Lego Worlds: Minecraft-Konkurrent bei Steam Early Access

PC
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 302242 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

2. Juni 2015 - 10:25 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Lego Worlds ab 21,80 € bei Amazon.de kaufen.

Gerüchte in diese Richtung gab es bereits früher. Nun ist nicht nur bestätigt, dass Warner und die britische Spieleschmiede Traveller's Tales, besser bekannt als TT Games, mit Lego Worlds an einem Klötzchenbaukasten nach dem Vorbild von Minecraft arbeiten. Der Titel ist seit kurzem auch im Rahmen von Steams Early-Access-Programm für 14,99 Euro verfügbar.

Ähnlich wie in Mojangs Minecraft bekommt ihr es in Lego Worlds mit zufallsgenerierten Welten zu tun, seid aber ebenfalls in der Lage, eigene Spielwelten zu erstellen. Mittels kostenpflichtigen Zusatzpacks könnt ihr Objekte oder auch themenorientierte Texturenpacks dazukaufen, wobei noch unklar ist, ob Warner diese in einer vergleichbaren Menge anbieten wird wie bei Minecraft oder das Angebot deutlich üppiger ausfällt als dort.

Aktuell noch nicht enthalten sind eine Funktion, um Inhalte zu teilen, oder auch der Mehrspieler-Modus, der im finalen Produkt enthalten sein soll. Wie üblich bei Early-Access-Spielen soll die bestehende Version bis zum Release immer wieder mal erweitert werden. Unter dieser Newsmeldung könnt ihr euch noch einen ersten Trailer zum Spiel anschauen, in unserer Galerie findet ihr einige Screenshots zu Lego Worlds. Aktuell scheint Lego Worlds lediglich für PC vorgesehen zu sein. Man darf jedoch davon ausgehen, dass langfristig auch Umsetzungen für andere Plattformen vorgesehen sind.

Video:

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 10:32 #

Angespielt und... das könnte, mit genug Support, etwas ganz, ganz großartiges werden. Unbedingt mal anschauen und im Auge behalten. Jetzt schon sehr umfangreich und hochwertig, wie ich finde und vor allem: Die komplette Welt aus Legosteinen. Was da alles möglich wäre.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 2. Juni 2015 - 10:33 #

DAS ist mal ein Spiel, bei dem die LEGO-Lizenz sinnvoll ist. Ob es allerdings einen weiteren Minecraft-Konurrenten braucht? Ist auch die Frage, wie umfangreich das fertige Spiel ist und wie sehr sie das über die kostenpflichtigen DLC melken wollen. :/

Auf der anderen Seite: es ist LEGO! :)

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 11:02 #

Ist anders als Minecraft, finde ich. Geld könnten sie schon mit Kombinationen verdienen. Es sieht so aus, als könne man später gekaufte Sets mit Code einscannen und im Spiel bauen. Nur mal als Beispiel.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 2. Juni 2015 - 11:49 #

Du meinst die echten, physischen Bausets? Also quasi den X-Wing kaufen und dann damit im Spiel rumfliegen?

Das wäre besser als jedes Skylanders! :))

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 13:30 #

Könnte ich mir sehr gut vorstellen, ja. Du kaufst es, baust es in echt auf und scannst dann den Code ein, um es im Spiel zu verwenden.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 2. Juni 2015 - 13:34 #

Dieses Skylanders-Ähnliche kommt ja auch als Produkt auf den Markt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 2. Juni 2015 - 17:12 #

Anders herum fände ich es besser: Man kann sich alle Bausteine im Spiel "craften" und gebaute Dinge dann "exportieren", d.h. man bekommt von Lego die Bausteine davon zugeschickt und kann es in echt nachbauen. Das wäre mal cool.

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 22:58 #

Auch eine super Idee. Monetarisieren könnte man das jedenfalls. Die Frage ist halt: Was macht das Unternehmen aus den Möglichkeiten und wie mutig ist man.

Biomechanoid (unregistriert) 2. Juni 2015 - 10:59 #

Der Gelände und Gebäude Editor / Creator hat mir schon mal ganz gut gefallen. Zusätzlich geht halt nix über den Lego Charme. Denke auch dass die Idee eine andere ist wie Minecraft, das Konzept aber sehr ähnlich

maddccat 18 Doppel-Voter - 11532 - 2. Juni 2015 - 11:15 #

Endlich hat Lego begriffen!

Das Teil war gestern auch flott auf Platz 1 der Steam Topseller.

Olphas 24 Trolljäger - - 47764 - 2. Juni 2015 - 11:08 #

Ui, das könnte ja sogar mich zum Weltenbauen animieren :)

Phin Fischer 16 Übertalent - 4266 - 2. Juni 2015 - 11:26 #

Gibts da bisher irgendeine Art von PvE? Oder einen Technologiebaum oder Crafting (vom Klötzchensetzen mal abgesehen)?

thatgui 11 Forenversteher - 576 - 2. Juni 2015 - 13:17 #

Wenn mit PvE gemeint ist, dass man NPCs "kaputthaut, dann ja. Crafting konnte ich bis jetzt nicht erkennen

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 13:31 #

Aktuell fehlt da noch viel. Multiplayer gibts auch noch nicht. Aber Potenzial ist echt da und es gibt jetzt schon massenweise Legosteine zum bauen.

Nudeldampfhirn 14 Komm-Experte - P - 2407 - 2. Juni 2015 - 11:47 #

Das wäre doch mal der Konkurrenzdruck für Mojang bzw. eher Microsoft, so langsam mal Updates oder gar richtigen Modsupport für Minecraft nachzuschieben.
Man wird ja wohl noch hoffen dürfen ;)

Der Marian 19 Megatalent - P - 18013 - 2. Juni 2015 - 13:00 #

Sieht ja ganz schick aus mit virtuellen Legosteinen.

Novachen 18 Doppel-Voter - 12969 - 2. Juni 2015 - 13:17 #

Das ganze bitte in LEGO Atlantis und/oder LEGO Space und es würde sich zumindest wirklich von Minecraft abheben....

So sind es doch die selben Klötze, nur mit Nippeln.

McSpain 21 Motivator - 27394 - 2. Juni 2015 - 13:28 #

Jetzt nicht wieder die FIFA-Debatte. ;)

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 2. Juni 2015 - 15:16 #

Geht's da auch nur um Nippel? Immer dieses Versteifen (bwahahaha) auf Äußerlichkeiten. Die inneren Werte sind es doch, die zählen!
BTT: Ich freu mich auf Lego World. Kommt mir freizeitlich verdammt ungelegen, aber ich fürchte ich werde nicht lange widerstehen können. Vor allem bei dem Preis, und ich vermute mal es wird später teurer...

thatgui 11 Forenversteher - 576 - 2. Juni 2015 - 13:26 #

Mal wieder (sinnlos) Daumen drücken, dass es irgendwann auch ohne Steam-Zwang erhältlich sein wird.
Ansonsten war die gestrige Stunde sehr schnell verflogen. Grafisch bin ich etwas enttäuscht, da sieht Lego City Undercover auf der WiiU meiner Meinung nach wesentlich besser aus.
Ein großes Manko ist derzeit die Steuerung, die komplett auf Gamepads ausgelegt ist, die Maussteuerung ist (derzeit ?) ungünstig und in der Interaktion mit der UI äußert umständlich.
Spielerisch fehlt mir derzeit for allem die Möglichkeit in eine Ego - Perspektive zu wechseln. Ohne diese ist es recht schwer eigene Bauten von Innen zu betrachten.
Als passionierter, virtueller Klötzchenbauer habe ich mich besonders über die Möglichkeit gefreut, dass man im Lego Digital Designer erstellte Modelle importieren kann.

invincible warrior 13 Koop-Gamer - 1350 - 2. Juni 2015 - 14:14 #

Wie siehts da mit enthaltenen Bricks aus? Weil wenn es nur die Basicsteine gibt ists für mich nix anderes als ein Minecraft Klon. Wenn ich aber all mein Lego nachbauen und ENDLICH auch ohne 1000+ Euro auszugeben mit Lego austoben kann, dann würde ich das sofort kaufen.

