Humble Bundle Weekly: Adventures 2 gestartet

PC Linux MacOS Android
Bild von euph
euph 41039 EXP - 23 Langzeituser,R9,C10,A10,J8
Dieser User unterstützt GG seit zwei Jahren mit einem Abonnement.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Archivar: Hat Stufe 10 der Archivar-Klasse erreichtSilber-Cutter: Hat Stufe 10 der Cutter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragen

22. Mai 2015 - 8:03 — vor 26 Wochen zuletzt aktualisiert
Baphomets Fluch 5 - Der Sündenfall ab 9,24 € bei Amazon.de kaufen.

Humble hat gestern ein neues Bundle für PC-Spiele gestartet. Das Humble Bundle Weekly: Adventures 2 ist noch bis zum 28. Mai 2015 erhältlich, und für einen frei wählbaren Betrag könnt ihr euch dabei die nachfolgenden Spiele sichern:

  • Geheimakte Tunguska (GG User-Wertung: 8.0)
  • Stacking (GG-Test: 6.0)
  • Syberia (GG User-Wertung: 7.2)
  • The Novelist

Wenn ihr mehr als den durchschnittlichen Betrag aller Käufer bezahlt (derzeit rund fünf US-Dollar), erhaltet ihr zusätzlich noch die folgenden Titel:

Zahlt ihr mindestens acht US-Dollar, bekommt ihr darüber hinaus noch The Raven - Vermächtnis eines Meisterdiebs (GG-Test: 7.0) und Blackwell Epiphany (GG-Test: 8.5) dazu. Wie immer erhaltet ihr für die Spiele Steam-Keys nur dann, wenn ihr mindestens einen US-Dollar investiert. Eure gewählte Gesamtsumme könnt ihr zudem wie gewohnt unter den Entwicklern, dem Humble-Projekt und wohltätigen Organisationen aufteilen. Unterstützt werden diesmal Direct Relief, die Medikamente in Krisengebiete liefern und die Wikimedia Foundation, die unter anderem Wikipedia betreibt.

ganga Community-Moderator - P - 15972 - 22. Mai 2015 - 8:25 #

Geheimakte Tunguska fand ich richtig gut, Syberia nicht so spannend. Der Rest interessiert mich nicht so.

floppi 22 AAA-Gamer - P - 33765 - 22. Mai 2015 - 8:41 #

Den schließe ich mich an, mit dem Zusatz, dass Stacking ein großer Misthaufen ist. ;)

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 22. Mai 2015 - 13:46 #

Geheimakte Tunguska fand ich damals auch gut, aber ich weiß nicht, ob das heute auch noch so wäre. Teil 2 fand ich nämlich total mies und Lost Horizon vom selben Entwickler hat mir auch nicht gefallen.

Syberia hingegen find ich großartig. Weniger wegen den Rätseln, sondern wegen der Story und der tollen Atmosphäre, die das Spiel aufbaut. Das Spiel hat ja in den Spielemagazinen eher miese Wertungen bekommen, ich hab es mir dann mal gekauft, als ich gesehen hab, dass Adventure-Seiten es viel besser bewertet haben und wurde positiv überrascht. Der zweite Teil war auch gut, aber nicht ganz so gut wie der erste. Aber es kommt ja bald ein dritter Teil, bin gespannt drauf. :)

burdy 15 Kenner - 2739 - 22. Mai 2015 - 15:08 #

Wie heißt es so schön in Deponia: "Was ist lang, dünn und trocken? Der Plot von Geheimakte Tunguska." :)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 22. Mai 2015 - 16:30 #

Syberia ist das beste Adventure aller Zeiten. Ich habe es auch wegen der miesen Tests erst ausgelassen. Als ich es dann nachholte hat mich die Atmosphäre voll weggeblasen bzw. mitgerissen. Die entsprechenden Redakteure möchte ich heute noch Teeren und Federn, weil sie mal wieder ein unbekanntes Kleinod nicht erkannt haben (was ja leider eher die Regel ist, wenn es um neue unbekannte Marken / Autoren / Billigfirmen etc. geht).

McSpain 21 Motivator - 27197 - 22. Mai 2015 - 17:08 #

Ich fand es extrem zäh, langweilig und pseudo-tiefgründig.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 22. Mai 2015 - 20:42 #

Es war stellenweise ein wenig zäh, stimmt. Tiefgründig empfand ich es nun allerdings gar nicht.

Langweilig fand ich es hingegen überhaupt nicht, da mich wie gesagt die Atmosphäre voll reingezogen hat. Artstyle und Story haben mich total angesprochen. Das gelang so intensiv nur sehr wenigen Adventures ähnlich, wie z.B. das erste The longest Journey damals.

Ich denke einfach, zu der Zeit war ich von den ganzen Comedy Adventures von Sierra, Lucas Arts und was sonst noch so aus den USA oder England (Deutschland ja erst später)kam einfach völlig übersättigt. Selbst ernste(re) Titel hatten ja nur zu oft (erhebliche) Comedy Elemente, wie etwa Beneath a Steel Sky oder Baphomets Fluch. Der ernstere erwachsenere Ton von Syberia (oder Longest Journey) hat mich deswegen sofort abgeholt und das Setting mit den mechanischen Spielzeugen war mal richtig erfrischend anders, erinnerte ein wenig an Jules Verne.

Despair 16 Übertalent - 4607 - 22. Mai 2015 - 20:07 #

Atmosphärisch finde ich "Syberia" ebenfalls klasse, aber einige Rätsel und die Bedienung sind ziemlich nervig. Irgendwie trifft das auf alle Microids-Titel zu, die ich kenne (am schlimmsten ist "Still Life 2").

Ich denke, ich werde mir das Bundle gönnen, allein schon wegen "Blackwell Epiphany". "Blackwell Deception" habe ich nämlich schon fast durch...

McSpain 21 Motivator - 27197 - 22. Mai 2015 - 20:31 #

Epiphany lohnt! :D

Ganon 22 AAA-Gamer - P - 35547 - 22. Mai 2015 - 17:17 #

Geheimakte Tunguska hat mir auch beim zweiten Durchspielen Jahre nach Erscheinen wieder sehr gut gefallen. Teil 2 war auch noch gut, der dritte hat mich aber schwer enttäuscht. Lost Horizon war sehr nett, nur leider viel zu leicht. Bin trotzdem gespannt auf die Fortsetzung, davon hat man ja schon länger nichts gehört.

McSpain 21 Motivator - 27197 - 22. Mai 2015 - 9:14 #

Hab leider schon fast alles. Aber nettes Bundle für Adventure-Freunde.

euph 23 Langzeituser - P - 41039 - 22. Mai 2015 - 10:02 #

Hab eigentlich noch gar keines dieser Spiele, nur aber kaum Zeit die mal am Laptop zu spielen. Trotzdem juckt der Finger, auch wenn ich sie lieber für das iPad hätte.

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 22. Mai 2015 - 9:24 #

8 Dollar für Raven und Epiphany wäre fast eine Überlegung wert, aber ich hab momentan so viel zu spielen dass ich es glaube ich lieber lasse. Man muss den Backlog ja nicht zwanghaft noch weiter aufblähen.

COFzDeep 19 Megatalent - P - 15967 - 22. Mai 2015 - 12:24 #

Zwischen "müssen" und "können" ist aber auch noch ein Unterschied ;)

Markus 13 Koop-Gamer - 1351 - 22. Mai 2015 - 12:52 #

Ich hol mir solche Bundles ja mittlerweile in erster Linie wegen der Soundtracks. :-)

John of Gaunt Community-Moderator - P - 59447 - 22. Mai 2015 - 13:04 #

Ich höre Spielesoundtracks außerhalb der Spiele selbst nicht wirklich, daher ist das bei mir kein Argument ^^

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 22. Mai 2015 - 13:48 #

Schönes Bundle, von dem ich aber bis auf Epiphany schon alles hab. Und nur wegen dem Spiel würde es sich nicht lohnen, ich warte lieber auf ein Blackwell-Komplettpaket, hab nämlich noch kein Spiel der Reihe. ;)

wilco96 13 Koop-Gamer - 1731 - 22. Mai 2015 - 15:36 #

sind die Spiele multilingual??? Interessiert mich vor allem für Night of the Rabbit und Baphomets Fluch...

Noodles 22 AAA-Gamer - P - 32172 - 22. Mai 2015 - 15:40 #

Die Steam-Versionen beider Spiele sind multilingual. Wie es beim DRM-freien Download aussieht, weiß ich nicht.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 22. Mai 2015 - 16:34 #

Alles was mich interessiert habe ich schon, bis auf eine Ausnahme - und dafür lohnt sich das Bundle nicht.

Es wird langsam nervig, dass immer wieder die gleichen Games in Bundles neu verwurstet werden und diese dadurch immer unattraktiver. Vorher war es so, dass einen ein, zwei oder auch mal drei Games wirklich interessierten, der Rest war halt nettes aber unbekanntes Füllmaterial. Inzwischen kann man die Spiele fast lieber einzeln kaufen, da kaum noch neues in die Bundles aufgenommen wird und das Füllmaterial immer die gleichen Titel sind.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 22. Mai 2015 - 18:58 #

Nicht jeder kauft sich alle Bundles. Versuch doch, das Bundle als solches bewerten und nicht mit Bundles zu vergleichen, die es vielleicht früher schon erschienen sind.
Es geht bei den Bundles ja um nette Spiele für einen kleinen Preis zu bekommen und nicht darum nur seine Bibliothek mit möglichst viel Inhalt zu füllen. Sollte es zumindest nicht, imho.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 22. Mai 2015 - 20:45 #

Eben, warum also ein Bundle kaufen, bei dem nur ein, zwei nette Spiele enthalten sind und man das Füllmaterial eh schon hat oder sowieso nicht interessiert? Da kaufe ich dann lieber den einzelnen Titel irgendwann in einem Sale noch günstiger und verzichte auf den Rest. Genau das ist ja das Problem der Bundles.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 23. Mai 2015 - 0:51 #

Du sprichst aber oben davon, dass Bundles immer unattraktiver werden, weil Spiele in anderen Bundles bereits erschienen sind (=verwurstet worden sind). Das gilt aber nur für dich persönlich, weil du diese anderen Bundles ja offensichtlich gekauft hast. Dadurch wird doch dieses Bundle an sich nicht unattraktiver, weil es eben Leute gibt (mich eingeschlossen), die diese Spiele noch nicht haben.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 23. Mai 2015 - 14:56 #

Ich bin erst relativ kürzlich mit gelegentlichen Bundles angefangen und es fällt mir jetzt schon immer mehr auf, wie viel da doppelt ist. Wer regelmäßig Bundles kauft, der dürfte einige Titel inzwischen schon mind. drei oder vier Mal haben.

Ich bin da auch nicht der einzige, für den diese Bundles immer unattraktiver werden. Ist ja schön, wenn du jetzt mit Bundles anfängst und die Sachen alle noch nicht hast. Aber irgendwann wird das dann auch bei dir der Fall sein und dich nerven.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 23. Mai 2015 - 15:42 #

Du hast glaub echt nicht verstanden auf was ich hinaus will.
Selbst wenn ich alle Spiele dieser Welt in meiner Bibliothek besitze, ist dieses Bundle objektiv trotzdem nicht schlecht. Es geht mir ausschließlich darum, dass du quasi behauptest: "Das Bundle ist unattraktiv, weil die meisten Spiele schon in anderen Bundles waren."

Das ist natürlich blöd für dich, weil du diese erworben hast. Klar.
Aufgrund dieser Tatsache kannst du aber doch nicht das Bundle an sich schlecht reden oder behaupten Bundles werden generell immer unattraktiver. Das ist rein deine subjektive Meinung/Erfahrung.

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11320 - 24. Mai 2015 - 1:31 #

Natürlich kann ich sagen, dass ein Bundle schlecht ist und das generell Bundles immer unattraktiver werden, wenn man erst einmal ein paar Bundles gekauft hat. Und natürlich ist das aus meiner Warte und der Warte der Leute, die regelmäßig Bundles gekauft haben nun einmal so, während es Leute, die noch keine Bundles gekauft haben, nicht tangiert.

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 22. Mai 2015 - 17:52 #

Kleine Warnung zu Geheimakte Tunguska: Die Steam-Version, die auch hier verkauft wird, ist nicht besonders gut an heutige PCs angepasst. Ich hatte immer Render-Probleme, die das Spiel irgendwann unspielbar machten (Win 8.1).

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 23. Mai 2015 - 15:49 #

Danke für die Warnung. Mit dem Kompatibilitätsmodus in Windows lässt sich da nichts optimieren?

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 24. Mai 2015 - 9:22 #

Also zumindest bei mir hat das nichts gebracht...

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 27. Mai 2015 - 11:41 #

Schade. Einerseits um das tolle Spiel, anderseits weil Valve davon offensichtlich nichts davon auf der Shopseite erwähnt.
Interessant ist dazu auch ein User im Steamforum, der den Publisher Deep Silver mal auf dieses Problem angesprochen hat. Die Reaktion ist leider ernüchternd.

"...I contacted Deep Silver support and their response was essentially that the game is old and therefore it's going to have issues, and that they and the developer have no intention of correcting this..."

Ganesh 16 Übertalent - 4985 - 27. Mai 2015 - 12:49 #

Steam ist halt nicht GOG, was leider auch den Nachteil mit sich bringt, dass es Valve nicht interessiert, ob das Spiel bei einem läuft.

Tunguska ist halt eins der Adventure, was vor allem in Deutschland populär gewesen sein dürfte - da lohnt es sich nicht, dass ordentlich zu patchen.

Cubi 17 Shapeshifter - 6113 - 27. Mai 2015 - 13:56 #

Lag vielleicht auch an der Sprachausgabe. Liest man sich die User-Reviews bei Steam durch, beziehen sich viele Negative auf das miese "Voice-acting" der englischen Version.
Soweit ich mich daran erinnern kann, fiel mir damals die Synchronisation der deutschen Version nicht groß negativ auf.

Francis 14 Komm-Experte - 2582 - 22. Mai 2015 - 20:24 #

Ein Dollar ist gespendet :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
Mitarbeit