Bloodborne: Patch 1.04 verändert Balancing

PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 282153 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

26. Mai 2015 - 11:02
Bloodborne ab 39,80 € bei Amazon.de kaufen.

From Software hat kürzlich einen neuen Patch für das PS4-exklusive Action-Rollenspiel Bloodborne (GG-Test: 9.0) veröffentlicht. Das rund 300 MB große Update, welches das Spiel auf Version 1.04 bringt,  korrigiert auch einzelne noch vorhandene Fehler, nimmt aber vor allem Änderungen an der Spielbalance vor. Unter anderen wird der Verbrauch von Quecksilberkugeln verschiedener Waffen oder die notwendige Menge Ausdauer bestimmter Waffen leicht reduziert. Darüber hinaus können nun bis zu 600 Blutphiolen und Quecksilberkugeln zwischengelagert werden -- bislang waren es jeweils maximal 99. Die Menge an Kugeln und Phiolen, die man maximal bei sich tragen kann, ändert sich allerdings nicht.

Angepasst wurde auch die Stärke bestimmter Gegner in unterschiedlichen Gebieten, wobei lediglich der New-Game-Plus-Modus betroffen ist. Generell angepasst wurde Resistenzen verschiedener Gegner gegenüber arkanen Attacken. Im Koop-Modus ergeben sich ebenfalls ein paar Änderungen. So verlieren beitretende Koop-Spieler in einem verfluchten Kelch-Dungeon nur noch 50 anstelle von 65 Prozent der Lebensenergie. Bei Start des Koop-Modus im einem der Dungeons spawnt man nun im Laternen-Raum.

quelaan 12 Trollwächter - 962 - 26. Mai 2015 - 11:33 #

Wird Zeit mal wieder hinein zuschauen.
Extra dafür eine PS4 gekauft.
Bin im ng++ mit ca 40Std Spielzeit.
Seit Witcher 3 nicht einmal mehr angeschaltet die PS4 :/

Koop hat bei mir aber nie gut funktioniert. Es wurde immer ewig nach Mitspielern gesucht..

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 11:36 #

600 Phiolen? Pah, easymode. ;-)

Ich wär froh wenn sie es endlich mal hinkriegen würden, das man mit Leuten auf der Friendslist leichter eine Co-Op-Session starten kann.

Nefenda 14 Komm-Experte - 1889 - 26. Mai 2015 - 11:46 #

Ähm ingame im netzwerk mal das gleiche pw eingeben?
Das soll ja alles bissel nervig bleiben, souls eben. Da kann der titel noch so anders sein.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 13:43 #

Gleiches PW garantiert auch nicht das es glatt läuft. Inzwischen sollte es echt kein Problem mehr sein jemanden einfach ein invite zum Spiel zu schicken damit man gleich locker flocking ins co-op springen kann.

Es gibt keinen Grund warum es so nervig sein sollte. Nein, ein "Souls" Titel zu sein ist keine Ausrede, vor allem da ich kein "Souls" im Titel lesen kann sondern nur ein "Blood" und ein "borne" und nix davon sagt "wir kriegen co-op noch immer nicht hin" :P

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 26. Mai 2015 - 11:58 #

Soweit ich das verstanden habe sollte dieser Patch ja genau das erleichtern.

Olphas 24 Trolljäger - - 46995 - 26. Mai 2015 - 12:39 #

Ich hab gestern irgendwo gelesen, dass beim Passwort-Matching die Levelbegrenzung jetzt wegfällt. Das sollte es ja doch sehr viel einfacher machen.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 13:46 #

Das glaube ich erst wenn ich es sehe ;) und Levelbegrenzung hin oder her, solang es kein direktes invite gibt wird man nach wie vor mit den Glocken bimmeln in der Hoffnung das die Server gnädig sind.

euph 23 Langzeituser - P - 38713 - 26. Mai 2015 - 11:46 #

Oh, da wird mir der Einstieg also gleich mal leichter gemacht, wenn ich im Laufe der Woche mit Bloodborne anfangen werde.

Drosan 15 Kenner - 2835 - 26. Mai 2015 - 12:11 #

Naja bis du die Änderungen merken wirst, vergeht schon einiges an Zeit. Aber ist ein tolles Spiel, viel Spaß damit :)

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 26. Mai 2015 - 11:59 #

Das Maximum an Heiltränken und Kugeln auf 600 anzuheben ist eine sehr sinnige Änderung für neue Spieler.

Pitzilla 18 Doppel-Voter - - 11143 - 26. Mai 2015 - 13:30 #

Ändert das denn so viel? Klar, später im Spiel habe ich es bei einigen Bossen tatsächlich geschafft, sämtliche Tränke, die in der Truhe gebunkert waren, zu verbrauchen.
Aber im Prinzip ändert sich doch nur der Rhythmus, wann man Tränke farmen gehen muss. Ich kann jetzt öfters sterben und meine Tränke werden aufgefüllt, wenn ich vorher genug gebunkert hatte.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 13:44 #

Ich glaub nicht das neue Spieler die sich ohnehin schon schwer tun überhaupt an die aktuellen 99 Limit rankommen.

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 26. Mai 2015 - 13:46 #

Wie kommt man denn von 99 ausgerechnet auf 600? Muss ja seeehr intensiv durchdacht worden sein. Ich hab Bloodborne bisher noch nicht gespielt, aber ich hoffe das artet dann nicht in reine Heiltrank-Farmerei aus (ala Demon's Souls). Da fand ich das System bei Dark Souls, mit den automatisch aufgefüllten Flaschen am Lagerfeuer, deutlich besser.

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 13:53 #

Solang man Blut nicht literweise trinkt ist es nicht wirklich ein Problem. Ich hab einfach immer übriggebliebenes Blut ausgegeben um Violen zu kaufen und mir ging es eigentlich nie aus. Aber ich fand Bloodborne auch leichter als Dark Souls sowie Demon's Souls, vielleicht bin ich kein guter Maßstab :)

Sciron 19 Megatalent - P - 15780 - 26. Mai 2015 - 14:03 #

Na ok, das klingt ja nach Entwarnung, aber hoffentlich patchen sie es in nächster Zeit nicht noch leichter, so dass man erst im NG+++++ eine angemessene Herausforderung geboten bekommt.

Grumpy 16 Übertalent - 4499 - 26. Mai 2015 - 14:15 #

gibt schon im ersten durchgang genug herausorderungen, manche chalice dungeons zum beispiel sind richtig hart

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 14:30 #

Die Chalice Dungeons sind ja auch nicht dafür gedacht das man sie im ersten Durchgang erledigt. Bleiben schließlich über mehrere NG+ erhalten. Davon abgesehen sind sie völlig optional.

Grumpy 16 Übertalent - 4499 - 26. Mai 2015 - 14:43 #

die meisten bosse in bloodborne sind optional, das spielt doch absolut keine rolle

Makariel 19 Megatalent - P - 13452 - 26. Mai 2015 - 15:52 #

Nachdem die wie ich finde schwierigsten Bosse im Pflichtprogramm sind, macht das jetzt nicht viel aus. Aber die Chalice Dungeons fühlen sich mehr nach einem netten Add-On an, als nach einem integralen und notwendigen Bestandteil. Die Dungeons vor Depth 3 hätte man auch gleich bleiben lassen, erst ab 3 und tiefer wirds halbwegs interessant. Und selbst die sind relativ "meh" im Vergleich zum Hauptspiel.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 26. Mai 2015 - 16:58 #

Ich fand die Schwierigkeit eigentlich vollkommen in Ordnung, sowohl in NG als auch NG+. Aber ich habe ja nun auch schon die anderen Souls Spiele genug gespielt, das war sicher eine Hilfe.

Toxe 21 Motivator - P - 26093 - 26. Mai 2015 - 16:56 #

Ich persönlich hatte mit dem Heiltrank System nie ein Problem. Und später in NG+ bekommt man eh schnell genug Blutechos und kann sich mal eben in ein paar Minuten 100 Tränke kaufen. Wirklich knapp wird es eigentlich nur im ersten blinden Playthrough.

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 26. Mai 2015 - 15:06 #

Sehr schön! Warum ausgerechnet 600?! Steckt da was hinter?
Na ja, endlich nicht mehr die nervigen Meldungen das die Bank / Inventar voll ist! Sehr gut!

Werde aber erst mit den DLCs wieder einsteigen - bin gespannt wo die uns hinführen und was die bringen.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
News-Vorschlag: