Allison Road: Horror-Spiel im Stil von Silent Hills angekündigt

PC XOne PS4
Bild von Benjamin Braun
Benjamin Braun 281316 EXP - Redakteur,R10,S10,C10,A10,J10
Pro-Gamer: Hat den ultimativen GamersGlobal-Rang 30 erreichtPlatin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtPS3-Experte: Ist auf PS3-Spiele spezialisiert und kennt auch die Konsole selbst gutSport-Experte: Kümmert sich bei GamersGlobal um Sport- und RennspieleAdventure-Experte; Kennt sich wie kaum ein Zweiter mit Adventures ausRollenspiel-Experte: Kaum ein RPG, bei dem er nicht das Ende gesehen hat...Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriert

20. Mai 2015 - 13:40 — vor 1 Jahr zuletzt aktualisiert
Die japanische Entwickler-Ikone Hideo Kojima und Regisseur Guillermo del Torro hatten auf der letztjährigen gamescom ihr gemeinsames Survival-Horror-Spiel Silent Hills umfangreich angeteasert und sogar eine spielbare Demo für die PS4 veröffentlicht, die nach der Bekanntgabe des Aus des Projekts vor einigen Wochen aus dem PSN jedoch wieder verschwunden ist. Begeistert von der Demo war auch der Independent-Entwickler Chris Kesler, der als Grafikspezialist bereits an Animationsfilmen wie Avatar beteiligt war. Mit Allison Road hat er kürzlich sein erstes eigenes Spielprojekt angekündigt, das laut seinen eigenen Aussagen vor allem von P.T. inspiriert ist. Erscheinen soll das Spiel, zu dem bereits einige erste Bilder auf der Facebook-Seite veröffentlicht wurden, bereits im kommenden Jahr für PC, Xbox One und PlayStation 4. Ebenfalls angekündigt ist die Unterstützung der VR-Brille Oculus Rift.

Im unten verlinkten Video mit dem Chefentwickler, das bei den französischen Kollegen von Jeuxvideo veröffentlicht wurde, könnt ihr Allison Road auch bereits in Bewegung sehen. Das Spiel, für dessen Handlung sich Kesler auch von den Amityville-Morden inspirieren ließ, spielt irgendwo in einer Vorstadt in Großbritannien. Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Mannes, der nach einer durchzechten Nacht durch einen Schrei aus dem Schlaf gerissen wird. Offenbar ist dort eine Frau ermordet worden. Die Aufgabe des Spielers besteht darin, innerhalb einer begrenzten Zeit die Hintergründe des Verbrechens aufzudecken, das offenbar weit mehr mit seiner eigenen Person zu tun hat, als er ahnt.

Wrongfifty 12 Trollwächter - 1074 - 20. Mai 2015 - 15:39 #

Eine sehr frühe Version,es sieht jetzt aus wie Der Einrichtungsplaner 2015

Punisher 19 Megatalent - P - 13378 - 20. Mai 2015 - 16:12 #

Das gleiche Baumarkt-Regal hatte ich auch in meiner ersten Wohnung... aber stimmt, hat alles einen gewissen Ikea-Katalog-Charme, Garten und der Blick über den Zaum machen aber einen relativ realistischen Eindruck, so ein wenig "In den Alltag sickert das Grauen ein" kann ich mir da schon vorstellen.

bonesaw 12 Trollwächter - P - 1095 - 21. Mai 2015 - 12:09 #

Der Ikeakatalog kommt ja bekanntlich auch schon seit Jahren aus dem Renderer. Wundert mich nicht, dass da Ähnlichkeiten zu entdecken sind.

Olipool 15 Kenner - 3741 - 20. Mai 2015 - 22:57 #

Haha genau das hab ich auch gedacht.

joker0222 26 Spiele-Kenner - P - 70303 - 20. Mai 2015 - 16:32 #

Das "gemeinsames Survival-Horror-Spiel" sollte Silent Hills sein und nicht der P.T.
Dieser ist nur ein (Playable) Teaser gewesen. Eine "spielbare Demo" gibt es gar nicht.

Pro4you 18 Doppel-Voter - 11341 - 20. Mai 2015 - 16:28 #

Nein danke. Das ist einfach bur Commerz auf den Schultern der "Fans".

SirConnor 16 Übertalent - P - 4690 - 20. Mai 2015 - 18:11 #

"Die Aufgabe des Spielers besteht darin, innerhalb einer begrenzten Zeit die Hintergründe des Verbrechens aufzudecken, das offenbar weit mehr mit seiner eigenen Person zu tun hat, als er ahnt."

Hat da jemand zu viel Silent Hills 2 gespielt? *gähn*

Loco 17 Shapeshifter - 8090 - 20. Mai 2015 - 19:09 #

Tja, ohne Kunstvolle Gestaltung, geniale Musik, atemberaubendes Art Design und den gelungene Psycho-Horror sieht das halt echt aus wie der Architekten Simulator 2015... das wird nichts, geh ich fest von aus, Silent Hill war immer sehr einzigartig und nicht mal eben so "kopierbar".

Makariel 19 Megatalent - P - 13438 - 20. Mai 2015 - 23:43 #

Riesen-Spoiler in dem Video: man spielt einen Vampir, man sieht sich ja schließlich nirgends im Spiegel...

rammmses 18 Doppel-Voter - P - 11667 - 21. Mai 2015 - 11:44 #

Reizt mich sehr, gut gemachte Horror-Spiele kann es nie genug geben und P.T. ist nicht das schlechteste Vorbild, wobei das auch nur funktioniert durch seine max. 60 Min. Spielzeit ohne Gameplay. Ist ja eigentlich mehr eine Geisterbahn.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)