass die bearbeitete Version viel mehr anch Doom aussieht.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 10:24 #

jup, kenne diesen scrennshot. wenn man sich in einem anderen level bewegt sieht das ganze vlt wieder anders aus. insofern mache ich mir jetzt in dem hinblick keine sorgen. dass das spiel auch kräftige farben kann, hat man ja im ersten E3-abschnitt auch schon gesehen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 15:53 #

Ja, wie gesagt, ist ja nur ein relativ kurzer Einblick. Allerdings habe wundert es mich schon, dass sie ausgerechnet solche Abschnitte proportional so stark präsentieren. Man sollte ja annehmen, dass sie das Spiel so zeigen wie sie es gesehen haben wollen und einen Eindruck verschaffen wollen, wie das Spiel nachher aussieht. Da finde ich die gelbstichigen Level schon eine komische Wahl. ;)

Und mir ist natürlich klar, dass sie nicht auf der E3-Konferenz das optische Design von allen Leveln spoilern wollen.

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Juni 2015 - 13:35 #

Gelbe Schwefeldämpfe passen eigentlich sehr gut zu "Hölle".

Ich finde die bearbeite Version hässlicher. Wer sowas will kann ja auch die alten Doom Teile mit Brutal-Mod/GZDOOM spielen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 15:50 #

Wenn's nur irgendwelche Dampfschwaden als Effekte wären, kein Problem, aber das sieht mir eher nach fester Beleuchtung aus. Und bei der Hölle, denke ich nicht unbedingt an die Farbe gelb. ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Juni 2015 - 16:42 #

Sondern?

Die Hölle wird doch oft in solchen Farbtönen dargestellt.

http://s3.amazonaws.com/data.tumblr.com/tumblr_ltnkyykLsR1qij8who1_1280.jpg

https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/originals/74/06/ef/7406ef1e38e5b4f50c20ed65d1b289ee.jpg

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 17:14 #

...also ich seh da auf den von Dir vorgeschlagenen Bildern in erster Linie rot, vor allem auf dem ersten. Orange vielleicht noch, im Sinne von Feuer. Wenn das mal in den gezeigten Arealen so aussehen würde! Beim bisher gezeigten haben sie für mich einfach zu viel beige, gelb und braun benutzt. Wirkt auf mich visuell eher langweilig. :/

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Juni 2015 - 17:32 #

Vielleicht liegt es am Monitor (meiner ist nicht kalibriert)?
Auf dem 1. Bild liegt ein gelber Dunst im unteren Bereich (Autos bis vor die Skyline). Der Himmel ist eher rot-orange.
Beim 2. Bild sieht es bei mir eher orange-gelb aus und vor allem in der Mitte sind auch gelbliche Nebel zu sehen.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 18:54 #

Ja schon, aber vom Gesamteindruck her finde ich halt, dass sie es bei Doom damit etwas übertreiben. ;)

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 25. Juni 2015 - 9:30 #

Man sollte noch dazu erwähnen, dass er sich wohl zu einer Aussage bemüssigt gefühlt hat, nachdem es Kritik an der Gewaltdarstellung unter anderem von Anita Sarkeesian (Feminist Frequency) gab.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 25. Juni 2015 - 10:02 #

Pff.. wer die Frau ernst nimmt..

Gustel 14 Komm-Experte - P - 2479 - 25. Juni 2015 - 16:08 #

Ich empfinde solche Aussagen immer als schade! Warum sollte man irgendjemand nicht ernst nehmen? Man muss nicht eine Meinung teilen, geschweige denn unterstützen und ja man darf sogar dagegen sein! Aber bitte nehmt die Leute ernst, nichts ist heutzutage schlimmer als diese ständigen Verurteilungen. Der hat früher bla bla gemacht und fand dies und jenes gut, den kann ich nicht ernst nehmen...
Klar darf man anderer Meinung sein, aber bitte hört auf anderen jegliche Zurechenbarkeit abzusprechen oder jegliche Aussage mit "Pff.. wer die Frau ernst nimmt.." abzuwatschen.
Sonst macht das noch jemand mit euch!

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 25. Juni 2015 - 16:30 #

Naja, die mischt sich aber jetzt auch ueberall und jederzeit ein. Und im Fall von Doom macht es schon mal gar keinen Sinn. Wo bitteschoen wurde denn da jemals auf Frauen geschossen? Ausser vielleicht die Spinne Thekla in Doom 3. Big Deal. Waehrend ihr Anliegen durchaus seine Berechtigung hat und Sexismen angesprochen werden sollten, hat sie sich inzwischen m.E. so sehr in Korinthenkackereien verrannt, dass es wirklich schwieriger wird, ihren Aussagen weiterhin Gehoer zu schenken. Wenn ihre Kritik nicht haeufig so uebertrieben und deplaziert waere, laege der Fokus vielleicht auf den notwendigen und wichtigen Diskussionsgegenstaenden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 16:47 #

leute werden nun mal nach ihren bisherigen arbeiten und aussagen beurteilt. einen christian pfeiffer zB hat man ja als spieler nach einer gewissen anzahl an entsprechenden äußerungen auch angefangen zu ignorieren und das völlig zurecht. sehe da das problem nicht. wer sich selbst durch seine unkenntnis und unsachlichkeit hervortut, dem schenke ich auch keine aufmerksamkeit mehr.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 26. Juni 2015 - 6:35 #

Also mal ganz ehrlich, wer massiv polemisiert und mehrfach schlicht Falsches als Wahrheit hinstellt (siehe z.B. ihr Beitrag zu Hitman), der hat bei mir für jegliche objektive Diskussion verschissen.

Völlig egal, ob danach nur noch Objektives kommt (was ich bei ihr ehrlich gesagt nicht glaube): Wer meint, mit Lügen die eigenen Argumente verstärken zu müssen ist bei mir raus.

Daher ist sie für mich als Diskussionspartner/Moralkeule/whatever absolut indiskutabel und auch gehört auch nicht auf diesen Schrein, auf den so viele sie heben. Leider nehmen zu viele Leute Leute wie sie zu ernst.
Und dann noch zu Doom? Also bitte... :D

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 26. Juni 2015 - 10:11 #

Fairerweise muss man sagen, dass Anita (zumindest bei Twitter) gerade mit der E3 in meinen Augen ziemlich anstrengend geworden ist. Jack Thompson Vergleiche drängen sich da mittlerweile tatsächlich auf ...

Michel07 12 Trollwächter - P - 1020 - 25. Juni 2015 - 9:37 #

Erstmal die Beta abwarten, als Doom Veteran der ersten Stunde freue ich mich auf das neue Doom.

Fuutze 11 Forenversteher - 820 - 26. Juni 2015 - 11:37 #

Weiß man da schon was?
Ich habe ja durch Wolfenstein auf der PS4 Zugang zur Doom-Beta, aber mehr als den Code registrieren war irgendwie nicht drin, keine Meldung oder sonstiges - nur Code registriert.

Ich hoffe das die "Tötungsanimationen", also Fuß in Kopf stecken oder den Kiefer zerreißen usw. relativ vielfältig sind, sonst wird es sehr schnell langweilig. Hoffe das klingt jetzt nicht so stumpf, aber wenn ich jedesmal die gleiche Animation sehe wenn ich einen IMP zersäge habe ich schnell keine Lust mehr mir das anzusehen.

Ich wünsche mir auch ein Gesicht des Spacemarines irgenwo im HUD, ich liebe das diabolische Lächeln wenn er einen neue Waffe findet.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 25. Juni 2015 - 9:42 #

Hätte mich ehrlich gesagt nehr über ein klassischeres Doom gefreut als dieses neumodische Halo geballer mit Tötungs Sequenzen..wie soll da ein Spielflow aufkommen..für mich eines der enttäuschenden Titel der E3 2015

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 9:53 #

bin mir nicht sicher ob du dasselbe spiel gesehen hast. gerade der gameflow sah exzellent aus. freue mich überhaupt, dass das spiel sich sehr stark an den klassischen teilen orientieren und man dessen community offensichtlich wahrgenommen hat (einige features des spiels erinnern ganz stark an gewisse mods). für mich neben der ankündigung einer pc-version von Killer Instinct das absolute highlight der E3.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 25. Juni 2015 - 10:04 #

Gegner die Schilde wie bei Halo haben, Tötungssequenzen und wo mehr auf die Gewaltcelebrierung wert gelegt wird, als darauf das nicht jeder Abschnitt gleich aussieht..die haben mehr als ein drittel dafür verwendet den Editior zu präsentieren..ich bin kein Freund von dieser neumodischen herangehenweise. Irgendwie wirkt mir das das Spiel zu gefällig.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 10:53 #

gegner mit schilden gab es keine und die gezeigten levels waren in ihrem aufbau keineswegs repetitiv. wie gesagt, für mich nicht nachvollziehbar was du da gesehen haben willst.
den editor finde ich jedenfalls klasse, da sie offensichtlich in anbetracht der originalspiele die wichtigkeit des usercontents für die lebensdauer des spiels erkannt haben. und daran scheiterte es ja bei den vorherigen idtech-engines. mit snapmap hingegen könnte es wieder so einfach sein wie das mapping für die ersten serienteile.

neumodisch finde ich daher das spiel überhaupt nicht, eher angenehm klassisch und altmodisch. genau das wurde ja von vielen nicht-serienfans auch kritisiert, die lieber einen modernen shooter oder eine weitentwicklung von teil 3 gehabt hätten. ich freue mich aber, dass sie offensichtlich bei der ersten ausrichtung des spiels (resistance auf der erde gegen die dämonenarmee) doch gemerkt haben, dass das ganze nichts mit DOOM zu tun hat und das ganze dann über den haufen geworfen wurde.

siehe auch:
http://www.gamestar.de/spiele/doom/news/doom_4,44424,3087503.html

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 25. Juni 2015 - 11:33 #

Ich finde es fazinierend wie du durch eine Live Präsentation schon so gehyped bist. Ich verstehe dich ja, ich sehs nun mal eben anders, da hilfts auch nicht einen vermeintlichen Link hinzuzufügen um deine Thesen zu untermauern^^ Ich warte mal ab, spielen werd ichs eh. Aber der Hype bleibt mehr als aus, ein neues UT oder Quake Arena wär mir ehrlich gesagt auch lieber gewesen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 11:52 #

andere waren durch den cinematic trailer des FF7-remakes gehyped, ich eben durch das gameplay des neuen DOOMs. als serienfan habe ich mich halt an so vielen stellen direkt angesprochen gefühlt. wirkt auf mich wie eine homage an das originalspiel und die doom-community. insofern ja, darauf freue ich mich sehr und bin ja auch nicht alleine damit, wenn man mal im doomworld-forum vorbei schaut.
aber auch hier gilt wie immer: no preorders!

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 25. Juni 2015 - 12:02 #

Ich bin kein eingefleischter Doom Fan, auch wenn ich alle Teile gespielt habe. Aber bei der Präsentation fühlte ich mich doch zurückversetzt in meine Jugend und die guten alten Tage von Doom 1 und 2. Insofern hat - zumindest bei mir - Trailer und Präsentation durchaus einen Nerv getroffen. Schade, dass es bei dir nicht so ist! :)

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11329 - 25. Juni 2015 - 12:20 #

Vielleicht lags auch am Jump der mich an das aktuelle CoD erinnert hat,ich weiß es nicht.

BigBS 15 Kenner - P - 2758 - 25. Juni 2015 - 10:22 #

Ach, ich dachte Doom wäre ein knuddeliges Aufbauspiel aus Deutschland. Ja gut dass das so kommuniziert wird. Hui, das war knapp.

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20255 - 25. Juni 2015 - 10:38 #

Tja nü. Das gehört für mich zu Doom einfach dazu. Auch wenn es erst einmal eine Wischi-waschi-Aussage ist, so assoziiere ich es gleich mit dem stumpfen Gore der ersten Teile. Jetzt muss nur noch das Spiel überzeugen ;-)

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 25. Juni 2015 - 11:45 #

Allein das Gegnerdesign im Teaserbild ist schon geil. Eine Spur "kranker" dürfte es gern noch sein. Mein Wunsch wäre ja ein Doom mit Sound von Trent Reznor und Gegnerdesign von Clive Barker. :)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 11:55 #

wäre sicherlich passend für ein quake1-remake.

Punisher 19 Megatalent - P - 13365 - 25. Juni 2015 - 12:16 #

Wenn ich mich an Quake richtig erinnere waren die Monster da weniger Clive Barker als die in Doom hier in dem Trailer... Trent passt natürlich nativ am Besten zu Quake, aber ich mag Doom einfach lieber. :)

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11638 - 25. Juni 2015 - 12:17 #

Nein! - Doch! - Oh!!

