Diablo 3: Vorschau auf Patch 2.3 // Bis Qual 10, neues Artefakt

PC 360 PS3 PS4 MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137308 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S8,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

24. Juni 2015 - 13:58 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Diablo 3: Reaper of Souls ab 15,98 € bei Amazon.de kaufen.

Mit dem Patch 2.3.0 wird Blizzard abermals Änderungen an Diablo 3 vornehmen, die neben Anpassungen und Optimierungen voraussichtlich auch mehrere Neuerungen umfassen werden. Eine erste Vorschau, was der Entwickler im Detail plant, wurde kürzlich veröffentlicht. Wie üblich, handelt es sich hierbei nicht um die endgültigen Inhalte des kommenden Patches. Ebenso weist Blizzard darauf hin, dass der öffentliche Testrealm für das kommende Update „in Kürze“ zur Verfügung stehen wird.

Schwierigkeitsgrade, Zone, Artefakt
Der derzeit höchste Schwierigkeitsgrad in der PC-Fassung des Action-Rollenspiels ist Qual 6, bei dem die Monster unter anderem über 8590 Prozent ihrer normalen Lebenspunkte verfügen. Da diese Stufe für gut ausgerüstete Recken kaum noch eine Herausforderung darstellt, sollen zukünftig vier weitere Schwierigkeitsgrade zur Verfügung gestellt werden, sodass diese bis Qual 10 reichen werden.

Für diejenigen unter euch, die sich schon unzählige Male durch die bestehenden Schauplätze gekämpft haben, gibt es gute Nachrichten in Form einer neuen Zone: Mit den Ruinen von Sescheron wird eine „eisige Ödnis“ implementiert, in der euch „seltsame neue Gegner“ erwarten. Außerdem sollt ihr dort auf Geheimnisse aus der Geschichte der Barbaren treffen sowie Sehenswürdigkeiten wie zum Beispiel das verschollene Grab des Königs Kanai entdecken.

In dieser Grabstätte werdet ihr ferner einen kostbaren Schatz finden können, der zugleich ein neues mächtiges Artefakt darstellt. Im Detail handelt es sich dabei um Kanais Würfel, der es euch unter anderem ermöglicht, „legendäre Gegenstände zu zerstören und ihre Spezialeffekte als passive Fertigkeiten auszurüsten [sowie] Handwerksmaterialien eines Typs in einen anderen umzuwandeln“.

Abenteuermodus, Handwerk, Kampfsystem
Den derzeitigen Überlegungen Blizzards zufolge soll das Reich der Prüfungen aus dem Abenteuermodus entfernt werden. Auf einem dazu passenden Screenshots ist zu sehen, wie entweder ein normales oder ein großes Nephalemportal sowie dessen dazugehöriges Level ausgewählt werden kann. Hinzu kommen bessere Belohnungen beim Abschluss von Kopfgeldern. In der Folge enthalten die Horadrischen Würfelchen Handwerksmaterialen, die zu den jeweiligen Akten passen.

Auch das Herstellen von Gegenständen wird optimiert, was zum Beispiel bedeutet, dass ihr die gleichen Handwerksmaterialien, die auf Stufe 70 benötigt werden, auch während des Stufenaufstieg genutzt werden können. Darüber hinaus werden die erzeugten Items zukünftig dynamisch an das Level eurer Spielfigur angepasst, sodass ihr „nie mehr unnütze Materialien herumliegen habt“.

Des Weiteren wird der Patch 2.3 neue legendäre und Setgegenstände sowie neue Item-Effekte mit sich bringen. Hinzu kommen Änderungen am Kampfsystem, wie zum Beispiel eine Reduzierung bei der Menge der Kontrollverlusteffekte oder auch die Anpassung der Erfahrungspunkte (mehr EXP für schwierigere Monster, weniger für leichtere).

Lexx 15 Kenner - 3459 - 24. Juni 2015 - 14:00 #

Heh, hatte ganz vergessen, dass das Spiel existiert. :>

EbonySoul 16 Übertalent - P - 4516 - 24. Juni 2015 - 14:05 #

"Kanais Würfel..." Yeah, drei zusätzliche Legendäre Effekte zusätzlich, da muß Qual 7+ schon einiges auffahren.

Barkeeper 16 Übertalent - 4226 - 24. Juni 2015 - 14:07 #

> Den derzeitigen Überlegungen Blizzards zufolge soll das Reich der Prüfungen aus
> dem Abenteuermodus entfernt werden. Auf einem dazu passenden Screenshots ist zu
> sehen, wie entweder ein normales oder ein großes Nephalemportal sowie dessen
> dazugehöriges Level ausgewählt werden kann.

Oh cool, heißt dass, das ich bald keine Prüfungssteine mehr farmen muss? Wäre ja gut..

MrFawlty 17 Shapeshifter - P - 6317 - 24. Juni 2015 - 15:32 #

Ich glaube nächsten Winter sollte ich das auch endlich mal spielen!

erasure1971 14 Komm-Experte - 2077 - 24. Juni 2015 - 16:21 #

Hui, da passiert ja wieder mal richtig was. Mit 2.3 werde ich meinen Mönch wohl wieder mal abstauben und losschicken.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 24. Juni 2015 - 16:58 #

Für so einen Patch würde man bei Destiny 20€ hinblättern.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18732 - 25. Juni 2015 - 2:06 #

Eher 40 ^^

DocRock 13 Koop-Gamer - 1214 - 24. Juni 2015 - 18:16 #

Und für die PS4 dann geplant in 2018? ;)

DomKing 18 Doppel-Voter - 9232 - 25. Juni 2015 - 9:24 #

Sollten die Patches seit dem Addon nicht gleichzeitig kommen?

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55756 - 24. Juni 2015 - 18:19 #

Ein neues Addon wär mir lieber.

LegendaryAfanc 16 Übertalent - P - 4622 - 24. Juni 2015 - 19:35 #

Ein Lottogewinn im 2 stelligen Millionenbereich wär mir lieber.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15070 - 25. Juni 2015 - 10:57 #

Das muss man Blizzard lassen, da bleiben sie hartnäckig am Ball ^^

Satyrias83 11 Forenversteher - 809 - 25. Juni 2015 - 11:58 #

Seit Season 3 spiele ich auch wieder regelmäßig, hatte vorher von classic an und bis kurz vor Erscheinen der ersten Season gespielt. Ich muss sagen, das Spiel hat sich wirklich sehr gut entwickelt und amcht einen Riesenspaß. Mit dem nächste Patch wird es nun nochmal besser. Ich kann nur empfehlen nochmal reinzuschauen.

Drakhgard 12 Trollwächter - 996 - 25. Juni 2015 - 13:01 #

Ich bin jetzt kein wirklicher Blizz-Fanboy, aber deren Produkte sind einfach ne Schippe anders. Kostenlose Content-Updates und regelmäßige Verbesserungen (auch kostenlos) sprechen für sich. Natürlich würde es ein bisschen anders aussehen, wenn Diablo3 seit je her dem Hype gerecht worden wäre. Im Prinzip leisten die den ewigen Communityservice ja nur, um den damals katastrophalen Release (Erwartung <-> Endprodukt) zu kompensieren.

So langsam nimmt Diablo 3 jedenfalls Gestalt an. Imho ist es inzwischen schon sogar besser als Diablo 2 LoD. Und das, obwohl ich erst vor ein paar Monaten wochenlang immer wieder mal in D2 reingeschaut habe (LAN mit Kollegen) und die Itemjagd wieder unglaublich Spaß gemacht hat. Aber in Diablo 3 ist sie - dank Seasons - auch so richtig motivierend geworden.

Der Cube & T10-Difficulty werden wohl mein nächster Motivationsboost werden, mal abgesehen von den unzähligen kommenden Itemänderungen und der neuen Season, die eh schon Grund genug sind, um mind. 2-3 Wochen nur für D3 zu verplanen.

Die Vorfreude ist jedenfalls riesig.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)