Fallout 4: Lead-Producer kennt trotz 400 Spielstunden nicht alles

PC XOne PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 108032 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

18. Juni 2015 - 15:50 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Fallout 4 ab 25,09 € bei Amazon.de kaufen.

Die postapokalyptische Spielwelt von Fallout 4 soll nach Aussage von Bethesda riesig ausfallen. Die genaue Größe ist zwar bisher noch nicht bekannt, wie der Lead-Producer Jeff Gardiner jedoch im Zuge der E3 gegenüber den US-Kollegen von Games Radar verriet, entdecke er selbst nach 400 Stunden Spielzeit noch immer Sachen, die er vorher noch nie gesehen habe.

Ähnlich geht es dem Game-Director Todd Howard, der auf seiner Ent­de­ckungs­tour durch das postnukleare Ödland ständig neuen Dingen begegnet: „Ich entdecke beim Spielen etwas und denke: 'Wer hat das gebaut? Was ist das? Das ist so groß!'“, schwärmt der Entwickler.

Bedenkt man, dass bei solchen Großprojekten meist gleich mehrere Teams an unterschiedlichsten Dingen werkeln und oft auch hunderte Mitarbeiter in die Entwicklung involviert sind, dann ist es nichts Ungewöhnliches. Die Aussagen der beiden lassen aber zumindest hoffen, dass die Entdeckernaturen auch im vierten Teil der Hauptreihe voll auf ihre Kosten kommen. Die Vault 111 könnt ihr schon ab dem 10. November 2015 verlassen. Dann wird Fallout 4 für PC und Konsolen erscheinen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. Juni 2015 - 15:56 #

Aha er hat also 400 Stunden gespielt und entdeckt nach und neues.
Zählen zu dieser Spielzeit auch schon Prototypen ect? Und wie oft hat er bereits das immer gleiche gesehen?

Manch Spieler meint nun bestimmt die 400 Stunden wird die angestrebte Spielzeit sein.....
Abgesehen davon das 400 Stunden nicht bedeutet 400 Stunden Qualität.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6558 - 18. Juni 2015 - 16:58 #

Die Aussage ist totaler Quatsch. Ich finde das fragwürdig:

Woher hat der so viel Zeit das zu spielen? Müsste er nicht "producen"?

Und wie kommt es, dass er die Inhalte nicht kennt?

Und welchen Relevanzgrad haben die Inhalte? "Was neues" kann ja auch einfach eine neue Textur etc. sein die neu vom Team eingebaut wurde oder ersetzt wurde.

Fazit: Klassische Werbeaussage ohne Gehalt.

Tock3r 18 Doppel-Voter - 9185 - 18. Juni 2015 - 15:55 #

Naja wenn ich in Diablo 400 Stunden im ersten Akt im Kreis laufe, entdecke ich beim Betreten von Akt 2 auch neue Sachen, die ich vorher noch nie gesehen habe. :)

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 18. Juni 2015 - 18:22 #

Es gibt einen zweiten Akt?!

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 18. Juni 2015 - 19:07 #

LOL, der war gut :-)

ChuckBROOZeG 19 Megatalent - 18742 - 19. Juni 2015 - 14:08 #

Ich hoffe nach der Blizzcon heisst es "Es gibt in nicht! absehbarer Zeit ein zweites Addon" ^^.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 15:56 #

Ist das wirklich gutes Marketing, wenn der Lead Producer keinen Überblick mehr über das Spiel hat?^^

ganga Community-Moderator - P - 15588 - 18. Juni 2015 - 16:18 #

Ist sicher mit einem Augenzwinkern gemeint, dass die Welt so riesig und gefüllt ist

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 16:02 #

"auch im vierten Ableger der Rollenspielserie"

Eigentlich ist das ja mindestens der fünfte Ableger der Reihe, je nachdem ob man Tactics und BoS dazu zählt oder nicht ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 108032 - 18. Juni 2015 - 16:14 #

Damit ist natürlich die Hauptreihe gemeint. Brotherhood of Steel war ein Spin-Off und Fallout Tactics ist ein Taktik-Strategie-Ableger. ;)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 16:18 #

Dann ist es aber dennoch der fünfte wegen New Vegas :D

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 16:20 #

Teil 6, Fallout Shelter ist nicht zu vergessen. ;)

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. Juni 2015 - 17:50 #

Das mir bisher überraschend viel freude bereitet, übrigens. :)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 17:53 #

Find das doof, dass es erst irgendwann in den nächsten Monaten für Android kommt. Mag das auch spielen ^^

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 18:00 #

Kommt das auch für Windows-Phone *hust*

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. Juni 2015 - 18:09 #

Ein was?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 18:13 #

Manno.

Punisher 19 Megatalent - P - 14037 - 18. Juni 2015 - 21:28 #

Indirekt. :) Neulich war doch zu lesen, dass Windows Phone auch Android-APKs lernen soll... bei den Blackberrys funktioniert das ja auch einigermaßen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 21:29 #

Stimmt mit Windows 10 soll das gehen.

gar_DE 16 Übertalent - P - 5790 - 19. Juni 2015 - 15:42 #

Naja, nicht ganz. Der Progammierer kann seinen Android- oder iPhone-Code für Windows kompilieren. Von alleine wird da nichts gehen...

Denis Michel Freier Redakteur - 108032 - 18. Juni 2015 - 16:26 #

New Vegas zählt für Bethesda ebenfalls nicht zur Hauptreihe. Die vier in Fallout 4 dürfte das deutlich genug machen. ;)

P.S Habe für unseren John of Gaunt nun in der News nochmal noch deutlicher gemacht. :p

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 16:28 #

Finde schon, dass da noch ein Absatz über alle Ableger der Reihe nebst Diskussion über deren offizielle Kanonisierung reingehört. Das wird man ja noch erwarten dürfen. ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 108032 - 18. Juni 2015 - 16:30 #

Stimmt. Und ein Absatz mit Spekulationen über mögliche Fortsetzungen und Spin-Offs, sowie Voraussagen zur generellen Zukunft der Serie. Habe ich gar nicht ran gedacht. :p

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 16:33 #

Wo ihr gerade drüber scherzt fällt mir allerdings ein, dass ein Kultklassiker-Artikel zu Fallout was feines für um den Release im November wäre...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 16:35 #

Auf jeden Fall!

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 16:33 #

Nana, an den Haaren herbeigezogene Spekulationen sind grundsätzlich eine eigene News wert.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 16:30 #

Hm, stimmt, so gesehen... ^^

Decorus 16 Übertalent - 4246 - 18. Juni 2015 - 16:20 #

Kein Wunder dass er noch nicht alles gefunden hat - bei deren UIs.......
SCNR

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 18. Juni 2015 - 16:28 #

Überrascht mich nicht. Wenn man in Fallout 3 in Ruhe alles erkunden und entdecken will (und wie ich keine Schnellreise verwendet), käme man mit 200 Stunden auch nicht hin.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 18. Juni 2015 - 16:34 #

Netter Marketing Spruch aber ich bezweifle es stark.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 18. Juni 2015 - 21:57 #

Ich nicht. Ich hab Skyrim über 100 Stunden gespielt und es gibt noch unzählige Quests, die ich nicht gespielt habe. Die füllen locker weitere 100 Stunden, eher mehr. Alleine in zwei der Städte hab ich gar nichts gemacht und ich habe mich noch keiner Fraktion angeschlossen. Und obwohl ich gefühlt überall gewesen bin, gibt es noch unaufgedeckte Marker auf der Karte.

Dass Fallout 4 das nochmal ein gutes Stück steigert, ist ja nicht unwahrscheinlich. Dass Bethesda Welten erschaffen kann, in denen man endlos Stunden verbringt und immer noch Neues entdeckt, haben sie mehrfach bewiesen. Warum sollte es diesmal anders sein?

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 19. Juni 2015 - 5:36 #

Es geht mir um die zeitangabe in Skyrim habe ich dank Mods 500 Std Verbracht aber ich hatte nach etwa 130 alles gesehen. Ich bezweifle einfach das ich bei Fallout 4 Plötzlich ganze 400 Std brauch. Außerdem haben die aussagen zu Dauer der Spielwelt Erkundung noch nie gepasst auch nicht bei Bethesda.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 19. Juni 2015 - 10:18 #

Sorry aber: Wenn Du mit "ich habe alles gesehen" meinst, daß Du nach 130 Stunden in Skyrim *genug* gesehen hast und danach keinen weiteren Drang hattest, die Gegend zu erkunden, und Dir dachtest "ich hab genug gesehen, der Rest ist eh gleich", okay, dann mag das hinkommen.

Aber daß Du nach 130 Stunden alle Inhalte von Skyrim gesehen und gemacht haben willst, nehme ich Dir beim besten Willen nicht ab.

ElCativo 14 Komm-Experte - 1882 - 19. Juni 2015 - 11:57 #

Mag sein das ich irgend eine 0/15 Höhle damals ausgelassen habe aber ich aber ich habe jede mir Mögliche Neben Quest abgeschlossen.

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 19. Juni 2015 - 14:31 #

Keine Ahnung wo die Leute immer die Spielzeit bei Skyrim hernehmen. Man kann davon halten was man will, aber ich gehe bei Open-World-RPGs immer sehr schematisch vor. Heißt im Klartext: ich löse jede Quest, besuche und komplettiere jede Örtlichkeit und Teile mir die Map in Raster ein, die ich "abgrase". Damit entgeht mir kein Happen Content, es geht aber auch hintereinanderweg. Ich renn also nicht einfach rum und jage zum Spaß irgendwelche Rehe, gehe in Gebiete zurück in denen ich schon alles abgeschlossen habe um dort rumzuwandern o.ä ...
Mit der Methode brauchte ich damals 110h für Hauptquest, Thane jeder Stadt, Gildenmeister jeder Gilde, Abschluss des Fraktionskrieges, Abschluss jeder Nebenquest (außer die zufällig generierten unter "Sonstiges") und irgendwas um die 340 komplettierter Örtlichkeiten. Mehr ist nicht drin im Spiel.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 19. Juni 2015 - 14:38 #

Wir sind aber heute gar nicht zwangsneurotisch, was? ;) Nee, Scherz beiseite, ich kann dich vollends verstehen. :) Ich bin zwar nicht ganz so extrem systematisch wie du, aber ich lote RPGs im Vergleich zu Otto Normalverzocker ebenfalls ziemlich filigran aus und komme sicherlich auf gute 100 Stunden Spielzeit. - Allerdings habe ich mir abgewoehnt, alles abzugrasen (was bei perfektionistisch eingestellten Gemuetern wie mir gar nicht so einfach ist), was im Endeffekt mehr Spass bringt, weil man weniger verkrampft ist und beim 2. Durchspielen nochmal die Chance hat, Neues zu entdecken.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 19. Juni 2015 - 15:30 #

Ich hatte nach ca. 170 Stunden vermutlich nicht mal die Hälfte der Welt gesehen und das Spiel bis heute nicht beendet.

Lorion 17 Shapeshifter - 7535 - 19. Juni 2015 - 20:36 #

Die Leute kommen auf die Spielzeiten, weil sie das Spiel halt spielen und nicht einfach nur "den Content" systematisch abarbeiten. ^^

Equi 14 Komm-Experte - 1912 - 20. Juni 2015 - 1:18 #

Seh halt keinen Sinn darin sich im Spiel mit was anderem als dem eigentlichen Content zu beschäftigen. Aber das ist Geschmackssache.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 19. Juni 2015 - 20:58 #

Geht mir auch so, habe so ziemlich alle quests in witcher 3 erfüllt nach gut 80h. Habe auch in skyrim alles inkl aller gilden in 100h gemacht. Mir ist auch unklar, wie man da das doppelte oder mehr rausholen kann.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 19. Juni 2015 - 22:07 #

Schon lustig irgendwie, denn mir ist es unklar, wie man in "so kurzer" Zeit alles gesehen haben koennte. ;-)

Aber des Raetsels Loesung ist wohl wie so oft, dass es unterschiedliche Interpretationen von "alles" gibt.

Noodles 21 Motivator - P - 30205 - 19. Juni 2015 - 23:06 #

Ich verstehs auch nicht, hab ca. 120 Stunden in Skyrim gesteckt und vieles noch nicht gesehen, gab sogar noch ganze Städte, in denen ich nur mal kurz war, aber noch keine Quests oder so gemacht hab. Naja, ich bin aber auch eher ein langsamer Spieler, brauch meistens länger, als von anderen Spielern oder in Tests angegeben wird. :) Ich genieße mehr. :D

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 19. Juni 2015 - 22:34 #

Ein Arbeitskollege ist auch bei 80h Witcher 3 und war noch nicht mal auf den Skellige Islands. Er benutzt aber z.B. nie die Schnellreisefunktion und hat auf der Karte die vorab angezeigten Marker abgeschaltet.

Ich bin bei knapp 40h, war in allen Gegenden, aber hab höchstens ein Viertel der Quests durch. Ich laufe gern ohne konkretes Ziel durch die Gegend, um Marker zu entdecken. Die Schnellreisefunktion benutze ich ab und an, aber ich segle auch lange Wege in Skellige.

Ich nehme mal an, dass du nur die Quests spielst und die Landschaft nur passend zur Quest erkundest, oder?

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 20. Juni 2015 - 2:12 #

Schnellreise mache ich auch nicht weitgehend, Erkundung was halt auf dem Weg liegt. Aber habe immer eine quest aktiv und versuche auch zu optimieren, was nahe beieinander liegt. Zudem Spiele ich auf leicht und sterbe quasi nie. Nehme aber eben jeden Dialog und jede quest mit, zumindest außer alle rennen, kartenspiel und schatzsuchen sammelkram. Da kann man sicher noch viel Zeit reinstecken. Mir geht es eben darum jeden storycontent mitzunehmen und möglichst alle wichtigen Orte zu sehen.

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3018 - 20. Juni 2015 - 12:55 #

So ähnlich spiele ich den Witcher auch. ich möchte halt eine Gedchichte erleben, und wenn ich wirklich Ciri suchen würde - dann würde ich dich auch nicht an jeder Ecke Karten spielen oder mir gemütlich die Landschaft angucken. Ich bin auf der dringenden Suhe nach einer Person und spiele auch entsprechend - das heißt ich mache alles nötige, von dem ich mir Hinweise oder Hilfen erhoffe. Das ist spannend, narrativ gut gemacht und unterhaltsam. Wenn ich dann nach 30 Stunden durch bin, dann habe ich vielleicht irgendeine Rüstung nicht gesehen oder eine umgekippte Karre im Wald geplündert, aber ich wurde 30 Stunden lang gut und spannend unterhalten und habe eine Witcher-Story erlebt, die mit den Romanen mithalten kann. In denen ist Gerald übrigens in dringender Mission auch nie vom Weg abgewichen, um sich Banalitäten anzuschauen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 20. Juni 2015 - 20:51 #

So dringend kommt die Suche aber auch in den Hauptquests nicht rüber, da nimmt Gerald auch gern mal in Ruhe ein Bad und vergnügt sich auf einem Einhorn. :-) Und generell dürfte man bei der Denkweise ja auch keine Nebenquests spielen und da entgeht einem einiges, auch in Hinsicht auf die Hauptstory, die von den Nebenquests gern etwas ausgeschmückt wird.

Und in den Szenen, wo man Siri spielt, wird auch schön gezeigt, dass die Gute ganz gut selbst zurechtkommt. So dringend braucht die keine Hilfe.

Da finde ich das Erkunden der Gegend und die Nebenquests nicht so unpassend zur Story. Im Gegenteil, man sucht Siri ja in den drei großen Arealen und wenn man die erkundet, ist das doch passend (auch wenn man als Gamer natürlich weiß, dass man die nicht zufällig in einer Hütte finden wird - aber Gerald weiß das nicht).

Sciron 19 Megatalent - P - 15781 - 18. Juni 2015 - 17:00 #

Und das beim Speedrun.

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1632 - 18. Juni 2015 - 17:17 #

Dass wär ma n1 :)

g3rr0r 13 Koop-Gamer - P - 1632 - 18. Juni 2015 - 17:17 #

Also ich kann nur von mir reden und ich hab auch in F3 mindestens 300H Spielzeit in der ich immer wieder neues entdeckt habe ... also Ich freu mich wenn es denn stimmt, und kann nur sagen ich rede nicht im vorhinein alles schlecht so wie manch Vorredner vor mir ;)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 18. Juni 2015 - 17:36 #

So schaut's aus.

Elfant 15 Kenner - P - 3840 - 19. Juni 2015 - 9:50 #

Dito

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 18. Juni 2015 - 17:43 #

Oooh. Vielleicht erklaert ihm ja mal jemand, dass sich der virtuelle Charakter, wenn man den zweiten lustigen Stick benutzt, sogar fortbewegt!

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 18. Juni 2015 - 18:08 #

Der echte Profi spielt doch eh mit Tanzmatte.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23278 - 18. Juni 2015 - 18:15 #

Nein, der spielt mit der Rockband-Gitarre. ^^

Vidar 18 Doppel-Voter - 12273 - 18. Juni 2015 - 18:19 #

Beide unrecht, mit den DK Bongos!

euph 23 Langzeituser - P - 38726 - 18. Juni 2015 - 19:08 #

Oder den Samba de Amigo-Rasseln.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 18. Juni 2015 - 18:27 #

Du lachst, irgendso ein Kerl hat Dark Souls angeblich wirklich mit der Gitarre durchgespielt.
http://www.gamezone.de/Kurioses-Thema-205466/News/WTF-Fan-spielt-Dark-Souls-auf-Guitar-Hero-Controller-durch-1135295/

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23278 - 18. Juni 2015 - 19:15 #

Ja, darauf bezog sich der Witz. ^^

Bei Bloodborne hat das auch einer geschafft.

Lexx 15 Kenner - 3461 - 18. Juni 2015 - 18:50 #

Schlechtes Zeichen, wenn der fürs Spiel Verantwortliche keine Ahnung von seinem eigenen Spiel hat. :>

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3018 - 18. Juni 2015 - 19:11 #

Die immer wieder gern hofierte Zielgruppe der "Core-Gamer" scheint nach allgemeiner Auffassung auch 2015 noch dem Klischeebild "sozial zurückgebliebener Nerd ohne Freunde, Familie, Arbeit oder sonstige Hobbies" zu entsprechen.

Anders kann ich es mir nicht erklären, dass ein Marketingchef sein Produkt in einer Zeit, in der es mit so vielen anderen Games, Filmen, e-Books, etc. wie nie zuvor konkurriert, immer noch darüber verkaufen will, dass es möglichst viel Zeit einnimmt...

Ich meine, man könnte ja auch sagen: "Hey, unser Game verschafft Dir die geilsten 8 Stunden Deines Lebens, die Dich abwechselnd zu Tränen rühren, vor Freude aufschreien und vor Spannung zittern lassen..."

Statt dessen sagt man den Leuten sinngemäß: "Hey, Ihr könnt Euch 400 Stunden beschäftigen!"

Denis Michel Freier Redakteur - 108032 - 18. Juni 2015 - 19:14 #

Welcher Rollenspieler würde ein Rollenspiel haben wollen, dass nach acht Stunden vorbei ist? :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 18. Juni 2015 - 21:58 #

Ach, so eine Art "Call of Duty"-Rollenspiel hätte was erfrischendes! :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 19:15 #

Nur dass die Leute, die ein Spiel mit 8 Stunden Länge haben wollen, nicht die Zielgruppe eines Fallout sind, egal wie toll die dann sind. Ich würde mich jedenfalls schön bedanken, wenn ich da nach so kurzer Zeit durch wäre.

Noodles 21 Motivator - P - 30205 - 18. Juni 2015 - 19:25 #

Es gibt genügend Leute, die sich bestimmt gerne so viele Stunden mit dem Spiel beschäftigen wollen. Außerdem wird die Hauptquest wahrscheinlich eh wieder in 20-30 Stunden schaffbar sein, so dass das für jeden machbar ist und alles andere ist halt optional. Das ist doch das Schöne an solchen Spielen, das man machen kann, was man will. ;)

Moriarty1779 15 Kenner - P - 3018 - 18. Juni 2015 - 19:57 #

Klar GIBT es die... ich wundere mich nur, dass oftmals mit der schieren Länge des Spiels geworben wird...

Eigentlich sollte das ja nur ein nebensächliches technisches Detail sein, wie lang ein Spiel ist. Ein Roman wird ja auch nicht gekauft, weil "jetzt mit 1000 Seiten" auf dem Einband steht. Oder habt Ihr schon mal ein Kinoplakat gesehen, welches mit "...Dauer: 120 min!" wirbt?

Bei Spielen ist das ein immer wieder gefordertes und für viele relevantes Detail... das fand ich erwähnenswert. Offenbar scheint die Zielgruppe ja wirklich ein Interesse zu haben, möglichst viel Zeit in einem Spiel zu verbringen.

Noodles 21 Motivator - P - 30205 - 18. Juni 2015 - 20:17 #

Naja, es kommt halt auf das Genre an, wieviel Spielzeit man erwartet und bei Rollenspielen wird erwartet, dass die etwas umfangreicher sind. Aber wer weiß, wie sehr der Entwickler hier vielleicht auch übertreibt.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 58797 - 18. Juni 2015 - 21:16 #

Also, meiner bescheidenen Meinung nach übertreibt der da gewaltig mit seinen 400 Stunden. Klar kann man so viel in ein Fallout reinstecken, aber dann immer noch ganz neue Sachen entdecken? Kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren, wenn dem so wäre bräuchte ich ab November bis Mitte nächsten Jahres nämlich keine weiteren Spiele mehr kaufen ^^

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 18. Juni 2015 - 20:36 #

Spielzeit versteht man bei solchen Aussagen aber doch nicht nur als reine Spielzeit sondern auch noch als potentiellen Umfang. Quasi wie viel könnte ich in dem Spiel entdecken, wie viel steckt drin. Laufe ich nach ein paar Stunden durch immer die gleichen Gegenden oder entdecke ich immer neues?

Und einige Leute wollen es vielleicht zwei oder drei mal spielen. Wenn diese jeweils 50 Stunden dafür brauchen, stehen die Chancen also sehr gut, daß sie in jedem Playthrough neues entdecken.

Freylis 20 Gold-Gamer - 20965 - 18. Juni 2015 - 20:51 #

Naja, ich denke mal, gerade heute, wo viele Titel auf Cutscenes, Scripts und kurzfristige SchlagindieFresse-MP-Action(TM) herabgestumpft werden, kann es durchaus sehr werbewirksam sein, wenn man die andere Haelfte der Spielergemeinde anspricht, die (zu viel?) Zeit hat und nach ellenlanger, tiefschichtiger Spielerfahrung verlangt. Ich zaehle mich selbst dazu. Ich spiele uebers Jahr nicht viele Titel, aber diese dann sehr intensiv (RPGs, umfangreiche SP-Action/-Shooter). Dass er als Entwickler 400+ Stunden beim detaillierten Testen verbracht hat, heisst ja auch nicht, dass man als Spieler so lange braucht. Mag sich wohl eher auf die ueblichen 30-80 Stunden belaufen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 20:47 #

Der zweite Ansatz funktioniert nicht, haben sie zuletzt bei The Order versucht und es gab einen shitstorm bevor irgendwer das Spiel selbst testen konnte... Der Gamer rechnet irgendwie gern in eur pro Spielminute. Dem kann man wahrscheinlich auch einen Roman mit lauter sinnlosem füllmaterial und immer wieder fast gleichen kapiteln verkaufen, solang er wenigstens 1500 seiten hat.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 18. Juni 2015 - 21:16 #

The Order.. achja .. das Spiel das einen zuerst einen tollen Ausflug durch London verspricht und einen dann in die Kanalisation schickt XD

Ein simpler Deckungsshooter braucht auch nicht mehr als 8 Std spielzeit. 5 Stunden für 60 € waren aber einfach Nepp.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 18. Juni 2015 - 21:20 #

Hab 10h gebraucht und fand es nicht zu kurz. Ging ja auch ums Prinzip, dass sich Leute aufregen über die reine Quantität, das sollte nicht das Kriterium sein, es sei denn man betrachtet Spiele nur als beschäftigungstherapie.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 19. Juni 2015 - 21:21 #

Naja.. The Order ist ein schlechtes Beispiel für beide Disziplinen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20697 - 20. Juni 2015 - 1:18 #

Die Kanalisation nimmt auch nicht mehr Platz im Spiel ein wie andere Schauplätze wie den Zeppelin, das Hafengebiet und diverse andere Orte. Alles in allem verbringt man dort ziemlich wenig Zeit.

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55852 - 18. Juni 2015 - 19:36 #

Weniger ist oft mehr.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 18. Juni 2015 - 21:12 #

Bla Bla Bla... Witcher 3 gilt es zu schlagen. Und das wird nicht einfach ;-)

wolverine 16 Übertalent - P - 4219 - 18. Juni 2015 - 22:19 #

Selbst wenn's an Witcher 3 nur gerade so heran kommt anstatt es gleich zu schlagen, wird's die Anschaffung in jedem Fall wert sein.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70316 - 18. Juni 2015 - 23:14 #

Witcher und Fallout haben doch ein ganz anderes Setting. Sicher sind beides Rollenspiele und Open-World, aber sonst...

Fallout 4 kann ich jedenfalls kaum erwarten, Witcher interessiert mich nicht im geringsten, egal wie gut es ist.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1207 - 19. Juni 2015 - 0:24 #

Ging doch nur um Spielzeit und Inhalt.
Beides hat nichts mit dem Setting zu tun.

Obwohl ich immernoch finde das Fallout Bethesdas Shadowrun/Cyberpunk 2020 Variante entspricht wie Skyrim der D&D Variante gleichkommt.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 18. Juni 2015 - 21:16 #

Nir isses wurscht ob der Producer irgendwas findet oder net.
Nach Withcer 3 habe ich wieder Kapazitäten. TESO kann auch mal warten.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 19. Juni 2015 - 10:21 #

Und ich fange gerade an, in das TESO Loch zu fallen. ;-)

Wie soll ich das alles nur vor Fallout 4 noch schaffen... :-D

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 19. Juni 2015 - 18:05 #

Wie, du bist schon V 14 und Kaiser gewesen? ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 19. Juni 2015 - 18:54 #

Nee, ich bin ja noch am ins Loch fallen. ;-)

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 20. Juni 2015 - 16:46 #

Ohhh, auch wenn ich selbst keine Zeit für Kaiser habe, da gibts auch noch andere Löcher ;-)

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 20. Juni 2015 - 17:45 #

Bin noch dabei, mich durch die ersten Gebiete zu questen und habe heute erstmal ein wenig gecraftet. Bin aber auch erst Level 9 oder so. ;-)

Macht sich bis jetzt auf jeden Fall richtig gut.

Kirkegard 19 Megatalent - P - 15113 - 20. Juni 2015 - 20:30 #

Im Ernst, dann wirst du noch lange wirklich Spaß haben.

Toxe 21 Motivator - P - 26105 - 21. Juni 2015 - 17:24 #

Ich habe das jetzt fast das ganze Wochenende gespielt und das macht sich gerade echt klasse. Gibt im Moment so viel zu tun und zu sehen – quasi die Phase zu Beginn eines Onlinerollenspiels, die immer am besten ist, wo man von allem zu wenig hat und ständig sparen und haushalten muss und die Welt erkundet. Echt toll.

Entweder haben sich seit Beta Dinge verbessert oder ich schiebe meinen ersten durchwachsenen Eindruck mal auf mein übliches Desinteresse an Betas & Demos.

Kotanji 12 Trollwächter - 1041 - 19. Juni 2015 - 6:51 #

Wooow, wie dooolll. Dann wohl typisch Bethesda Style: Quantität über Qualität. Gähn.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 19. Juni 2015 - 7:35 #

Natürlich entdeckt er noch neue Sachen, sonst würde es im Umkehrschluß doch bedeuten, Fallout 4 ist bereits fix und fertig...

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 20. Juni 2015 - 14:22 #

So ist es, das raffen die meisten wohl nicht. Als er vor 400 Stunden anfing auf Entdeckungsreise zu gehen, war wohl nur ein Bruchteil der Gebiete und Gebäude fertiggestellt, also rennt er ständig von A über B nach C und über D wieder zurück nach A, und bei jeder Runde fällt ihm etwas auf was in der vorherigen Alphaversion noch nicht enthalten war. Geht mir bei DayZ SA ähnlich.

Ob das Spiel dann wirklich 400 Stunden an Entdeckungsreise bieten kann sei dahingestellt. Wenn man konsequent und systematisch alle Quests abklappert, wirds natürlich um einiges schneller gehen. Aber dafür wird man viele der kleinen Details abseits der Questrouten verpassen, für die ich Fallout 3 schon so gemocht hab. Ich denke mal um wirklich ALLES zu entdecken braucht man schon weitaus länger als die 100 Stunden die viele fürs "100% Durchspielen" von Skyrim angeben.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 20. Juni 2015 - 17:38 #

Die spielwelt dürfte schon seit seit langer Zeit fertig sein, da das gewöhnlich das erste ist. Quests, npcs usw. Werden dann erst eingebunden. Mittlerweile dürften die auch nur noch an balancing und bugfixing arbeiten.

De Vloek 14 Komm-Experte - P - 1878 - 21. Juni 2015 - 7:36 #

Die Entwicklung begann nach Fertigstellung von Skyrim, das war 2011. Seit dem gabs für ihn wohl genug Gelegenheiten das Wachsen der Spielwelt zu verfolgen. In dreieinhalb Jahren kommt man locker auf 400 Stunden. Auch wenn die Spielwelt im Grossen und Ganzen schon länger fertig sein sollte, es wird immer irgendwo noch an Details geschraubt, und dass hier und da zu einem späteren Zeitpunkt noch neue Örtlichkeiten hinzukommen, kann ich mir bei der Grösse auch gut vorstellen.

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11679 - 21. Juni 2015 - 12:18 #

Die Entwicklung begann 2009 laut Bethesda. Alles weitere ist ohnehin reine Spekulation, ich meine, nur dass sich seine Spielzeitangabe vermutlich schon auf einen Build bezieht, in dem die Spielwelt komplett ist. Sonst wäre die Aussage auch noch sinnloser.

Tyntose 13 Koop-Gamer - 1677 - 19. Juni 2015 - 10:41 #

Jeff du bist spielsüchtig. 400 Stunden mit ner Alpha-Version. Verrückt. #getalife

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag: