The Void: Virtueller Freizeitpark soll nach Deutschland kommen

Bild von Old Lion
Old Lion 64879 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

8. Juni 2015 - 12:49 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

Haßloch, Soltau, Hodenhagen oder auch Brühl sind allesamt Orte auf der deutschen Landkarte, die ihre Berühmtheit nur einem Umstand zu verdanken haben: Sie dienen als Standorte von Freizeitparks. Oftmals sind irrsinnig lange Anfahrtswege zu den entlegenen Arealen zu bewältigen, die meist sehr früh beginnen und nicht selten in familiäre Tragödien ausarten. Doch dies soll nun ein Ende haben, glaubt ihr einem amerikanischen Start-Up, das mit The Void einen virtuellen Freizeitpark eröffnen will, in dem langes Anstehen und altbackene Fahrgeschäfte der Vergangenheit angehören.

Der Protopark von The Void soll im Sommer nächsten Jahres in Pleasant Grove, Utah eröffnet werden und mit einer Spielfläche von 330 Quadratmetern jung und alt begeistern. Ihr könnt euch dabei frei bewegen, alle Mauern, Wände oder sonstige Hindernisse werden virtuell erzeugt, sodass keine Verletzungsgefahr besteht. Dabei werden auch eure Sinne gefragt sein. Es wird Hitze, Feuchtigkeit oder auch Erschütterungen zu spüren geben, Gerüche werden eure Nase fordern und Objekte sich ertasten lassen. Im Park werdet ihr eine Rapture-HMD-Datenbrille tragen, die zusammen mit Kopfhörern und Mikrofon über zwei geschwungene HD-Bildschirme verfügt. Hinzu kommen Weste und Handschuhe, die euch ein haptisches Feedback sowie Bodytracking ermöglichen, solltet ihr mal von einer virtuellen Kugel getroffen werden. Der Wert der Ausrüstung die ihr an euch tragen werdet, beträgt bis zu 6000 US-Dollar. Mitgründer und technischer Leiter James Jensen sagt dazu:

Ohne hochwertige Technik funktioniert das Konzept nicht. Einzelne Komponenten konnten wir im Laden kaufen, aber vieles der Rapture-Technik wurde von uns entwickelt und ist völlig neu.

Insgesamt arbeiten mittlerweile 30 Leute, darunter neun Entwickler an dem Projekt, das bereits 1,5 Millionen Dollar verschlungen hat. Zur Eröffnung im Sommer 2016 sollen dann acht Spielfelder bis zu je zehn Spielern Platz bieten, denn auch der Mehrspieleraspekt wird laut Jensen nicht vernachlässigt. Aktuell rechnen die Veranstalter mit einem Eintrittspreis von 29 Dollar, wobei die Besucher sich drei bis vier virtuelle Spielumgebungen aussuchen können. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, so sollen alle Genres angesprochen werden, die Sinn ergeben. Ab 2017 soll das Projekt dann weltweit, auch nach Deutschland, expandieren. Dabei werden alle Center miteinander vernetzt sein, sodass in der virtuellen Umgebung ein Team in Deutschland gegen ein Team in den USA antreten kann. Das Vorstellungsvideo könnt ihr euch im Anschluss ansehen.

Video:

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 12:51 #

Ich bin geflasht und gehyped!

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 8. Juni 2015 - 12:54 #

Toll, und man muss sich überhaupt keinen Kopp um Frisur und Make-up machen! ;-)

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 12:55 #

Das Wichtigste beim Besuch eines Freizeitparks! :-))

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 8. Juni 2015 - 21:14 #

Für Mädchen schon ;)

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 8. Juni 2015 - 12:56 #

Klingt ja durchaus interessant. Holodeck wird Wirklichkeit?

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 12:58 #

Ich find das so cool. Endlich hat dieses Lasertag ein Ende!

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 8. Juni 2015 - 13:23 #

Klingt jedenfalls viel besser als Lasertag. Auch wenn das, mit den richtigen Leuten, auch mal ein paar Runden Spaß macht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:27 #

Schon, allerdings ist da nach einer Runde mit mangelnder Fitness und aufgeschürften Knochen aufgrund der halbdunklen Location auch schnell die Motivation verschwunden!

euph 23 Langzeituser - P - 38689 - 8. Juni 2015 - 13:48 #

Das kann ich mir vorstellen. Hab bisher allerdings erst eine Runde auf dem Buckel - die allerdings mit den Freunden meines zwölfjährigen Sohnes. Da musste ich schon ganz schön aufpassen, damit ich nicht ganz hinten im Scoreboard gelandet bin.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 8. Juni 2015 - 21:15 #

Naja, obiges Konzept klingt auch ziemlich energiefordernd ;)

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 8. Juni 2015 - 12:58 #

Also statt den ganzen Tag zum Freizeitpark zu fahren und die geschilderte Tragödie zu erleben, fahre ich den ganzen Tag zum VR-Center, das mich mit dem ganzen Kladderadatsch ausstattet, und erlebe dann auf dieser Fahrt die Tragödie? Ganz großes Kino!

