Batman - Arkham Knight: Testvergleich dt. Magazine [10/11]
Teil der Exklusiv-Serie Test-Vergleich

PC XOne PS4 Linux
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 292977 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

24. Juni 2015 - 19:45 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Batman - Arkham Knight ab 11,00 € bei Amazon.de kaufen.
Mit dem letzten Update dieses Notenvergleichs kam die Wertungen von 4Players und Gamona hinzu.

Im Noten-Vergleich zu Batman - Arkham Knight führen wir Tests, Reviews, Wertungen oder wie auch immer von den folgenden deutschen Online-Spielemagazinen auf – unabhängig davon, dass einige davon auch Print-Angebote (aka Hefte) publizieren: 4Players, CBS (Computer Bild Spiele), Gamona.de, GameStar.de und GamePro.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Gameswelt.de, GIGA.de, PCGames.de und Videogameszone.de (getrennt für PC- und Konsolenwertungen), Spieletipps.de und, natürlich, GamersGlobal.de – wobei wir uns höflich ans Ende der Review-Liste stellen. Was uns wichtig ist: Eine Wertung kann immer nur eine grobe Beschreibung der Spielqualität sein – bitte lest euch den jeweiligen Testbericht durch, bevor ihr euch zu einer vielleicht aus dem Rahmen fallenden Note äußert.
Wertungs-Vergleich: Batman - Arkham Knight
Review von Note/Link Umfang Zitat aus dem Testbericht
4Players 67/57
v. 100
16.400 Z. 'Be the Batman!' lockt die Werbung. Mit dem erzählerisch und spielerisch unsäglichen Batmobil ist das leider unmöglich. [...] das Spielerlebnis [auf PC] ist schlechter als auf den Konsolen.
Computer Bild Spiele 2,13
(Schulnote)
9.400 Z. Der vierte Teil der „Batman“-Reihe ist gelungen und sieht fantastisch aus! Kleinere Mankos wie die lahmen Dialoge und das begrenzte Gebiet fallen beim Spielen nicht wirklich ins Gewicht.
Gamona 8.0
v. 10
21.800 Z. [Batman - Arhkam Knight ist] unterhaltsam, mutig und sinnvoll, aber eben auch ein Abgesang – wunderschön und mit der wehmütigen Gewissheit, dass in der Reihe nicht mehr drin sein wird.
GameStar 75
v. 100
31.600 Z. Da schraubt Rocksteady solch ein fantastisches Spiel zusammen, und dann lassen sie es zu, dass nur die wenigsten PC-Spieler [...] etwas davon haben? Es tut [...] weh, wie sich hier ein Meisterwerk selbst demontiert.
GamePro 90
v. 100
30.300 Z. Ein grandioser Abschluss der Rocksteady-Trilogie um den wohl bekanntesten Comichelden der Welt. Man merkt an allen Ecken und Enden, dass hier echte Fans am Werk waren [...]
Gameswelt 9.0
v .10
11.300 Z. Die Integration des Kultwagens in alle möglichen Spielmechaniken einschließlich der Riddler-Rätsel ist so clever, dass ich Rocksteady Anerkennung zollen muss.
GIGA 9.5
v. 10
11.800 Z. Batman: Arkham Knight präsentiert und erzählt seine packende Geschichte auf brillante Art [...] Umfang und Abwechslung legen die Messlatte durch den schieren Ideenreichtum einige Meter über der Konkurrenz an.
PC Games - - Nicht getestet*
Videogameszone.de 87
v. 100
17.900 Z.
1 Video
Egal ob Arkham Asylum oder Arkham City - beide sind für mich Meisterwerke! [...] an die kommt Arkham Knight – trotz edelster Präsentation, bewährtem Gameplay und spannender Story – für mich nicht ganz heran.
Spieletipps 87
v. 100
16.100 Z. Von der nahtlosen Neu-Integration des Batmobils, über die Abwechslung dank Kletter-, Schleich-, Fahr-, Kampf- und Rätselpassagen bietet das Abenteuer unheimlich viele Reize.
GamersGlobal 9.0/7.0
v. 10
30.000 Z.
2 Video
in Vorb.
Arkham Knight ist ein würdiges Serienfinale, auch wenn die Batmobil-Abschnitte hier und dort unnötig Frustfalten auf die Stirn spielen. Die PC-Fassung ist aufgrund technischer Probleme aktuell nur begrenzt zu empfehlen.
Durchschnittswertung 8.1 *Stand: 27.6.2015, 11:00 Uhr

Wir errechnen die Durchschnittswertung auf Grundlage des 10er-Systems, eine "75" entspricht also einer 7.5. Selbstverständlich unterscheiden sich die Wertungssysteme und -philosophien im Detail. Vergibt ein Magazin unterschiedliche Wertungen beziehungsweise Noten je nach Plattform, verwenden wir für den Durchschnitt die höchste. Sollte mittlerweile ein Test bei einem Magazin erschienen sein, der hier als "Nicht getestet" gekennzeichnet ist, so freuen wir uns über die Nennung der Wertung nebst Link als Comment. Sofern zwei plattformspezifische Wertungen angegeben sind, wurden diese in vollem Maße in die Durchschnittswertung eingerechnet.

TheBlobAlive 15 Kenner - P - 3408 - 24. Juni 2015 - 20:27 #

So eine kritische Runterwertung bin ich von der Gamestar gar nicht mehr gewohnt^^.
Bin echt froh dass ich das Spiel für meinen Kasten nicht gleich gekauft habe!

Mazrim_Taim 15 Kenner - 3201 - 27. Juni 2015 - 12:37 #

naja 75% halte ich nicht wirklich für runterbewertet.
Alle für den 30FPS Lock ist das Spiel mangelhaft (für PC).

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 24. Juni 2015 - 20:43 #

Das ist schon irgendwie gemein, dass hier die Durchschnittsnote nur wegen des schlechten PC-Ports leidet. Das Spiel selbst ist schon sehr gut.

Benjamin Braun Redakteur - 292977 - 24. Juni 2015 - 20:47 #

Nun, aber sieht ja jeder, der nicht bloß auf die Durchschnittsnote schielt. Davon abgesehen: Wenn die PC-Probleme bereinigt werden, werden auch die Noten (zumindest unsere) und schließlich auch dieser Testvergleich entsprechend angepasst.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 24. Juni 2015 - 20:51 #

na mal gucken wie lange das dauern wird. bei MKX sind bis heute (über 2 monate nach release) viele gravierende probleme (insbesondere der entscheidende multiplayer) nicht behoben worden. wenn man nach solch einem zeitraum dann noch die wertungen anpasst, dürfte das ohnehin keinen mehr interessieren.

Benjamin Braun Redakteur - 292977 - 24. Juni 2015 - 20:57 #

Nun, ist ja kein Problem, wenigstens für die Notenvergabe: Dann gibt es halt keine Aufwertung, wenn es so bleibt.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 24. Juni 2015 - 20:48 #

wunder mich gerade über die hohen wertungen bei den anderen redaktionen. kenne zwar viele vom namen, aber lesen tu ich doch nur bei GG und GS. schätze die meisten sind keine reinen pc-redaktionen, entsprechend wurde die konsolenversion getestet. wobei das bei computerbild spiele laut ihrem namen ja nicht der fall sein dürfte.

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 24. Juni 2015 - 20:53 #

Naja es wurden ja auch vorab nur Konsolenversionen an die Tester rausgegeben und irgendwann später halt mal die PC Variante. Wundert mich demnach nicht wenn viele einfach die Konsole anwerfen, testen und dann die Note beibehalten auch wenn der PC Start total in den Binsen liegt.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 24. Juni 2015 - 21:00 #

Sofern die anderen Magazine überhaupt eine zweite Plattform testen. Die Mühe machen sich nicht viele.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24049 - 24. Juni 2015 - 23:10 #

Reviews zur Xbox One-Version muss man auch mit der Lupe suchen. Wäre wirklich besser wenn die Publisher zu jeder Version Review-Keys versenden. Mal schaun, ob es zu Metal Gear Solid V am 1. Spetember Tests auf allen vier Plattformen geben wird. Ich würde wetten: Nein.

Wenn man keine PS4 besitzt, hilft es einem nicht weiter wenn einem von der PS4-Version vorgeschwärmt wird.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 24. Juni 2015 - 23:38 #

Wobei sich bei wohl 95% der Titel die Plattform-Unterschiede stark in Grenzen halten, höchstens mal kleine FPS oder Auflösungsunterschiede. Am PC muss man noch mit gröberen Treiber- oder Optimierungsproblemen etc. rechnen, aber das kann dir eh kaum ein Test richtig verraten, weil da normalerweise nur auf einem (meist High-End)-System getestet wird. Gamestar hatte früher mal ein richtiges Test-Labor, wo sie auf zig Konfigurationen getestet haben, heute hält sich das da auch in Grenzen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24049 - 24. Juni 2015 - 20:53 #

Die CBS war schon immer ein Multiplattformmagazin und wird wie alle anderen Redaktionen nur eine PS4 Review Copy erhalten haben.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5918 - 27. Juni 2015 - 12:38 #

Ja, zumindest sieht es so aus, wenn man auf Systemvoraussetzungen klickt.
Dafür haben sie das Spiel dann wieder sehr schlecht bewertet...

Benjamin Braun Redakteur - 292977 - 24. Juni 2015 - 20:54 #

Ich kann Dir nur sagen, dass Warner vorab nur die PS4-Fassung für Testzwecke zur Verfügung gestellt hat (kann aber nicht 100%ig sagen, ob nicht in Einzelfällen auch mal die X1-Version vorlag, PC gab es aber definitiv nicht vorab). Deshalb hatte der Gamestar-Test vorher auch keine Wertung.

Um das aber klar dazu zu sagen: Das muss nichts damit zu tun haben, dass die PC-Version diese Probleme hat. Es gab (außer X1-Exklusivspielen natürlich) nur wenige Multiplattform-Spiele, bei denen vorab etwas anderes vorlag als die PS4-Version (oder zumindest kam die PS4-Version immer als erstes, wie etwa bei The Witcher 3), was sicherlich auch daran liegt, dass die PS4-Version unter den Konsolenfassungen im Regelfall die beste ist.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 24. Juni 2015 - 21:03 #

das mit der PS4-reviewversion war mir klar. hatte gerade ganz naiv angenommen, dass man dann für einen PC-test auch auf die PC-version wartet. allerdings muss man ja auch sagen, dass solche port-katastrophen trotz des ärgers darüber eigentlich die ausnahme sind.

immerhin hat die GS diesmal die PC-version bewertet und auch ihr habt noch am selben tag den test entsprechend erweitert - thumbsup! ;)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335845 - 25. Juni 2015 - 15:42 #

Wir haben ja nicht die PC-Version behauptet zu testen, als wir den PS4-Test veröffentlicht haben. Unsere PS4-Testversion haben wir uns übrigens selbst gekauft, weil sie von Warner nicht rechtzeitig bei uns angekommen wäre (und auch ist).

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 25. Juni 2015 - 18:32 #

wollte ich damit auch gar nicht implizieren. weder ihr noch die GS hat das behauptet. mir gings da eher um die anderen oben aufgelisteten seiten die ich selbst nicht lese. dachte zB alleine vom namen her, dass die CBS ein PC-magazin wäre.

Brezel 11 Forenversteher - 590 - 25. Juni 2015 - 2:07 #

Auch andere haben schon immer scheinbar ALLE Versionen gleichzeitig mit der GESAMTEN Redaktion getestet und vergeben dann ein allumfassendes, Redaktions-übergreifendes, objektives Spielspaß-Ergebnis von 1-10 o.ä. Ist hier ja größtenteils nicht anders.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335845 - 25. Juni 2015 - 8:53 #

Echt? Solltest du mit "hier" die GamersGlobal-Redaktion meinen, hast du Informationen, die mir fehlen.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32129 - 24. Juni 2015 - 20:55 #

Ich finds nicht gemein, sondern richtig so.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 24. Juni 2015 - 21:09 #

Wieso gemein? Ich finde es richtig so, dass das Gesamtprodukt bewertet wird und da gehören die technischen Probleme nunmal dazu.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 24. Juni 2015 - 21:21 #

Ich meinte eher, weil das ja nur eine Plattform betrifft. Die Konsolenversionen funktionieren ja perfekt und werden hier in den selben Topf geworfen.

heisenberg 12 Trollwächter - 1019 - 24. Juni 2015 - 21:28 #

Sehe ich genauso - wenn, dann sollte eine Trennung vorgenommen werden, wie es z.b. bei Gamerankings der Fall ist.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1888 - 24. Juni 2015 - 22:02 #

Ein Spiel in solch einen zustand herauszubringen sollte halt bestraft werden ansonsten schau dir halt nur die Wertungen der reinen Konsolen Test an.

Hyperlord 15 Kenner - P - 3004 - 24. Juni 2015 - 21:30 #

Ich hab mein Voucher nem Arbeitskollegen, der die drei Vorgänger gespielt hat, geschenkt. Hat sich mit "Catlateral Damage" und "Wasteland 2" revanchiert hehe

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 24. Juni 2015 - 21:34 #

8.3 im Durchschnitt ist schon frech..ich bin bis jetzt mehr als angetan.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 24. Juni 2015 - 21:37 #

frech?

Ich bin bisher auch schwer begeistert. Das Spiel ist bisher eine klare 9.5 bei mir. Aber die miese Technik muss eben noch ausgebügelt werden dann ist der Schnitt ja auch wieder gerettet.

Außer bei User Reviews. Da ist die Korrektur von Wut-Reviews tendenziell eher nicht so etwas das man macht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35487 - 24. Juni 2015 - 21:48 #

Bei momentan 7 Einzelwertungen (und maximal 11) sollte jeder in der Lage sein, die jeweiligen Zahlen zu betrachten und zu schließen, woher sie kommen (Wertungen unter 8(0) ausschließlich bei PC-Tests) und nicht nur den Durchschnittswert ganz unten anzustarren.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 25. Juni 2015 - 0:27 #

Wenn man nur die PS4 Fassung vergleicht, dann ist es eine 9.

Drugh 15 Kenner - P - 2972 - 24. Juni 2015 - 22:47 #

Mir fehlt in den Wertungen, dass das Batmobil offenbar sehr zwiespältige Eindrücke hinterlassen hat, sowohl hier bei GG als auch bei GS war die Redaktion nicht einheitlich. Andere loben es in den Himmel... Da so was für mich schnell spielspassfeindlich wird, greife ich sicher erst zur Budgetversion, dann ärgere ich mich zumindest nicht so sehr, wenns versemmelt wurde mit der Steuerung.
Und die so gelobte Kampfsteuerung war mir im späteren Spielverlauf von Arkham und City auch viel zu überladen... Aber dafür regle ich dann mal fix den Schwierigkeitsgrad runter.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 24. Juni 2015 - 22:49 #

Hängt wohl viel mit dem eigenen Geschmack zusammen. Ich finde es toll. Die Steuerung fällt mir auch nicht negativ auf.

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 25. Juni 2015 - 0:19 #

Dann geh ich auf die andere Seite des Raums und sag das Mir das Batmobil nach 6h schon zum Hals raushängt. Die Steuerung ist einfach nicht meins. Es wäre echt toll wenn man auf das Ding nicht angewiesen wäre, aber da selbst die Riddlermissionen das Teil immer wieder verpflichtend machen, ganz zu schwiegen von Drone hier, Drone dort, Dronen überall, ist es für Leute die es nicht mögen einfach ein Dorn im Auge.

Muß auch nochmal gucken ob ich die Gamepad Tasten umlegen kann. LB war drei Spiele lang die X-Ray Taste und nu nervt mich jedesmal die Batmobil Hüpfsequenz wenn ich instinktiv die Taste drücke. Hab auch schon 3 Riddler Informanten "verloren" weil auf einmal das doofe Auto ankommt und alle Gegner instant weg oder ausgeschaltet sind bis ich wieder aus der Mistkarre raushüpfe.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 25. Juni 2015 - 8:37 #

Hat mich so 1-2 Stunden gekostet dann habe ich mich daran gewöhnt X-Ray über das Digi-Pad aufzurufen. Jetzt geht es. Mich nervt nur ein wenig das die Gadget-Auswahl nun so umständlich ist und man über das DigiPad eine zweigeteilte Missionswahl machen musste. Find ich etwas unschön durchdacht.

Jedenfalls habe ich mich schnell an die neue Steuerung gewöhnt und finde die Einbindung des Batmobils in die Missionen schon allein gut weil es sonst nach dem BeschleunigerBoost sonst zum unnützen Gimmick verkommen wäre.

P.S.: Läuft das Spiel den jetzt bei dir? Dachte du wärst auch von der Unspielbarkeit betroffen.

euph 23 Langzeituser - P - 41001 - 25. Juni 2015 - 8:44 #

Finde die Tastenbelegung auch nicht ganz optimal. Das Bremsen des Batmobils will ich immer mit L2 machen und die Schnellwahl der Gadgets über das Digi-Kreuz wäre mir auch lieber.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 25. Juni 2015 - 8:50 #

Ja. Das Bremsen ist auch komisch. Nur gut, dass man mit dem Wechseln in den Kampfmodus auch bremst. ^^

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335845 - 25. Juni 2015 - 9:09 #

Damit hatte ich auch enorme Probleme. Und es reicht ja nicht, Quadrat zu drücken: Du musst erst von der Bremse. Ist zwar im Auto nicht anders, aber da ist das Bremspedal direkt nebem dem Gaspedal...

euph 23 Langzeituser - P - 41001 - 27. Juni 2015 - 9:01 #

An das Bremsen hab ich mich auch nach mittlerweile 5-6 Stunden Spielzeit nicht gewöhnt. Es ist einfach zu sehr im Kopf verankert, das mit L2 normalerweise gebremst wird. Hat aber zum Glück an sich bisher noch keine negativen Folgen gehabt.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 14:17 #

Auf welcher Taste liegt denn die Bremse? Kann man da nichts umstellen?

Jörg Langer Chefredakteur - P - 335845 - 25. Juni 2015 - 8:54 #

Das Batmobil wird in der SdK ausgiebig gewürdigt :-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35364 - 25. Juni 2015 - 13:05 #

Von euch beiden?

Zyween 11 Forenversteher - P - 609 - 27. Juni 2015 - 22:59 #

Nach den vielen negativen Kommentaren hatte ich schon etwas Angst, aber komischerweise komme ich mit dem Batmobil bisher (2-3 Stunden) super klar. Normalerweise mag ich keine Fahrzeuge in spielen, da ich oft mit den Fahreinlagen nicht wirklich klar komme.
"Watch dogs" habe ich z.b. aus diesem Grund abgebrochen.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24049 - 24. Juni 2015 - 23:53 #

Digital Foundry überschlägt sich mit Lob zur PS4-Version:

"Batman: Arkham Knight on PS4 is a technical tour de force

After years in development, the controversy surrounding the terrible PC game obviously takes the shine away from what should have been a triumphant launch for Rocksteady's long-awaited trilogy closer. On PS4 at least - the only version we've tested in-depth so far - the finale to the Arkham saga is an absolute showcase. The huge scale to Gotham is just one part of what makes Arkham Knight work; the seamless movement between areas and cut-scenes, improved atmospherics and physics-based backdrops all combine to enrich the process of exploring the city."

http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2015-batman-arkham-knight-on-ps4-is-a-technical-tour-de-force

McSpain 21 Motivator - 27192 - 25. Juni 2015 - 8:40 #

Ich finde auch abseits der Performance-Probleme macht das Spiel auch auf dem PC einen großartigen Eindruck. Die Größe, die Effekte. Schon ein echter Knaller. Die Performance (und die ist ja nur auf dem PC ein Problem) ist der einzige Downer bei einem sonst wirklichen Knallertitel.

Sancta 15 Kenner - 3160 - 25. Juni 2015 - 0:25 #

Man sollte hier ganz klar zwischen der PS4 Version und der PC Version differenzieren. Was ich so mitbekommen habe, tendiert die PS4 Version tatsächlich (auch international) so gegen 90%. Dass die PC-Fassung so schlimm geworden ist, ist bitter. Das verantwortliche Studio wird so schnell keinen Auftrag mehr bekommen.

Just my two cents 16 Übertalent - 4594 - 25. Juni 2015 - 1:08 #

Träum weiter. Solange die Verkaufszahlen der Pc Fassung trotzdem stimmen und der Preis stimmt bekommen die weiter Aufträge.
Kann eben nicht jeder auf dem Niveau von Nixxes auf den PC porten...

Cat Toaster (unregistriert) 25. Juni 2015 - 6:36 #

Die Verkaufszahlen für den PC scheinen überhaupt nicht mehr zu stimmen, insbesondere seit es auf Steam ein Rückgaberecht gibt. Valve hat das Spiel mit sofortiger Wirkung aus dem Verkauf genommen.

DAS ist mal ein Zeichen. Erst ein Rückgaberecht für verbuggten Mist auf der größten digitalen Spieledistribution weltweit und ein Triple-AAA-Immersive-Bullshit-Titel der binnen drei Tagen auf die Fresse fällt.

1:0 für den Wutspieler. Aus gutem Grund. Und passt so überhaupt nicht zu dem Wertungsgeblubber.

Ich muss mich korrigieren, sie haben es nach eigener Aussage sogar selbst aus dem Verkauf genommen:

http://steamcommunity.com/games/208650/announcements/detail/145587678167685991

McSpain 21 Motivator - 27192 - 25. Juni 2015 - 8:39 #

"Und passt so überhaupt nicht zu dem Wertungsgeblubber."

Bitte was?

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 25. Juni 2015 - 1:11 #

ja schon wärs. nach dem schon beschissen pc-port von Mortal Kombat 9 hat WB das studio High Voltage noch zwei weitere male beauftragt die titel von Nether Realm zu porten. und es wurde jedes mal schlechter ^^

das nächste womit Iron Galaxy beschäftigt sein dürfte, ist die pc-portierung von Killer Instinct für Microsoft. allerdings sind sie auch selber der entwickler des spiels.

toji 14 Komm-Experte - P - 2339 - 25. Juni 2015 - 15:54 #

http://www.appy-geek.com/Web/ArticleWeb.aspx?regionid=9&articleid=43871059

Mitlerweise kan man das Spiel nicht mehr kaufen, auch als Download nicht für PC

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35487 - 25. Juni 2015 - 23:00 #

Ist hier schon lange bekannt: http://www.gamersglobal.de/news/102069/batman-arkham-knight-verkauf-der-pc-version-unterbrochen

Karston Marston 11 Forenversteher - 841 - 25. Juni 2015 - 17:10 #

Also ich finde das Spiel nicht gut. Es ist repetetiv und pathetisch in seiner Figurenmotivation. Das Kampfsystem ist doch eher eine Reihe von Quicktime-Events aufgrund der überladenen Hinweise und Anzeigen im Bild. Und nach der Hälfte des Spiels baut die Motivation stark ab. Vor allem Bossgegner verhalten sich dämlich.

Punisher 19 Megatalent - P - 14751 - 27. Juni 2015 - 19:19 #

Echt jetzt? Batman und übertriebener Pathos? Das kann doch nicht sein, wer macht denn sowas?

Das betrachte ich persönlich als ungültige Kritik. Batman triefte immer schon vor pathetischen Motivationen und Charakteren. Wie sehr viele andere Superhelden-Stories auch. Das dem Spiel zum Vorwurf zu machen ist so ähnlich wie zu sagen "In Jurassic World waren zu viele Dinosaurier und unrealistische Gentechnik".

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4370 - 26. Juni 2015 - 14:09 #

Gerade weil das Spiel eigentlich gut geworden ist, sehe ich die Situation sehr problematisch. Dass sich einige Publisher keine grosse Mühe mehr geben, ein Spiel für den PC anzupassen, ist ein Ärgernis aber man hat sich daran gewöhnt, auch weil die Fälle eher selten waren, in denen ein Spiel auch nach Patches gar nicht recht lief.
Nach dem Shitstorm, in dessen Zuge sich wohl viele zu einem Refund auf Steam entschieden und dem Verkaufsstopp, frage ich mich schon, ob in Zukunft nicht gleich ganz auf die PC-Version verzichtet wird, um sich den Ärger zu ersparen. Zum Glück gibt es dieses Jahr mit GTA V und Witcher 3 auch Beispiele, die zeigen, dass man mit guten Portierungen auch auf dem PC gutes Geld verdienen kann.
Was ich aber überhaupt nicht verstehe: Wie konnte Iron Galaxy ein UE3-Spiel dermassen schlecht umsetzen, dazu noch auf AMD-Hardware, die ja die Basis für die Konsolen ist?

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32129 - 26. Juni 2015 - 14:39 #

Auch wenn die Verkaufszahlen am PC nicht die der Konsolen erreichen, ist der Umsatz am PC mittlerweile doch zu groß, als dass sich die Publisher den bei so teuren Produktionen entgehen lassen können. Ich hoffe, dass das Debakel den Publishern eher mal zeigt, PC-Ports nicht zu vernachlässigen. Da ist mir sogar lieber, dass die PC-Version eines Spiels etwas später als die Konsolenversionen kommt, aber dafür gescheit läuft.

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 26. Juni 2015 - 15:13 #

Sollen sie doch ihre PC Portierungen weg lassen. Kann ich eher mit leben als mit dem das was sie beim Arkham Knight abliefern. Dann weiß ich nämlich im Vorfeld: "Hach nur Konsole. Geld gespart oder ich kaufs für die X1/PS4 irgendwann billig gebraucht".

Roboterpunk 16 Übertalent - P - 4370 - 26. Juni 2015 - 18:15 #

Ich leider nicht, ohne Portierungen wäre mein Spieleleben doch ziemlich öde. Gerade dieses Jahr, in dem endlich wieder ein paar Kracher kommen, möchte ich nicht nur PC-Exclusives, da würde ich wohl ganz aufhören mit Videospielen.

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 26. Juni 2015 - 20:18 #

Du verzichtest doch eh schon auf Exklusiv Titel links & rechts. Auf eine handvoll supermies portierte Spiele käme es da dann doch auch nicht mehr an.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9532 - 27. Juni 2015 - 1:55 #

Sehe ich nicht so. Dem PC geht es spieletechnisch so gut wie lange nicht mehr. Da kann ich auf die schlechten AAA-Portierungen verzichten. Wobei auch die wohl eher die Ausnahme sind. Es gibt so viele gute Spiele, die zum Teil auch exklusiv für den PC erscheinen. Wenn einige große Entwickler darauf verzichten wollen: Meinetwegen, es wird kein Nachteil werden.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 26. Juni 2015 - 18:15 #

siehe Noodles. die konsequenz gerade in anbetracht von steam refund wird eher sein, dass man PC-ports vlt wieder etwas später released und nicht krampfhaft am selben tag raushaut mit den konsolenversionen.

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 35364 - 26. Juni 2015 - 17:04 #

4players hat das Spiel jetzt auch getestet:

http://www.4players.de/4players.php/dispbericht_fazit/Allgemein/Test/Fazit_Wertung/Allgemein/35541/81194/Batman_Arkham_Knight.html

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 26. Juni 2015 - 17:10 #

Und sie machen ihrem Ruf alle Ehre^^

Koffeinpumpe 15 Kenner - 3263 - 26. Juni 2015 - 20:51 #

Nun, der Verkauf des Spiels wurde aufgrund von Qualitätsmängeln gestoppt. Wie es aussieht, ist die 4P-Wertung somit passender als alle anderen...

http://www.heise.de/newsticker/meldung/PC-Version-Einzelhandel-stoppt-Verkauf-von-Batman-Arkham-Knight-2729652.html

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 26. Juni 2015 - 22:00 #

Sie haben auch die technisch perfekte ps4 Fassung nur im 60er Bereich bewertet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 27. Juni 2015 - 16:37 #

Und bemängel auch den Inhalt ^^

Shawn 12 Trollwächter - 964 - 27. Juni 2015 - 14:50 #

Habe ich mir nach dem Lesen ebenfalls gedacht und musste schmunzeln. Aber oben in ihrem Slogan steht ja auch gleich als erstes Wort "Kritisch." drin... ;-)

McSpain 21 Motivator - 27192 - 26. Juni 2015 - 17:25 #

Und ich mag das Batmobil. :(

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 27. Juni 2015 - 16:39 #

Wenns dir spielerisch gefällt warum denn auch nicht ^^.

Pfarra2k 13 Koop-Gamer - 1223 - 26. Juni 2015 - 17:27 #

Haha, typisch 4players

McSpain 21 Motivator - 27192 - 26. Juni 2015 - 17:32 #

http://knowyourmeme.com/photos/505362-some-men-just-want-to-watch-the-world-burn ;)

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 26. Juni 2015 - 17:44 #

Und wieder haben sie es nachvollziehbar begründet.

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 19057 - 27. Juni 2015 - 16:40 #

Das ist doch völlig egal, Hauptsache man kann was kritisieren hier ^^.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 26. Juni 2015 - 17:58 #

Ich finde dass 4Players seine Bewertung immer sehr nachvollziehbar mit Argumenten unterstützt. Ich finde den Test jedenfalls nachvollziehbarer als den 10.0 Jubelperser Test von Polygon. Außerdem ist das sowieso nur irgendeine Zahl am Ende. Ob da nun 6.0 oder 9.0 steht ist doch völlig egal. Spielspaßwertungen sind und bleiben eine subjektive Einschätzung einer einzelnen Person und kein allgemein gültiges Urteil. Da können sich Spielejournalisten noch so sehr auf ihre jahrelange Erfahrung berufen. Meinung bleibt Meinung.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 26. Juni 2015 - 18:10 #

Ja. Und wenn man das Batmobil nicht mag wird man wohl keine Freude am Spiel haben. Wäre ein wenig so wie wenn man ein Resident Evil spielen will und Pistolen verabscheut.

Wenn es dem Tester so ergeht wie Jörg in der SDK weiß ich schon warum einige keinen Bock auf das Fahrzeug haben.

Eloreon (unregistriert) 26. Juni 2015 - 18:26 #

Schlechter Vergleich mMn. Das Batmobil ist gänzlich neu in der Reihe, weswegen man durchaus den neusten Teil nicht mögen kann, obwohl man die alten mochte. Ich hab auch relativ zügig die Lust jetzt schon verloren und ich hab kein Problem mit der Steuerung oder ähnliches gehabt.

Ich fühl mich in dem Ding schlicht einfach nur wie auf Caspian Border in Battlefield 3, fehlten nur die Engineers mitm Lötkolben daneben die dran rumschweißen. Und ich möchte ein Batman und kein Battlefield, bei dem ich mich durch zig Panzer durchkämpfen muss. Passt in dem Maß wie es umgesetzt ist für mich persönlich kein bisschen zu Batman...es wird mit Geschossen ohne Rücksicht auf Verluste, und auch wenn keine Passanten unterwegs sind...das passt mir nicht ins Bild von Batman.

Kann den Test von 4Players sehr gut nachempfinden...

McSpain 21 Motivator - 27192 - 26. Juni 2015 - 18:35 #

Guter Punkt. Aber mir scheint hier ist das Batmobil einfach ein polarisierender Faktor in einer Reihe von Titeln die bisher allgemeingültig sehr gut waren. Und der Weg von Asylum->City->Knight ist in meinen Augen eine logische Konsequenz und für mich einfach mehr Abwechslung in jedem Teil. Und es gibt ja auch noch alle anderen Elemente der Reihe weiterhin.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 26. Juni 2015 - 18:48 #

Das Batmobil ist zwar ein gewichtiger Kritikpunkt im 4Players Test, aber bei weitem nicht der einzige. Die Stadt scheint wie eine leere Kulisse zur wirken und nicht wie eine Spielwelt aus einem Guss, wie mir das zuletzt z.B. bei Witcher 3 so gut gefallen hat. Ich fand Arkham City schon nicht mehr so gut wie Asylum, eben aufgrund der Stadt und der damit verbundenen Open World Elemente. Wenn das in Knight jetzt noch stärker der Fall ist, weiß ich nicht ob mir das Spiel gefallen würde. Zumal die Story bei City der einzige Aspekt war der mich hat weiterspielen lassen und laut 4Players scheint die diesmal eher nicht so gelungen zu sein. Das ist natürlich Geschmackssache des Autors, aber wer weiß ob mir das nicht auch so gehen würde.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 26. Juni 2015 - 19:53 #

Ich finde die Stadt aber belebt genug für die Kulisse. Belebter als in City und Origins ist sie definitiv.

Aber ich brauch auch nicht weiter meinen subjektiven Spaß mit dem von anderen Vergleichen. Aber die Wertung steht in meinen Augen weit unter dem was das Spiel sehr gut macht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9532 - 27. Juni 2015 - 1:59 #

Wobei ich da den anderen Satz interessant finde: Fügt sich das Batmobil denn gut ein oder zerstört es wirklich mehr als sein müsste? Klingt so nach "Danke Superheld, aber irgendwie hast du die Stadt in Trümmer gelegt."

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 27. Juni 2015 - 8:29 #

Also Batman war in den Kinofilmen zumindest nicht zimperlich wenn es um Sachschaden geht. Das Batmobil packt halt noch ein paar Shcippen drauf. Wenn man ein doofes APC jagt fahr ich die halbe Stadt zu Trümmern. Wobei der Sachschaden auch in dem Ausmaß noch erträglich wäre aber das was mich regelrecht abstößt sind dann wieder die "Leute" die ich mit Vollgas und Afterburner umfahre.

Nicht nur das die armen Schweine von der Wucht & Batpanzerung tot sein müßten, nein das Batmobil elektroshockt die auch noch extra. Wahrscheinlich ist die Begründung das die "aus dem Weg" getazert werden, ka. Wenns gesagt wurde isses irgendwie untergegangen. Aber wenn ich mitem Taxi durch Gotham fahre und dann rammt mich frontal oder seitlich ein Batpanzer mit wahrscheinlich 360 PS, dann wird normalerweise auch nicht das Taxi an die Wand gequetscht und die Schurken steigen mit leichten Prellungen aus um sich zum Kampf zu stellen. Es sei denn die haben Tritanium Karosserie und einen Elchtest von dem man in unserer Realität nur träumen kann. Ach was red ich, die beiden hier fassen das Thema kompakt zusammen.

http://cdn2.cad-comic.com/comics/sillies-20150623-a78d7.gif
http://www.nerfnow.com/img/1583/2537.png

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 8:36 #

lol. batman tötet eben nicht, außer wenn er es doch tut ^^

wobei ich diesen aspekt ohnehin stets unlogisch fand. das war vlt net ganz so drastisch aber wie er mit den feinden in den vorherigen teilen umgegangen ist, dürften die auch immer im nachhinein an ihren verletzungen und der kälte gestorben sein.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 9:29 #

Naja. Ich finde da die Logik sekundär zur Wirkung die es hat. Einigen macht es keinen Spaß mit dem Batmobil durch die Holzwände und Leitplanken zu pflügen, okay. Aber man kann bei einem Comicbuch-Spiel auch gern mal ein wenig Spaß haben ohne alles in der Logik zu analysieren. Da macht dann so manches Gadget keinen Sinn. Ich glaube z.b. auch nicht das die Flatterumhang wirklich jeden Sturzflug 15 cm vor dem Boden so abbremsen kann wie er das seit City macht. ;)

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 27. Juni 2015 - 9:39 #

Ja, aber ich hab auch generell keinen Spaß am Batmobil ;)
Hinter APCs herjagen ist frustrierend. Hinter Predator Panzern "rumschleichen", mit einem beschissenen Panzer(!), ist imo sinnfrei. Drohnengemetzel generell gibt mir ziemlich wenig. Batmobil Einbindung in simpelste Quests und Riddler Rätsel fühlt sich streckenweise echt künstlich/falsch an. Ich sag nur den Aufzug recht früh im Spiel mit der Winde....scheiß Batman hat Sprengstoff inner Tasche. Klatsch ´ne dreifache Ladung an die Fahrstuhltür oder das Dach und rein logisch wäre das Batmobil an der Stelle überflüssig.

Wenn ich da also gerade wieder mit Vollgas durch eine Militia Patroullie duchrase um ein APC einzuholen und mir 2 Leute über die Motorhaube fliegen dann zieht mich das nur weiter runter :-/

Alles wo ich nicht mit dem Batmobil drangsaliert werde, gefällt mir gewohnt gut. Aber weil ich entsprechend viel batmobilen muss...

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 10:32 #

Und ich mag das Batmobil. Die Sequenzen bringen ein neues Element und Abwechslung rein. Schätze es bleibt eine Geschmacksfrage.

Und ich bleibe dabei, dass man mit Logik da nicht weit kommt. Der Sprengstoff von Batman funktioniert seit Teil 1 nur an zufällig gezwungenenen Stellen. Ist nicht Sinniger als jetzt ein paar Wänder für die man ein Batmobil braucht.

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35487 - 27. Juni 2015 - 11:54 #

Den Sprengstoff fand ich schon seit Teil 1 witzig. Man kann direkt davor stehen bleiben, wenn man ihn zündet, Batman dreht nur etwas den Kopf weg und ihm passiert nichts. Aber wenn ein Gegner auf der anderen Seite der Wand steht, haut es den um. :D

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 12:02 #

Ist halt Batsprengstoff. Da sind Batmans immun gegen.

Wobei ich jetzt im Spiel ein Lager sprengen musste und da hat man mich freundlich darauf hingewiesen ich soll doch ein wenig Abstand gewinnen bevor ich zünde. ;)

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 9:33 #

Also mehr als Häuserecken und die üblichen Straßendeko macht man halt nicht kaputt. Aber man muss deutlich sagen das Gotham im Spiel eh mehr und mehr zu Kriegszone wird (was sich aber natürlich ähnlich wie das Gefängnis in City Teil der Story ist).

Ich für meinen Teil finde die Abwechslung durch die Fahr- und Panzer-Sequenzen sehr gut. Letztlich hat ja Origins auf den Deckel bekommen weil es nichts neues in die Serie gebracht hat und die Prügeleien langweilig wurden. Daher bin ich froh, dass Rocksteady zumindest den Mut hatte neue Spielelemente zu probieren. Sie hätten ja auch der Fanschreie folgend wieder ein kleines Asylum machen können in dem Batman durch Nervengas und Amnesie wieder alle Gadgets verliert und eingesperrt in eine großes Gebäude einen zweiten Metrovanian-Teil durchlebt. Ich kann nicht behaupten, dass ich das lieber gesehen hätte.

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 27. Juni 2015 - 18:09 #

Ich stell mir gerade vor, wie ich mich im Batwing in den düsteren Nachthimmel Gothams schraube und dann im Sturzflug zurück in die Stadt jage, Himmel und Hölle vereinen sich dabei, und 2 Meter über dem Boden kriege ich gerade noch die Kurve. Dann geht es im Highspeed-Tiefflug weiter durch Gothams Häuserschluchten... Das, mein lieber Herr Pain, hätten sie auch machen können.
Batwing ist für mich persönlich das Fahrzeug von Batman, weil es fledermausähnlich aussieht und eben fliegt! Batmobil war schon immer problematisch, entweder sah es zu albern aus oder zu konventionell. Hätten die Erfinder besser nie erfunden. Und was Games angeht sind Bodenfahrzeuge nun auch irgendwie nichts neues. Die Integration vom Batwing wäre wohl technisch anspruchsvoller und aufwändiger gewesen, aber he, es ist Rocksteady, die wollen doch zu den ganz Großen gehören.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 18:27 #

Vielleicht wollten sie sich was für den nächsten Teil aufheben? Zudem ist das Problem das das Fliegen eine größere Map bedarf und dann nochmal weiter abgekapselt vom restlichen Gameplay wäre.

Plus es gibt genug Leute die sich bei GTA über das Fliegen aufregen weil sie damit nix anfangen können. Ergo hätte man auch damit wieder einen Teil der Kunden abgeschreckt.

(Ich nehme gerne noch ein Batwing für den nächsten Teil)

Snakemutha 10 Kommunikator - 471 - 27. Juni 2015 - 18:34 #

Und ich wollte erst noch schreiben, sie hätten es schon besser machen müssen als GTA...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 26. Juni 2015 - 19:42 #

Das müßtest du mal einigen Leuten sagen, die unter den Tests grundsätzlich gegen eine zu hohe oder niedrigere Wertung meckern, weil sie von ihrer eigenen abweicht ;). Es wird in den Tests ja immer entsprechend begründet. Damit kann man konform gehen oder auch nicht.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 26. Juni 2015 - 20:48 #

Och, das predige ich doch schon seit Jahren. Spielspaßwertungen sind für'n Popo :)

MicBass 19 Megatalent - 14365 - 27. Juni 2015 - 9:55 #

Nur wenn man die absolute Wahrheit erwartet. Wenn man sie als mehr oder weniger gut begründete Meinung sieht (die, Achtung, auch schonmal von der eigenen abweichen kann) nicht.

Aber das predige ich jetzt auch schon seit Jahren. ;)

Hannjopp 12 Trollwächter - 1046 - 26. Juni 2015 - 19:44 #

4 Players finde ich mancher Hinsicht unglaubwürdig. Wäre Arkham Knight eine einfache Fortführung der Vorgänger , ohne große Innovation wird genau dies immer bemängelt. Kommen dann die Innovationen , gelungen oder wie in diesem Fall scheinbar nicht, wird das Spiel noch stärker abgestraft.
Hinzu kommt für mich immer der fade Beigeschmack des Polarisierens, hätte man 75-80% vergeben wären die Clickzahlen natürlich deutig niedriger. Diese "Taktik" wird dann auch noch meist bei AAA-Titeln angewendet, siehe Dragon Age Inquisition. Im Endeffekt sind mir , wenn mir das Spiel gefällt, Zahlen egal, aber die Wertungsunterschiede sind in manchen Fällen schon enorm.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 26. Juni 2015 - 20:51 #

Ich finde Spielspaßwertungen ohnehin lächerlich. Aber es ist mir lieber ein Magazin verwendet das gesamte Spektrum an verfügbaren Wertung, als wenn man immer nur im Bereich 7-10 bewertet. Heutige 9er Wertungen sind doch im Grunde kein Garant mehr für Qualität, wenn derart viele AAA Spiele mittlerweile eine 9+ Wertung bekommen.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 26. Juni 2015 - 21:04 #

Wie jetzt, Spiele sollen keinen Spaß mehr machen? Geht doch gar nicht ;). Was soll einem sonst noch an Spielen bleiben? Reine Achievementjagd für das Ego?

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 26. Juni 2015 - 21:11 #

Echtgeld Auktionshaus :P

Hannjopp 12 Trollwächter - 1046 - 26. Juni 2015 - 21:14 #

Ich gebe dir recht das eine 9+ Wertung kein Garant mehr für Qualität ist, zumal auch oft der Verdacht des Wertungskaufs besteht. Mitunter führt das auch dazu das sich viele Leute keine Spiele mehr im 7er Bereich kaufen weil die ja nur "gut" sind.
4players weicht mir da aber immer ein paar Prozent zuviel ab, geht man von Schulnoten aus , gibt GG ne Eins und 4 Players ne Drei, in meiner Schulzeit wars ziemlich selten das der Zweitkorrektor so abwich. Deshalb mein Verdacht das es im Endeffekt um Clicks geht, die bringen bekanntlich Geld und man erreicht sie natürlich besser mit einem "Verriss" als mit der xten 9+ Wertung.
Natürlich ist meine Meinung rein subjektiv ;)

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 0:35 #

Mag schon sein dass das ein stückweit Clickbait ist. Und man hat ja auch einen gewissen Ruf zu verteidigen und wertet dann vielleicht absichtlich sehr niedrig. Die meisten Wertungen auf GG finde ich aber dafür tendenziell zu hoch. Aber die Diskussion über Wertungen ist sowieso für die Katz. Und ich wäre schwer dafür den Mist abzuschaffen. Kotaku, Eurogamer und RPS gehen da schon in die richtige Richtung. Kaufempfehlung "Ja / Nein" und fertig.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 2:47 #

Das hat GG quasi aber auch: Die User können sich die Wertung komplett ausblenden lassen. Die Option wäre also was für dich.

EvilNobody 13 Koop-Gamer - P - 1733 - 27. Juni 2015 - 10:53 #

Ist aber nicht das Gleiche, denn wenn ich hier die Wertung ausblende, fehlt mir einfach nur eine Information. Bei Eurogamer und Co ist das Weglassen der Wertung Bestandteil der Philosophie.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 11:16 #

Sehe ich genauso. Der Test wird immer von dieser einen Zahl am Ende beeinflusst sein. Daher auch die Bemühung irgendwie eine Form von Objektivität in eine rein subjektive Bewertung zu quetschen. Dabei ist alles was ich lesen möchte die Einschätzung des Autors. Einen besseren Eindruck vom Spiel bekomme ich sowieso auf Youtube. Mich interessiert nicht was ich mit dem Batmobil alles machen kann, das kann ich in Videos zu genüge sehen. Mich interessiert wie der Autor diese Passagen empfunden hat und einordnet. Ich will einen Erlebnisbericht und keinen Test. Toaster kann ich testen. Unterhaltungsmedien nicht.

Elfant 16 Übertalent - P - 4351 - 27. Juni 2015 - 16:39 #

Kann es sein, dass Du lange keinen Testbericht zu Toastern gelesen hast? Auch da zählt je nach Philosophie auch mit rein ob der Autor es schafft den Toast mit seiner bevorzugten Bräunungstufe zu rösten.
Nein ein Testbericht sollte immer die Objektivierung der eigenen Meinung sein. Es ist meiner Meinung nach nicht hilfreich ein Spiel nach einer starren Checkliste oder als Erlebnisbericht zu bewerten. Was ich mir mehr wünschen würde, wäre ein dynamisches Bewertungssystem.

Shawn 12 Trollwächter - 964 - 27. Juni 2015 - 17:27 #

Hallo. Ich finde Deinen Vorschlag sehr interessant und weiß auch, dass andere Magazine dies schon so leben. Aber mit dem "Ja"/"Nein" ist es mir dann doch zu ungenau, weil ich eben nicht genau weiß, wie dort differenziert wurde. Also ab wann das Nein oder das Ja vergeben wird. Da fehlen mir die berühmten Graustufen dazwischen.

Für mich wäre z.B. eine Wertung von nur 60% (oder eben eine Note von nur 6.0) ein klares Nein für einen Kauf. Ist aber wie gesagt nur ein Beispiel.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 18:12 #

Du bist dann wahrscheinlich auch einer von Denen die keine Filme gucken, die von der TV Spielfilm nur einen Daumen zur Seite bekommen haben. Weil die sind ja Murks. Genau dein Beispiel mit den 60% als klare Entscheidung gegen einen Kauf zeigt doch nur zu deutlich wie sehr der Spielejournalismus der letzten 15 Jahre uns in dieser Hinsicht konditioniert hat. Noch lächerlicher wird es dann, wenn man darüber nachdenkt dass viele AAA Titel gar nicht mehr unterhalb einer 7.0 bewertet werden, weil sie objektiv bestimmte Merkmale erfüllen, aber trotzdem keinen Spaß machen. Da führt sich das System der Spielspaßwertung doch selbst ad absurdum.

Ich bin einfach der Meinung, dass man Spielspaß nicht in Zahlen ausdrücken kann.

Shawn 12 Trollwächter - 964 - 4. Juli 2015 - 7:15 #

Hmm... das macht mich jetzt schon nachdenklich. Ich schaue zwar kein Fernsehen und lasse mich auch nicht von einer Zeitschrift beeinflussen, verstehe aber durchaus Dein Beispiel bezüglich des Spielejournalismus.

Und Du hast übrigens Recht, Hohlfrucht. - Ich kenne tatsächlich kaum noch einen Triple-A-Titel unter einer 7.0-Bewertung!? Also wie schon gesagt, Du hast mich zum Nachdenken bewegt. Ehrlich. Insofern sollte ich meine Ansicht wohl nochmal neu abwägen.

Aber wie sollten dann Deiner Meinung nach Spiele-Tests aussehen, wenn keine Wertung vergeben werden soll? Gruß Shawn

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32129 - 4. Juli 2015 - 12:56 #

Geh mal auf 4Players, da findest du dauernd AAA-Titel, die mit weniger als 70 Punkten bewertet werden. Batman Arkham Knight zum Beispiel. :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 17:40 #

Ja/Nein reicht dir? Angenommen ich habe Lust auf ein neues Rennspiel und nun stehen sagen wir mal Driveclub, Forza, The Crew und Project Cars zur Auswahl. Unter jedem Test steht einfach nur "ja". Toll. Wenn ich nun nicht gerade seitenweise Testberichte lesen will, sondern prinzipiell erst einmal eine Vorstellung haben will, welches wohl "das beste" ist, hilft die Wertung schon zur Orientierung. Zwischen 7 und 9 gibt es schon tendentiell Unterschiede, so subjektiv sind Spiele nun mal auch wieder nicht.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 18:22 #

Das Beste? Für Wen? Unter welchen Gesichtspunkten? Beste Grafik? Bestes Fahrgefühl? Bester Multiplayer? Da wirst du wohl um einen genaueren Blick nicht herum kommen, denn die bloßen Spielspaßwertungen unter dem Test sagen darüber null Komma gar nichts aus. Und ich rede hier nicht von einer Pro / Contra Liste, die ich für sinnvoll halte.

Sind die Bewertungen überhaupt miteinander vergleichbar wenn Project Cars von Jörg Langer getestet wurde, The Crew von Benjamin Braun, Forza von Christoph Vent und Driveclub von Karsten Scholz (Namen entsprechen nicht den tatsächlichen Testern)? Wohl kaum, auch wenn Herr Langer mir da gerne entgegen halten mag, dass er von seinen Mitarbeitern die gleichen Standards erwartet, kannst du mir wohl kaum erzählen dass Herr Scholz The Crew exakt genau so bewerten würde wie Herr Braun.

Ich wiederhole mich da immer wieder: Spiele sind ein Unterhaltungsmedium und entziehen sich daher einer objektiven Wertung. Nur weil ich bestimmte Kriterien willkürlich mit einer Zahl versehe, macht das Spiele aufgrund dieser Basis doch nicht vergleichbar. Wie genau erklären sich denn z.B. die 0.5 Spielspaßpunkte die Drageon Age Inquisition gegenüber Witcher 3 hat? Wenn das eine absolut objektive Bewertung ist, dann müsste mir der Tester ganz exakt sagen können wo sich diese 0.5 Punkte verstecken. Und nicht nur ganz vage mit "Hat mir mehr Spaß gemacht". Warum ist Witcher 3 nun eine 9.0 und nicht eine 8.5? Warum ist GTA V eine 10.0 und keine 9.5 oder 9.0? Tut mir leid, aber das sind für mich Wertung die vollkommen aus dem Nichts kommen. Da steht doch kein System dahinter, das ist pure Willkür. Ich will damit überhaupt nicht sagen, dass ein GTA V nicht das tollste Spiel ist seit es geschnittenes Brot gibt, aber auf welcher Grundlage soll denn da eine objektive Vergleichbarkeit bestehen? Ich bitte dich...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 18:32 #

Auf die Nachkommastelle zu beharren ist sicher albern, aber eine tendentielle Objektivierbarkeit ist schon gegeben. Wenn man jetzt eine Umfrage machen würde "Welcher Arcade-Racer ist besser Forza Horizon 2 oder Drviveclub?" unter Leuten, die beide gespielt haben, möchte ich wetten, dass sich deutlich über 90% für ersteres entscheiden. So willkürlich ist das nun auch wieder nicht; Umfang, Fahrphysik und Atmosphäre sind nun mal klar besser und das kann man auch bewerten. Spiele haben eine Mechanik, auf die man sich beziehen kann und sind nicht nur reine Unterhaltungsmedien, bei denen der persönliche Geschmack maßgeblich ist. Dessen Bedeutung wird aber umso größer, je weniger Gameplay ein Titel hat. Gone Home kann man z.B. tatsächlich schwer bewerten, aber für die meisten Spiele geht das schon. Es sind eben "Spiele" und zu 99% keine Kunst (auch wenn sowas gern immer wieder behauptet wird).

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 18:48 #

Was ist denn das auch für ein Vergleich? Wenn du die Frage stellst "Welcher Arcade-Racer ist besser Forza Horizon 2 oder Drviveclub?" haben die Leute genau 2 Antwortmöglichkeiten. A oder B. Und wenn das eine Spiel mehr Leuten gefällt, dann wird diese Auswahl entsprechend häufiger getroffen werden. Wo diese Umfrage jetzt deine Aussage bezüglich der Objektivierbarkeit untermauern soll ist mir schleierhaft. Wenn du 50 Spielejournalisten Forza Horizon 2 in die Hand drücken würdest und alle 50 kämen bei der exakt gleichen Spielspaßwertung raus, dann würde ich dir tatsächlich glauben, dass man Spielspaß objektiv bewerten kann. Aber diese 50 Leute werden eben nicht bei der exakt gleichen Wertung rauskommen. Weil diese Wertungen alles andere als objektiv sind.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 18:56 #

Doch tun sie... Schau mal bei Metacritic, Forza Horizon 2 hat von 85 gelisteten Kritiken 81 mal um die 90 (+/-10) bekommen. Gab einen Troll der irendwie 20 (!) rausgehauen hat, aber sonst alle grob dasselbe Ergebnis. Zufall? Oder vielleicht doch halbwegs objektivierbar? Sieht bei den meisten Spielen übrigens sehr ähnlich aus, lediglich die von mir erwähnten "gameplayarmen" Spiele polarisieren stärker. Was ich meinte ist, dass es offensichtlich durchaus objektive Maßstäbe gibt, sonst müsste es eine deutlich größere Bandbreite geben, wie es bei Filmen etwa oft der Fall ist.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 19:16 #

"Tut mir leid, aber das sind für mich Wertung die vollkommen aus dem Nichts kommen. Da steht doch kein System dahinter, das ist pure Willkür."

Kann es sein, daß du nur die Wertung und nicht die eigentlichen Tests liest, wo alles entsprechend von den jeweiligen Testern begründet wird? Anders kann ich mir den zitierten Nonsens nicht erklären. Abgesehen davon, daß ein "ich-vergleiche-Wertung-von-Test-A-mit-Wertung-von-Test-B" per se doof sind.

Bezüglich "System":

http://www.gamersglobal.de/sonstiges/sotestenwir

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 19:30 #

"8. Die GamersGlobal-Wertungen sollen vergleichbar sein, und zwar zwischen Serienteilen ebenso wie zwischen Konkurrenten, innerhalb von Genres und auch zwischen Jahrgängen." ...

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 19:33 #

Toll! Und nun?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 19:35 #

Du meintest, dass ein Vergleich von Testwertungen "per se doof" ist. Die GG-Wertungen sollen aber tatsächlich vergleichbar sein.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 19:39 #

Ich finde sie auch weiterhin doof. Das hat doch nichts mit seinem nicht-nachvollziehen zu tun, wie die Wertungen entstehen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 19:41 #

Hast du eine Quelle zitiert, die deine Meinung nicht unterstützt ;)

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 19:42 #

Dabei geht es um sein-nicht-nachvollziehen. Ergo, er hat offenbar keine Ahnung wie GG testet. Die steht ja auch nicht ohne Grund am Ende, nicht am Anfang.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 27. Juni 2015 - 19:47 #

Dein Beissreflex in Bezug auf GG Tests wird langsam wirklich ermüdend. Weil dir meine Meinung nicht gefällt, ist sie also Nonsens?

Nach welchem Schema wird denn der Text nun in eine Note übersetzt? Kann ich dem Text wirklich genau ansehen ob es sich dabei nun um eine 9.0 oder um eine 9.5 oder um eine 10.0 handelt? Wohl kaum. Wenn ich dir einen Total War Test von Jörg Langer zu lesen gäbe dessen Wertung du nicht kennst, könntest du mir dann nach der Lektüre exakt die Wertung nennen? Natürlich finden sich im Text Argumente um die gegebene Wertung zu untermauern. Darum geht es doch gar nicht. Mir geht es darum, dass die eigentliche Zahl die da am Ende steht aus der Luft gegriffen ist. Die 9.0 von Witcher 3 hätte genau so gut eine 9.5 sein können oder auch nur eine 8.5. Warum das nicht der Fall ist, bleibt nicht nachvollziehbar.

Und wenn Testnoten nicht zum Vergleich mit anderen Produkten gedacht sind, wozu denn dann sonst? Dann täte es auch ein "Ja / Nein" System (s.o.).

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 20:24 #

Das ist kein Beißreflex bezüglich GG. Ich kann's nur allgemein nicht leiden, wenn jemand Blödsinn erzählt, so wie du mit der Willkür. Lies dir den Link durch.

Hohlfrucht 15 Kenner - 2829 - 28. Juni 2015 - 11:42 #

Mit dir zu diskutieren ist jedes mal wie der Diskurs mit einer Wand. Keine Ahnung warum ich mich da immer noch drauf einlasse.

steever 16 Übertalent - P - 5484 - 27. Juni 2015 - 11:23 #

danke für den Link, guter Test! :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 27. Juni 2015 - 11:15 #

Finde die 4Player Wertung bzw. deren Test eigentlich mit Abstand am besten! Man darf nicht nur auf die % Wertung gucken sondern sollte zumindest den Fazit Kasten lesen und da stimme ich dem Redakteur 100% zu! Es ist leider bei vielen Online Mags momentan so das die hohen Wertungen total im Überfluss eingesetzt werden. Arkham Knight wurde hier auf Gamersglobal ja fast gleichwertig wie GTA 5 bewertet und das ist schlichtweg falsch.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 11:45 #

"Arkham Knight wurde hier auf Gamersglobal ja fast gleichwertig wie GTA 5 bewertet und das ist schlichtweg falsch."

Die fehlerfreie PS4-Wertung, nicht die PC-Wertung. Vergiß das nicht.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 11:52 #

Da ist noch ein gehöriger Unterschied in der Wertung von GTAV und Knight. Davon ab das wir die Debatte auch bei Witcher und DA:I hatten. Wertungen zu Vergleichen ist alberner als Wertung für sich es sind.

v3to (unregistriert) 28. Juni 2015 - 9:45 #

Hm. Ich hab jetzt Arkham Knight noch nicht gespielt, bei den Vorgängern war es so, dass mir die Batman-Games deutlich besser gefallen haben, als alles, was mir in Richtung GTA untergekommen ist. Geschmäcker sind unterschiedlich.

knallfix 14 Komm-Experte - 1839 - 27. Juni 2015 - 11:51 #

Das Spiel steht und fällt damit, ob man mit dem Batmobil klar kommt oder nicht. Und wenn, auch noch Spaß mit hat.

Mit dem Ding durch die Gegend zu brettern macht schon Spaß, sofern die Bildrate hält auf dem PC.
Die Kämpfe gegen die natürlich unbemannten Panzer sind komplett bescheuert.
Und wären diese Superschurken wirklich so super, wären es keine unbemannten. Weil dann würde Batmann sie ja nicht kaputt schießen, könnten ja Menschen bei sterben ha ha ha.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 12:01 #

Oder man würde zumindest ein paar Gesellen an die Außenwand der Drohnen binden. Operation: Menschliches Schutzschild.

Generell warum setzen sie eigentlich nicht auf schwache und kranke Menschen als Gehilfen? So eine Rentnerin mit Batpanzerung umwemsen lässt sich nicht leicht mit dem Batman-Kodex vereinbaren.

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 27. Juni 2015 - 12:00 #

Wenigstens testet 4players das Spiel vernünftig, auf die ist Verlass.

Tr1nity 27 Spiele-Experte - P - 79819 - 27. Juni 2015 - 12:02 #

Definiere doch bitte mal "vernünftig"? Was machen demnach alle anderen falsch?

knallfix 14 Komm-Experte - 1839 - 27. Juni 2015 - 13:43 #

Eben nicht.
Deren Tests sind schon fast Willkür.
Da werden positives und negatives solange hin und her geschoben, bis die angepeilte Wertung bei raus kommt.
Designtechnische Todsünden nach 4P Meinung in Spiel A spielen bei Spiel B überhaupt keine Rolle. Diebstahl in Rollenspielen ist zB ein Paradebeispiel, "Spiel A ist ja eigentlich ganz gut, nur leider leider wird Diebstahl nicht geahndet - 20 Punkte."
Spiel B: "Das Diebstahl keine Folgen nach sich zieht, kann man vernachlässigen."

Was nicht heißt, deren miese Noten für einige anderswo überbewertete Spiele seien grundsätzlich falsch. Nur beim warum verzapfen sie viel zu oft nur gequirlte Scheiße.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 13:51 #

Das müssen sie aber tun um sich von der Masse abzuheben. Hater sind eben auch eine Zielgruppe

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 14:32 #

4players stellt irgendeinen beliebigen Anspruch an ein Spiel und straft es dann dafür ab, wenn es diesen nicht erfüllt, statt ein Spiel für das zu bewerten, was es ist. Bei Batman wird z.B. kritisiert, dass der Autor des Tests doch viel lieber durch ein belebtes Gotham ohne die Ausgangssperre gelaufen wäre oder dass er gerne einen Batman gehabt hätte, der "mehr Angst" hat und nicht so kontrolliert vorgeht. Mit dem Prinzip kann man alle Wertungen raushauen, z.B. hätten sie auch GTA V mit 50% bewerten können, wenn der Autor mit Autos und Gangstern nichts anfangen kann und weil das Spiel meist keine Stealth-Option hat. Zudem bieder sie sich ziemlich stark an die allgemeine Stimmung an. Batman ist derzeit bei der PC-Community allein schon wegen der Technik verschrien, da kann man das machen, ebenso bei Ubisoft und EA Titeln. Die würden aber nie ein Dark Souls oder Witcher schlecht bewerten. Halt immer so wie's passt. Wer davon Kaufentscheidungen abhängig macht, dem ist auch nicht zu helfen.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 27. Juni 2015 - 14:52 #

Offenbar haben sie hier den Anspruch gestellt, dass sich batman wie batman und nicht wie ein x-beliebiger michael-bay-actionheld verhält. wer mit letzterem kein Problem hat, der mag viel Spass damit haben.
Wenn ich deren Test lese, ist für mich klar, dass das wahrscheinlich nur ein budget-kauf wird, denn solche Dinge wie dort geschrieben stören mich auch. Andere mögen sich daran erfreuen mit dem neuen batmobil alles über den Haufen fahren zu können, aber ich steh nicht sonderlich auf Zerstörungsorgien durch meinen Charakter.

Über die Jahre gesehen trifft 4P das was ich selbst einem spiel geben würde einfach am häufigsten, daher ziehe ich die schon stark in meine Kaufentscheidung mit ein. Und wenn ich das betreffende Spiel dann doch mal spiele komme ich fast immer auch zum ergebnis, dass ich ihrem Test zustimme, egal ob gut oder schlecht ausgefallen.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 14:59 #

Also wenn das nicht Batman ist, dann weiß ich auch nicht. Bei den Tests von 4Players würde ich eher Raten, erst selbst spielen und dann schauen wie viel recht sie für einen behalten

Red Dox 16 Übertalent - 4190 - 27. Juni 2015 - 15:39 #

http://cdn2.cad-comic.com/comics/sillies-20150623-a78d7.gif
http://www.nerfnow.com/img/1583/2537.png
Naja in puncto Batmobil treffen sie den Nagel doch auf dem Kopf. Zumindest ich kann ihre Panzerkritik komplett unterschreiben und würde mir auch wünschen das Rocksteady lieber einen anderen Ansatz gefunden hätte oder Batman halt wie in Origins "zu Fuß" oder mit Batwing Schnellreise rumdüst.

Aber ist wohl so eine entweder oder Kiste. Wer es mag mags und wer einen Schreikrampf bei APC Verfolgungen kriegt mags nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 15:42 #

Ich bezog mich jetzt auf Batman selbst. Das Batmobil kann man mögen, muss man aber nicht,um seinen Spaß am Spiel zu haben.

immerwütend 21 Motivator - P - 29912 - 27. Juni 2015 - 15:14 #

Letzten Endes gelange ich auch fast immer zu einer ähnlichen Einschätzung wie 4P - was möglicherweise auch damit zusammenhängt, dass ich Spiele immer erst kaufe, wenn der übliche Hype schon längst wieder verflogen ist...

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 15:25 #

"Leider" gibt es dieses Jahr viele Spiele die den Hype bereits gerechtfertigt haben..zudem ist das Spieljahr erst jetzt bei der Hälfte. Für mich ist 2015 eines der größten Videospieljahre überhaupt

immerwütend 21 Motivator - P - 29912 - 30. Juni 2015 - 15:29 #

In meinen Augen nicht. Allenfalls der Witcher hätte es schaffen können, aber mit seinem Umschwung von "DRM-frei" in letzter Sekunde zu "Du musst erst noch was runterladen, sonst läuft es nicht" hat er sich bei mir mit einem sehr großen Krachen aus dem Vollpreis-Bereich rausbefördert.
Und davon abgesehen ist in diesem Jahr noch kein Spiel erschienen, das mich reizen würde.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 15:44 #

"batman wie batman" - Kann man so nicht sagen. In dem Tim Burton Filmen tötet Batman wiederholt Menschen, ist das auch nicht mehr Batman? Batmobil-Zerstörungsorgie gibt es auch schon in Batman Begins. In den Comics geht es noch deutlich weiter auseinander, aber da bin ich kein Experte. Kurz: Es gibt verschiedene Interpretationen des Charakters. Der Autor von 4players mag diese hier nicht so sehr, das ist sein gutes Recht, aber eben auch ein sehr unfairer Kritikpunkt.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 27. Juni 2015 - 16:05 #

Wie das in den Filmen, Comics oder sonstigen Batman-Medien war habe ich jetzt nicht so präsent.
Aber hier geht es ja um den Arkham-Batman. Also den Batman, der kurze Zeit vorher selbst die übelsten Typen verschont oder gar zu retten versucht hat. Da erwarte ich schon, dass der sich im neuen Teil so verhält, wie es auch in den vorherigen seiem Charakter entsprochen hat. Jetzt scheint der aber mit seinem Military-Panzer ohne mit der Wimper zu zucken alles unterzupflügen und wenn der 4P-Autor das kritisiert, dann bin ich voll bei ihm.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 16:08 #

wie oben schon geschrieben.. er mag sich immer in den cutscenes so verhalten haben, aber mit den normalen schergen ist man ja in den vorherigen teilen schon ähnlich rücksichtslos umgegangen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 27. Juni 2015 - 16:15 #

Du kannst sicher auch vorsichtiger fahren ;) Töten kann man so weit ich weiß aber immer noch nicht, wobei das schon immer weit hergeholt ist in der Reihe, dass alle nach einem brutalen Schlagabtausch mit Batman nur KO sind ;) Allzu hohe Realitätsansprüche sind sowieso ziemlich albern bei der Reihe und ich könnte wetten, wenn sie Batman in eine Stadt mit Zivilisten gesetzt hätten und bei jedem unnötigen Kollateralschaden "Game Over" kommt, es wäre kein besseres Spiel.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 16:28 #

Ich erlebe es komplett anders. Daher schätze ich meine eigenen Spielerfahrung höher ein als die Aussagen aus dem 4Players-Test die ich in meinem Spiel so nicht finde.

Batman rettet und verschont auch die Bösewichte wie in jedem Teil und wie in jedem Teil wir Bombastinzinierung veranstaltet die dem ganzen Theoretisch widerspricht.

Wie hat 4Player eigentlich Origins bewertet? Das war bisher doch wegen zu wenig Innovation immer als Mies verschrien.

joker0222 27 Spiele-Experte - P - 78622 - 27. Juni 2015 - 16:41 #

Origins hat 81% bekommen. Das ist für mein Empfinden etwas zu wenig, aber ich gehe da eher nach dem Fazit.
Mir sind Aspekte wie Story, Atmosphäre, Charakterentwicklung auch viel wichtiger, als ein paar neue Angriffsmoves. Das mit der Innovation kann ich auch bald nicht mehr hören. Ich brauche nicht irgendein neues Element, das auf Teufel komm raus ins Spiel gesetzt wird, egal ob's passt oder nicht...nur damit man das als innovation verkaufen kann.

McSpain 21 Motivator - 27192 - 27. Juni 2015 - 16:54 #

Oh ich auch nicht. Ich fand Origins toll. Es hat damals aber viel Prügel einstecken müssen. Und bei Arkham Knight kommt mir das jetzt alles sehr bekannt vor nur mit umgedrehter Argumentation. Daher fragte ich.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7769 - 27. Juni 2015 - 16:27 #

Kann ich nur unterschreiben. Wenn 4Players dann "krassere" Wertungen gibt, vielleicht auch, um zu polarisieren, stört mich das nicht. Am wichtigsten ist jedenfalls, dass sie mit ihren Beschreibungen des Spiels in den Tests und den Begründungen der Wertungen am ehesten meinen Geschmack treffen.

Hier in diesem Beispiel bin ich mir mittlerweile auch ziemlich sicher, ohne das Spiel bisher gespielt zu haben, dass mir die Einbindung des Batmobils nicht gut gefallen wird. Und da es wohl doch recht häufig zum Einsatz kommt, stört sowas einfach deutlich den Spielspaß. Von der PC-Version wollen wir natürlich gar nicht erst reden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 13:36 #

4Players schießt für mich den Vogel ab, sie bestärken mich nur darin diese nicht ernst zu nehmen. Trotz der Probleme ist nicht zu verschweigen was für ein großartiges Spiel der Ableger geworden ist!

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10316 - 27. Juni 2015 - 14:48 #

ISt halt 4Players, die warten auf sowas.

Cat Toaster (unregistriert) 28. Juni 2015 - 0:23 #

Ich finde der 4P-Review ist womöglich für mich sehr gut zutreffend wenn sich das Gameplay welches ich auf GG in der SdK gesehen habe so fortsetzt. Da bin schon ganz bei Heinrich.

So gesehen kann ich abweichende Meinungen die mir ebenfalls gut begründet scheinen recht gut nachvollziehen.

Da wird wohl eher eine Fledermaus abgeschossen als ein Vogel.

Despair 16 Übertalent - 4590 - 29. Juni 2015 - 11:51 #

Wenn man allerdings der Meinung ist, dass AK nur gehobener Durchschnitt ist: Darf man das dann nicht in seinen Test schreiben, weil man eine "offizielle" Spieleseite ist? Dass es keine objektiven Rezensionen gibt, sollte sich doch inzwischen rumgesprochen haben. Gerade diese Meinungsdifferenzen machen die verschiedenen Tests erst lesenswert. Und großartiges Gameplay ist bei vielen Spielen eben NICHT alles.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 29. Juni 2015 - 13:35 #

Die größte Stärke von Arkhan Knight ist ja auch nicht das Ganeplay sondern die Inzinierung. Ich habe kein Problem damit, wenn man eine andere Meinunf vertritt. Diese sollte aber nachvollziehbar und nicht Willkührlich sein

v3to (unregistriert) 29. Juni 2015 - 14:30 #

Das ganze erinnert mich dann doch sehr an genormte Sichtweisen, die dem Fan gefallen müssen. Wenn bei der Inszenierung alles richtig gemacht wurde, aber die Steuerung und möglicherweise auch die Implementierung eines dominanten neuen Features relativ verunglückt ist, dabei den Spielspaß runterzieht - was hat dann Relevanz? Im Zweifel, was einem davon besser gefällt?

Wo ich mit 4Players-Tests etwas das Problem habe, ist der gesetzte Maßstab. Der liegt meist irgendwo zwischen dem, was das Publisher-Marketing blumig versprochen hat und der persönlichen Erwartungshaltung der Redakteure, was in deren Augen heutzutage in Spielen möglich sein müsste. Dadurch entsteht teils eine Diskrepanz zwischen Dingen, die tatsächlich den Spielspaß beeinträchtigen und dem Abstrafen trügerisch geweckter Erwartungen. Nichts desto Trotz treffen die Tests dort im Text sehr oft auf Kritikpunkte, welche beim "objektivieren" in anderen Magazine gerne mal unter den Tisch fallen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 12200 - 29. Juni 2015 - 15:58 #

Schwierig, ein Test ist nicht das Gleiche wie ein Meinungskasten. Es gibt sehr wohl objektive Kriterien und im Genrevergleich ist arkham knight einfach nicht im durchschnitt anzusiedeln. Das kann man persönlich anders sehen, wenn man etwa batman doof findet, aber dann halt besser in einer kolumne und nicht als test verkaufen.

MicBass 19 Megatalent - 14365 - 29. Juni 2015 - 18:08 #

Was wären denn objektive Kriterien? Und wer legt deren Gewichtung fest?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 24049 - 27. Juni 2015 - 19:53 #

Schade, dass Eurogamer.de nicht mehr verlinkt wird.

Die haben das Spiel auch getestet:
http://www.eurogamer.de/articles/2015-06-19-batman-arkham-knight-test

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 20:01 #

kann die einschätzung der tollen grafik nicht teilen. was man bisher so gesehen hat leidet das ganze doch sehr an zwanghafter fixierung der entwickler auf "tollen" postprocessing methoden wie chromatic abomination, bewegunsvaseline, akuter kurzsichtigkeit und visuellem tinnitus. für mich wirklich nicht nachvollziehbar wieso man sowas auch nach ansprechend findet und selbst sein eigenen spiel damit verschandelt. kann nur schwer hoffen, dass das in dem kommenden release der PC-version alles optional sein wird.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 20:42 #

Und ich dachte ich wäre empfindlich..Es sieht fantastisch aus:)

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 20:57 #

ohne PP-effekte sicherlich, das waren ja die vorgänger schon.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 21:54 #

Gerade durch die ;)

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 27. Juni 2015 - 21:54 #

Du kannst den DoF Pass (in dem das alles drin ist) komplett abschalten, allerdings solltest du dann SMAA injecten, sonst hast du den Angriff der Killersägezähne (das spielinterne "Whatever-AA" verschlechtert die Beleuchtung im Spiel und ist nicht zu empfehlen):
http://orig11.deviantart.net/a15a/f/2015/175/e/9/bak_dof_false_2015_06_24_00003_by_majorparsnip-d8ykjod.jpg
Musst dafür "DOFAndBloomEffect" killen.

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 22:52 #

da ich generell nicht vorbestelle und das spiel nach den desaströsen berichten auch nicht gekauft habe, brauche ich die tipps net. aber danke für die mühe! ^^
schätze beim gefixten release gibts dann auch vernünftige grafikoptionen und anständige AA-methoden.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 23:12 #

Ach doch nur ein Hater, ich hätte es wissen können^^

Sp00kyFox 18 Doppel-Voter - 10593 - 27. Juni 2015 - 23:29 #

keineswegs, ich bin ein ziemlicher fan der batman arkham reihe. deshalb muss mir doch keineswegs der übertriebene einseitz von postprocessing gefallen. das stelle ich auch generell in spielen ab.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 12117 - 27. Juni 2015 - 23:39 #

Ist ja legitim, nur für mich wars Zeitverschwendung, weil du für mich keine Meinung hast:)

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 6. Juli 2015 - 0:52 #

Oh Mann, das Gameswelt-Zitat... "Die Integration des Kultwagens in alle möglichen Spielmechaniken einschließlich der Riddler-Rätsel ist so clever, dass ich Rocksteady Anerkennung zollen muss." - Meinen die das ernst? Hindernisfahrten als Riddler-Rätsel sind eine... gute Sache?

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)