Nvidia GTX 980 Ti: 300€ unter Titan X, genauso schnell?

PC
Bild von floppi
floppi 34343 EXP - 22 AAA-Gamer,R9,S4,A3,J10
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreicht

2. Juni 2015 - 10:30 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
The Witcher 3 - Wild Hunt ab 33,40 € bei Amazon.de kaufen.

Wie erwartet, hat Nvidia die Geforce GTX 980 Ti vorgestellt, die auf der Maxwell-Architektur aufbaut. Damit kommt der kalifornische Grafikkartenhersteller Mitbewerber AMD um etwa drei Wochen zuvor, dessen Ankündigung der neuen Radeon-300-Serie auf der E3 erwartet wird.

Der GM200-Chip ist derselbe, der auch beim großen Bruder Titan X zum Einsatz kommt, besteht allerdings nur aus 2.816 CUDA-Recheneinheiten (Titan X: 3.072), die mit 1.000 MHz getaktet sind und eine Textur-Füllrate von 176 GigaTexels/s bieten. Die sechs Gigabyte GDDR5-Arbeitsspeicher sind mit 384 Bit angebunden und bieten eine maximale Bandbreite von 336,5 Gigabyte/s. Mit 250 Watt benötigt die 980 Ti ebenso viel Leistung wie die Titan X und 85 Watt mehr als die GTX 980. Während Nvidia eine unverbindliche Preisempfehlung von 739 Euro nennt, werden die ersten Karten beim Versandhändler Alternate von 739 bis 799 Euro gelistet. Damit positioniert sich der neue Rechenknecht preislich zwischen der GTX 980, die ab 549 Euro erhältlich ist, und der großen Titan X ab etwa 1.049 Euro.

Doch genug der technischen Daten, die Kollegen von Computerbase haben sich die neue Grafikeinheit bereits zur Brust genommen und kommen zu dem Fazit, dass die GTX 980 Ti praktisch gleichauf mit der Titan X liegt, deren einziger Vorteil noch der mit 12 Gigabyte doppelt große Arbeitsspeicher sei. Der sei jedoch auf absehbare Zeit nicht wirklich nutzbar, womit sich Interessenten der Titan X wohl zirka 300 Euro Aufpreis sparen können.

Einhergehend mit der Vorstellung der Karte erscheint der neue Treiber mit der Versionsnummer 353.06, der neben der optimalen Unterstützung der neuen GPU weitere Leistungsverbesserungen bringt. So sollen bei The Witcher 3 - Wild Hunt um 15 bis 20 Prozent höhere Frameraten zu verzeichnen sein. Performance-Optimierungen für Far Cry 4 und Project Cars werden ebenso erwähnt. Neue Funktionen enthält der Treiber ebenfalls. So ist Nvidias G-Sync-Technologie nun auch im fensterlosen Vollbildmodus nutzbar und funktioniert sowohl mit aktiviertem als auch mit deaktiviertem V-Sync. Eine echte Neuheit gibt es für die mobilen Grafikchips, die nun auch die Dynamic Super Resolution (das Berechnen in einer höheren Auflösung als der aktuell dargestellten) sowie G-Sync unterstützen. Letzteres Feature betrifft allerdings nur einige wenige, ausgewählte Laptops.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 1. Juni 2015 - 21:36 #

Gerade den neuen Treiber mit Witcher 3 getestet. Nvidia verspricht nicht zu viel mit den Leistungsverbesserungen. Hatte vorher bei 1440p/Ultra/ohne Hairworks in Novigrad 44-50 fps, jetzt 50-58 fps. In 2160p/Ultra/ohne Hairworks 23-25 fps, jetzt 27-31 fps. Doof, dass ich jetzt schon durch bin. :D

Die 980 Ti interessiert mich bzgl. mehr Leistung bei 4K, aber der Preis ist mir noch zu hoch. Noch dazu bräuchte ich ein neues Netzteil. Von SLI halte ich nämlich leider nicht viel. Aber ich denke mit 4K in hohen Details und Single-GPU warte ich doch noch eine Generation ab.

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 1. Juni 2015 - 21:40 #

Na Gott sei Dank. Dann steckt ja hinter dem ganzen Techno-Geblubber ein wenig Wahrheit. Das ist gut so, denn ich habe nach dem Korrigieren mit zusammengekniffen Augen und einem Stossgebet auf den "live schalten" Knopf gedrueckt, weil ich kein Wort verstanden habe. Ich kann nur sagen, dass das Ganze... aeh... zumindest grammatisch korrekt sein muesste. ;)

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 1. Juni 2015 - 22:04 #

Mutig :D .

Freylis 20 Gold-Gamer - 21933 - 1. Juni 2015 - 22:07 #

Nicht wirklich. Ich kenne ja zum Glueck floppi. Und der kennt sich mit Karten aus. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 1. Juni 2015 - 22:24 #

Ich mich auch: Das X markiert den Schatz! ^^ Deshalb ist die GTX Titan X auch besser als die GTX 980 Ti, die hat nämlich nur halb so viele X :P

Olphas 24 Trolljäger - - 48624 - 1. Juni 2015 - 22:30 #

Der Logik kann man wohl kaum widersprechen!

Hab den neuen Treiber auch gerade aufgespielt. Mal schauen, wie Witcher 3 morgen läuft. In Novigrad merkt man dann doch hier und da, dass die Framerate ein bisschen in den Keller geht. Stört mich bisher nicht, da ist ja auch gut was los (und es sieht toll aus). Aber wenn es noch flüssiger geht - warum nicht? :)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 2. Juni 2015 - 0:10 #

Danke! ;) Aber merke - nach flüssig kommt überflüssig, also irgendwann sollte bzw. kann NVidia mit den Optimierungen aufhören :P
...
man könnte glatt meinen, ich hab heut' Clown gefrühstückt. Au weia...

Nagrach 14 Komm-Experte - 2311 - 2. Juni 2015 - 9:52 #

Hey, dann muss ich die Flachwitze nicht machen, das passt schon ;).

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 2. Juni 2015 - 15:13 #

Ach komm, Flachwitze kann es nie genug geben! ;) Wird mal wieder Zeit dass der Herr Spilker hier auftritt...

Nagrach 14 Komm-Experte - 2311 - 2. Juni 2015 - 10:03 #

ICh kenn mich ja eher mit TK10 und TK25 aus...

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 2. Juni 2015 - 15:13 #

Wie bitte? ...TKKG? ^^

Stalks 10 Kommunikator - 394 - 1. Juni 2015 - 23:45 #

Kann den Performancesprung bestätigen:
Von ~43 fps auf ~52 fps (1080p, High, Hairworks komplett aus).
Wenn jetzt morgen noch der Patch 1.05 für PC kommt, kann ich endlich (richtig) loslegen :-)

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 2. Juni 2015 - 10:36 #

Kannst du evtl. auch eine verbesserte Stabilität und gleichbleibende Performance in anderen Titeln bestätigen (bspw. GTA 5)?

Ich überlege mir den Treiber runterzuladen (Gtx 770 Phantom) hab aber irgendwie Bedenken.

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 2. Juni 2015 - 1:11 #

Für den Preis der GTX 980 Ti, von der Titan X ganz zu schweigen, baue ich mir einen ganzen Rechner. Na wenigstens muss man bei den Preisen wohl nicht befürchten, dass wieder ein Achtel des Speichers gar nicht wirklich nutzbar ist. So etwas bleibt dem Pöbel im 300€-Segment vorbehalten.

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2231 - 2. Juni 2015 - 8:48 #

Hab vor n paar Monaten erst ne 780Ti im Schnäppchen geschlagen sonst hätte ich hier zugegriffen. Jetzt wart ich geduldig auf die neue Generation, aktuelle Spiele wie Witcher laufen leider nichtmehr in 4k ^^ Aber: Performance ist allerdings besser, Skellige hat mit den alten Treibern Teils unter 30 Frames gehabt (2560x high/ultra) jetzt hab ich mindestens 40, teils 50 frames

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 2. Juni 2015 - 8:52 #

Nett, aber immo oder grad mit DX12 reicht meine 970. Werde auf die 1070 abwarten mit den Specs und für ca. 300 Euro. Mehr geb ich für ne GPU nicht aus.

roshi 13 Koop-Gamer - 1610 - 2. Juni 2015 - 10:13 #

ja so mache ichs auch, fast hätte ich mich auf eine 970 eingelassen, wegen des Witchers. Aber meine 770 schafft den glänzend, auch wenn ich Hairworks ausgeschaltet lassen muss, das würde mit ner 970 sicher besser laufen. aber ich warte auch auf die nächste Generation und dann wirds da die 1070 oder wie auch immer sie heissen wird

Cohen 16 Übertalent - 4575 - 2. Juni 2015 - 17:45 #

Die 970 ist auch meine Übergangskarte bis die 14-16nm-Karten kommen. Allerdings vermute ich, dass wir die 1070 eher sehen als Spiele, die auf DX12 optimiert sind. ;)

Alex Althoff 20 Gold-Gamer - 21296 - 2. Juni 2015 - 21:12 #

Da kommen ja einige. Nicht nur Star Citizen ;D

Draw Calls wird ja einiges bringen. Und wird ja schon genutzt. Siehe Project Cars. DC läuft auf Nvidia Karten eh schon sehr gut. Das nochmals optimiert...Spart man sich dann eine GPU Gen.

Weepel 16 Übertalent - 4275 - 2. Juni 2015 - 11:48 #

Nicht schlecht, aber ich müsste mir da erstmal einen neuen Monitor holen, damit sich so eine Investition lohnt

Faerwynn 17 Shapeshifter - P - 7661 - 2. Juni 2015 - 13:22 #

Ist jemand gerade so drin, dass ihr mir einen Tip geben könnt, welche Karte (nVidia) sich im Moment vom Preis-Leistungs-Verhältnis am meisten lohnt? Ich habe noch eine 670 Ti und muss für Witcher 3 mal den Rechner aufrüsten.

bigboulder 13 Koop-Gamer - 1349 - 2. Juni 2015 - 13:29 #

Wahrscheinlich die 970er. Vorherige Modelle die noch für high-ultra ausreichen wie die 770 bekommt man kaum noch im Laden (und wenn zu teuer).

Alles was eine x80 im Namen hat ist meistens für den gebotenen Leistungszuwachs unverhältnismäßig teuer (seit der GTX280).

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Juni 2015 - 14:01 #

Die 970 scheint mir aktuell der Sweet Spot zu sein, was Preis-/Leistungsverhältnis angeht: wirklich ausgezeichnete Leistung in aktuellen Spielen für "nur" ca. 330 Euro. Die 980 ist je nach Spiel und Einstellung etwa 10-20% schneller, kostet aber auch mindestens 50% mehr. Falls die 970 zu teuer ist, kriegt man für 100 Euro weniger die 960 mit 4GB, was immer noch für die meisten Titel gut ausreichen sollte. Für 4k Gaming reicht allerdings keine dieser 3 Karten aus - selbst die 980 Ti oder Titan X stoßen da an ihre Grenzen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 2. Juni 2015 - 14:13 #

Deinen letzten Satz möchte ich so nicht stehen lassen. Du hast Recht, wenn du beispielsweise Far Cry 4 oder Witcher 3 in vollen Details darstellen möchtest -- dafür braucht es SLI. Aber mit reduzierten Details lässt sich selbst mit einer 980 auch 4K flüssig darstellen. Idealerweise natürlich dann eine Partner-Karte, die werksmäßig übertaktet ist.

Witcher 3 schaffe ich mit der 980 GTX (werksoverclocking) beispielsweise in mittleren bis hohen Details und ohne Hairworks flüssige 30 fps durchgehend. Auch Far Cry 4 klappt in UHD mit reduzierten Details. Ich bevorzuge dennoch 1440p mit vollen Details und mehr fps. Grafisch anspruchslosere Titel funktionieren dagegen sogar mit vollen Details auch in UHD-Auflösung.

Aber ja, ich teile die Meinung, eine Single-GPU ist für 4K zurzeit noch nicht vollumfänglich geeignet.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Juni 2015 - 23:27 #

Natürlich mag 4k bei einzelnen, meist älteren Titeln oder reduzierten Details mal gut spielbar sein, aber eine allgemeingültige 4k-Freigabe kann man selbst für die Titan X nicht vergeben. Bei aktuellen Titeln rutschen selbst High-End-Karten in 4k noch viel zu oft unter die 30fps, als dass man das uneingeschränkt empfehlen könnte.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 2. Juni 2015 - 14:05 #

Ich würde auch zur 970 raten. Idealerweise eine, die den Lüfter im 2D-Modus komplett abschalten kann und auch unter Last ruhig bleibt. Hier habe ich gute Erfahrungen mit EVGA und ihrem ACX-Kühlsystem gemacht. Streng genommen nach fps pro Euro dürfte aber die 960 besser dastehen, wohingegen in dem Bereich AMD meist die bessere Wahl sein dürfte.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 2. Juni 2015 - 14:15 #

AMD scheidet bei mir eigentlich immer wegen der Software aus. Hab mich aber länger nicht mehr mit dem Thema befasst, kann der AMD-Treiber mittlerweile diese beiden Features?

- Support für Shutterbrillen inkl. Anpassung an Spiele
- GPU-Videorecording à la Nvidias Shadowplay

Alleine wegen der beiden würde ich eher Nvidia nehmen, außer AMD hat da endlich nachgezogen.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 2. Juni 2015 - 14:31 #

Kann ich dir leider nicht beantworten, seit über 10 Jahren nutze ich kein AMD mehr. Meine Einschätzung beruhte auf den bekannteren Vergleichstests bezüglich Gamingleistung. Deine Wünsche sind da eher Nische und für die meisten Spieler nicht unbedingt von Belang.

Cat Toaster (unregistriert) 2. Juni 2015 - 18:16 #

- Shutterbrillen keine Ahnung, 3D ist aber definitiv kein AMD-Gebiet weil nur über 3rd-Party-Lösung realisierbar und kostenpflichtig
- GPU-Video-Enoding via APP können die aber doch schon ein halbes Jahrzehnt

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 3. Juni 2015 - 15:11 #

Shadowplay ist nicht einfach GPU-Encoding, sondern ein elegant in den Treiber integriertes Recording, was nahezu keinen Leistungsverlust beim Spielen mit sich zieht. Es verwendet auch spezielle Encodereinheiten, die erst ab der GeForce GTX6xx vorhanden sind. Die Qualität ist recht gut.

Dazu hat es noch so praktische Features wie ein dauerhaftes Recording im Hintergrund, was auf Knopfdruck nur die letzten paar Minuten speichert. Ganz nett für sowas wie GTA V, wo ab und an irgendwas ungewolltes und irrsinniges passiert, was man dann im Nachhinein gern auf Video gehabt hätte. Mit Shadowplay kein Problem.

Und es kann noch direkt ein Webcam-Bild integrieren, wenn man das mag.

Cat Toaster (unregistriert) 3. Juni 2015 - 16:27 #

Danke für die Belehrung. Hatte schon befürchtet die Frage wäre einfach nicht konkret genug gewesen und meine Antwort daher laiengercht stümperhaft ausgefallen.

Das eine ist Software, das andere Hardware.

Kann die GPU von AMD via APP direkt zum Video-Encoding genommen werden? Ja! (Hardware!)

Bietet der AMD-Catalyst eine Software um die Hardware zur Aufzeichnung via GPU-Encoding zu nutzen? Ja! (Software!) (ja, in Raptr bzw. der Gaming Evolved App die man mit dem Catalyst mitinstallieren kann)

So genehm? Ob das von AMD ALLES kann was Du gerade genannt hast? Keine Ahnung.

Dafür nutze ich Action!, denn die Auflösungen die ich aufnehme können weder die Hardware-Encoder von Intel, AMD noch nVidia. Wenn ich jedoch so ein Format nutzen oder streamen wollte, dann würden die Hardware-Codecs aller drei unterstützt und ich muss mich nicht umgewöhnen und fragen ob die mitgelieferte Software kann was ich will.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 2. Juni 2015 - 23:40 #

3D kann ich dir nicht beantworten, GPU-Videorecording gibts aber als Teil der "AMD Gaming Evolved" Software. Die bietet eine Aufnahme-Funktion und nutzt Hardware-Video-Encoder auf deiner Grafikkarte - übrigens auch auf Nvidia- oder Intel-Hardware. Hat allerdings dennoch spürbaren Einfluss auf die Spielperformance, wenn auch nicht so schlimm wie Fraps & Co. Ein netter Artikel vom letzten Jahr mit Benchmarks dazu:

http://www.gamersnexus.net/game-bench/1561-shadowplay-vs-fraps-vs-gvr-recording-benchmark

Persönlich hatte ich mit AMD Software allerdings viiiiel weniger Probleme als mit den Nvidia Treibern. Die sind nicht nur extrem langsam in der Bedienung, sondern auch instabil und verbuggt. So hat der letzte Treiber zu ständigen Hard Resets in Witcher 3 geführt, nach nur 2-5 Minuten im Spiel. Einzig brauchbare Lösung: HERUNTERtakten der GPU um knapp 100MHz... und da war ich nicht alleine, der Thread im Steam Forum hatte verdammt viele Seiten...

... dazu hatte der neueste Treiber mir plötzlich verweigert, die 3D-Einstellungen anzupassen: stattdessen nur eine "Access Denied" Meldung, die erst nach kompletter Treiber-Neuinstallation verschwand.

Also ich sag's mal so: knapp 4 Wochen nach meinem Wechsel zu einer Nvidia-Karte würd ich am liebsten wieder zurück zu AMD, wenn da nicht die gute Performance und ein paar nette Features wären (Shadowplay, PhysX, Game Streaming). Aber das sind natürlich nur meine Erfahrungen und nicht repräsentativ für alle Nvidia-Karten und -treiber.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 3. Juni 2015 - 15:17 #

Danke für die Infos!

Bei Treibern hab ich eigentlich immer nur mit ATI/AMD negative Erfahrungen gemacht. Aber ist zugegeben einige Jahre her, meine letzte AMD-Karte war eine Radeon HD4870. Und ich hab mich viel unter Linux mit deren damaligen fglrx-Treiber herumgequält, wo jedes etwas komplexere Setup der pure Horror war.

Mit den Nvidia-Treibern war ich bisher sehr glücklich. Da ich jetzt auch einen G-Sync-Monitor inkl. 3D-Vision-Support habe, bin ich aber eh für eine Weile an Nvidia gebunden. Da man in Sachen Stereo-3D (was ich sehr schätze) aber irgendwie gar nichts von AMD hört, hab ich wohl eh keine Alternative.

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Juni 2015 - 19:28 #

Das stimmt wohl. Von Nvidia hab ich allerdings auch schon länger nichts mehr in Bezug auf Stereo-3D gehört. Bewegt sich da überhaupt noch was, taugt der 3D Vision Support noch was für aktuelle Spiele? Hatte irgendwie den Eindruck, dass Nvidia ihr 3D Vision nur noch eher stiefmütterlich behandelt - in der Werbung oder in Gaming-News ist es mir jedenfalls schon länger nicht mehr untergekommen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 5767 - 4. Juni 2015 - 16:30 #

Doch, wird schon gepflegt, der Treiber bekommt mit den Updates auch immer Infoeinträge für neue Spiele.

Das Problem sind eher die Spiele selbst, die sehr selten 3D-Vision unterstützen, da macht Nvidia auch nichts. Dafür findet man unter nexusmods.com eine Menge Mods, die das mal mehr, mal weniger gut fixen.

Ein schönes Beispiel ist Alien Isolation. Ist ja recht neu, hat keinen direkten 3D-Vision-Support, aber funktioniert sehr gut damit. Und verbessert die Spieleatmosphäre ganz enorm.
Ein Spiel mit offiziellem 3D-Vision-Support ist Tomb Raider und da ist 3D auch wirklich extrem gut umgesetzt und wertet das Spiel spürbar auf. Dirt 3 ist auch ein schönes Beispiel für richtig gutes Stereo-3D.

Ist aber ein teueres Nischenthema, die meisten Spiele machen generell Probleme mit S3D und die Mods bekommen i.d.R. auch nur Teile gefixt und sowas wie Wasserspiegelungen muss man oft komplett deaktivieren (z.B. in Skyrim).

Kopa 12 Trollwächter - 837 - 2. Juni 2015 - 15:27 #

Auf meinem Laptop mit GTX 780M läuft Witcher 3 mit dem neun Treiber auch etwas flotter.
Nur kann ich mich mittlerweile gar nicht mehr auf Geforce Experience verlassen. Das schlägt mit bei 1080p niedrige Einstellungen vor, läuft jedoch auf mittleren problemlos flüssig.

Kommt mir langsam so vor, als würde die Software ältere GPUs in aktuellen Spielen extra schonen, damit man sich endlich mal eine neue Karte gönnt.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 2. Juni 2015 - 15:36 #

Experience schlägt mir auch mit der 980 niedrigste Details vor. Das Teil spinnt. ;)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7809 - 2. Juni 2015 - 16:36 #

Experience ist totaler Schrott und nur dazu gedacht, dass NVIDIA Daten von deinem Rechner und deinem Spielverhalten sammeln kann.

