E3 2015: Star Wars - Battlefront angespielt

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 139538 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetDieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschrieben

17. Juni 2015 - 0:00 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Star Wars - Battlefront ab 11,94 € bei Amazon.de kaufen.

Nachdem EA und Dice auf ihrer Pressekonferenz erstes Gameplay-Material zu Star Wars – Battlefront präsentierten, durften wir auf der E3 nun erstmals selbst Hand an den neuen Titel der Battlefield-Macher anlegen. Zur Verfügung standen dieselbe Map und derselbe Spielmodus wie in der PK-Demonstration, doch das sollte unsere Vorfreude nicht trüben. Wie gut ist Star Wars – Battlefront wirklich? Und spielt es sich trotz gegenteiliger Behauptungen der Entwickler doch wie ein Battlefield?

Beginnen wir mit der Beantwortung der zweiten Frage: Ja, die Herkunft von Dice lässt sich Battlefront in sehr vielen Punkten anmerken. Das beginnt bei der Bewegung der Charaktere, der Zählweise der Punkte bei Abschüssen und Teamaktionen, und macht sich selbst im Waffenhandling bemerkbar. Das ist aber keinesfalls negativ zu verstehen, handelt es sich bei dem Teamshooter doch um eine sehr gute Grundlage für einen weiteren Onlineshooter. Zumal das Star-Wars-Spiel dann doch ausreichend Eigenheiten besitzt, um sich von Battlefield abzuheben: Insbesondere das Spieltempo kam uns um einiges höher vor und hatte fast schon Arcade-Züge. Taktische Duelle zwischen den Rebellen und den imperialen Sturmtruppen sind aber trotzdem möglich, da selbst die eigentlich sehr karge Map auf dem Eisplaneten Hoth genügend Gräben und Felsen zur Deckung bietet.

Apropos Maps: Sorgen, dass die Senkung der Spielerzahl von 64 auf 40 negative Auswirkungen haben könnte, müsst ihr unserem Eindruck nach nicht haben. Vom Spawnpunkt mussten wir meist nur wenige Meter laufen, um uns gleich im nächsten Gefecht zu befinden. Dort fallen dann vor allem die tollen Effekte ins Auge: Wenn sich jeweils mehrere Infanteristen der Rebellen und des Imperiums aufs Korn nehmen, fliegen dutzende Lasergeschosse durch die Luft. Auch ansonsten ist die Dichte der Partikeleffekte in der von uns gespielten PS4-Version sehr hoch, die Präsentation vermittelte hier einen ungefälschten Eindruck.

Natürlich mussten wir auch gleich die Fahrzeuge, sprich Tie Fighter und AT-ST ausprobieren. Beide steuerten sich sehr zugänglich, bei dem imperialen Raumschiff taten wir uns allerdings mit der leicht versetzten Außenperspektive schwer, die vor allem bei bodennahen Flugmanövern verwirrend ist. Der AT-ST lässt sich erwartungsgemäß recht behäbig kontrollieren, seine Waffen sind dafür genauso todbringend, wie wir uns das vorgestellt haben.

Vereinfachungen erwarteten uns auch bei der Ausrüstung unseres Charakters. Wir entschieden uns für einen Blaster als Hauptwaffe, eine Art Granatwerfer als Zweitwaffe und einen Jetpack-Sprung als Sonderfähigkeit. Auf Munition wird beim Blaster übrigens verzichtet, dafür benötigt er alle paar Sekunden eine Abkühlung. Zweitwaffe und Special-Skill unterliegen einer geschätzt 30-sekündigen Abklingzeit. Mit Tokens, die wir auf dem Schlachtfeld finden, schalten wir zudem Sonderwaffen wie einen Raketenwerfer für den einmaligen Einsatz frei. Über das gleiche Tokensystem erlangt ihr zudem auch Zugriff auf X-Wings, Tie Fighter, AT-STs und Co.

