Age of Conan: dynamische Beleuchtung

PC
Bild von Loco
Loco 8709 EXP - 17 Shapeshifter,R8,S3,C10,A5
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdient

11. September 2009 - 21:25 — vor 8 Jahren zuletzt aktualisiert
Age of Conan: Rise of the Godslayer ab 39,99 € bei Amazon.de kaufen.

Die Technik ist der Fluch und Segen von Age of Conan: Segen, weil es auch über ein Jahr nach Release das wohl technisch aufwändigste MMO ist und zu den grafisch schönsten gehört, Fluch, weil es sich dadurch selbst in der Zielgruppe begrenzt: Nicht allzu viele Spieler weltweit besitzen PCs, mit denen sich Age of Conan auch wirklich genießen lässt. Dazu addiere man die Einschränkung "ab 18" in den meisten Ländern, und schon versteht man, warum die Abonnentenzahl heute geringer ist als zum Start des ambitionierten Erwachsenen-MMOs.

Mit dem kommenden Addon Rise of the Godslayer wird Funcom eine neue Engine in Age of Conan einbetten. Damit soll das MMO unter anderem das erste seines Genres werden, das dynamische Lichtquellen benutzt. Ein illustrierendes Video zeigt den sehenswerten Effekt, leider in schlechter Aufnahmequalität (offensichtlich von einer Messepräsentation oder ähnlichem abgefilmt): 

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 11. September 2009 - 23:01 #

Hab das Spiel selbst eine Weile gezockt und bei dem was von Anfang an versprochen wurde, aber nicht enthalten war, bin ich vorsichtig.

Ich empfehle erst Reviews/Tests abwarten und dann sieht man auch was dann auch im Spiel integriert ist.

An sich aber ein schönes Spiel, aufgehört habe ich damals wegen dem fehlenden High-Level Content.
Mittlerweile würde auch die Zeit fehlen.

Loco 17 Shapeshifter - 8709 - 11. September 2009 - 23:09 #

Ich kann nur sagen das ich mit begeisterung spiele, dies aber nicht von Anfang an. Warscheinlich war es damals wirklich einfach unfertig und hat viele bis heute verärgert.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 11. September 2009 - 23:32 #

Für die Atmosphäre ja sicherlich ganz cool dieses dynamic Lighting, aber MMO und Atmosphäre passen für mich ganz schlecht zusammen. Aufpassen, dass man kein Aggro zieht, immer die Gruppe koordinieren und nebenher Moves abspulen, da kommt nicht so richtig Kerkerstimmung auf bei mir. Sowas spiel ich lieber im kleinen Lan oder allein.

Age of Conan fand ich an sich ganz cool gemacht, aber nach nem Monat hatte ich jetzt schon 2 mal keine Lust mehr.

Loco 17 Shapeshifter - 8709 - 11. September 2009 - 23:34 #

Ich finde Age of Conan ist sowieso ein MMO was stark auf Singleplayer setzt. Die Grafik ist atenberaubend und Atmo kommt schon nach dem Spielstart auf ;) denke man kann AoC (Instanzen etc. natürlich nicht) gut Solo spielen es ist ein Solospiel mit anderen was nie endet... hehe naja ist schon spät ich geh mal lieber schlafen bevor ich noch weitere Genres erfinde.

bolle 17 Shapeshifter - 7614 - 12. September 2009 - 0:44 #

N Stück weit geb ich dir Recht. Aber nach Tortage und n bisschen die große weite Welt bewundern ist ganz schnell Essig mit "Solospiel"
"Bring mal den Brief nach Hintertupfingen", und dann latscht man sich die Stiefel ab über Wiesen und Steppe, durch Sümpfe und Wälder, und dann wieder zurück. Oder diese ewigen "Töte 12 Vanir Schamanenpraktikanten und bring mir ihre großen Zehen" Quests.
Bis dahin ists tatsächlich sehr cool. Aber dann kann es mit Gothic&Co einfach nicht mehr mithalten in Sachen Solo

Ceifer 13 Koop-Gamer - 1783 - 11. September 2009 - 23:39 #

"Die Technik ist der Fluch und Segen von Age of Conan: Segen, weil es auch über ein Jahr nach Release das wohl technisch aufwändigste MMO ist und zu den grafisch schönsten gehört. Und Fluch, weil es sich dadurch selbst in der Zielgruppe begrenzt: Nicht allzu viele Spieler weltweit besitzen PCs, mit denen sich Age of Conan auch wirklich genießen lässt. Dazu addiere man die Einschränkung "ab 18" in den meisten Ländern, und schon versteht man, warum die Abonnentenzahl heute geringer ist als zum Start des ambitionierten Erwachsenen-MMOs."

Verstehe ich nicht... also komplett logisch gesehen.
Warum soll die Abonnentenzahl wegen der Grafik bzw. den Anforderungen und der ab 18 Einschränkung heute geringer sein also damals ?

Ich mein es ist ja so klar, aber doch wohl nicht aus diesen Gründen.
Die Anforderungen für das Spiel bleiben, PC's werden aber immer besser.
Da nimmt der Weg im Prinzip die gegenstellige Richtung ein und die "ab 18" Einschränkung, wer es am Anfang hatte, hat es immernoch und wer nicht, eben nicht. Ich mein damit nur dass dies wohl kaum was damit zutun hat, dass es weniger Spieler gibt, sondern eher fehlender Content, der bereits zu Beginn versprochen wurde. Mangelnder Support oder einfach Langweiligkeit nach einer bestimmten Länge usw. eben nachvollziehbare Gründe.

Loco 17 Shapeshifter - 8709 - 12. September 2009 - 17:26 #

Ich denke genau deswegen ist AoC toll. Es schließt schonmal viele "Kiddys" alleine wegen der USK aus. Klar einige werden es trotzdem spielen aber viele eben auch nicht. Außerdem kommt etwas vom Hack & Slay Diablo Prinzip durch denn es spritzt nur so vor Blut und die Kämpfe stecken voll Action. Das einzige was mit negativ auffällt ist das es einfach zu wenig Ausrüstung geht wenn hier noch Sammel und Aufrüst Sucht vorhanden wäre... oh man ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)