E3 2015: The Last Guardian: Rohde spricht über die Verzögerung

PS4
Bild von Old Lion
Old Lion 69973 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Guru: Hat 5000 EXP fürs Verbessern von Beiträgen gesammeltIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

17. Juni 2015 - 9:06 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Last Guardian ab 23,58 € bei Amazon.de kaufen.

Im Rahmen der E3 gab Sony Worldwide Studios Americas Senior Vice President Scott Rohde dem Journalisten Geoff Keighley ein Interview, in dem er auf die Umstände der verzögerten Entwicklung des nun für 2016 angekündigten The Last Guardian einging. So erläuterte er, warum es nahezu fünf Jahre dauerte, bis Sony nun auf der Pressekonferenz neues Material veröffentlichen konnte:

Es hat sehr lange gedauert, aber ich denke, das war es wert. Für mich war es der aufregendste Moment der gesamten Show. Ich hatte Gänsehaut. Manchmal dauert es halt etwas, bis wir eine Vision realisieren können und glaube daher, dass es sehr wichtig ist, das zu bemerken. Für uns bei PlayStation ist das sehr wichtig. Wir veröffentlichen nicht einfach Spiele, weil wir es gesagt haben, sondern weil wir uns auch treu bleiben wollen, mit unserer Vision.

Bleibt nur zu hoffen, dass Rohde auch die altbackene Grafik bemerkt hat und da visionär nochmal nachbessert.

Video:

blobblond 19 Megatalent - 18468 - 17. Juni 2015 - 10:06 #

Und ich hab mir die Frage gestellt was Armin Rohde mit den Spiel zu tun hat!

ganga Community-Moderator - P - 16987 - 17. Juni 2015 - 10:31 #

Die Begründung ist also ziemliches Geschwafel

Maik 20 Gold-Gamer - - 22039 - 17. Juni 2015 - 10:47 #

Absolut. Das könnte fast von Molyneux stammen.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24760 - 17. Juni 2015 - 10:33 #

Die Graphik muss meiner Meinung nach nicht verbessert werden. Die ist absolut ausreichend und empfand ich auch nicht wirklich als störend.

NickL 13 Koop-Gamer - 1711 - 17. Juni 2015 - 10:55 #

Ich fand die Grafik auch gut. Da muss nichts mehr geändert werden. Der Grafikstil des Jungen ist Zeitlos. Außerdem hat man an der Umgebung sehr gut gemerkt, dass es schon nach gebessert wurde. Auch der Grauton passt zum Stil der Vorgängerspiele.

Und mal die große Frage: Wann ist Grafik altbacken?

Das Wort altbacken wird gerne von Redakteuren verwendet, aber nie wird genau erklärt was sie genau altbacken fanden. Altbacken ist ja nur ein Oberbegriff.

Ich finde derjenige der den Begriff altbacken verwendet sollte auch erklären was er meint. Denn nicht immer sind alle seiner Meinung

Old Lion 26 Spiele-Kenner - 69973 - 17. Juni 2015 - 10:57 #

Altbacken ist dann etwas, wenn es nicht mehr dem aktuell möglichen Standart entspricht!

NickL 13 Koop-Gamer - 1711 - 17. Juni 2015 - 11:50 #

Welcher Stand ist denn gerade Standard?
Welches Spiel gibt gerade diesen Standard vor?
Auch dies ist nicht klar begründet.

Worauf ich hinaus will ist, dass keine Schlagworte wie altbacken oder jetzt Standard verwendet werden soll ohne genau zu erklären was genau gemeint ist.

Wie gesagt zu "Last Guardian". Ich empfinden die Grafik nicht als altbacken, denn wenn man genau hinschaut ist es eh ein leichter Comic Zeichenstil.

immerwütend 22 AAA-Gamer - P - 31845 - 17. Juni 2015 - 13:39 #

"Altbacken" ist eine recht genaue Beschreibung. Ein altbackenes Brötchen ist eben nicht mehr frisch, schmeckt schlechter und ist relativ mühsam zu verzehren - gleiches gilt für altbackene Grafik. ;-)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5763 - 17. Juni 2015 - 11:33 #

Ausreichend = Note 4 :-)

Etwas negativ, ich würde eher eine 3+ geben. Man merkt halt schon die PS3-Herkunft. Immerhin ist der Stil gelungen, das finde ich wichtiger.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 24760 - 17. Juni 2015 - 20:11 #

Um Gottes Willen, nur nicht meine Worte auf das deutsche Schulsystem ummünzen! :D
Ich würde auch zumindest eine glatte 3 bei "The Last Guardian" vergeben, auch mit Tendenz zur 3+ :)

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5763 - 17. Juni 2015 - 20:48 #

Ich bin ja an sich schon eher grafikfixiert und ärgere mich über Witcher3-Downgrades und schlechte Fallout4-Animationen, aber bei manchen Spielen ist mir der Stil viel wichtiger. Die Team Ico Spiele gehören dazu. Ich finde auch Ico schön, obwohl die Technik wirklich schlecht war.

Nur eine Stummschaltfunktion für das Kind wär wichtig, das Dauergeplärre nervt ja schon in den paar Minuten des Trailers... fehlt nur noch, dass er "Hey listen" ruft... brrr...

rammmses 19 Megatalent - P - 13124 - 17. Juni 2015 - 15:37 #

Also eigentlich hat er gar nichts erläutert. Da muss schon einiges in der Entwicklung schief gelaufen sein bei so einer Verzögerung, zumal das ominöse "2016" auch nicht nahelegt, dass es allzu bald erscheint. Und der Trailer zeigt halt knapp dasselbe, auch grafisch, wie vor 5 Jahren... Wahrscheinlich sehen wir dann auf der E3 2020 nochmal die gleiche Szene in 4K mit der Ankündigung für PS5 :D

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8355 - 17. Juni 2015 - 17:49 #

Grafik ist sehr gut und der Stil wunderschön. Mir war klar das die Engine auf der Ps3 Probleme macht und man es lieber auf die Ps4 gebracht hat.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)