Fantastic Boyfriends: LGBT-RPG sucht Unterstützer für Lokalisation

Bild von Old Lion
Old Lion 61345 EXP - 25 Platin-Gamer,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

22. Mai 2015 - 21:41 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert

20.000 US-Dollar möchte der Entwickler Lifewonders derzeit via Indiegogo sammeln, um sein LGBT-Fantasy-Rollen- und Dating-Simulationsspiel Fantastic Boyfriends - Legends of Midearth für den Westen portieren zu können. Das Spiel ist bereits für iOS- und Android-Geräte erhältlich und muss nur noch vom Japanischen ins Englische lokalisiert werden. Bereits nach zwei Tagen steht die Kampagne bei etwas über 4400 Dollar und scheint damit das Ziel zu erreichen. Sollte dies wider Erwarten nicht der Fall sein, wird das Vorhaben aber keinesfalls eingestampft, es dauert dann lediglich etwas länger. 

Das Spiel selbst dreht sich um den schwulen Hauptcharakter Yuji Ono, der gerade auf der Suche nach einem Partner ist. Er wird aus seinem tokioter Apartment in die fantastische Welt Midearth gezaubert, die er retten soll. Dort entspinnen sich im Laufe des Spiels Romanzen zwischen ihm und einigen der Fantasiefiguren – Orgus, der Oger oder Sol, der Mönch –, denen er begegnet. Auf der Kampagnenseite heißt es:

Der Erfolg des Projektes wird zeigen, dass es viele Spieler gibt, die nach verschiedenen Arten von romantischen Beziehungen in ihren Videospielen suchen. Wir glauben, dass immer mehr Start-Ups in den digitalen Medien, die verschiedene romantische Beziehungen in Comics und Videospielen beinhalten, eine Bereicherung für die Spielkultur darstellen.

Mädchen 16 Übertalent - 4523 - 22. Mai 2015 - 22:00 #

Wie cool, ein schwuler Oger! Ich find das eine witzige Idee und hoffe, das klappt, wie sie sich das vorstellen.

Thomas Barth 21 Motivator - 27449 - 23. Mai 2015 - 9:25 #

Also für eine Lokalisierung von Yakuza Zero und Yakuza Ishin würde ich auch backen. :)

immerwütend 21 Motivator - P - 28905 - 23. Mai 2015 - 12:15 #

Interessant finde ich das Spiel schon, aber mangels tragbarer Geräte wird das wohl ein platonisches Interesse bleiben :-/

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit