E3 2015: Pillars of Eternity: The White March - Part 1 angeschaut

PC Linux MacOS
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 123674 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlichtRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammelt

23. Juni 2015 - 16:00 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Bereits während der laufenden Kickstarter-Kampagne zu Pillars of Eternity (GG-Test: 8.5) gab Obsidian Entertainment bekannt, dass ihr klassisches Rollenspiel über das Hauptspiel hinaus mit einer Erweiterung bedacht wird. Auf der E3 konnten wir uns The White March, so ihr Name, nun erstmals ansehen. Es handelt sich ausdrücklich um keinen DLC, sondern ein ausgewachsenes Addon. Als Vorbild dient laut Entwicklern vor allem die Baldur's Gate-Erweiterung Legenden der Schwertküste. Wie groß der Umfang letztendlich ausfällt, wollte man uns allerdings nicht verraten. Aber immerhin sei das Addon so groß, das man The White March in zwei Teile splitten müsse.

Auch zur Story wollte Obsidian nicht ins Detail gehen. Fest steht immerhin, dass euch zahlreiche neue Areale und Dungeons erwarten, deren verschneite Umgebungen stark von Icewind Dale inspiriert sind. Zudem wird es mit dem Addon zwei neue Begleiter, einen Mönch und einen Schurken, geben, die jeweils über ihre eigene Geschichte inklusive Questreihe verfügen. Damit es aber auch weiterhin Sinn macht, mit bekannten Begleitern loszuziehen, wird die bisherige Levelbegrenzung von 12 auf 14 angehoben.

Verbesserungen verspricht Obsidian für die Kampf-KI der Party. Mit The White March dürft ihr jedem Partymitglied eine eigene Verhaltensweise zuordnen und beispielsweise Nahkämpfer offensiv ausrichten, wobei die Einteilung in mehreren Stufen erfolgt. Kommt es zur Begegnung mit Feinden, müsst ihr euch nicht immer erst mal um die manuelle Zuordnung von Zielen kümmern, da die KI nun angeblich selbstständiger agiert. Ebenso könnt ihr mit dem Addon endlich die Figuren unabhängig voneinander steuern. In der Präsentation zeigen uns die Entwickler auch gleich die Intention hinter der neuen Funktion: Während einer der Charaktere in einem Dungeon unbemerkt eine Gruppe von Feinden beobachtet, können die restlichen fünf Teilnehmer an der Gefahr vorbeischleichen, ohne Angst haben zu müssen, im Folgenden von hinten überrascht zu werden.

Auch das Klassensystem erfährt Verbesserungen: Sämtliche Begleiter können mit der Erweiterung auch solche Fähigkeiten erlernen, die bisher anderen Klassen vorbehalten waren. Auf diese Weise will man die Klassen vielseitiger machen. Darüber hinaus finden "Soulbound Weapons" ihren Weg in Pillars of Eternity. Hierbei handelt es sich um Artefakte, die stärker werden, je länger sie von euch eingesetzt werden. Welche Fähigkeiten und welche Kräfte sie im Detail entfesseln, soll von Charakter zu Charakter unterschiedlich ausfallen.

Abschließend hakten wir noch bezüglich eines Releasedatums zu The White March nach. Der erste Teil soll demnach bereits "bald" (also vermutlich noch in diesem Sommer) verfügbar sein. Zu einem Termin für die zweite Hälfte wollte sich Obsidian, ihr ahnt es, nicht äußern. Informationen zum Preis der Erweiterung, und ob der Kauf von Part 1 auch einen späteren kostenlosen Zugriff auf Part 2 gewährt, will man ebenfalls erst zu einem späteren Zeitpunkt nennen.

Erste Screenshots zu The White March Part 1 findet ihr in unserer Galerie.

Zottel 16 Übertalent - 4037 - 23. Juni 2015 - 16:11 #

1. Fehler im Text: "Zuordnung von ZHielen"

2. Gleich mal die Frage: Wird das Addon separat und unabhängig vom Hauptspiel laufen oder als Ganzes ins Hauptspiel integriert?

Maverick 30 Pro-Gamer - - 166038 - 23. Juni 2015 - 16:15 #

Korrekturhinweis: Auf diese Weise wollen die Klassen vielseitiger machen.

Lacerator 16 Übertalent - 4000 - 23. Juni 2015 - 16:53 #

Immer her damit! :) Ich hab's nach 82h ziemlich komplett durchgespielt und hätte am liebsten gleich nochmal losgelegt. Allerdings hält mich von sowas ein einziger Blick auf den Backlog immer sofort ab. :P

Das einzige, was mich wirklich an PoE stört, sind die heftigen Ladezeiten. Insbesondere in den Städten schrammte dieses Problem manchmal hart an der Grenze des Erträglichen vorbei.

Also wenn es überhaupt möglich sein sollte, daran etwas zu verbessern, dann wäre das mein einziger echter Wunsch für die Addons.

Klaus Ohlig 14 Komm-Experte - 2200 - 24. Juni 2015 - 5:21 #

Ja, die Ladezeiten sind ein echter Horror, und der Grund warum ich mit dem Spiel noch nicht durch bin. Hätte wirklich gehofft, dass sie die in der Zwischenzeit mal gepatcht hätten. Beim Wechsel zwischen zwei großen Karten lasse ich mir das ja noch gefallen, aber wenn man z.B. in einem Dorf eine Hütte betritt, die aus einem einzigen Raum besteht, außer zwei Behältern nix enthält und nur einen Ausgang (nämlich den Eingang) hat, so dass man zwangsläufig wieder auf die Karte des Dorfes zurückkehren muss, dann sollte man nicht das komplette Dorf neu laden müssen... ARGH!

falc410 14 Komm-Experte - 2354 - 24. Juni 2015 - 8:18 #

Ja das war schon nervig, aber so viele Gebäude konnte man nun auch wieder nicht betreten. Wenn man es auf einer SSD installiert ist es auch verkraftbar (Ladezeit 5 Sek).

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 24. Juni 2015 - 13:03 #

Das erscheint mir eine sehr kluge Vorgehensweise.
Werde ich mir merken für den Tag, an dem ich mir den Titel hole!

Grohal 13 Koop-Gamer - P - 1658 - 23. Juni 2015 - 18:03 #

Mmh, irgendwie ein Widerspruch. Ist es jetzt so groß wie "Legenden der Schwertküste" oder so groß das man es splitten muss? Dazwischen liegen vom Umfang her mMn Welten.

Ghusk 15 Kenner - P - 2898 - 24. Juni 2015 - 7:52 #

Ab welcher Größe 'muss' man es den teilen? Welchen Grund gibt es überhaupt etwas zu teilen, dass inhaltlich zusammengehört? Mir fällt nur eins ein: "Groß genug damit man es bereits jetzt separat verkaufen kann."

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 24. Juni 2015 - 13:05 #

Naja, wenn man eben an LdSk, dem Addon für BG1 denkt, würde man jetzt nicht unbedingt meinen, dass man das aufteilen muss, besteht es doch grob nur aus zwei größeren Levels.
Ich hoffe einfach mal, dass jeder der Teile den Umfang eines LdSK hat, was ja umso erfreulicher wäre.
Oder aber man kann es in Häppchen verköstigen.

Viele Änderungen werden sich ja offensichtlich auch aufs Hauptspiel auswirken.

doomkarloff 14 Komm-Experte - P - 2242 - 23. Juni 2015 - 18:53 #

Sehr schön Pillars ist eins meiner grossen Gaminghighlights der jüngeren Zeit und mehr davon klingt schon lecker, obwohl ich wohl lieber warte und mir dann Teil eins und zwei dann komplett gebe.

Disteldrop 13 Koop-Gamer - P - 1607 - 23. Juni 2015 - 18:57 #

Gestern hab ich den Endboss K.O. geschlagen und obwohl der Abspann geil war, werd ich nochmal ab dem Speicherstand vorm Showdown bis zuende spielen. Ich dachte nämlich dass ich nach dem Hauptschluss noch Zeit habe, mich um die anderen Dinge, wie einige Untote kümmern zu können.
Ich hatte eigentlich garnicht soviel von dem Spiel erwartet, aber letztendlich hab ich seit 30.05. nix mehr anderes gespielt.
Ich finde das Spiel hat irgendwie eine besonders gute Qualität, mir wurde zwischendurch nicht einmal langweilig.
Auch die Vertonung von den Charakteren die man in der Welt trifft, ich hatte teilweise echt Gänsehaut. Das kommt überhaupt nicht kitschig daher. Ich habe mir dazu zwangsläufig die Mimik und sonstige Körpersprache vorgestellt. So gut ist das.
Aber wenn ich jetzt durch bin nachdem ich alles erledigt habe, dann bleibt das Spiel erstmal liegen. Wahrscheinlich bis "The White March" rauskommt.

Magnum2014 16 Übertalent - 4715 - 23. Juni 2015 - 19:52 #

Klingt doch soweit sehr gut. Mal abwarten was noch so an Informationen kommt

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2264 - 24. Juni 2015 - 5:32 #

für mich ein absolutes highlight der letzen jahre. freu mich auf das addon. einen punkt der "verbersserungen" versteh ich aber nicht: man konnte doch jetzt schon die partymitglieder einzeln steuern und genau solche sachen "der eine schleicht vor und kundschaftet der rest folgt" machen. was soll daran neu sein?

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 7:53 #

Es gab keine selbstständige KI, man musste jedem Mitglied separat den Gegner und andere Sachen zuweisen. Das konnte auf Dauer recht nervig werden und soll jetzt verbessert werden, damit sie jetzt auch mal mehr Sachen selber machen können.

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1322 - 24. Juni 2015 - 9:38 #

Ich bin normalerweise wirklich niemand der wegen der Übersetzung meckert, aber: Ich fand die deutsche Übersetzung grauenhaft, tausende von Schreibfehlern.Millionen von Bugs. Die Ladescreens mit der peinigenden Kickstarter Anmerkung...

Weiß nicht warum es alle so in den Himmel loben. Die hätten sich zumindest 'nen Orthographen leisten können.

Naja ... es macht schon Spaß, aber es könnte definitiv besser sein, wenn es zumindest etwas überarbeitet worden wäre.

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 24. Juni 2015 - 13:07 #

Ich kann dir nur empfehlen, was Spiele und Filme angeht, so viel wie möglich auf Originalversionen umzusteigen. Ich denke, das gilt gerade für finanziell etwas knapper angesetzte Produktionen.
Wenn man sich mal dran gewöhnt hat, will man nix anderes mehr - ging zumindest mir so.

Seraph_87 (unregistriert) 24. Juni 2015 - 15:01 #

Das hilft einem halt nix, wenn man es trotzdem einfach nicht gut genug kann, und gerade Pillars of Eternity ist absolut kein Leichtgewicht sprachlich. Mich persönlich betrifft das zum Glück nicht, aber ich kann die Leute verstehen, die eine vernünftige Übersetzung haben wollen, und die bei Pillars ist teilweise wirklich schrecklich.

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1322 - 25. Juni 2015 - 11:56 #

Habe ich nun auch. Muss sagen das es auf Englisch wesentlich angenehmer ist. Ich spiele normalerweise gerne auf Deutsch, weil ich eben doch nicht so sicher bin, wenn es um text(oder sprach-)lastigere Spiele oder Filme geht. Aber ich muss sagen, das ich bisher alles gut verstehe und mich wohl in der hinsicht unterschätzt habe.
Zumindest sind die Waffenklassen durchsichtiger. Auf deutsch stand bei manchen Sachen "Tapferkeit +10" oder "Macht+1" wobei diese eigentlich keine Boni gegeben haben. Genauso bei den Waffen. Manche Objekte hatten sogar irreführende Begriffe in den Beschreibungen, die bei näherer Betrachtung keinen Sinn gaben. Manche Münzen zum Beispiel.

Dennoch finde ich es wirklich tragisch wie wenig auf die Qualität geachtet wurde ... gerade bei so einem Story- und Textlastigem Spiel wie Pillars of Eternity. Es wirkt fast so als hätten sie einem Siebtklässler die Übersetzung des Titel überlassen.

Genauso finde ich es dreist, das sie ein Archievement eingebaut haben, das man als Retailkäufer nicht erlangen kann.

Ebenso hätte ich es als Sinnvoll empfunden diese Fan-Fictions besser zu kennzeichnen, das sie keine nähere Bedeutung für das Spiel haben ...

Aber all' das sind Punkte die man wohl hinnehmen kann, denn nach allem ist es immernoch ein sehr interessantes und motivierendes RPG.

Trotzdem finde ich es irgendwie bitter das sie nun solch' eine Schiene einschlagen und die DLCs als Parts rausbringen ... genauso schlimm wie damals bei Dark Souls 2.

Allerdings klingt es doch gerechtfertigt und hoffentlich auch Wertvoll und nicht halbherzig umgesetzt.

Naja ... genug gemeckert. Wollte nur auch mal die negativen Kritikpunkte anprangern, damit die Leute davon nicht enttäuscht sind, wenn sie hier die Comments lesen und sich in einen Hype stürzen.

Ich werde auch öfter bei solchen Titeln darauf achten, sie von jetzt an in der Originalfassung zu spielen. Aber auch nur, wenn die Deutsche "lokalisierung" so schlecht ist wie bei PoE.

Funatic 14 Komm-Experte - P - 2264 - 24. Juni 2015 - 11:39 #

hatte es auf diesen part bezogen: Ebenso könnt ihr mit dem Addon endlich die Figuren unabhängig voneinander steuern. In der Präsentation zeigen uns die Entwickler auch gleich die Intention hinter der neuen Funktion: Während einer der Charaktere in einem Dungeon unbemerkt eine Gruppe von Feinden beobachtet, können die restlichen fünf Teilnehmer an der Gefahr vorbeischleichen, ohne Angst haben zu müssen, im Folgenden von hinten überrascht zu werden.

das ist doch nix neues! ging im original schon.

Berndor 06 Bewerter - 80 - 25. Juni 2015 - 12:26 #

Ich empfehle die wirklich gute Übersetzung hier:

http://www.nexusmods.com/pillarsofeternity/mods/6/?

Hexer92 13 Koop-Gamer - 1322 - 25. Juni 2015 - 13:03 #

Oh, danke sehr !

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)