Project Cars: Performance-Update für X1-Version in Kürze

PC XOne
Bild von Denis Michel
Denis Michel 142784 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

31. Mai 2015 - 15:56 — vor 2 Jahren zuletzt aktualisiert
Project Cars ab 26,00 € bei Amazon.de kaufen.

Ian Bell, Chef von Slightly Mad Studios, hat im offiziellen Forum ein neues Update angekündigt, das schon in Kürze erscheinen und der Xbox-One-Version von Project Cars (GG-Test 9.0) einen Performance-Schub von fünf bis sieben Prozent bescheren soll. Der Patch soll vor allem dabei helfen die Bildrate zu stabilisieren und ein besseres Spielerlebnis zu erreichen. Eine Steigerung der Auflösung auf 1080p wird es hingegen laut Bell auch in Zukunft nicht geben.

Wie er darüber hinaus auf Nachfrage eines Spielers bestätigte, wird der geplante Umstieg auf Windows 10 keine nennenswerten Leistungsverbesserungen für die Konsolen-Version des Spiels mit sich bringen. Dafür soll die Performance mit dem Release von DX12 noch einmal um sieben Prozent oder mehr steigen. Die PC-Version soll sogar noch stärker davon profitieren. Hier verspricht Bell einen Leistungsplus von 30 bis 40 Prozent.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit