Edge of Nowhere: Insomniac Games zeigt Spiel für Oculus Rift

PC
Bild von Green Yoshi
Green Yoshi 23274 EXP - 20 Gold-Gamer,R10,S3,C1,J10
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht

11. Juni 2015 - 23:06 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Insomniac Games, die Köpfe hinter Resistance und Ratchet & Clank, haben einen kurzen Teaser zu ihrem ersten Projekt für Virtual-Reality-Brillen veröffentlicht. Dieser zeigt ein Horror-Adventure mit comichaftem Look. Ungewöhnlich erscheint die Third-Person-Perspektive, die zwar einen besseren Überblick verschafft, aber die Immersion beeinträchtigen könnte.

Edge of Nowhere spielt in den Bergen der Antarktis, in denen ihr euch auf die Suche nach einem verschollenen Expeditionsteam macht. Dabei verläuft, wie sollte es anders sein, nicht alles nach Plan und ihr müsst aufpassen, nicht den Verstand in der surrealen Welt zu verlieren. Verteidigen könnt ihr euch mit verschiedenen Waffen.

Das Spiel wird bereits auf der E3 nächste Woche anspielbar sein und soll exklusiv für die Oculus-Rift-Brille erscheinen. Ob spätere Umsetzungen für die HTC Vive von Valve und die Project-Morpheus-Brille von Sony vorgesehen sind, ist derzeit nicht bekannt.

Video:

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2341 - 12. Juni 2015 - 6:32 #

Das sieht nach etwas aus, was ich mögen möchte - allein weil mich so etwas irgendwie immer an Berge des Wahnsinns erinnert :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 12. Juni 2015 - 8:55 #

Die erste Welle VR Titel scheint einiges gemeinsam zu haben:
Alles grafisch eher schwache Spiele mit viel Pseudo Esoterik und viel Mystik.

avalonash 12 Trollwächter - 1147 - 12. Juni 2015 - 13:24 #

Da die Spiele mit 90hz in deutlich mehr als 1080p laufen müssen, ist es doch klar, dass da jetzt (noch) nicht das dicke Grafikbrett kommt. Das ist in meinen Augen aber auch okay. Wenn ich technisch 4-5 Jahre zurückgehen muss, um den Grafikstand von damals dafür in VR erleben darf, ist das ein Tausch, den ich gerne eingehe.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 12. Juni 2015 - 18:42 #

Der witz daran ist (hab noch ne rift Dev kit1), dass du die schlechtere Grafik dennoch sehr intensiv wahrnimmst. Wichtig is das die Beleuchtung gut gemacht ist. Kleine Details wirst du selbst mit der consumer version nicht wirklich bemerken. Klare gute Objekte sind sehr viel mehr wert und tun dem Auge gut. Rest wird sich zeigen. Wenn VR sich durchsetzt (wird sie eher nebenbei denke ich), erwarten uns auch Grafisch stärkere Titel. Ich freu mich über jedes was den Markt größer macht. Es macht einfach Spaß. Und darum gehts ja.

LukeTheDuke 08 Versteher - 162 - 12. Juni 2015 - 15:10 #

@avalonash --> Sehr richtig ! Sehe es genau so, diesmal könnte das echt was werden mit der VR...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Action
3D-Action
nicht vorhanden
nicht vorhanden
Insomniac Games
Insomniac Games
06.06.2016
Link
0.0
PC