D&D Online - Eberron Unlimited gestartet

PC
Bild von Gadeiros
Gadeiros 3062 EXP - 15 Kenner,R8,S3
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt

10. September 2009 - 7:42 — vor 6 Jahren zuletzt aktualisiert

Wie GamersGlobal bereits berichtete, hatte das Entwicklungsstudio Turbine schon Anfang dieses Sommers angekündigt, Dungeons & Dragons Online - Stormreach in Nordamerika mit dem Beinamen Eberron Unlimited zu versehen und zu einem Free2Play-Geschäftsmodell mit Item-Shop umzuwandeln. Nun ist es soweit: Das neuerdings auch kostenlose MMO öffnete seine Pforten. Leider steht für uns Europäer noch nicht fest, ob das neue Geschäftsmodell nach Europa übertragen wird.

Neben dem Item-Shop gibt es aber immer noch die Möglichkeit für US-Amerikaner, per monatlichem Abo, Geld beim Hersteller zu lassen. Wer weiterhin 15 Dollar bezahlt, erhält Zugang zu den sehr beliebten Rassen bzw. Charakterklassen Drow (Dunkelelfen),  Warforged (Konstrukte/Golems) und Mönche. Außerdem wird der komplette Inhalt der Bezahlkunden zur Verfügung steht, für die Kunden des Free2Play-Modells nicht vollständig zugänglich sein. Hier muss der Free2Play-Spieler noch einmal zusätzlich bezahlen.

Sämtliche Unterschiede zwischen VIP und Free2Play seht ihr hier.

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324509 - 10. September 2009 - 9:47 #

Der letzte Satz erschließt sich mir nicht. Bitte verständlicher formulieren, dann kann die News online gehen.

Gadeiros 15 Kenner - 3062 - 11. September 2009 - 6:35 #

scusi- schreibe ab und an etwas wirr. besser so?

ich editier mal hier, weil ich dafür kein neues comment abgeben will:

aaaaaalso.. der free2play-spieler muss afaik nicht UNBEDINGT in die tasche greifen für gebiete usw. scheinbar kann man sich durch quests punkte erspielen, die dann wohl ausreichen, sofern man nichts anderes damit macht mit mühe und not und viel gegrinde auch diese gebiete freizukaufen. es weisen zumindest einige antworten auf beschwerdethreads in deren foren darauf hin.
so 100% genau kann ich darüber auch nichts sagen.. wollte zwar immer mal dd0 spielen, bin aber nunmal kein ami, sodaß ich das f2play-konzept mit eigenen augen austesten kann. aber scheinbar kann man sich wirklich einiges noch freispielen- auch wenn es in dieser tabelle eher nach einer zweitklassigen trialversion aussieht.

Earl iGrey 16 Übertalent - 5042 - 10. September 2009 - 22:24 #

Das ist spannend. Ein Freund von mir verliert sich in Kampf um Mittelerde und hat da auch einen Bezahlaccount für die Nutzbarkeit diverser Boni.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit