GG-Test: The Beatles: Rock Band

360 PS3 Wii
Bild von Jörg Langer
Jörg Langer 367658 EXP - Chefredakteur,R10,S10,C10,A10,J9
Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Dieser User hat uns zur Yakuza 6 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat am GamersGlobal Grillfest 2017 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.

9. September 2009 - 16:56
The Beatles - Rock Band ab 3,49 € bei Amazon.de kaufen.

Bevor ihr euch die Frage selber stellt: Auch wenn es sich faktisch um einen Test handelt, haben wir den Artikel zum heute erschienene The Beatles: Rock Band in der Angetestet-Rubrik veröffentlicht. Wieso? Weil unser Autor Anatol Locker den Titel zwar mit der fertigen Version und sehr intensiv (und mit großem Sachverstand) spielen konnte, aber eben nicht Dutzende von Stunden, wie es für den Karrieremodus nötig gewesen wäre. Nach den GamersGlobal-Maßstäben reicht das nicht für einen vollwertigen Test, aber vertraut uns: Nach Anatols Artikel wisst ihr dennoch alles Wesentliche, was es über das Musikspiel zu wissen gibt.
Viel Spaß beim Lesen!

xflame chris 05 Spieler - 55 - 17. September 2009 - 16:44 #

Schlagzeugern wurde bei Beatles: Rock Band leider ein wenig der Spaß genommen. Hier die Gründe wieso:
1) Drum-Fills d.h. Passagen die man frei spielen kann, bevor der Overdrive oder hier Beatlemania aktiviert wird, gibt es gar nicht mehr !
2) Bevor die ersten Noten eines Liedes erscheinen, hört man leider keinerlei Drum-Sounds mehr.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)