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2231 - 2. Juni 2015 - 18:04 #

Ich hab ne 880M und mir wird das gleiche vorgeschlagen, check mal die Einstellungen da gibts nen Regler für Qualität und Performance ^^

Kotanji 12 Trollwächter - 1299 - 2. Juni 2015 - 16:20 #

Und wann wirds nen Spiel geben, für irgende Graka über 200 Euro?
Witzig auch, wie alle von Witcher 3 sprechen, was mindestens eine Generation schlechter als ein The Order aussieht.
Hach, 500, 700, 1000 Eur... Muss mich jedes Mal beäumeln (und beglückwünschen), für was manche ihr Geld rausschmeissen. Aber klar, wenn man genug davon hat, warum nicht.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - P - 29852 - 2. Juni 2015 - 16:55 #

Dass sich gerade der Trend bei der Monitortechnik hin zum (objektiv und subjektiv) deutlich hübscheren UHD hin entwickelt ist dir entgangen oder? Selbst die schon seit Jahren erhältlichen 1440p-Monitore freuen sich über GPU-Leistung.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17426 - 2. Juni 2015 - 21:04 #

Naja, The Order ist ein ziemlicher Schlauch, da kann man grafisch viel mehr machen als in einer offenen Welt, ist doch klar -.- außerdem... hatte The Order nicht diese schicken, cineastischen Balken? Die natürlich nur wegen der Ästhetik drin waren, nicht aus Performancegründen...

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2231 - 2. Juni 2015 - 21:26 #

Versteh mich nicht falsch, ich fand The Order grandios inszeniert, aber das zu Vergleichen ist in etwa so sinning wie Skyrim mit Dragon Age 2.

Beide sehen super aus aber ich bin mir absolut sicher dass Order auf nem Mittelklasse PC besser laufen würde als Witcher ;) Vorallem in 4k und mit Hairworks etc pp.

Schau dir mal die Benches an, Witcher treibt selbst ne Titan in die Knie

Und aye, Order hatte Balken - aber selbstverständlich nur dass die 0.5% mit 21:9 Monitor das voll genießen können! :D

gnadenlos 16 Übertalent - P - 5961 - 2. Juni 2015 - 23:15 #

Oh je, ein Konsolen-Fanboy, der sich sein 30fps System mit einem 21:9 QTE Game schönreden muss... :)

Novachen 19 Megatalent - 13108 - 2. Juni 2015 - 23:12 #

Na der neue Treiber hat meinem 580 GTX SLI Verbund auf jedenfall nicht gut getan ^^. Verabschiedet sich gerne in Spielen mit "Nvidia Display Driver wurde nach einem Fehler wiederhergestellt" ^^.

Hat vielleicht wieder intern die Taktungsraten verändert, obwohl der weiterhin die richtigen anzeigt. Aber das gibt es ja alle paar Versionen mal...

Renraven 14 Komm-Experte - P - 2231 - 3. Juni 2015 - 6:45 #

Musste bei meiner 580 damals (twin frozr) auch immer etwas runtertakten damit der Treiber nich abschmiert, keine Ahnung wieso :(

Arparso 15 Kenner - 3025 - 3. Juni 2015 - 9:18 #

Dasselbe hier mit meiner 970, dem vorletzten Treiber und Witcher 3. Mit dem aktuellsten 353.06 scheints wieder zu gehen, auch ohne künstliches Runtertakten.

Cat Toaster (unregistriert) 3. Juni 2015 - 6:44 #

Und vor Ende Juni nirgends lieferbar. Schont mein Budget vorerst, so kann ich den 16. Juni doch noch abwarten.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 34343 - 3. Juni 2015 - 9:32 #

Bei alternate in 1-3 Tagen lieferbar. Siehe quellenlink.

Cat Toaster (unregistriert) 3. Juni 2015 - 9:56 #

Ja, als das letzte Mal bei Alternate was in 2-3 Tagen lieferbar war kam das auch wochenlang nicht und ich musste stornieren und noch eine Woche auf die Kohle warten bis ich es bei jemandem ausgeben durfte der liefern konnte. Alternate konnte es dann immer noch nicht.

Außerdem interessiert mich persönlich weniger "irgendeine Referenz 980Ti" sondern wenn dann nur die Zotac AMP! Extreme, in der Region kommt´s auf 60,-€ auch nicht mehr an für bis zu 25% mehr Dampf.

Und für den Fall das AMD doch noch mal die Kuh fliegen lässt ist das wie gesagt jetzt auch gar nicht soo schlimm, sonst wäre ich schon schwach geworden.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)