Noodles 21 Motivator - P - 30122 - 25. Juni 2015 - 13:25 #

Ich fand die Exekutionen schon in den 15 Minuten Gameplay von der E3 langweilig, sogar nervig. Naja, für mich ist so ein stumpfer Shooter auch nix.

RavenS 07 Dual-Talent - 117 - 25. Juni 2015 - 13:32 #

Also ganz ehrlich Leute ich hoffe ja, dass....

Zitat:,"es ist ein Spiel, das definitiv übertriebene Gewalt zelebriert, in einer Art, die Spaß macht. Aber du tust die Gewalt Dämonen an. Wenn man sie menschlichen Gegnern in einem realistischen Setting antäte, wäre das was ganz anderes".

......es unsere USK auch so sieht, sonst schauen wir hier in Deutschland mal wieder in die Röhre.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 13:46 #

dead space haben sie ja durchgelassen und das ist mit seiner "strategischen zerstückelung" gegen menschenähnliche gegner eigentlich wesentlich schlimmer.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 25. Juni 2015 - 14:00 #

So gehoert sich das bei Doom auch - aus exakt den Gruenden, die der Hinezelmann aufzeigt. Bei Daemonen habe ich persoenlich sogar noch weniger Bedenken als bei Zombies. Gewalt gegen Menschen hingegen ist mir ebenfalls weniger behaglich, da haette ich bei Spielen lieber wesentlich weniger. Selbst bei Nazis. Und einigen ausgewaehlten Helghast.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 25. Juni 2015 - 14:18 #

Doom stand doch nie für blutige brutale Action... das war doch immer eher Quake...

Naja, solange es ein Spiel mit linearen Maps und geschlossener Missionsstruktur ist, wird es vom Gameplay sicherlich nie wie das ursprüngliche Doom sein. Genau das bleibt aber natürlich schon nach den letzten Wolfensteinen zu befürchten ^^.

Aber mich hat Doom ehrlich gesagt nie so wirklich interessant muss ich zugeben. Wenn ich an Shooter Klassiker denke, fallen mir tatsächlich viel mehr Spiele ein, die mir aus heutiger Sicht viel mehr bedeuten.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 14:21 #

die da wären? interessiert mich aber jetzt du teaser du!

Novachen 18 Doppel-Voter - 12747 - 25. Juni 2015 - 14:49 #

Ich komme da eher grundsätzlich aus einer anderen Zeit der Videospiele.

Da gibt es für mich einfach diesen Generationskonflikt, weil ich erst überhaupt in die 3D Ära dieses Genre eingestiegen bin... persönlich muss ich aber schon sagen, dass ich Titel wie Marathon oder Unreal in heutigen Genrevertretern tatsächlich viel mehr finde als Doom, was für mich soweit schon immer ein gewisses Update für Wolf3D gewesen ist. Wirklich spielerisch relevante Neuerungen gegenüber dem Vorgängerspiel habe ich da zumindest nicht gesehen. Es wirkte aber halt nur ein bisschen runder und farblich nicht mehr ganz so steril.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 17:14 #

ok, sehr langer post incoming.. aber ich liebe das original DOOM und will mal erläutern, wieso es so relevant ist für das genre und weit mehr als eine bloßes upgrade von wolf3d:

habe ja auch erst die späteren generationen wie eben unreal, half-life und co aktiv miterlebt. die älteren FPS-generationen hatte ich mal aus historischem interesse aufgearbeitet und bin dann bei DOOM hängen geblieben.

Wolfenstein 3D wirkt halt trotz der perspektive eigentlich eher wie ein pacman wo man schießt. die labyrinthe sind statisch und flach und das gameplay ist sehr undynamisch, da es nur hitscanner gibt und man somit in immer am eingang eines raumes stehen bleiben und campen muss, ansonsten erleidet man zu viel schaden.

im vergleich sieht man bei DOOM auf den ersten blick natürlich nur die bessere texturierung. allerdings konnte man jetzt auch verschiedene höhen und beliebige grundflächen nutzen, während in wolf3d nur eine orthogonale anordnung von quadraten möglich war. damit konnte man erstmals visuell komplexe levels umsetzen. ansonsten konnte die engine die höhe von sektoren während des spielens verändern, trigger und somit simple scripts auslösen (schalter, teleportierende gegner usw) und pixel abhängig von ihrer entfernung färben.
vom gameplay her setzt DOOM vor allem auf projektilgegner was den kampf dynamischer macht, da man sich einerseits in das gefecht stürzen kann und andererseits der level einem fallen stellen kann ohne unfair zu sein. das movement fühlt sich wesentlich besser durch simulierte trägheit währen BJ in wolf3d immer mit derselben geschwindigkeit rennt und sofort anhält sobald man die taste loslässt.

im fazit ist daher DOOM aufgrund des veränderten gameplays aber vor allem durch das komplexe und einladende leveldesigns wesentlich interessanter und anspruchsvoller für den spieler.

kann dir da nur die beiden folgenden artikel wärmstens empfehlen. dürfte für dich als game designer ja auch interessant sein:

http://vectorpoem.com/news/?p=74
http://fabiensanglard.net/doomIphone/doomClassicRenderer.php

ansonsten gabs auch einige sehr unterhaltsame folgen bei DevsPlay mit John Romero und JP LeBreton (war unter anderem leveldesigner bei Bioshock und hat den ersten der obigen artikel verfasst), wo auch auf das design des spiels eingegangen wird:

https://www.youtube.com/watch?v=ygp4-kmjpzI&list=PLIhLvue17Sd6u2akeZZdYVBxNtfWZPm5W&index=13

Freylis 20 Gold-Gamer - 20960 - 25. Juni 2015 - 14:29 #

Wie jetzt, komm, das meinst du nicht ernst?
Doom war seinerzeit zwar nur etwas besserer Pixelbrei, aber Pixelbrei mit VERDAMMT VIEL ROT! ;) Und die ekelerregenden Haufen von Gedaerm und Eiter, die nach dem Explodieren der Saeurefaesser zurueckblieben, die Motorsaege... es war wirklich mega-brutal fuer die Zeit - natuerlich nur im Kontext dieser Zeit. Wenn die Jugendschuetzer von damals einen Blick in die Gegenwart haetten werfen koennen - mein lieber Scholli... :D

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Juni 2015 - 14:57 #

Zumindest die Sterbe-Animationen der Gegner waren damals bemerkenswert grausam.
https://www.youtube.com/watch?v=mShi6Qbtvy0

Nagrach 14 Komm-Experte - 2194 - 25. Juni 2015 - 18:45 #

Bin ich der einzige dem das alles zu sehr auf "Hey Cool, schaut her wie brutal das ist!" Effekte gebürstet ist? :/

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 25. Juni 2015 - 19:00 #

Nein, es haben schon einige kritisiert, dass die "Finisher" im gezeigten Gameplay-Video zu penetrant eingesetzt werden.

Ich fände es besser, wenn das 2x pro Stunde passiert und nicht 2x pro Minute. Das ständige Leichen-für-Loot-zermatschen bei Dead Space 2 fand ich auch schon irgendwie unnötig störend.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 25. Juni 2015 - 20:45 #

Wobei, soweit ich das sehe sind die Finisher doch optional, oder? Die Gegner leuchten kurz auf und dann kann man hinrennen und Soße verspritzen. Zwingt einen ja keiner, das zu machen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9737 - 25. Juni 2015 - 21:04 #

meine die finisher waren jetzt auch das hightlight des neuen dooms weshalb sie das halt besonders oft gezeigt haben. denke nicht, dass es so repititiv ist wenn man es selbst spielt. wie du schon sagst.. das läuft ja keineswegs von selbst ab, sondern man es auch initiieren. und andereseits ist es ja nicht so, als ob nicht auch sonst immer wieder dieselben animationen in anderen bereichen sieht. wenn man mit seiner waffe schießt oder sie nachlädt, muss man schließlich auch jedes mal die selbe animation sehen.

AngstImDunkeln 12 Trollwächter - 852 - 25. Juni 2015 - 21:11 #

Wenn es euch so stört, dann schaut es euch nicht an und zockt es nicht. Ihr könnt euch ja ein Spiel kaufen, dass besser zu euren Vorlieben passt. Aber warum müsst ihr immer nörgeln und kritisieren? Spielen oder nicht. Ihr habt doch die Wahl! Ich freu mich jedenfalls auf die herrliche Gewaltdarstellung!

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2340 - 26. Juni 2015 - 6:39 #

^- This

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 26. Juni 2015 - 7:56 #

Ich kritisiere nicht die Gewalt, sondern dass die Finisher in dem Video auf mich repetitiv wirken. Ich werde auch dieses Doom auf jeden Fall spielen, genau wie ich alle anderen Teile (mehrfach) gespielt habe.

Die Kommentare sind dazu da, seine Meinung zu etwas zu äußern. Wenn dir die Kommentare nicht gefallen, lies sie einfach nicht. Du hast die Wahl. Ich diskutiere gerne im Kommentarbereich von GG.
;-)

AngstImDunkeln 12 Trollwächter - 852 - 30. Juni 2015 - 1:22 #

Deine Meinung, meine Meinung. Ich diskutiere auch gern. :)

pbay 16 Übertalent - P - 5804 - 26. Juni 2015 - 9:25 #

Da ein Kommentarbereich für Kommentare und nicht nur für Jubelposen gedacht ist, wird man hier schon noch äußern können, dass man exzessive Gewaltdarstellungen dämlich findet. Was dann von einem Satz, wie "Ich freu mich jedenfalls auf die herrliche Gewaltdarstellung!" zu halten ist, erklärt sich von selbst.

Goremageddon 12 Trollwächter - 1175 - 26. Juni 2015 - 9:51 #

In Doom wird die doch "herrlich" inszeniert. Sehe da jetzt nichts seltsames oder verwerfliches an der Aussage.

AngstImDunkeln 12 Trollwächter - 852 - 30. Juni 2015 - 1:32 #

Dito :)

AngstImDunkeln 12 Trollwächter - 852 - 30. Juni 2015 - 1:21 #

Also zu den Jubelposen... Ich Jubel selten, wie man meinem Profil entnehmen kann - ich poste generell selten. Gewaltdarstellungen darf man natürlich dämlich finden, aber bei Spielen darf man sich dann auch nicht ärgern, weil es gibt Leute, die das nicht so schlimm finden und eigentlich auch Spaß daran haben (virtuell). Kommentarbereiche sind immer für Kommentare da, deswegen hab auch ich mein Kommentar gepostet ;), sowie du!
Meinen Satz finde ich nicht wirklich verwerflich, aber auch darüber lässt sich streiten. Aber ich mag mich gar nicht streiten :). Ich bin ein friedliebender Mensch und genau deswegen spiele ich gerne mal ein Gewalt verherrlichendes Spiel - als Ausgleich!
Trotzdem verstehe ich nicht, warum man ständig kritisieren muss und nicht einfach mal etwas so stehen lassen kann. :) Ganz liebe Grüße usw.

PS. Steak: Magst du es nicht blutig-medium, ist es nichts für dich. ;)

Goremageddon 12 Trollwächter - 1175 - 25. Juni 2015 - 21:08 #

Man könnte sich auch über Splatterfilme aufregen...oder man guckt sie nicht wenn man damit nix anfangen kann. So kann man es auch bei Spielen handhaben. Ich mag beides und find´s herrlich. Gewaltexzesse machen mir halt Spaß! Zumindest hin und wieder und virtuell! Man stelle sich vor... ich finde das auch nicht verwerflich.

EDITH: Einen alternativen Modus in dem sich getötete Gegner einfach auf den Boden setzen und mit dem Kopf schütteln würde ich allerdings auch begrüßen! Das wäre im Falle von Doom bestimmt äußerst ulkig ;)

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 26. Juni 2015 - 10:46 #

Ich muss gerade an "Silly-Doom" denken. Das war ein Mod für das 1. Doom in dem alle Soundeffekte geändert wurden. Die Pinkys haben einen dann angerülpst und so :-)

maddccat 18 Doppel-Voter - P - 11214 - 26. Juni 2015 - 8:53 #

"Wie hätten Sie Ihr Doom gerne?"
"Medium-brutal, bitte."

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16663 - 26. Juni 2015 - 15:14 #

Aber bitte schon noch mit Ketchup. ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Action
Egoshooter
ab 18
18
id Software
Bethesda Softworks
13.05.2016
Link
8.5
8.7
PCPS4XOne
Amazon (€): 18,29 (PC), 24,77 (PlayStation 4), 23,08 (Xbox One)
Gamesrocket (€): 29.95 (Download) 26.96 (GG-Premium)