Total War - Attila: Der letzte Römer kommt am 25.6. für 15 Euro

PC MacOS
Bild von ChrisL
ChrisL 137367 EXP - 30 Pro-Gamer,R10,S9,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertScreenshot-Meister: Hat 5000 Screenshots hochgeladenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhalten

10. Juni 2015 - 13:18 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Mit Total War - Attila veröffentlichte Sega im Februar dieses Jahres einen weiteren Titel der Total War-Reihe, den wir in unserem Test mit 8.5 bewertet haben (zum Testvideo). Als Pluspunkte nennen wir unter anderem die gelungene Balance oder auch den generell motivierenden Mix aus Rundenstrategie und Echtzeitschlachten. Auch die Kampagnen-KI sagte uns insgesamt zu, wenngleich diese in Echtzeitschlachten mit Aussetzern zu kämpfen hat.

Mit Der letzte Römer kündigte Creative Assembly kürzlich einen neuen DLC an, der eine storybasierte Kampagne umfasst und bereits ab dem 26. Juni zum regulären Preis von 14,99 Euro erworben werden kann. Geboten werden euch eine missionsbasierte Kampagne auf einer „riesigen“ Karte des Mittelmeerraums, fünf spielbare Fraktionen mit zusätzlichen neuen Einheiten, Technologien und Gebäuden oder auch eine neue „Expedition“-Fraktion mit neuen Spielfeatures.

Die Hintergrundgeschichte des zeitlich im Jahr 533 nach Christus angesiedelten Zusatzinhalts wird vom Entwicklerstudio wie folgt beschrieben:

Das Weströmische Reich existiert seit fast einem Jahrhundert nicht mehr. Doch das Ostreich, die letzte Bastion des einstmals so glorreichen Römischen Reichs, setzt alles darauf, den alten Glanz Roms wiederherzustellen. Kaiser Justinian weiß, dass er nur noch einen Trumpf in der Hand hält: Ehe Rom alles verliert, wofür es einst stand, muss er die ehemaligen römischen Gebiete zurückerobern – ein gefährliches und ambitioniertes Unterfangen. Angesichts der im gesamten Mittelmeerraum aufblühenden barbarischen Reiche kommt für diese herkulische Aufgabe, diese große Expedition, nur ein Mann in Frage: Der ehemalige Leibgardist seines Vaters, Held der Schlacht bei Dara und gnadenloser Unterdrücker des Nika-Aufstands. Alle Hoffnung des sterbenden Imperiums lastet nun auf Belisar, dem letzten der wahren Römer.

Weitere Details zu Der letzte Römer – zum Beispiel zu den Fraktionen oder den neuen Einheiten und Technologien – könnt ihr auf der Produktseite bei Steam nachlesen oder euch im nachfolgenden Entwicklervideo erläutern lassen. In unserer Galerie zum Spiel erhaltet ihr zudem weitere Impressionen.

Video:

Maryn 12 Trollwächter - 1110 - 10. Juni 2015 - 13:55 #

Klingt ja tatsächlich nach einer spannenden Zusatzkampagne.

Da meine DLC-Allergie aber immer noch nicht kuriert ist, warte ich weiterhin auf die Komplett-Edition von Rome 2 + Attila mit allem drum und dran.

Solange kann man ein ähnliches Szenario auch mit den Byzantinern in M2:TW haben.

Ghusk 15 Kenner - P - 2899 - 11. Juni 2015 - 13:15 #

Dem kann ich nur zustimmen. Wenn die Verkäufe im ersten Monat nach Release die wichtigsten sind, verlieren mich die meisten Publisher mit der DLC-Politik.

Die Byzantiner waren mein Lieblingsvolk bei Medieval 2 ;)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)