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 12:59 #

Elender Schwarzmaler. Sowas kann man auch inner-city auf die Beine stellen. 330 Quadratmeter. Das hab ich als Garten!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 8. Juni 2015 - 13:01 #

Ich würde auch meinen Vorgarten opfern, aber das wird ja maximal ähnliche Verbreitung wie die IMAX-Kinos finden. Ergo: Die gleiche Tragödie in Grün.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:02 #

Lass es doch erstmal anlaufen. Ich würd das schon gern mal machen. Besser als die Wilde Maus im Safari Park ist es allemal!

mrkhfloppy 21 Motivator - P - 30796 - 8. Juni 2015 - 13:08 #

Ich lasse alles anlaufen, keine Bange. An mir soll es nicht liegen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:12 #

Puuh. Dann bin ich beruhigt! ;-)

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 8. Juni 2015 - 14:24 #

Kinder und Schwiegermütter kann man ja schon auf der Fahrt mit alten 3D-Brillen und Kopfhörern ausstatten. Zum Gewöhnen. :D

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86503 - 8. Juni 2015 - 13:02 #

Man müsste sowas echt mal selbst sehen ums zu beurteilen.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:02 #

Wenn sie es so umsetzen wie beschrieben, steht uns Großes bevor!

Drapondur 25 Platin-Gamer - - 55841 - 8. Juni 2015 - 13:26 #

Sehe ich auch so. Hört sich auf jeden Fall interessant an.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23273 - 8. Juni 2015 - 13:12 #

Nur 330 Quadratmeter? Vielleicht wird sich dann der virtuelle Freizeitpark im realen Freizeitpark wiederfinden. Erinnert sich noch jemand an "Galaxy" im Phantasialand? Fand ich damals ziemlich beeindruckend als Kind, aber einmal hat mir gereicht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:14 #

Es heißt ja nicht, das du da komplett durchlaufen musst. Die Umgebung ändert sich ja, sodas du nur einen kleinen Teil brauchst!

Olipool 15 Kenner - 3742 - 8. Juni 2015 - 13:17 #

Seit wann tritt man den im Freizeitpark gegeneinander an? Oder gehts um virtuelles Paintball und Freizeitpark ist der falsche Begriff? Ich hätt jetzt mehr an Achterbahn gedacht.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:19 #

Es geht um virtuelle Erlebnisse aller Art, die du in deiner Freizeit mit allerhand Attraktionen verbringst. Park, Halle oder Areal, wie auch immer!

Triton 16 Übertalent - P - 5289 - 8. Juni 2015 - 13:21 #

Freizeitpark 2.0 :)

ganga Community-Moderator - P - 15586 - 8. Juni 2015 - 13:49 #

Ne danke das muss nicht sein. Könnte mir auch vorstellen dass da ner Menge Leuten schlecht bei wird.

Old Lion 25 Platin-Gamer - P - 64879 - 8. Juni 2015 - 13:53 #

Keine Angst vor Übelkeit

Jensen glaubt, das Eintauchen in die virtuelle Realität zu Unterhaltungszwecken wird bald völlig normal sein. Er will mit The Void nicht nur Hardcore-Gamer ansprechen.

Angst vor Gaming Sickness, also der Übelkeit bei allzu realistischen PC- oder Konsolenspielen, müsse bei The Void übrigens niemand haben. "Jede Bewegung in der virtuellen Welt macht der Besucher auch in der realen. Er fühlt keine Diskrepanz mehr, also wird dem Körper nicht schlecht. Das Spiel ist real."

Noodles 21 Motivator - P - 30182 - 8. Juni 2015 - 13:56 #

Kann mir irgendwie noch nicht so richtig vorstellen, wie das dann aussieht und funktioniert.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12752 - 8. Juni 2015 - 14:11 #

Naja, solange es mir nicht die Adrenalinstöße von Colossus, Blue Fire, Silver Star oder GeForce gibt oder die Nässe diverser Wasserbahnen gibt, kann mir das echt gestohlen bleiben ;).

Finde ja schon diese VR-Attraktionen in diversen Freizeitparks eher öde..

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 8. Juni 2015 - 14:26 #

Ausprobieren möchte ich das auf jeden Fall, vielleicht nicht gerade in Utah.
Am liebsten wäre ich ein Pinballball. Ein Pinball? Eine Flipperkugel halt.

Loco 17 Shapeshifter - 8090 - 8. Juni 2015 - 14:26 #

Wenn das denn alles funktioniert, und daran glaube ich gerade iwie nicht, könnte es super werden. Fragt sich halt, wie gut das Hirn da mitmacht und wie sehr es sich täuschen lässt. Entweder es ist der totale Brainfuck, oder es haut einem um und macht richtig Spaß. Bin gespannt aber extreeem skeptisch. Die Zeiten, in denen ich mich von solchen Sachen habe hypen lassen, sich lange vorbei. Abwarten und Tee trinken ;)

steever 16 Übertalent - P - 4927 - 8. Juni 2015 - 15:19 #

Und was hast das jetzt mit einem Freizeitpark zu tun? Wieviele Leute passen denn in diese relativ kleine Halle und tragen ne 6000$ Weste? Nach einer Freizeitpark-Alternative, dessen Shwos, Attraktionen, Restaurants und Co. hört sich das jetzt nicht an. Hört sich eher nach einem fortschrittlicherem Lasertag oder Paintball an. Könnte ganz nett sein, wenn ich auch selbst mit dem Hallengeballere nicht so viel am Hut habe.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 8. Juni 2015 - 16:06 #

Wie schon im ersten beitrag dazu auch diesmal pure begeisterung. Wenns kacke wird, pff ega. Wichtig is das mal einer den schritt macht. Ich will das holodeck, surrogate noch erleben ^^.
Ich hab nix dagegen an ne matrix angeschlossen zu werden.

MantisXT 11 Forenversteher - 671 - 8. Juni 2015 - 19:54 #

Du BIST doch schon in der Matrix, hat dir wohl noch keiner die Rote Pille angeboten mhh? Unwissenheit ist ja so ein Segen... ;-)

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 8. Juni 2015 - 20:51 #

Naja, aber die MAtrix hier is öde....
(Da sis auch der fehler den die in dme Film gemacht haben... wär das ne coole Welt gewesen so wie in SPielen, hätte sich sicher keiner beschwert.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 9. Juni 2015 - 6:51 #

Alter! Rote pille oder Blaue. Logn nehm isch blau. Will ja schließlich träumen und glauben was ich will. Sowie jeder gute Gamer ;)

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 8. Juni 2015 - 18:52 #

Toll..
Genauso nutzlos wie die Achterbahnsimulatoren.
Fahrgeschäfte ohne physikalische Empfindung 8Das kitzeln im Bauch auf de rAchterbahn, der Fahrtwind im wegen mit Kettenkarusell, das Nass werden auf der Achterbahn.....) sind total fürn A..... (sorry).

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 8. Juni 2015 - 21:16 #

Aus dem News-Text:
"Es wird Hitze, Feuchtigkeit oder auch Erschütterungen zu spüren geben, Gerüche werden eure Nase fordern und Objekte sich ertasten lassen."

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 9. Juni 2015 - 8:42 #

Das Achterbahngefühl kann man nicht simulieren.
Das würde Trägheitssimulatoren und gravitationsmanipulation benötigen.
Das ist ein klein wenig über dem Stand der Technik.... :-)

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 9. Juni 2015 - 9:38 #

Das ist richtig, aber Dein Vergleich mit den Achterbahnsimulationen sollte doch sicherlich darauf hinweisen, dass diesem neuartigen Freizeitpark jegliches, physisches Feedback fehlt? Ich meine, Du bist ja schließlich explizit auf dieses Feedback eingegangen.
Und da täuschst Du Dich dem Anschein nach eben.

Xentor 14 Komm-Experte - 2164 - 9. Juni 2015 - 14:14 #

Nein, es ging mir darum. Das man mit VR nicht die Effekte simulieren kann, auf die es eben bei Freizeitparks ankommt.
(Wie es auch diese Achterbahnsimulatoren nicht können, die se Flugsimulatordinger, kennste sicher).
Sie ruckeln ein wenig und neigen sich, aber das wuselige Gefühl ect... bekommste da nicht hin.
Und eben da sicherlich auch nicht.

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 9. Juni 2015 - 14:29 #

Vielleicht sollte man einfach nicht alles eins zu eins vergleichen, sondern neue Erfahrungen für sich stehend erleben. Virtueller Freizeitpark heißt ja nun nicht unbedingt, dass man den Heidepark im Kopf durchspielen soll.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 9. Juni 2015 - 23:10 #

Da kann ich meiner Vorposterin eigentlich nur zustimmen. Es geht bei "The Void" sicherlich nicht darum, die Effekte aus klassischen Freizeitparks zu simulieren, sondern ganz im Gegenteil: Eine völlig neue Erfahrung zu ermöglichen, die eben mit nichts Vergleichbarem konkurriert.

Sven Gellersen Community-Moderator - P - 20686 - 8. Juni 2015 - 21:17 #

Klingt auf jeden Fall interessant!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit