FIFA 16: EA weist sexistische Twitter-Trolle zurecht

PC XOne PS3 PS4
Bild von Denis Michel
Denis Michel 107515 EXP - Freier Redakteur,R10,S1,C1,A8,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenExtrem-Schreiber: Hat mindestens 1000 News geschriebenTop-News-Meister: Hat mindestens 500 Top-News geschriebenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhalten

31. Mai 2015 - 13:39
FIFA 16 ab 9,86 € bei Amazon.de kaufen.

Am vergangenen Mittwoch kündigte der Entwickler und Publisher Electronic Arts mit FIFA 16 den nächsten Teil seiner jährlichen Sportsimulation an. Nur einen Tag später gab das Unternehmen auch den Einzug weiblicher Nationalmannschaften in die FIFA-Serie bekannt (wir berichteten). Die Nachricht sorgte bei den Fans für unterschiedliche Reaktionen.

Während der Großteil der Community mit Vorfreude reagierte, gab es leider auch einige unreife Reaktionen von Spielern, die in den sozialen Kanälen herumpöbelten und das Feature mit sexistischen Bemerkungen, wie: „Frauen sollen zurück in die Küche“ oder „lieber mehr Ligen als Titten“ kommentierten. Die eine oder andere „geistige Leuchte“ kündigte zudem an, den Kauf des Spiels aufgrund dieser Neuerung zu verweigern. EAs COO Peter Moore gingen diese sexistischen Ausfälle zu weit, weshalb er sich mit einem Tweet zu Wort meldete. In seiner Nachricht schreibt er:

Diese ganzen frauenfeindlichen Gehässigkeiten seit der Ankündigung weiblicher Mannschaften in FIFA 16 sind einfach nur traurig. Wir sind besser als das!

Der Online-Lynchmob lies es sich nicht nehmen ähnliche Kommentare auch auf Facebook und YouTube zu verbreiten. Dort sind unter anderem Sprüche wie „EA ich hasse euch dafür“, „nehmt die Frauen wieder raus“ oder „nun wurde FIFA zerstört“ zu lesen.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 31. Mai 2015 - 13:46 #

Ach lasst die Trolle doch etwas haten solang Papa und Mama nicht zuhause sind :)

Borin 13 Koop-Gamer - 1685 - 31. Mai 2015 - 14:12 #

Nichts spricht dafür, dass das nicht Mama und Papa sind, die da solche Kommentare abgeben. Das müssen ja auch wahrleich keine Spieler aus Zielpublikum sein, manche springen auf alles an, wo sie provozierende sexistische (und natürlich nicht nur die) Äußerungen machen können.

Labrador Nelson 27 Spiele-Experte - - 86469 - 31. Mai 2015 - 16:44 #

Eben. Irgendwoher muss die Deppenbrut ja diese tollen Ansichten über Geschlechter ja her haben... ;)

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 31. Mai 2015 - 13:47 #

Schade der übliche Minderheitskommentar zur größten Bevölkerungsgruppe der Welt fehlte :(

Ansonsten erschließt sich mir eine Forderung nicht ...

„lieber mehr Ligen als Titten“

Aber durch diese Neuerung bekommen wir doch beides oO

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 31. Mai 2015 - 13:52 #

Nicht wirklich da ja keine Frauenligen dazu kommen sondern nur die Nationalmannschaften der Frauen-WM.

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 31. Mai 2015 - 13:55 #

naja quasi eine mehr xD

Wunderheiler 19 Megatalent - 18965 - 1. Juni 2015 - 8:55 #

Nicht die Mannschaften der WM sondern nur einige. Der aktuelle Weltmeister fehlt natürlich...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:06 #

"Schade der übliche Minderheitskommentar zur größten Bevölkerungsgruppe der Welt fehlte :(" Arschlöcher?

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 31. Mai 2015 - 14:19 #

Wenn ich jetzt Ja sage bin ich wieder der Depp vom Dienst wa?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:33 #

Ist doch ein beruhigender Gedanke das die Arschlöcher in der Minderheit sind und nur überdurchschnittlich viel Zeit fürs Internet haben. Aber vielleicht wird es da auch mal empirisch belegbares geben. Spätestens wenn die Internet-Kommentierpflicht durchkommt. ;)

TValok 13 Koop-Gamer - 1649 - 31. Mai 2015 - 14:49 #

Größte Bevölkerungsgruppe ist also eine Minderheit hmmm ...

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:55 #

Irgendwie ist mir das ganze "Bevölkerungsgruppe" zu Meta. Aber ich bin mir sicher in irgendeinem Zusammenhang lässt sich ein Sinn finden.

BIOCRY 15 Kenner - P - 3143 - 31. Mai 2015 - 13:49 #

Ich warte bis die Umkleide/Duschen-Mod kommt, nach dem Spiel ist vor dem Spiel! ;-)

Triton 16 Übertalent - P - 5287 - 31. Mai 2015 - 13:51 #

Die jetzt lästern sollten froh sein das sie wenigstens in einem Spiel mit einer Frau "spielen" können.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 31. Mai 2015 - 13:55 #

Origin, Online-Zwang, DLC und jetzt auch noch Frauen im Fußball. EA lässt auch keine Gelegenheit aus die Spieler gegen sich aufzubringen.

murphy 12 Trollwächter - P - 1029 - 31. Mai 2015 - 16:29 #

Du setzt also Online-Zwang samt Origin und eine etwas verpeilte DLC-Politik von der Kundenunfreundlichkeit der Einführung der Damennationalmanschaften bei FIFA gleich? Interessantes Weltbild. Diskussionswürdig aber interessant.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 31. Mai 2015 - 16:34 #

Ne, ich schmeiß die Kritiker davon alle in einen Topf :)

murphy 12 Trollwächter - P - 1029 - 31. Mai 2015 - 16:37 #

Oha, da hab ich wohl den imaginären ;) hinter dem Kommentar übersehen. Sorry :)

Dominius 17 Shapeshifter - P - 6906 - 31. Mai 2015 - 13:57 #

Was für ein friedlichen und angenehmer Ort das Internet doch ist - sobald diesen ganzen Trollen FÜR IMMER der Zugang gesperrt worden ist. (Oder es wird ein TrollNet erricht, wo die ganzen Trolle unter sich sind.)

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 31. Mai 2015 - 14:02 #

Zählt es eigentlich auch als "trollen", wenn es deren aufrichtige Meinung ist und sie eben dieses Weltbild besitzen? Dachte zum trollen zählt immer eine "böse" bzw. "konfliktfördernde" Absicht.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:05 #

Troll wird sehr inflationär gebraucht weil wenige sich trauen "Arschloch" zu sagen wo es hingehört. :)

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 31. Mai 2015 - 14:20 #

Deine blumige Sprache entzückt mich immer wieder aufs neue ;). Naja, egal ob jetzt ernst gemeint oder "getrollt", als COO sollte man mit modernen Kommunikationsformen vertraut sein und deshalb wissen, dass man auf Facebook und Youtube IMMER den Bodensatz der menschlichen Meinungssuppe findet. Egal bei welchem Thema. Von daher wird sein Appell auch wie ein Maggi-Tröpfchen in selbiger Suppe zerfließen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:22 #

Naja. Die Scheinheiligkeit ist ja das man eben seinen Nutzen daraus schlägt. Hindert ja Niemand EA daran unter dem YT-Video oder bei Facebook die Kommentare abzuschalten oder zu moderieren. Natürlich hat man hier mit dem Gegenschlag der Arschlöcher (see what i did there) gerechnet. Und zuletzt so noch eine zweite News zum Preis von einer bekommen. ;)

Denis Michel Freier Redakteur - 107515 - 31. Mai 2015 - 14:52 #

Scheinheiligkeit? Moore wollte explizit auf dieses Problem hinweisen, weshalb er auch ein Screenshot von einem der Kommentare anfertigte und im Tweet verlinkte. Die Kommentare zu deaktivieren wäre höchstens eine gute Lösung, das Problem totzuschweigen. ;)

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 14:59 #

Klar will er auf das Problem hinweisen. Das ist ja auch gut. Aber das Problem ist hausgemacht. "Deaktivieren" ist in diesem Fall kein totschweigen sondern die Möglichkeit gewesen der lautstarken Fraktion mit vermindertem Gehirnkapazitäten keine Bühne zu geben.

Oder hat Herr Moore erwartet, dass jetzt die geringer vertretenen Fifa-Spielerinnen und weniger im Netz aktiven Frauen die YT-Videos mit "Super! Endlich kann ich meine Lieblingsteams spielen" vollschreiben? Sorry, aber so blind und naiv kann aktuell kein Community-Mensch sein. Ich kann dir hier auch bei jeder News sofort sagen welche Form von Schwachsinn sich in den Kommentaren manifestieren wird. Und ja. EA will die Kontroverse und will sie jetzt explizit ansprechen um nochmal genannt zu werden.

In der Sache ja auch okay. In der Motivation etwas weniger löblich.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13877 - 31. Mai 2015 - 15:02 #

Vielleicht sollte man die Kommentarfunktion hier auch abschalten.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 15:23 #

Halte das für eine valide Option. Hier haben wir nur das Problem das es eine Mitmachseite ist. Und allein schon was das Feedback und die Mitarbeit der User angeht geht es halt nicht oder nur extrem umständlich ohne.

burdy 14 Komm-Experte - 2688 - 31. Mai 2015 - 15:37 #

Man kann sich schon die Reaktionen darüber ausmalen, wenn die bösen EA-Leute die Meinungsfreiheit unterdrücken und sich nicht mehr der Kritik der Spieler stellen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 15:43 #

Da EA ja immer der böse ist können sie sich rein theoretisch auch leisten diejenigen zu sein die dem Meinungsfreiheitsmärchen des Netzes nen Zahn ziehen. Macht ja am Ende auch keinen Unterschied ;)

patchnotes 13 Koop-Gamer - 1740 - 1. Juni 2015 - 10:40 #

Selektiv die Kommentarfunktion abzuschalten hielte ich aber auch für falsch und Haue dafür würde von beiden Seiten kommen.

Moderieren wäre vernünftig.

Andererseits finde ich auch nicht ganz falsch die Kommentare einfach stehenzulassen. Sollten auf vernünftige Menschen abschreckend genug wirken ...

Solstheim (unregistriert) 31. Mai 2015 - 14:05 #

Hier die originalen Cover

https://metrouk2.files.wordpress.com/2015/05/sepp-covers.png

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 14:08 #

Ist auch schon ausgelutscht.

