Rails & Riches: Railroad-Tycoon-Klon holt nur 1% bei Kickstarter

PC
Bild von Strangelove
Strangelove 2053 EXP - 14 Komm-Experte,J5
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient

20. Juni 2015 - 14:08 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Die erst vor zehn Tagen gestartete Kickstarter Kampagne des in Echtzeit ablaufenden Eisenbahn-Strategiespiels Rails & Riches, das stark von Railroad Tycoon inspiriert scheint, wurde am heutigen Vormittag vorzeitig von den Entwicklern abgebrochen. Eine offizielle Stellungnahme findet sich auf der Entwicklerwebsite. Das Projekt konnte bisher lediglich 8.000 Dollar von gerade mal 210 Unterstützern einsammeln, was einem Prozent der Wunschsumme entspricht. Die verbleibende Laufzeit lag zum Zeitpunkt des Abbruch noch bei 21 Tagen, jedoch erscheint es als äußerst unwahrscheinlich, dass in der noch verbliebenen Zeitspanne das Finanzierungsziel von 800.000 Dollar erreicht worden wäre. Deshalb zogen die Entwickler die Notbremse.

In ihrer Stellungsnahme räumen die Entwickler ein, zu wenige Spendenwillige erreicht zu haben. Schon während der laufenden Kampagne sorgte das Fehlen jeglicher vorzeigbarer Gameplay-Elemente und die seltenen Erwähnungen auf den einschlägigen Websites für Kritik. Die Entwickler versprechen jedoch, die Entwicklung des Titels fortzusetzen und einen neuen Versuch mit einer traditionelleren Finanzierung zu starten.

DerMitdemTee 13 Koop-Gamer - 1267 - 20. Juni 2015 - 15:17 #

Das ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Selbst ohne einen genaueren Blick auf das Entwicklerteam und die vergangene Publicity zu werfen, war allein das Kickstarter-Video schon detailarm genug. Noch dazu das schlechte Voice-Over ohne eigentliche Menschen vorzustellen und zusammenhanglose Streckenbauszenen sind zu viele Minuspunkte für ein knapp zwei minütiges Video.

Eine längere Vorbereitungszeit hätte dem Projekt sicher gut getan. Schade eigentlich.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29504 - 20. Juni 2015 - 15:22 #

Offenbar unterschätzen immer noch viele, wie viel Arbeit eine wirklich überzeugende Crowdfounding-Kampagne ist. Schnelles Geld holt man sich so nicht, das will schon gut vorbereitet und auch während der Kampagne gut begleitet sein. Leider denken einige Unternehmen offenbar, es reicht halt wenn der Praktikant da einmal am Tag reinschaut und ein paar Nachrichten beantwortet.

Claus 28 Endgamer - - 108720 - 20. Juni 2015 - 15:26 #

Es ist auch nicht wirklich verlockend, für ein Early Access-Spiel Geld zu spenden. Man sollte ja ein unfertiges Spiel als Belohnung erhalten- Suuuuper...

Ob das Ding jemals fertig geworden wäre - vermutlich nicht.

Just my two cents 16 Übertalent - 4363 - 20. Juni 2015 - 23:59 #

"Selbst ohne einen genaueren Blick auf das Entwicklerteam und die vergangene Publicity zu werfen, war allein das Kickstarter-Video schon detailarm genug. Noch dazu das schlechte Voice-Over ohne eigentliche Menschen vorzustellen und zusammenhanglose Streckenbauszenen sind zu viele Minuspunkte für ein knapp zwei minütiges Video."

Böse gefragt, was war am Shenmue 3 Video anders? Schlechtes Voiceover ohne jemanden Vorzustellen, ein zusammenhangloses Grafikdemodings ohne spielerische Relevanz und das in 4 Minuten - gibt mittlerweile fast 3,5 Millionen Dollar...

Arparso 15 Kenner - 3025 - 21. Juni 2015 - 1:00 #

Shenmue interessiert halt viel mehr Leute als 'ne Eisenbahn-WiSim, egal wie schlecht die Kickstarter-Präsentation ist. Ich habe auch meine Zweifel, ob Rails & Riches selbst mit einem fantastischen Video seine 800.000 Dollar zusammenbekommen hätte - ist eben ein echtes Nischen-Genre. :(

invincible warrior 12 Trollwächter - 1149 - 22. Juni 2015 - 3:30 #

Zumal Shenmue 3 ja auch vom eigentlichen Chefentwickler entwickelt wird (den auch jeder Fan vom Namen her kennt) und Sony das Projekt unterstuetzt. Eine Chance auf nachtraeglichen Fail ist da doch recht gering.
Rails & Riches dagegen hat scheinbar nur Entwickler aus der zweiten Reihe von Railroad Tycoon, die dann auch an solchen Meisterwerken wie Sims Online (immerhin hat es das Spiel geschafft, nie mehr als paar tausend Spieler zu versammeln bei nem Franchise, dass ansonsten ne Gelddruckmaschine ist), Super Hero Squad Online (nie gehoert!?!), Star Wars Attack Squad (ein gecanceltes World of Tie-Figther) oder das ach so grandiose Pirates of the Carribean: Dead Man's Chest. Dazu gibts dann noch nen kackbraunen Schieneneditor, perfekt! Das Ding war zum scheitern verurteilt. Shenmue 3 wurde immer gefordert, kann mich jetzt allerdings nicht erinnern, wann ich das letzte mal die Forderung nach nem neuen Railroad Tycoon gehoert haette.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 22. Juni 2015 - 7:20 #

Shenmue und Bloodstairs sind ausnahmen. Wenn zwei große Namen eine Kampagne ohne wirklich vorzeigbares starten, bekommen die trotzdem ihr Geld zusammen. Eher unbekannten Personen gelingt das eher nicht.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 20. Juni 2015 - 18:38 #

Hab nicht mal gewusst, dass das läuft.

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 20. Juni 2015 - 20:33 #

Dabei haben wir hier davon berichtet ;-)

http://www.gamersglobal.de/news/101080/rails-riches-nachfolger-von-railroad-tycoon-auf-kickstarter

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 20. Juni 2015 - 21:54 #

Glückwunsch zu deiner ersten News.

Strangelove 14 Komm-Experte - P - 2053 - 21. Juni 2015 - 22:08 #

Vielen Dank! Hat ja nur schlappe 5 Jahre gedauert, mal sehen ob ich das Tempo halten kann. :-)
Prognose für die meine nächste News: Sommer 2020! ^^

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 21. Juni 2015 - 22:24 #

Vielleicht ja über eine HL3-Ankündigung? :-)

Slaytanic 22 AAA-Gamer - P - 32803 - 21. Juni 2015 - 23:36 #

Neee, das wird dann eine News über das erste Add-On für HL3, immer schön positiv denken. ;)

Strangelove 14 Komm-Experte - P - 2053 - 23. Juni 2015 - 20:37 #

Wurde Duke Nukem V schon angekündigt? Dann kann ich mich ja schon mal langsam auf die Erschienen-News vorbereiten! :-)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 22. Juni 2015 - 6:14 #

Auch von mir einen Glückwunsch und vielleicht wird es ja noch vor 2020 was :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20713 - 22. Juni 2015 - 11:42 #

Ich sehe Dich bei den News-Schreibern schon ganz weit vorne! ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38747 - 22. Juni 2015 - 12:14 #

Sehr gut - der Nachwuchs muss motiviert werden :-)

Strangelove 14 Komm-Experte - P - 2053 - 23. Juni 2015 - 20:40 #

Hehe, netter Versuch!
Naja ich drück auf die Tube, vielleicht ist ja jetzt der Knoten geplatzt. :)

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6560 - 20. Juni 2015 - 22:53 #

Bei Kickstarter ist ein guter Ruf Gold wert. Und ein schlechter klebt einem richtig fies am Bein.

Ich würde mich definitiv zur Zielgruppe zählen und der Erfolg von Train Fever zeigt, dass es durchaus eine Menge Leute gibt, die so was gut finden.

Aber ich habe mich bei diesem Projekt ernsthaft gefragt, wieso ich es finanzieren soll. Denn wenn ich mal daran zurück denke, wie die älteren Railroad Tycoon Spiele so waren, wie Tropico war, dann weis ich jetzt schon, dass mich die Qualität des Spiels nicht wirklich umhauen wird. Und wenn ich dann lese, was sie als Features anpreisen, dann sind das alles Sachen die mich nicht vom Hocker reissen, sondern die ich als selbstverständlich bei einem solchen Spiel erachte. z.B. das es verschiedene Fracht gibt, nicht nur Passagiere. Und sogar Tunnel sollen möglich sein! Gähn, das alles hab ich bei Train Fever auch schon. Und später sollen sogar Diesel und Elektrofahrzeuge dazu kommen. Das hatte die Konkurrenz schon zu Beginn drin.

Und den Track-Editor den sie im Video demonstriert haben, hätten sie besser draussen lassen sollen.

Ganz ehrlich, wieso sollte ich Geld in ein Projekt stecken, das ein derart hohes Risiko hat und selbst wenn sie alle Ziele die sie genannt haben erreichen würden, immer noch hinter dem jetzt schon günstig erhältlichen Konkurrenztitel liegen würde? Sorry, aber da müssen die erst mal ihre Hausaufgaben machen. Ich sehe z.B. durchaus noch Möglichkeiten, das Genre um zu krempeln, z.B. indem man sich mal extrem auf das goldene Zeitalter der Dampflokomotiven konzentriert, dort richtig detaillierte Modelle bietet (eines davon in der Kickstarter-Kampagnie präsentiert) und dann die Möglichkeit einbaut, das man selber als Lockführer eine der Strecken fahren kann und für das Einhalten des Fahrplans extra-Kohle bekommt bzw. die Personalkosten für diesen Zug wegfallen (dürfte gerade am Anfang gut sein).

Oder indem man mehr in die Details geht, Kohle und Erze richtig in die Züge verladen werden müssen, man wirklich Wagons und Locks rangieren muss bzw. diese managed. Oder die einzelnen Lockführer sich unterscheiden. Weniger extrem große Maps, sondern mehr Details.

Dawn 09 Triple-Talent - 248 - 21. Juni 2015 - 14:58 #

Gute Screenshots sind Gold wert, die Leute müssen sich schon ihren Traum vorstellen können. Railroad Tycoon Fans müssen sofort ihr liebgewonnenes Spiel wiederkennen können ( vergleichbar aber natürlich in hübscher ^^) und dann wären sie auch bereit dafür zu bezahlen.

Wenn man schon mal ne Marke entwickelt hat, wie sie, sollte das nun wirklich machbar sein. Statt dessen haben sie eine "Wir haben kein Geld für Screenshots" Text geschrieben. Nein danke, das klappte vielleicht mal zu Beginn von Kickstarter, aber jetzt ist man nun mal einfach verwöhnter.

matthias 13 Koop-Gamer - 1250 - 21. Juni 2015 - 16:54 #

die stretch goals sind neben dem fehlen jegicher informationen der hammer. sogut wie keine erweiterungen, fast nur verbesserungen des hauptspieles, welches ja nichtmal in grundzügen existiert, oder teils sachen, die man doch vorher schon hätte umsetzen können. bei so wenig kreativität ist das einfach nur ein lächerlicher versuch mal eben ganz schnell kasse zu machen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Strategie
Wirtschaftssimulation
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Combine Games
Auf Eis gelegt
Link
0.0
PC