Arcade-Check: Spy Chameleon - RGB Agent

XOne
Bild von Old Lion
Old Lion 67930 EXP - 26 Spiele-Kenner,R10,C10,A10,J10
Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtNews-Redaktion: Hat von der Redaktion weitere Rechte für das News-Redigieren erhaltenDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreicht

24. Mai 2015 - 0:35 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Jede Woche stellt der Arcade-Check ein interessantes Download-Spiel vom Xbox-Marktplatz vor, egal ob Indie oder Vollpreis. Die Rubrik wird von unseren Usern Vampiro und Old Lion betreut.

James Bond, Jason Bourne, Ethan Hunt, Mata Hari oder Austin Powers – heldenhafte Geheimagenten, die ihr Leben in jeder Mission riskieren. Das Agenten-Chamäleon aus Spy Chameleon - RGB Agent will sich ebenfalls einen Platz in dieser Riege erobern. Ob der kleine Kerl aus dem Hause Unfinished Pixel diese Ehre auch verdient hat, erfahrt ihr im Arcade-Check.
Bloß nicht entdecken lassen
Ihr steht im Schatten. Genauer gesagt, im verborgenen Teil des Raumes, der durchquert werden will. Ihr blickt umher. An den Wänden zwei Überwachungskameras, die gleichsam schwenkend das Zimmer im Rahmen ihres Blickwinkels überwachen. Vor euch zwei Sicherheitsroboter, die unermüdlich ihre Runden drehen und die Bereiche absichern, die die Sicherheitssysteme nicht erfassen.

Ihr beobachtet die Situation genau und sprintet los. Am Lichtkegel vorbei, das schmale Zeitfenster abwartend, das die Lücke zwischen den Kamerabewegungen offenbart und euch hindurchhuschen lässt. Auf dem roten Teppich macht ihr halt und nehmt schnell dessen Farbe an. Der erste Roboter kann euch so nicht sehen, sodass ihr hinter ihm hinwegtauchen könnt. Noch schnell den toten Winkel ausgenutzt, die Farbe nochmal zu blau gewechselt, damit euch auch der zweite Roboter auf dem blauen Bodenbelag nicht entdecken kann, und ab durch die Tür.
Viel Platz zum Durchschleichen bleibt dem Chamäleon nicht.
Karma Karma Karma Karma Karma Chameleon
Die Farbe des Buttons bestimmt auch die Farbe des Chamäleons.
Spy Chameleon - RGB Agent kommt als waschechter Stealth-Puzzler daher, der euch in Sachen Reaktionsvermögen und Timing einiges abverlangt. In fünf Missionen mit jeweils 15 Abschnitten, die dank einer zu erfüllenden Aufgabe – zum Beispiel ein Foto schießen – lose zusammenhängen, versucht ihr, den vor euch liegenden Raum so zu durchqueren, dass ihr nicht von den besagten Kameras oder Robotern, Mäusen oder auch Fischen entdeckt werdet.

Dabei nutzt ihr zum einen die Haupteigenschaft des Chamäleons, den Farbwechsel, zu eurem Vorteil aus und wechselt je nach Situation ins passende Couleur – die Farbe wechselt bei Betätigung der Knöpfe A, B, X oder Y. Ihr schiebt auch mal ein Möbelstück in eine passende Deckungsposition, blockt mittels Metallschränken die Infrarotstrahlen oder färbt kurzerhand selbst den Boden in eine genehme Farbe ein, um voranzukommen. Selbst der berühmte Metal Gear-Karton kommt zum Einsatz. Werdet ihr entdeckt startet das Level neu, sofern ihr keinen Checkpoint aktiviert habt. Solltet ihr erfolgreich vorgehen, erwartet euch am Ende einer jeden Mission eine kurze, aber in jedem Fall doch sehr amüsante Zwischensequenz.
Sobald der Eimer umgeschmissen ist, könnt ihr euch mit der Farbe tarnen.
Die Zeit im Nacken
In jedem Level gibt es noch zwei Nebenaufgaben, die ihr im Auge behalten solltet. Da wären zunächst die Fliegen, die ihr am besten alle während des Durchlaufs einsammelt, und die Zeit, die es zu schlagen gilt. Das Erledigen dieser Zusatzaufgaben schaltet weitere Abschnitte frei. Die Steuerung ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, allerdings schnell erlernbar, sodass ihr euch bereits nach kurzer Zeit sicheren Fußes fortbewegen könnt. Mit dem linken Stick steuert ihr euren Agenten, mit dem rechten verschafft ihr euch jederzeit einen Überblick über den Raum. Untermalt wird das zweckmäßig gezeichnete Leveldesign mit einer Mischung aus Funk- und Elektromusik oder Breakbeat, je nachdem, in welcher Mission ihr euch gerade befindet.
Fazit
Spy Chameleon - RGB Agent ist ein klassisches "Nur noch einen Versuch"-Spiel. Die Route, die ihr gehen müsst, ist oft sehr schnell klar, allerdings bedarf es bei der Ausführung schon einiges an Konzentration. Der schnelle Wechsel zwischen den Farben, die Flucht vor den Robotern und das Verschieben einzelner Elemente, auch unter Zeitdruck, sind trotz eines sehr gemächlichen Einstiegs zum Ende hin schon sehr kniffelig und schweißtreibend. Solltet ihr alle Missionen inklusive der Zusatzmissionen absolvieren wollen, erwarten euch auf dem normalen Schwierigkeitsgrad fünf bis sechs Stunden Spielzeit. Auf dem schweren Schwierigkeitsgrad dürft ihr gern noch eine bis zwei Stunden hinzurechnen. Auch für Kinder ist das Spiel geeignet, Gewalt oder Fäkalsprache sucht ihr vergebens. Klare Kaufempfehlung.
  • Stealth-Puzzler
  • Preis am 23.5.2015: 4,99 Euro
  • Einzelspieler
  • Für Einsteiger und Profis
  • In einem Satz: Nie war ein neuer Anstrich so entspannt.

Video:

Yolo 21 Motivator - 27876 - 24. Mai 2015 - 12:04 #

Danke für den Check. Wenn ich mal was für Zwischendurch suche, werde ich mich an das Spiel erinnern.

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67930 - 24. Mai 2015 - 12:23 #

Tu das. Nach dem gemächlichen Einstieg ist es nun echt knackig! Meine Herren!

CptnKewl 20 Gold-Gamer - - 22611 - 24. Mai 2015 - 13:41 #

Danke für den Check. Direkt mal geholt. Mich erinnert der Char total an James Pond

Old Lion 26 Spiele-Kenner - P - 67930 - 24. Mai 2015 - 13:58 #

Ja, kommt hin. Und ich bin auch kurz davor meine Doppel-0-Lizenz zu nutzen!

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit
Jörg LangerDenis Michel
News-Vorschlag:
Action
Arcade
ab 0 freigegeben
3
Unfinished Pixel
Unfinished Pixel
11.06.2014 () • 21.07.2016 ()
Link
7.0
LinuxMacOSPCPS4PSVitaWiiUXOne