Bleibt noch abschließend zu beantworten, ob uns Star Wars – Battlefront Spaß bereitet: Ja! Durch sein flottes Gameplay und das authentische Star-Wars-Feeling wird wohl kaum ein Fan der George-Lucas-Saga um den Dice-Titel herumkommen – vorausgesetzt, ihr könnt auf eine ausgedehnte Kampagne verzichten.

D43 15 Kenner - 3611 - 17. Juni 2015 - 0:20 #

Und grafisch?? Wird der Standard des trailer gehalten oder war das nur alles eye candy für denn hype??

DomKing 18 Doppel-Voter - 9954 - 17. Juni 2015 - 0:24 #

"Auch ansonsten ist die Dichte der Partikeleffekte in der von uns gespielten PS4-Version sehr hoch, die Präsentation vermittelte hier einen ungefälschten Eindruck."

Wäre schon super. Ich gehe davon aus, dass auch der Rest sehr ähnlich aussieht.

DBGH SKuLL 13 Koop-Gamer - 1402 - 17. Juni 2015 - 6:31 #

Ja die Grafik würde mich jetzt auch noch interessieren. Bitte nochmal ne Info hierzu. Danke vorab!

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6850 - 17. Juni 2015 - 1:03 #

Vielen Dank für die Einschätzung, das macht Hoffnung!

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 17. Juni 2015 - 4:54 #

Doch so gut? Habe ich den Wechsel im EA-Management jetzt komplett verpasst, oder worauf laesst sich dieser qualitativ hohe, spielmechanisch wertvolle Ausrutscher zurueckfuehren? - Wie soll ich denn ein potentiell gutes Spiel aus dem Hause EA mit meinem Glauben vereinbaren??

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 17. Juni 2015 - 7:16 #

Bei allem gemekker waren dice spiele nie schlecht oder gar ein totalausfall. Bf3 hab ich sehr viel gespielt und bf4 verlor mich nicht wegen dem angeblich bekackten netzwerkcode. Sondern weils mehr ein addon war dessen maps mir nicht so gefiehlen.
Ansonsten war die grafik und vorallem der sound immer eine wucht. Man muss halt damit leben das es ein MP ist. Aber das weiß man seit bf1942. Klar könnte man in richting sp sich weiter entwickeln. Haben sie auch. Aber ihr stärken liegen im mp. Und wie ich immer sagte. Die "streichungen" von bfront 2 auf 3 werden kaum den wahren spielspaß trüben. Ob ich jetzt mit 64 oder 32 spielern auf einer map rumhampel. Mir doch wurst. Hauptsache sw feeling und spaß.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 17. Juni 2015 - 14:45 #

Stimmt, solange es Spass macht und das Star Wars Feeling gut einfaengt, sind mir so Details wie 32 oder 64 Spieler eigentlich auch nebensaechlich. Man muss EA ja schon mal fast loben, dass sie ueberhaupt den Mumm hatten, den Civil War statt die Clone Wars zu thematisieren, der der Battlefront-Generation wohl weniger gelaeufig ist. Scheint sich ja direkt an uns Oldies zu richten, was Setting, Musik etc. anbelangt. - Wenn EA das nicht verhaut, zumindest einen rudimentaer interessanten SP-Modus einbaut und die MP-Server korrekt zum Laufen bekommt, bekommen sie von mir nach langer Zeit mal wieder einen Pluspunkt zugeschrieben.

Green Yoshi 21 Motivator - 25183 - 17. Juni 2015 - 9:01 #

John Riccitiello ist 2013 zu Unity gewechselt. Hast also wirklich was verpasst. ^^

Freylis 20 Gold-Gamer - 21972 - 17. Juni 2015 - 14:39 #

Ah ja, das habe ich wirklich verschlafen. Das passiert, wenn man mal eine Weile keine News mehr schreibt :)

Necromanus 16 Übertalent - P - 4757 - 17. Juni 2015 - 5:35 #

Könnte also lustig werden. Mal beobachten ob ich das Spiel dringend brauche^^

Timmäää 13 Koop-Gamer - 1749 - 17. Juni 2015 - 7:48 #

Tokens? Ich ahne Schreckliches...

Christoph Vent Redakteur - P - 139538 - 17. Juni 2015 - 8:03 #

Ich nicht, denn dafür gibt es keine echten Anzeichen.

Timmäää 13 Koop-Gamer - 1749 - 17. Juni 2015 - 8:11 #

Hoffentlich bleibts dabei :)

Nagrach 14 Komm-Experte - 2316 - 17. Juni 2015 - 8:19 #

"Das Spieltempo kam uns um einiges höher vor..."

Und tschüß, mir ist Blatterfeld schon schnell genug...

McSpain 21 Motivator - 27666 - 17. Juni 2015 - 8:19 #

Ich fürchte auch mein Fan-Sein wird nicht meine MP-Ablehnung überstimmen können. Auch wenn es wirklich Bombe aussieht.

Ich glaub für sowas gibts dann diese Streamer und Lets Player.

v3to (unregistriert) 17. Juni 2015 - 8:38 #

Geht mir ähnlich. Auch wenn mir ein Entwickler kürzlich gesteckt hat, dass die Coop-Missions einem Single-Player-Spiel schon recht nahe kommen sollen. Bin da noch skeptisch.

Jürgen -ZG- 22 AAA-Gamer - P - 35982 - 17. Juni 2015 - 8:25 #

Es sieht ja toll aus, aber ich bleibe einfach bei Teil 2.

1000dinge 15 Kenner - P - 3050 - 17. Juni 2015 - 8:39 #

Sieht super aus. Leider bin ich kein MP'ler :-(

Sensei 10 Kommunikator - 358 - 17. Juni 2015 - 9:38 #

Kleiner, ohne Munition, ohne Klassen, sehr arcardige Token/powerups zum drüberlaufen, nur aus der Hüfte schießen, nochmals höhere Geschwindigkeit, Pistolen die problemlos AT-STs zerlegen....

Vielen mag das gefallen. Mich verschrecken sie damit aber.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 17. Juni 2015 - 13:42 #

Ein neues Jedi Knight würde mich viel mehr freuen als ein Battlefront, vor allem, da dies ja eh nur Multiplayer ist.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 17. Juni 2015 - 14:32 #

Das ist wie wenn ich unter ein MarioKart schreibe, dass ich ein neues Super Mario World haben mag.

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 37550 - 17. Juni 2015 - 14:36 #

Dann mach das doch. :P Aber ein neues Super Mario Jump&Run gibt es wenigstens öfter als ein neues Jedi Knight. :D

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 17. Juni 2015 - 17:06 #

Ich geb dir ja recht. Allerdings mag ich auch diese IP. Ich freu mich drauf und denke das BF spaß bringen wird.

Ein Jedi knight wäre momentan auch recht schwer. Da die knight reihe nun ja kein canon mehr ist. Weder kyle noch jaden. Natürlich könnte man den marken namen nehm und etwas neues drumherum spinnen. Aber dann flippen alle wieder aus. Ich hätte nix gegen einen neuen unbekannten jedi oder sith den man durch interessante gebiete steuern kann. Ich denke wir werden in den nächsten Jahren noch einiges von EA hören. Ob es was gutes is. Und vielleicht sogar ein jedi knight dabei rausspringt bleibt abzuwarten.
Vielleicht passt es sogar garnicht mehr in unsere heutige zeit. Ich mein grob gesehn is force unleached schon ein geistiger nachfolger gewesen und das schmecke vielen nicht (mir sehr).

Alles is besser als das kinect game mit einem tanzendem Han solo in Jabbas palast.

McSpain 21 Motivator - 27666 - 17. Juni 2015 - 21:52 #

Ich warte weiter auf den Visceral-Titel und hoffe auf ein StarWars-Uncharted.

ganga Community-Moderator - P - 17015 - 18. Juni 2015 - 8:47 #

Das macht echt Lust auf mehr. Werde mich aber sicher erst Fallout 4 widmen

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)