Solstheim (unregistriert) 31. Mai 2015 - 15:02 #

Ist doch Blatter auf dem Bild und nicht Dominique Strauss-Kahn...

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 15:13 #

Ist trotzdem ausgelutscht ... und hat mit der News nix zu tun. Für solch Zeugs gibt es einen eigenen Forumsthread.

Solstheim (unregistriert) 31. Mai 2015 - 16:17 #

"Für solch Zeugs gibt es einen eigenen Forumsthread."
Juckt mich nicht.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 16:30 #

Verstehe. Wir Mods werden das bei zukünftigen Postings dieser Art von dir berücksichtigen.

Solstheim (unregistriert) 31. Mai 2015 - 17:49 #

Ja, mach das.

steever 16 Übertalent - P - 4917 - 31. Mai 2015 - 18:09 #

Korruptionsmöglichkeiten im Managermodus fände ich schon ganz nett. Mal sehen ob das was wird!

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 31. Mai 2015 - 14:14 #

„nun wurde FIFA zerstört“

Damit hat EA ausnahmsweise nichts zu tun. Wer hat's zerstört? Der Schweizer...

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 31. Mai 2015 - 14:38 #

Nein um jemanden zu schmieren benötigt man immer zwei, einen der das Geld verteilt und einen der das Geld annimmt.
Zu sagen einer ist Schuld ist einfach aber nicht korrekt, die Fifa und all ihre Mitglieder sind Schuld. Allen voran Deutschland, bei der WM Vergabe damals hat es ja im Grunde angefangen mit den Bestechungsverdacht.

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 31. Mai 2015 - 14:45 #

Mit dem Verdacht vielleicht, aber ganz sicher nicht mit der Bestechung.

Vidar 18 Doppel-Voter - 12258 - 31. Mai 2015 - 14:47 #

Glaubst doch selbst nicht das es damals keine Bestechung gab :D

Flo_the_G 14 Komm-Experte - 2098 - 31. Mai 2015 - 16:05 #

Mein ich ja. Die Bestechung gabs schon bedeutend eher.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 14:17 #

Den Dummschwätzern könnte wenigstens mal ein neuer Spruch einfallen, als solche, die frau schon seit über 25 Jahren kennt, die unreife und kleingeistige Spieler von sich geben.

Elfant 15 Kenner - P - 3808 - 31. Mai 2015 - 15:50 #

Nur wären sie keine Dummschwätzer mehr, wenn dieses Ihnen geistig möglich wäre.

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23260 - 31. Mai 2015 - 14:36 #

FIFA-Fans sind Dummschwätzer und Kleingeister? Das wissen Pro Evolution Soccer-Spieler doch schon seit Jahren! ;-)

Ich freu mich auf die WM, die Nacht werde ich mir dafür aber nicht um die Ohren schlagen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 14:47 #

Falls du meinen Kommentar meinst, ich habe nicht von FIFA-Fans gesprochen.

Bruno Lawrie 16 Übertalent - P - 4489 - 31. Mai 2015 - 14:41 #

Scheint in der Spielebranche leider normal zu sein. Selbst hier gab es zur der News viel zu viele Fremdschäm-Kommentare und das ist ja schon eine der höflicheren Communitys. :-(

Desotho 15 Kenner - P - 3164 - 31. Mai 2015 - 14:48 #

Es sind Fussball Fans, die sind nicht besser als das.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 15:01 #

Naja. Die Schnittmenge vielleicht. Ansonsten gibt es auch Fußball-Fans und Gamer die sich nicht so verhalten. Um da nochmal TVlok zu ärgern: Das sind nur ein kleiner Teil mit zu viel Zeit und zu wenig Leben die sich dann von sowas Bedroht fühlen. Verstärkt ist halt hier der männlich dominierte Sport im Vodergrund. Da fällt es einigen ja schon schwer, dass es in den USA halt ein richtiger waschechter Frauensport ist. ;)

Nokrahs 16 Übertalent - 5684 - 31. Mai 2015 - 15:46 #

Also ich persönlich habe nicht gegen Frauen im professionellen Sport. Bin UFC Fan und dort sind Frauen im Grunde gleichwertig zu den Männern in Sachen sportlicher Leistung.

Die Fussball Sache ist wohl etwas anders anzugehen. Frauen waren in der Vergangenheit nie ein großes Thema oft eher der Gegenpol, wenn es darum ging, dass Männer sich Fussball angeschaut haben.

Das sich die Zeiten geändert haben und mehr Frauen auch tatsächlich gerne Fussball schauen und sogar aktiv daran teilnehmen, kommt bei vielen Männern wohl eher schleppend an oder wird schlichtweg abgelehnt.

Ist doch bei den Videospielen genauso gewesen. Selbst heute werden zockende Frauen noch oft belächelt. In der Vergangenheit haben Frauen eben keine Videospiele gespielt und waren hier ebenfalls oft der Gegenpol.

Das wird wohl in vielen Bereichen noch einige Zeit dauern, bis die Altlasten abgeklungen sind.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 15:51 #

Problem ist auch ein Globales. In den USA ist es halt ein waschechter Frauensport. In Europa ein Männersport. EA wird mit dem Schritt wohl eher erwarten in den USA mit dem Spiel neue Kunden zu gewinnen und nicht in Europa. Eigentlich alles kein Problem und auch keinem Zockerlein wird was weggenommen. Aber die Leute fühlen sich halt gern angegriffen und in Gefahr.

Elfant 15 Kenner - P - 3808 - 31. Mai 2015 - 15:56 #

Sein wir doch einmal ganz ehrlich: Der deutsche Durchschnittsfussballfan bekommt einfache eine schwere Sinnkriese, wenn er erfährt, daß die deutschen Damen im Fußball erfolgreicher sind als die lange bejubelten Herren. Diese lebensgefährliche Egokränkung kann er scheinbar nur strikte Ablehnung ertragen.

matthias 13 Koop-Gamer - 1249 - 31. Mai 2015 - 22:41 #

wenn erfolgreicher bedeutet, das wolfsburg oder frankfurt den amateurbereich der herren dominieren könnten, dann hast du recht. ansonsten bezeichne ich deine these mal als schwachsinn, denn der durchschnittsfußballfan beschäftigt sich garnicht mit den frauen.

Elfant 15 Kenner - P - 3808 - 1. Juni 2015 - 9:46 #

Die deutsche Nationalmannschaft der Damen hat seit ihrem ersten Länderspiel 1982 bis heute 2 Weltmeistertitel (Gibt es seit 1991; Ersteilnahme 1991) sowie 8 Europameistertitel (Gibt es seit 1984; Erstteilnahme 1989). Die Herren haben seit ihrem ersten Länderspiel 1908 bis heute 4 Weltmeistertitel (Gibt es seit 1930; Erstteilnahme 1934) und 3 Europameistertitel (Gibt es seit 1960; Ersteilnahme 1972).
Die Zahlen stammen zwar jetzt alle aus der Wikipedia, aber wenn ich mit männlichen Fußballfans rede, ist das Faktum zwar immer bekannt, wird aber durch Sprüche wie "Da spielen ja auch nur Frauen" entwertet.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2015 - 10:11 #

Die Konkurrenz und Professionalität ist durchaus unterschiedlich. Und auch die Turnierregeln sind ja nicht gleich.

So gab es die Fußballeuropameisterschaft der Frauen von 1987 bis 1997 alle zwei Jahre. Im Jahr 2013 waren es 12 Teams in der Endrunde, bei den Herren waren es 2012 16 Mannschaften.

Bei der WM 2011 der Frauen waren 16 Mannschaften dabei, bei den Herren sind es aktuell 32 Mannschaften.

Und so zieht sich das überall durch. Wieviele Verbände stellen z.B. überhaupt eine Frauen-Nationalmannschaft?

Ja, in dem was sie machen, ist die deutsche Frauennationalmannschaft erfolgreich. Man muss aber eben auch den Kontext betrachten.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 1. Juni 2015 - 10:23 #

Und der Kontext ist? Der Erfolg der Frauen ist weniger Wert oder unprofessioneller, weil a) die großen Turniere gegenüber den Herren häufiger stattfinden, b) weniger Gegner/Konkurrenz-Mannschaften antreten und c) der Frauenfussball nicht so verbreitet und viel jünger in der Geschichte ist und von den Medien sowieso stiefmütterlich behandelt wird?

Glaubst du, bei gleichem Turniermodus/Mannschaftszahl wären unsere Herren erfolgreicher? Vielleicht. Vielleicht aber auch nicht.

Warum muß man das eigentlich überhaupt mit den männlichen Mannschaften/Turniere partout vergleichen/gleichsetzen wollen und kann es nicht als eigenständigen Erfolg der Damen stehen lassen und ihnen überdies noch die Professionalität absprechen?

Eine Steffi Graf war demnach auch unprofessioneller als ein Boris Becker.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2015 - 10:51 #

Von Wertung hab ich doch gar nicht gesprochen. Es wurde gesagt, dass die Frauen erfolgreicher sind. Dazu muss man den Kontext eben kennen. Natürlich ist es einfacher einen Titel zu gewinnen, wenn es nur 5 Konkurrenten auf gleichem Niveau gibt als 15 Konkurrenten. Das ist einfache Stochastik.

Bei Leistungssport wird immer verglichen. Nun muss man Frauen nicht mit Männern vergleichen, kann man aber. Wurde doch weiter oben bei den Erfolgen auch gemacht.

Und zur Professionalität: Auch da reicht es einfach mal die Gehälter der Spieler/-innen zu vergleichen oder die Budgets der Vereine. Dass sich daraus ganz andere sportliche Bedingungen ergeben ist auch logisch. Wie das bei jeder Person im Einzelnen aussieht, ist dann auch nochmal eine andere Sache.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 1. Juni 2015 - 10:53 #

"Natürlich ist es einfacher einen Titel zu gewinnen, wenn es nur 5 Konkurrenten auf gleichem Niveau gibt als 15 Konkurrenten. Das ist einfache Stochastik."

Dann geh mit der Stochastik ca. 60-70 Jahre zurück, als noch der Herren-Turnier-Fussball im Verhältnis in seinen quasi "Kinderschuhen" steckte und vergleiche das miteinander, wieviele Mannschaften es damals gab und wie lange es überhaupt dauerte, bis es erstmals 32 bei den Herren gab.

Denn mit deinem Argument wertest du wohl den Frauenfussball ab. Und nur weil die Damen weniger Gehalt erhalten, was ja in unserer Gesellschaft nichts neues ist, ist auch weniger Professionalität vorhanden? Echt jetzt?

Elfant 15 Kenner - P - 3808 - 1. Juni 2015 - 11:27 #

Tr1nity nicht rein steigern. "Er" schließt einen Vergleich der Professionalität über die Gehälter ja selbst aus.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 1. Juni 2015 - 13:48 #

Ja, trotzdem war die Zahl der Konkurrenten auf dem gleichen Niveau höher. Die deutschen Frauen haben in Deutschland im Vergleich zu anderen Frauenmannschaften schon gute Bedingungen gehabt. Im Vergleich zu Bundesligavereinen oder der Herrennationalmannschaft sind die Bedingungen eben schlechter. Und da ist der Herrenfußball nunmal noch besser, da finanziell besser aufgestellt und dementsprechend sind Trainingsmöglichkeiten vorhanden.

Zu den Gehältern: Wenn man von dem Fußballergehalt nicht leben kann und einen weiteren Job braucht, dann mangelt es natürlich alleine schon an Zeit für Ersteres. Inwieweit das nun heute noch auf Bundesligaklubs beim Frauenfußball zutrifft, weiß ich nicht. Vor wenigen Jahren (4-5), war das noch der Fall.

Aber die Gehälter von Fußballer zu vergleichen macht im Sinne der Gleichberechtigung wenig Sinn. Denn für die eigentlich Arbeit wird ab einem gewissen Niveau nicht mehr gezahlt, sondern für alles drumherum.

Elfant 15 Kenner - P - 3808 - 1. Juni 2015 - 11:38 #

Das sehe ich etwas anders. Natürlich ist normalerweise der Kontext zu beachten, aber anderseits sind die Rahmenbedingungen beide nicht vergleichbar. Es bringt also wenig die Herren von 1908 oder 1934 mit den Damen von 1982 oder 1989 zu vergleichen. Durch mangelnde Vergleichbarkeit stellt sich mir also die Frage, ob der Kontext überhaupt gewahrt werden kann.

Baumkuchen 15 Kenner - 2790 - 31. Mai 2015 - 15:51 #

Ich als Mann muss mich angesichts solcher Reaktionen irgendwie Fremdschämen. Aber ich kann dem Fußball im Allgemeinen auch nicht viel abgewinnen, außer dem obligatorischen Meisterschafts-Mitfiebern...

Age 19 Megatalent - P - 13971 - 31. Mai 2015 - 16:09 #

Mit Meisterschafts-Mitfiebern meinst du, wie viele Tage Bayern vor Saisonende als Meister feststeht? ^^

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 16:11 #

Vielleicht meint er eher die Weltmeisterschaften?

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 31. Mai 2015 - 16:41 #

Pfft, immer diese Schönwetterfans, die sind ja noch schlimmer als all die Bayernmitläufer.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Mai 2015 - 16:11 #

Sollen sie doch einfach ein Frauen-FIFA rausbringen. Genug Ligen und Spieler gibt es. Ich hätte die Damen jetzt nicht im Spiel gebraucht, vor allem da sie so ein abgehaktes Feature sind, und kann die Forderung "Mehr (Männer-)Ligen statt Titten" nachvollziehen.

Mehr als 'nen Marketing-Gag sehe ich da nicht. Die sollten lieber an anderen Problemen des Spiels arbeiten. Ach halt, es gibt ja keine, wie man jedes Jahr an den ganzen Traumtestwertungen (auch hier bei GG) sehen kann....

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 16:17 #

Ein eigenes Frauen-FIFA kostet ja auch viel weniger Ressourcen und würde dann natürlich dafür sorgen dass man dann beim Männerfifa endlich Zeit hat sich um die Probleme zu kümmern.

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Mai 2015 - 16:20 #

Sage ich nicht, aber wenn sie soooo wichtig sind, dann bitte eigenes Spiel und gut ist.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 16:28 #

Wer sagt das sie "sooooooo wichtig" sind? Es ist nunmal ein nicht gerade kleiner Markt in Nordamerika. Und in diesem Nordamerika ist es ein Frauensport. Hier FIFA zu verkaufen scheint EA ja sehr wichtig zu sein. Klar könnte man nach dieser Logik auch von EA verlangen ein FIFA-US, Fifa-Italy, Fifa-Germany usw. zu machen. Dann könnte in jedem auch die soooooo wichtigen Drittligavereine auftauchen. Oder man lässt es halt in einem Spiel und hat am Ende die Ressourcen gespart über die du dich am Anfang sorgst. :)

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Mai 2015 - 16:31 #

Frauen-Fußball ist aber ein anderer Sport.:sz:

Wie ging der Spruch noch? "Frauenfußball ist wie Pferderennen mit Eseln."

ganga Community-Moderator - P - 15577 - 31. Mai 2015 - 16:34 #

Wahnsinnig witzig. Was stört dich denn so riesig daran dass es irgendwo im Menü jetzt die Option gibt 12 Frauen Teams auszuwählen? Spielst du auch sonst sämtliche Modi bei FIFA?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Mai 2015 - 16:57 #

Also doch reiner Vermarktungsgag, wenn nur 12 Mannschaften eingeführt werden und einen extra Modus bekommen.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 31. Mai 2015 - 17:09 #

Eigenartige Schlußfolgerung.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 16:36 #

Sprüche von alten Herren helfen dir aber auch nicht aus deiner Unlogik heraus. Zumal besagter Herr sich in seiner aktiven Zeit von der aktuellen Damennationmalschaft im Einbeinhüpfen vermutlich überrunden lassen hätte.

Es ist halt kein anderer Sport. Oder wurde bei Track'n'Field oder beim Tennis die Versoftung auch getrennt?

monkeypunch87 14 Komm-Experte - 2429 - 31. Mai 2015 - 16:56 #

Was interessiert mich Track'n'Field oder wie es in anderen Sportarten gelöst ist?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 19:02 #

Was interessiert mich welche Sportarten dich interessieren?

Die Logik interessiert sich für Argumentation unter Zuhilfenahme von Vergleichsbeispielen.

ganga Community-Moderator - P - 15577 - 31. Mai 2015 - 16:31 #

Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ich finde es ne nette Ergänzung, werde sicher auch mal mit den Frauenteams spiele und wer es nicht braucht, spielt es halt nicht.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 31. Mai 2015 - 16:41 #

Ist halt eine andere Zielgruppe und die jetzige findet eben, dass man andere Dinge eher regeln/hineinbringen sollte.

almay 10 Kommunikator - 425 - 31. Mai 2015 - 17:35 #

Dem kann ich zustimmen, auch wenn ich die Kritik etwas nachvollziehen kann. Ich würde mir das Spiel definitiv kaufen wenn es für die WiiU erscheinen würde, würde dann ein zwei mal mit Frauenteams spielen, mich an den weiblichen Körpern erfreuen und das Feature danach ignorieren. Immerhin finde ich es noch etwas interessanter als die zweite französische Liga.

Auf der anderen Seite verstehe ich den Ärger wenn man seit Jahren auf die dritte Liga wartet und jetzt viel Ressourcen (neue Spielermodelle incl. Bewegungsabläufe) in ein Feature gesteckt werden welches hauptsächlich ein Marketing-Gimmick ist. Aber so läuft das Business eben. EA hatte in den letzten Jahren ein extrem mieses Image. Mit diesem Trick haben sie nun plötzlich überall auf der Welt positive Presse ohne etwas dafür tun zu müssen. Ein geschickter Schachzug und alles was die Jammerer erreichen ist, dass EA noch mehr, noch bessere Presse bekommt, denn selbst legitime Kritik lässt sich in diesem Umfeld leicht als Sexismus abtun und hilft so der Vermarktung indem EA dann als ganz toll progressiv dasteht. Daher kann ich den ehrlichen Kritikern bei allem Verständnis nur zurufen: "You have been played!" Ihr macht genau das was EA will und helft somit deren Marketing während ihr euch selbst - zu recht oder zu unrecht - als ewig gestrige darstellt.

Blacksun84 17 Shapeshifter - P - 6527 - 31. Mai 2015 - 16:40 #

Ich bin trotzdem gerne ein sexistischer Troll, hab ja auch Zeit dafür, während meine Freundin die Küche putzt :D . Wobei der Hinweis auf untere Ligen gar nicht mal ohne Ernst ist, 3. Bundesliga würde sich mehr interessieren.

Wunderheiler 19 Megatalent - 18965 - 1. Juni 2015 - 9:08 #

Es gibt übrigens keine 3. Bundesliga, nur die 3. Liga.

almay 10 Kommunikator - 425 - 31. Mai 2015 - 17:08 #

Naja, wer Trolle zurechtweist hat nach über 20 Jahren Internet immer noch nicht verstanden was Trolle eigentlich sind und was sie wollen. Aufmerksamkeit und Streit ist was sie wollen und das bekommen sie.

timb-o-mat 15 Kenner - P - 3071 - 31. Mai 2015 - 17:36 #

Yoah, Fußball ist sooo männlich. Als ich vor ca. 10 Jahren ein Jahr an einer amerikanischen High-School im Soccer-Team spielte, hieß es von allen nur: Soccer, ridiculous, that's a chick sport.
Es kommt immer auf die Perspektive an.

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 31. Mai 2015 - 17:48 #

"Look at dem Field Fairies!" hab ich seinerzeit auch öfter mal drüben gehört ;]

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 874 - 1. Juni 2015 - 8:14 #

Fußball = chick sport?

Die Amis müssen wohl mit dem Klammerbeutel gepudert sein!

Die "amerikanische" Perspektive ist wohl, in vielen Fällen, die denkbar Unpassendste.

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 73391 - 1. Juni 2015 - 8:22 #

Ich vermute mal eher, die haben das mit ihrem American Football verglichen, was ja neben Baseball deren Nationalsport ist, wie bei uns ebend Fussball.

Rugby-Spieler sagen ja was ähnliches wiederum über American Football ^^.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Juni 2015 - 8:33 #

"unpassend" Hin oder her. Dort ist es gelebte Realität. Im Football, Basketball oder Baseball haben Frauen größere Schwierigkeiten sich durchzusetzen bzw. Schwierigkeiten beim männerdominierten Bereich Fuß zu fassen. Dann sind in diesen Sportarten bereits auf dem Schulsport die Ligen dermaßen professionalisiert und werden im TV übertragen, dass hier wenig Freiraum existiert.

Das Einzige was einen Amerikaner egal genug ist so dass sich dort Frauen im Schulsport beweisen können ist Fußball. Da argumentieren nun die gestrigen damit, dass Fußball mit seinen niedrigen Spielständen, seiner verweichlichten Foul-Regel und seinen wenigen Unterbrechungen einfach was für Weicheier oder Frauen ist. Also etwas für die niederen Existenzen die halt nicht in den Football, Basketball oder Baseball gehören.

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 874 - 1. Juni 2015 - 10:09 #

Jeder der selbst mal Fussball gespielt hat weiß, dass die Foul-Regeln nicht verweichlicht sind.
Vom TV gucken kann man sich darüber bestimmt kein qualifiziertes Urteil erlauben.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Juni 2015 - 12:31 #

Musst du mir nicht erklären. Ich sage ja nur welche Vorurteile man in Nordamerika mit Fußball verbindet.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13877 - 1. Juni 2015 - 13:40 #

Das ist doch am Ende auch nur ein Vorurteil.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Juni 2015 - 17:50 #

Wow. Tolle Wurst. Dann sind wir ja in einer Feedbackschleife. Dann ist jetzt jede Aussage zu allem eine Vorteil.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13877 - 1. Juni 2015 - 19:44 #

Ach McSpain, wenn du schon ganz Nordamerika verallgemeinerst... Ist eben nicht mehr drin.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 1. Juni 2015 - 20:39 #

Lies dir doch einfach mal den ganzen Strang durch. Es haben User von ihren Erfahrungen berichtet. Dann kommt ein anderer User und verallgemeinert zunächst erstmal das es nicht stimmt. Ich erläutere nur das es das Vorurteil gibt. Und darüber zu schreiben das es ein Vorurteil gibt ist jetzt ein Vorurteil? Sorry, aber das ist mir zu blöd.

Maulwurfn Community-Moderator - P - 13877 - 1. Juni 2015 - 21:20 #

Dein "Nordamerika" ist einfach gnadenlos über Ziel hinaus...

Allein der Satz:
"Das Einzige was einen Amerikaner egal genug ist so dass sich dort Frauen im Schulsport beweisen können ist Fußball."

Pauschaler geht es ja kaum noch!

McSpain 21 Motivator - 27019 - 2. Juni 2015 - 8:58 #

Du willst aber auch nicht verstehen das ich damit ein Vorurteil beschreibe. In dem Vorgang des Beschreibens steckt ja schon drin das es ich es a) nicht teile und b) eben ein Vorurteil ist. Vorurteile sind per se keine Wahrheit und in aller Regel Unsinn. Ich erläuterte lediglich ein Vorurteil und verortete es. Wenn du damit meinst ich würde damit sagen, dass alle Nordamerikaner Fußball als Weibersport ansehen hast du meine Posts und meine Intention falsch verstanden.

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 1. Juni 2015 - 17:50 #

Zum vergleich zum American Football oder zu Rugby ist Fußball eher ein "Weicheier"-Sport!

"Du Schiri der hat mich AUA getan"

Lefty 10 Kommunikator - 513 - 31. Mai 2015 - 17:41 #

Seit Sensible Soccer habe ich kein Fußballspiel mehr angerührt, was mich jetzt allerding wundert: Es geht in der Serie FIFA vorrangig um Fußball: Liga und Nationen, was ist jetzt daran so wahnsinnig ungewöhnlich wenn Frauenfußball auch mit reingenommen wird?

Zottel 16 Übertalent - 4039 - 31. Mai 2015 - 17:43 #

Ich verstehe nicht warum sich hier in der News so von den Kommentaren im EA Forum abgehoben wird, gab's doch hier auf GG zu der ursprünglichen News auch etliche trollige Kommentare dazu.

Hal Fischer 17 Shapeshifter - - 7093 - 31. Mai 2015 - 18:43 #

Ich versteh da eins nicht: da ändert EA an Fifa gefühlt seit dieser Typ mit den Sehnenverkürzungen im rechten Arm hierzulande regierte mal etwas, und schon regen sich einige kognitiv suboptimierte Individuen genau darüber auf ... ´aight !

Darth Spengler 18 Doppel-Voter - 9209 - 31. Mai 2015 - 18:56 #

„lieber mehr Ligen als Titten“ ist schon sehr witzig ^^ Da kann man nix sagen.

Weryx 18 Doppel-Voter - P - 10029 - 31. Mai 2015 - 20:32 #

Was ist daran witzig? Ist man gleich frauenfeindlich, wenn einem Frauenfußball am Arsch vorbei geht und stattdessen lieber die 3. Liga hät?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 21:32 #

Vielleicht fängt es ja schon damit an das man sagen kann "Ich hätte lieber 3. Liga als Frauenfußball, da er mich nicht interessiert." Das ist sicher nicht frauenfeindlich. Wem der Unterschied zum Satz oben nicht auffällt soll halt weiter die Spiele spielen in dem ausreichend deutsche stramme Penisse aus der dritten Liga vorkommen.

Edit: Ich finde "Mehr Penisse aus der Umgebung als Frauenfußball" sollte sich als Wahlspruch der Petition durchsetzen.

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 31. Mai 2015 - 22:30 #

Weil es einem "am Arsch vorbei geht" ist es dann frauenfeindlich?

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 22:37 #

Der Titten-Spruch. Ist das so schwer zu erkennen?

DomKing 18 Doppel-Voter - 9233 - 31. Mai 2015 - 22:40 #

Ach so weit "oben". Dachte es wäre auf Weryx's Satz bezogen.

McSpain 21 Motivator - 27019 - 31. Mai 2015 - 22:45 #

Ah. Okay. Bei direkter Antwort schreib ich eigentlich nicht "oben". ;-)

CBR 20 Gold-Gamer - P - 20262 - 1. Juni 2015 - 12:17 #

Witzig finde ich das nicht. Aber ich sehe den Satz eher als krass formulierte Meinungsäußerung. Es hätte auch lieber "mehr vom Gleichen als ein neues, halbgares Feature" heißen können. Darum finde ich die Aussage vom Inhalt her nicht weiter problematisch. Diese Formulierung hätte natürlich nicht sein müssen, aber ich halte es nicht für einen Aufreger wert.

Ich weiß auch nicht, woher die Verunglimpfungsformulierung in der News für diejenigen kommt, welche diese Ankündigung mit dem Nichtkauf boykottieren wollen. Das ist doch üblich, wenn das Produkt nicht das verspricht, was ich erwarte. Interessant wäre eher, wer von den Schreihälsen wirklich nicht kauft.

Insgesamt finde ich den Rummel etwas übertrieben und frage mich, ob das Feature nicht genau auf diesen Rummel abzielte, um einer stagnierenden Spielserie etwas mehr mediale Aufmerksamkeit zu bringen.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 1. Juni 2015 - 7:03 #

Pr technisch in beide richtungen geschickt gemacht. Feature und gameplay technisch auch. Ich muss ja net sagen, dass das gelabber dadrum quatsch is. Wenns die boyzone stört einfach den bösen girlybutton nicht anklicken. Ich fänds iwie witzig und modern wenn man die teams mischen könnte oder mit seinem frauchen männer gegen frauen spielen könnte (wer dann welches team nimmt is dann auch die Frage ;) ). Ich mag den Gedanken und finds klasse. Ungeachtet der Tatsache, dass die Figuren etwas altbacken rüber kommen. Aber gut anderes Thema. Fifa is fifa, ich mag überhaupt kein fußball, aber wünsche den Fans", dass sie ein gutes Spiel bekommen. Das gerade im Gameplay überzeugt. Das is viel wichtiger als sowas.

pel.Z 16 Übertalent - 4852 - 1. Juni 2015 - 7:17 #

Sie hätten auch einfach eine Zeitlupenfunktion einbauen können. Sollte sich ähnlich spielen...

McGressive 19 Megatalent - 13786 - 1. Juni 2015 - 7:35 #

Wie erbärmlich diese ganzen schlechten Copy/Paste-Prollo-Sprüche hier doch sind... Was eure Mütter dazu wohl sagen würden :ugly:

blobblond 19 Megatalent - 17757 - 1. Juni 2015 - 17:52 #

Die werden nix sagen, nur mit dem Nudelholz zuschlagen!

Aixtreme2K 12 Trollwächter - P - 874 - 1. Juni 2015 - 8:10 #

Ob die Leute immer unreif sind ist doch stark anzuzweifeln. Hier ist Vorsicht geboten. Eine andere Meinung zu haben ist nicht immer infantil auch wenn die Ausdrucksweise vielerorts sehr zu Wünschen übrig lässt.

"EA, ich hasse dich" als Beispiel, ist auch kein, durch die Frauenfussball Erweiterung, kürzlich aufgekommener Kommentar.

Das liest man mittlerweile doch in jedem 2. Forumsposting.
Diese Meinung wird sehr häufig durch die Presse zusätzlich geschürt. Vielleicht sollte in Richtung EA auch man etwas
Besänftigendes berichtet werden als immer nur vermeindliche "Spielverschandelungen" und "geplante Ausbeutung der Entwickler".

Ach ja: Wer FIFA mag, wird auch Teil 16 mögen. Wer Frauenfussball nicht mag, spielt ihn einfach nicht. Ich bin fest davon überzeugt, dass diese Erweiterung nicht die Einzige bleiben wird.

seb 13 Koop-Gamer - 1768 - 1. Juni 2015 - 12:40 #

Kostenlose Werbung für EA, Klicks für die Berichterstatter.
Win-Win.

Sciron 19 Megatalent - P - 15763 - 1. Juni 2015 - 12:57 #

Gamersglobal in a nutshell.

KaraKaplan_TR 10 Kommunikator - 488 - 3. Juni 2015 - 11:10 #

Ich kann mi gut vorstellen das die weiblichen fans das anspricht. vorallem jetzt wo die FRAUEN WM startet. ich denke das hin und wieder ein mädchen mit seiner mama oder papa and er kasse steht mit FIFA 16 in der hand. ich persönlich werde sicher auch ein paar spiele mit Frauen machen. abr nur aus test zwecken. auch werde ich versuchen meine freune mit der frauennati die herren nati zu schlagen um meine sprüche zu bringen. das wird lustig :) Danke EA

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Sport
Sportsimulation
ab 0 freigegeben
3
Electronic Arts
Electronic Arts
24.09.2015
Link
9.0
8.3
PCPS3PS4360XOne
Amazon (€): 21,00 (PlayStation 4), 24,29 (PS3), 9,86 (Xbox One), 26,99 (360), 19,95 (PC)
Gamesrocket (€): 31.95 (Download) 28.76 (GG-Premium)