Jetzt im Abo Basic: The Witcher 3 – Stunde der Kritiker

PC XOne PS4
Bild von Christoph Vent
Christoph Vent 134283 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Xbox-Experte: Kennt sich mit Vollpreis-Spielen, DLC und Mediacenter ausAction-Experte: Wacht über alles, was mit dem Action-Genre zu tun hatAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht

2. Juni 2015 - 8:51
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 16,90 € bei Amazon.de kaufen.

Ab sofort steht die Stunde der Kritiker zu The Witcher 3 - Wild Hunt auch für unsere Abo-Basic-Nutzer bereit. Alle anderen sehen bis zum 15.6. 21:00 eine 10-Minuten-Preview der kompletten 33minütigen SdK. Ihr könnt euch aber die Folge sofort für 1,50 Euro freischalten lassen. Und für 99 Cent gibt's unseren Probeabo-Monat, der alle Abo-Vorteile (regulär ab 3,75 Euro) bietet.

Über mangelnde Berichterstattung auf GamersGlobal zum CD-Projekt-Rollenspiel The Witcher 3 - Wild Hunt kann sich eigentlich niemand beschweren. Bereits letzte Woche erschien der Test, kurz darauf folgten schon Testvideo und erste Fassung unseres Mega-Guides. Auch ein Vergleichsvideo zu allen drei Fassungen ist mittlerweile online. Ausnahmsweise bereits vorab konnten sich unsere Premium-Abonnenten seit einigen Tagen zudem Jörgs 1. Stunde uncut ansehen, die dieses Mal dank Tutorialabschnitt fast 90 Minuten dauert.

Was fehlt in der Aufzählung? Na klar, die Stunde der Kritiker! Die steht ab sofort bereit: Jörg Langer und Heinrich Lenhardt haben sich dafür unabhängig voneinander ab der ersten Szene nach dem Tutorial eine Stunde lang mit The Witcher 3 beschäftigt, wobei die aktuelle Ausgabe stark von der offenen Spielwelt profitiert: So folgt Jörg vor allem der Hauptquest – ob er sein selbstgestecktes Ziel, vor Ablauf der Zeit noch den ersten Zwischenboss vor die Linse zu bekommen, erreicht, verraten wir an dieser Stelle aber nicht. Heinrich hingegen unterliegt nach etwa der Hälfte der Zeit der Versuchung, die Spielwelt auf eigene Faust zu erkunden.

Die in Bewegtbild festgehaltenen Eindrücke der beiden Spieleveteranen nach rund einer Stunde präsentieren wir euch nun in diesem mehr als 37-minütigen Video. Wie üblich besteht die Stunde der Kritiker aber nicht nur aus Spielszenen, sondern auch einer kurzen Anmoderation sowie einem schonungslosen Fazit, an dessen Ende sie die wichtigste aller Fragen beantworten: Würden Jörg und Heinrich The Witcher 3 nach der ersten Stunde freiwillig weiterspielen?

Viel Spaß beim Anschauen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)