Final Fantasy 7: „Es wird keine 1:1-Umsetzung“

PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107906 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

24. Juni 2015 - 15:49 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Für viele RPG-Fans gehörte die E3-Ankündigung des "echten" Remakes von Final Fantasy 7 (wir berichteten) zum absoluten Highlight der diesjährigen L.A.-Show. In einem Interview mit dem Technologie-Magazin Wired sprach der Director Tetsuya Nomura über seine Pläne für die Neuauflage. Wie er verriet, habe er nicht die Absicht, daraus eine Eins-zu-eins-Umsetzung zu machen oder einfach ein Remake mit besserer Grafik zu veröffentlichen.

Nomura versicherte, dass das Team nichts verändern möchte, das dem Titel heute seinen Kultcharakter verleiht. Bestimmte Story-Elemente und Dinge, mit denen sich die Fans verbunden fühlen, sollen unbeeinflusst und unangetastet bleiben. Allerdings soll das Spiel auch an einigen Stellen die nötigen Verbesserungen erfahren, damit es die neue Generation von Spielern begeistern und den alten Fans gleichzeitig ein frisches Erlebnis bieten kann. „Es soll in der heutigen Zeit wieder an Bedeutung gewinnen und gleichzeitig auch überraschen“, erklärt der Director.

Er sprach zudem auch über die Herausforderung, eine Geschichte, die hauptsächlich über Textboxen erzählt wurde, in die moderne Zeit zu transferieren. Wenn ein solches Spiel mit einer Sprachausgabe versehen werde, seien einige Anpassungen nötig und da der Titel in Full HD neu aufgelegt werde, müsse man auch alle Ressourcen berücksichtigen, die nötig seien, um den Bildschirm zu füllen.

Das Team müsse sich anschauen, welche Anpassungen dahingehend nötig seien. Das Ganze sei wie eine Kette von Ereignissen. Die Überarbeitung eines bestimmten Parts wirke sich mitunter auch auf andere Bereiche aus. „Ich kann derzeit noch nicht ins Detail gehen, aber wir müssen uns bestimmte Spielelemente anschauen, um zu sehen, was angemessen ist“, so Nomura.

Olipool 15 Kenner - 3742 - 24. Juni 2015 - 15:52 #

Tjaja hoffentlich überheben sie sich damit nicht. Allein was die kleinen Textboxen aufgebohrt werden müssen bei einer Vertonung, 1:1 ist das ja kein ordentlicher Dialog.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11674 - 24. Juni 2015 - 15:54 #

Klingt so, als ob die noch in der Konzeptphase sind.

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 15:57 #

Sind sie auch, auf der E3 wurde gesagt, dass die Entwicklung noch nicht begonnen hat. Vor 2017 oder 18 braucht man damit nicht rechnen.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 24. Juni 2015 - 15:59 #

Der E3 teaser, war eben nur das. Es kommt und so soll es mal aussehn. Pack 2-4 jahre drauf und dann darfst du es spielen.
Und das ist genau das was ich sehn will. Egal ob sie es verkacken. Sie gehns an und geben sich mühe UND kommunizieren dies. Square geht damit in eine richtigung die konami mit der einstellung des aktuellen silent hills nicht ging. Einen mutigen und einen den ich kudos gebe. Mir egal wieviel bla bla und PR dahinter steht es so zu machen.
It works for me

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 24. Juni 2015 - 15:56 #

Das macht mir jetzt doch ein wenig Angst.

Ich glaube ich bleibe bei meinem Plan, erstmal FF7 im Original (naja, die Vita Version) zu spielen und dieses Remake dann irgendwann später mal.

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 16:01 #

Ich bin selber riesiger FF 7-Fan, aber dass sich das Remake ziemlich stark vom Original unterscheiden würde, war mir schon immer klar, vieles lässt sich einfach schlecht oder gar nicht in moderne Grafik oder heutiges Gameplay übertragen. Und wenn die es wirklich komplett neu machen und da großen Aufwand reinstecken, muss das ja auch wieder irgendwie finanziert werden mit guten Verkäufen.

Da wird es für die richtigen Puristen sicher noch ein böses Erwachen geben demnächst, ich rechne mit einer ähnlichen Richtung wie bei FF 15, von der Grafik und vom Kampfsystem her, alles andere muss sich zeigen. Gibt anscheinend auch Leute, die schon riesige Probleme mit der sprachausgabe haben, die sicher kommen wird.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 24. Juni 2015 - 16:02 #

Wie gregor bei RBTV sagte, manches muss einfach umgeschrieben werden. Allein die sequence in der cloud als nunja mädel in einem bestimmten gebäude sich ausgibt und auch den chef bezierzen kann... Jaa eine überarbeitung is wichtig und richtig :3

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 16:03 #

Das wollen sie laut einem Interview sogar übernehmen, kann mir aber auch noch nicht so recht vorstellen, wie das mit der heutigen Grafik und ständigen Aufschreien vernünftig funktionieren soll. ;)

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 24. Juni 2015 - 17:17 #

Echt? Haha sehr gut xD
Gekauft :3

Hoffen wir auch eine ce bastardsword edition

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 24. Juni 2015 - 16:01 #

Ich hab mich irgendwann in der Oberwelt verloren (hatte das Spiel aber auch erst gekauft, als ich ne PS3 hatte und nicht die allergrößte Motivation) und wusste nicht wo ich hin soll. Das könnte man verbessern. Und ich fände es gut wenn man bei den Kämpfen ähnlich wie bei FFX keinen Zeitdruck mehr hat. Die blauen Textboxen fand ich hässlich, die sollte man auch austauschen.

Ob es überhaupt noch fertig wird in der Lebensspanne der PS4? Bei Final Fantasy XV (2006 als Versus XIII angekündigt) und Kingdom Hearts III (2013 angekündigt) lässt er es ja eher gemächlich angehen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 24. Juni 2015 - 16:22 #

Die blauen Textboxen mit weißem Rahmen waren bis einschließlich FFVII eigentlich sogar eines der Markenzeichen der Serie. Wäre imo schon schön, wenn man die in aufgebohrter Form für das Remake erhalten könnte. :)

Ob das ATB-System überhaupt noch eine Rolle im Remake spielt ist ebenfalls fraglich. Meine schlimmsten Befürchtungen gehen dahin, dass vielleicht sogar die rundenbasierenden Kämpfe ausgetauscht wird und man am Ende irgendsowas wie bei FFXIII oder dem kommenden FFXV hat.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 24. Juni 2015 - 16:35 #

Das wäre dann ja kein Final Fantasy VII mehr mit neuen Kampfsystem. Sowas kann man in einem Prequel wie Crisis Core: Final Fantasy VII gerne machen, aber in einem Remake hat das nix verloren.

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 16:41 #

Dann kannst du jetzt schon enttäuscht sein, denn dass das Kampfsystem "modernisiert" wird, wurde ja schon gesagt, und was sowas heißt, ist ja mittlerweile bekannt. ;)

An Textboxen sollte man denke ich auch nicht zu sehr hängen, das wird vollständige Sprachausgabe mit normalen Untertiteln wie jedes andere moderne Spiel auch haben.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 24. Juni 2015 - 17:18 #

Joh, aber Textboxen werden ja dennoch benötigt und sei es nur für Meldungen, wenn man eine Schatztruhe in irgendeinem Dungeon öffnet oder ins Menü geht (zumindest waren früher immer die Menüs in den selben Boxen dargestellt). :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 24. Juni 2015 - 21:11 #

Nur ist bei modernen Spielen die "Box" eben unsichtbar ... ^^

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23274 - 24. Juni 2015 - 19:10 #

Final Fantasy XIII hat ja auch noch rundenbasierte Kämpfe, das wird wohl eher als Inspiration dienen als sagen wir Kingdom Hearts.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 25. Juni 2015 - 10:57 #

Ich habe mich da etwas falsch ausgedrückt, eigentlich meinte ich dieses wilde Durcheinander. ;)

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Juni 2015 - 16:24 #

Ich glaube man konnte in Teil 7 schon die Farbe einstellen. Also wenn dir das Blau nicht gefällt ^^

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 61427 - 24. Juni 2015 - 18:01 #

Konnte man. Ich bevorzugte dunkelrot.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Juni 2015 - 16:05 #

Zwischen den Zeilen lese ich vor allem: "braucht bloß nicht glauben, dass ihr FF7 als Remake mit fetter neuer Grafik im originalen Umfang bekommt, da müssen wir unsere Ressourcen berücksichtigen und sowas würde viel zu teuer werden"
Außerdem schwand mir bei "Allerdings soll das Spiel auch an einigen Stellen die nötigen Verbesserungen erfahren, damit es die neue Generation von Spielern begeistern..." dass die Zufallsbegegnungen abgeschafft werden und das tolle Kampfsystem "optimiert" wird.
Naja ich hoffe, ich hab mich da einfach zwischen den Zeilen ein wenig verlesen ^^

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 24. Juni 2015 - 16:08 #

Nein das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

Nagrach 14 Komm-Experte - 2197 - 25. Juni 2015 - 6:58 #

Das Kampfsystem war der Grund warum ich FFVII nie gespielt hab, ebenso die Zufallsbegegnungen :X Immer diese ewig langen, gleichen Animationen... ZZZZZzzzzzzzzzZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZZ. Und dabei mag ich rundenbasierte Kämpfe... aber das... geht gar nicht.

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 24. Juni 2015 - 16:09 #

Also mit anderen Worten: Es wird Advent Children mit QTE.

MrWhite 12 Trollwächter - 922 - 24. Juni 2015 - 16:12 #

Solange das Kampfsystem im Geiste erhalten bleibt bin ich froh, ich bin aber auch für positive Überraschungen zu haben.

Kotanji 12 Trollwächter - 1041 - 24. Juni 2015 - 16:15 #

FF 7, Shenmue, Half Life. Deus Ex,...
Alles Synonyme für Nostalgieverklärte.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11674 - 24. Juni 2015 - 16:15 #

Doom nicht vergessen ;)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 24. Juni 2015 - 20:19 #

meinste? finde das macht das für die serie was die The New Order für Wolfenstein gemacht hat.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11674 - 24. Juni 2015 - 20:22 #

Bitte was? New Order hat aus Wolfenstein einen richtigen Story-Shooter gemacht. Bei Doom sehe ich keine neuen Impulse.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 24. Juni 2015 - 20:37 #

eine erzählte story hatteste in der reihe schon seit RTCW. wenn du keine neuen impulse bei doom siehst, frage ich mich ob du überhaupt die E3-präsentation gesehen hast. finde dass sie die reihe mit dem neuen teil in die moderne führen ohne bisherige fans zu vergraulen. kann man nur froh sein, dass sie den titel noch mal intern übern haufen geworden haben. das vorherige konzept mit einer resistance gegen die dämonen wirkte extrem generisch.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11674 - 24. Juni 2015 - 20:41 #

Die "Story" von RtCW ist aber nicht wirklich mit dem neuen zu vergleichen ;) Habe die E3-Präsentation gesehen und mir sind keine neuen Impulse aufgefallen, das sind sogar dieselben Waffen gewesen^^ Was meinst du denn?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 9909 - 24. Juni 2015 - 21:11 #

das gameplay im SP, sowie den MP und die content-erstellung über snapmap. als fan der DOOM-reihe sehe ich jedenfalls, dass das gameplay anders ist aber eine gute mischung aus alten und neuen mechaniken aufweist (movement, finisher, weapon mods).
multiplayer weiß man ja noch nicht viel, aber anscheinend gibts da die möglichkeit sich durch powerups in demons zu verwandeln (erinnert an die mod "master of puppets" für das originale DOOM).
und mit snapmap haben sie anscheinend ein sehr einfach zu bedienendes und mächtiges tool für neuen user-content geschaffen. was für die reihe sehr relevant ist, da gerade wegem deswegen die original-teile heute noch interessant sind.

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 24. Juni 2015 - 16:17 #

Aber wir hatten doch damals nichts anderes

Athavariel 21 Motivator - P - 27872 - 24. Juni 2015 - 16:34 #

Richtige Entscheidung der Entwickler. Wenn ich es wie früher spielen will, nehme ich die Vita zur Hand. Jedoch sollten sie lieber den besseren neunten Teil neu auflegen.

RomWein 14 Komm-Experte - 2102 - 24. Juni 2015 - 17:20 #

Dann kann man aber auch gleich einen neuen Teil, ein Prequel, Sequel oder sonst was machen. Trotz Remake sollte schon einiges vom Original durchschimmern. Es hat ja auch seinen Grund, wieso das Spiel so beliebt ist.

Btw. wenn das FFVII-Remake ein voller Erfolg wird, kann es vielleicht ja sogar sein, dass auch Remakes von FFVIII und FFIX kommen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 24. Juni 2015 - 17:29 #

Da überschätzt du die finanziellen Möglichkeiten von SE aber wohl gewaltig ;). Es hieß doch früher immer, dass es kein FFVII-Remake geben kann, da es viel zu teuer werden würde. Selbst wenn sie es jetzt doch machen und es sich gut verkauft, werden die kaum noch zwei weitere Remakes aus dem Ärmel schütteln. Alleine von der Entwicklugnszeit her kämen die die dann wohl die nächsten 10 Jahre zu nix anderem mehr.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 24. Juni 2015 - 17:49 #

Gegen FULL 3D, Sprachausgabe und wirkliche Inszenierung (cutscenes etc.) wie bei momentanen Titeln habe ich nicht das Geringste. Wenn dabei allerdings der Manga-Charme der Charaktere und des Art-Designs floeten gehen sollte oder man das TB-Battlesystem in ATB, Zelda-like oder noch viel schlimmer: irgendeinen QTE-Bullshit ummodelt, haette ich ein Problem damit. Ansonsten: ja bitte! Es gibt einfach keine bessere Story fuer ein RPG. Allein schon deshalb hat FF7 immer noch Bedeutung.

PatStone99 15 Kenner - 3625 - 24. Juni 2015 - 17:54 #

Ich fand FFVI, IX & X immer interessanter, deswegen bin ich einem Remake hier nicht gerade abgeneigt.

Mal schauen wie es wird.

Hefeweizen 13 Koop-Gamer - 1225 - 24. Juni 2015 - 18:00 #

Klingt so, als ob das ein richtig geiles Game wird.

Pat1986 11 Forenversteher - 642 - 24. Juni 2015 - 18:02 #

Wüsste auch nicht, wie man die Puff Szene in heutiger Optik darstellen soll.
Die lebte förmlich von der Klötzchen Optik. ;)

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 24. Juni 2015 - 18:08 #

Wer im Puff Klötzchen braucht, bestellt wahrscheinlich auch ein Glas Milch an der Bar. ;)

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 6683 - 25. Juni 2015 - 8:50 #

Na und, ist eh viel gesünder ;)

Lorin 15 Kenner - P - 3637 - 24. Juni 2015 - 18:23 #

1:1 wäre ne Katastrophe. Das sind so viele Mechaniken drin die mich heute vom Spielen abhalten würden. Allein die Zufallskämpfe....

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20695 - 24. Juni 2015 - 21:19 #

Ich bin sehr gespannt, wie das Remake am Ende aussehen wird. Abgeneigt bin ich jedenfalls keineswegs bisher :)

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 25. Juni 2015 - 1:20 #

Durch die Textboxen konnten sie sich viel Zeit nehmen, ne Menge erklären und eine besondere Atmosphäre aufbauen. Das wird bei Sprachausgabe einfach nicht möglich sein, da es zu aufgesetzt wirkt, grade wenn es um abstrakte Themen geht. Aber warten wir mal ab.

Horphaz 18 Doppel-Voter - - 12780 - 25. Juni 2015 - 4:51 #

Jahrelang hab ich mir ein Remake gewünscht. Jetzt ist es endlich angekündigt und ich bekomme Zweifel, ob es richtig ist. Ich erkenne nämlich, dass ich eigentlich ein "Remake" des Spielgefühls will, dass ich damals hatte. Ein "Remake" des ersten Eindrucks, der Faszination von damals. Die Überraschungen, die die Story bietet. Die Stimmen, die ich im Kopf hatte, für jeden Charakter.

Ich befürchte FFVII kann nur eins werden. Eine Enttäuschung für alle FFVII-Veteranen und ein gutes Spiel für Neulinge.

Hannjopp 12 Trollwächter - 942 - 25. Juni 2015 - 7:11 #

Ich begrüße die Änderungen, aber nur wenn die Story nicht grundlegend verändert wird. Die Story ist weitgehend zeitlos und daher auch ohne große Probleme umsetzbar.
Auf die "nötigen Verbesserungen" bin ich gespannt, lässt man nämlich den Nostalgiebonus weg, benötigt das Spiel durchaus ein paar Verbesserungen.

NickL 13 Koop-Gamer - 1579 - 25. Juni 2015 - 8:52 #

Bitte, bitte das Kampfsystem bei behalten, das neue von FF15 begeistert mich gar nicht. Selbst die Verbesserungen der Demo 2.0 machen es nicht besser. Generell verbinde ich die FF Serie immer mit Runden-Kampf

Timmäää 13 Koop-Gamer - P - 1705 - 25. Juni 2015 - 9:00 #

Oh man...hoffentlich geht das nicht schief.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)