RoT 18 Doppel-Voter - 9336 - 2. Juni 2015 - 14:57 #

ich hoffe doch die brezeln ihre volle palette rein, von mir aus, so dass man die steine erst freispielen oder abbauen muss oder sowas, aber ansonsten wärs wirklich gut...

wenn di schlau sind, baun die sich gleich so ne bestellliste mit ein, wo du einzelne gebäude dann einfach anhand der verwendeten teile bestellen kannst...

wenn die das nicht so machen, könnten ja vielleicht auch kunden verloren gehen, die sich eben nicht mehr die realen steine holen....

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1303 - 3. Juni 2015 - 2:40 #

Bereich exportieren und der Webeditor hat meine ich doch diesen "kaufe dein Erbautes in real Steinen?" auch wenn das immer (aus meiner Sicht) etwas sehr teuer werden kann. Denke mal schon dass die das Linken, wenn das derzeit noch nicht geht (das hab ich nicht getestet)

Trollwynn 11 Forenversteher - 621 - 2. Juni 2015 - 17:37 #

Es gibt bisher viele unterschiedliche Steine, wobei man beliebig viele verbauen und sie unterschiedlich färben kann.

Zusätzlich sammelt man beim erkunden Baupläne, die man gegen einige Münzen (zu finden beim Zeug zerdeppern) freischalten und danach beliebig oft in die Welt setzen kann (dazu zählen kleine Gebäude, Figuren, Tiere, Fahr- & Flugzeuge).

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 2. Juni 2015 - 16:50 #

erstaunlich, dass es erst Minecraft geben musste, bevor Lego auf die Idee kommt aus diesem typischen Lego-Konzept ein Spiel zu machen. Ich meine "Lego + PC Spiel" ergibt doch automatisch soetwas wie Lego-Minecraft. Das hätte eingtlich auch schon vor 15 Jahren entstehen können.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 2. Juni 2015 - 17:00 #

Es gab sowas mal kurz nach dem ersten lego island. Glaube lego constructor. Aber alles total tricky zu bedienen. Eig bin ich froh wenn jetzt erst sowas kommt. Denke bei richtig fetten werken und details kann man gut die performance killen. Ich mein es ist vom polycount ja viel höher als Mc ka. Oder wird aus zusammengesteckten ein neues mesh gerechnet? Oder gar voxelartig? Muss ich mir mal anguggn.
In jeden fall freu ich mich. Hoffen wir das die abzocke niedrig bleibt.

Loco 17 Shapeshifter - 8205 - 2. Juni 2015 - 17:03 #

Denke da fehlte die Technik?! Frage mich hier auch, wann das Spiel zusammenbricht, weil echt alles aus Steinen gebaut ist. Ansonsten mal abwarten, denn tricky ist das hier momentan leider auch noch zu bedienen. Finde ich zumindest. Aber wie gesagt: Early-Access und sehr vielversprechend, also schauen was noch kommt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 2. Juni 2015 - 17:17 #

Natürlich ist das Voxeltechnik, aber man kann je relativ viel optimieren. Bei den Steinen sind ja nur die Noppen oben drauf das, was mehr ausmacht. Und die kann man schon in relativ kurzer distanz gegen Modelle austauschen, wo die Noppen nur noch über eine Bumpmap oder nur noch als reine Textur realisiert werden. Weit weg braucht man die dann garnicht mehr zu beachten.

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 2. Juni 2015 - 18:31 #

Ist das wirklich Voxeltechnik? Ich persönlich finde Voxel Engines um Welten besser als das altbackene Polygon Zeugs, aber machen Voxel bei eh schon rechteckigen Grundeinheiten, nämlich Lego-Steine, überhaupt Sinn? Wenn etwas doch prädestiniert für eine Polygon-Engine ist, dann eine Lego-Welt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 2. Juni 2015 - 18:59 #

Also Polygone benutzen ja eh alle (außer vielleicht raycasting engines), auch in Minecraft bestehen die Blöcke am Ende ja daraus.

Was genau das Organisationsmodell bei Lego World ist, da bin ich mir gerade etwas unsicher. Voxel können ja sehr unterschiedlich aussehen und andere Modelle haben meistens Probleme damit, die Schnittflächen gut zu interpolieren. (z.B. kann man ja in einem Voxelmodell für die einzelnen "Pixel" auch komplexere Körper nehmen)

Zumindest im Trailer kann man ja sehen, wie jemand durch einen Berg fährt und es darunter anders aus sieht als an der Oberfläche. Voxel Modelle müssen auch nicht immer "eckig" aussehen, es reicht ja, wenn man aufgrund des Voxel-Models eine temporäre Geometrie berechnet und anzeigt (siehe Space Engineers z.B., die haben auch Voxel).

Edit: Hier ist z.B. auch eine Voxel-Engine:
http://www.pcgameshardware.de/Indie-Games-Thema-239276/News/Voxel-Farm-Engine-Minecraft-Prinzip-realistische-Grafik-1080194/

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 2. Juni 2015 - 21:56 #

Zerstörbare Modelle sind zwar ein besonderes Merkmal von Voxel-Engines, aber nur aufgrund dieser Tatsache würde ich nicht darauf schließen, dass deswegen eine Voxel-Engine im Einsatz ist. Mit Polygon-Engines geht das mit Mehraufwand im Grunde auch. Für mich sieht der Trailer nicht nach Voxel aus.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 2. Juni 2015 - 22:11 #

Was genau verstehst du denn unter einer Polygon-Engine?

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 3. Juni 2015 - 12:43 #

Dass eben die 3D Welt aus Polygonen, also einzelne Dreiecken, aufgebaut ist. In der Regel wird nur die Oberfläche der Welt und der Objekte modelliert, es ist aber auch möglich die inneren Bereiche auch aus einzelnen Polygonen zu bauen.
Bei Voxel-Engines ist das Grundelement ein einzelner Pixel. Es liegt in der Natur der Voxel-Engines, dass automatisch jedes Objekt auch eine "Füllung" hat und somit modifizierbar ist.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 3. Juni 2015 - 17:32 #

Wie will man denn die "Inneren" Bereiche aus Polygonen bauen, wenn man noch gar nicht weis, wo genau der Schnitt verlaufen wird? Hast du da mal ein Paper oder Beispiel für?

Das einzige was ich mal gesehen habe war, dass die "Inneren" Bereiche aus der Obeflächentextur extrapoliert werden. Sah aber echt bescheiden aus. Da hab ich lieber ein Voxel-Modell darunter, aus dem dann die entsprechenden Polygone erzeugt werden. (Die meisten Spiele kombinieren das ja eh).

hoschi 13 Koop-Gamer - 1484 - 3. Juni 2015 - 20:32 #

Mit einem Paper oder Beispiel dazu kann ich leider nicht dienen.
Aber hier ist ein Video welches die Vorzüge von Voxel-Engines beschreibt.

https://www.youtube.com/watch?v=Ub5ka6AxCMY

Das video ist zwar schon alt und ein bisschen auch ein Werbevideo, aber es zeigt ganz klar wohin die Reise mit Voxeln gehen kann. Mittlerweile sind die Voxel-Engines sogar noch deutlich weiter und um Längen besser. Aber leider verdienen die großen HW-Platzhirsche wie Nvidia Milliarden mit Polygonen. Daher rückt die Industrie leider nicht davon ab.
Es gibt heutzutage Voxel-Engines welche photorealisitsche und zerstörbare Welten darstellen können, wo Polygon-Engines erst noch mehr als 10 Jahre oder so brauchen würden. Leider wirds in die Spiele-Industrie so gut wie nicht genutzt.

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 2. Juni 2015 - 22:12 #

Ich bin ja skeptisch. Auf der einen Seite hat es mich gewundert, wieso Lego so was in der Art nicht schon längst raus gebracht hat (Also ein Minecraft mit Lego, eine Welt die man erkunden kann, in der man Steine "verdienen" kann und wo man mit den Steinen Sachen bauen kann, die sich dann auch bewegen etc.).

Auf der anderen Seite bin ich von Lego in den letzten 10 Jahren ziemlich enttäuscht worden. Das coole an Lego war für mich immer, das ich mit den Steinen bauen konnte was ich wollte. Dann hat Lego aber immer mehr nur noch so Packs raus gebracht, sie so customized waren, dass man nur noch nach Anleitung gebaut hat.

Als dann der Vorschlag von Minecraft in Lego-Form kam, haben sie das Konzept auch versaut. Statt die Minecraft-Blöcke in Lego heraus zu bringen, haben die nur feste Szenen herausgebracht. Nix da von wegen meine MC-Gebäude mit Lego nachbauen :( Das war wirklich ein fail, die haben da einfach nicht kapiert was für eine Geldscheffel-Maschine das wäre.

Und jetzt kommt ein Spiel heraus, das quasi wie Minecraft in den Anfangs-Tagen ist (Nur Sandbox-Mode). Hmmm, mal schauen ob das was wird. Die Sache steht und fällt bestimmt mit dem Mod-Support. Der wurde ja bei MC nur dadurch so groß, weil das Modden durch Java so super einfach war. Ich vermute hier aber eine andere Sprache dahinter, was das ganze eventuell stark einschränkt.

Edit: Habs mir jetzt mal angeschaut. Gefällt mir bisher aber überhaupt nicht. Die Steuerung ist verwirrend und unpräzise, die Kameraführung hat bei mir nach 15 Minuten zu Übelkeit geführt (das ist mir noch nie passiert!). Irgendwie kann man nur rum rennen, alles kaputt hauen, ab und zu mal ein Fahrzeug oder eine Kiste finden. Das Bauen selbst ist viel sperriger als in Minecraft und die Grafik ist dank Blur etc. viel schlechter und unübersichtlicher. Die Menüs in denen man die Sachen findet sind schwer zu navigieren.

Fazit: Bisher würde ich eher vom Kauf abraten.
Edit: Hab jetzt die Steam-Rückgabefunktion mal ausprobiert...

VikingBK1981 19 Megatalent - P - 14084 - 2. Juni 2015 - 20:17 #

Hoffe auf eine PS4 Umsetzung!!!!

Philley 16 Übertalent - 5473 - 3. Juni 2015 - 1:47 #

Das... sieht so richtig super aus. Und der Creative-Modus sieht wesentlich mächtiger aus, als in MC.

Muss ich im Auge behalten!

Kamuel 13 Koop-Gamer - 1303 - 3. Juni 2015 - 2:44 #

Ist wie eine Lite-Version von Minecraft mit Worldedit+Voxelsniper, wo ich mich bis heute frage warum Mojang das nicht in Minecraft implementiert...
Aber bei Mojang frage ich mich mitlerweile bei allem was deren (Design-)Entscheidungen sollen, aber naja nicht drüber reden, hab nichts Gutes mehr zu sagen zu "Mojang", zuviel Abfuck diese Firma, wenn man Minecraft nicht nur als normaler Spieler/Konsument nutzt...

firstdeathmaker 17 Shapeshifter - P - 6637 - 3. Juni 2015 - 17:36 #

Tatsache ist, dass der Creative Modus von Lego Worlds um einige Größenordnungen weniger mächtig ist als der von Minecraft.

Beispiel gefällig?

Versuch mal, mit Lego Worlds eine einfache Logikschaltung mit Mechanik zu bauen. z.B. eine Tür die aufgeht, wenn man auf einer Platte steht.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 17107 - 3. Juni 2015 - 19:24 #

Naja, aber mehr als diese einfachsten Schalterdingens haben doch die meisten Leute nie gebaut in Minecraft ^^ was man da theoretisch mit den Redstones alles machen kann ist toll, aber für den Großteil der Spieler vermutlich irrelefant...

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16749 - 4. Juni 2015 - 10:40 #

Außerdem vielleicht nicht die Features eines schon fertigen und mehrere Jahre auf dem Markt befindlichen Minecraft mit der ersten Early Access Fassung eines anderen Spiels vergleichen.

Und überleg mal, was man theoretisch alles machen könnte, wenn sie die ersten LEGO-Technik Elemente einbauen würden. :)

Kotanji 12 Trollwächter - 1102 - 3. Juni 2015 - 6:57 #

Der erste Minecraft Konkurrent und auch gleich so cool. Damit könnte ich endlich auch mal die Art Spiel spielen, vor allem weil es glücklicherweise auch schön ist.

Fohlensammy 16 Übertalent - 4183 - 3. Juni 2015 - 8:15 #

Interessant! Minecraft ist bislang leider an mir vorbeigegangen. Das hier wäre doch mal was zum Reinschnuppern. Allerdings kommt für mich nur eine Konsolenvariante in Frage. Hoffentlich kommt da recht bald was. :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
ChrisL
News-Vorschlag: