Harald Fränkel will es wissen:

Spiele-Weltrekord? Null Problemo! Meinung

Harald Fränkel hat gefühlt 73 Jahre lang den Leserbriefonkel von PC Action gegeben und ist für seine teils bitterbösen Glossen berüchtigt. Für uns hat er sich ein Spiel erneut vorgenommen, das einst für Geistlosigkeit und Joystick-Verschrottung stand. Wer keine Bäume pflanzen kann, will wenigstens einen Weltrekord aufstellen...
Harald Fränkel 17. September 2009 - 15:27 — vor 7 Jahren aktualisiert
Anfuehrung
Ich habe noch kein Haus gebaut, keinen Baum gepflanzt und noch kein Kind gezeugt. Zudem ahnend, dass der sozialkritische Einfluss als Journalist für Spiele wohl gemeinhin kaum reicht, um irgendwann den Pulitzer-Preis einzutüten, dachte ich neulich in einem Anfall von Mittellebenskrise: Mannomann, tu doch einmal etwas Bedeutendes! Das Welthungerproblem lösen, ein Heilmittel gegen Aids finden, einen neuen Plattenvertrag für Jimi Blue Ochsenknecht verhindern, eine Kolumne für GamersGlobal schreiben – so was eben.
 
Während ich noch sinnierte, wie man das Robbenschlachten in Kanada, die Kriege weltweit oder die CSU in Bayern verbieten könnte (wie wäre es, künftig nur noch „hochwertige“ Parteien zu fördern, knickknack, ihr versteht?), fiel mein Blick auf ein Buch. Ein Buch mit der Aufschrift Guinness World Records 2009: Gamer's Edition. Ich wog ausgiebig zwischen meinen hehren Zielen und meinen Fähigkeiten und Möglichkeiten ab. Erst nach zwei Sekunden des harten innerlichen Diskutierens und Ringens kristallisierte sich ganz langsam heraus: Du kannst eh nur eins, du Penner, zocken nämlich – deine Lehrer hatten damals also doch Recht.
 
Entschluss gefasst!
 
Wie auch immer, mein Entschluss stand fest: Ich würde einen Spiele-Weltrekord aufstellen, meinen Namen anschließend im Buch der Bücher lesen können, die Rechte an meiner Biografie verticken, schweinereich werden und ein 18-jähriges Top-Model mit großen Brüsten heiraten.
 
Blieb die Qual der Wahl. Welchen Weltrekord sollte ich vernichten, zerstören, pulverisieren? Zugegeben, der des Amerikaners Tom Duncan schien als Einstieg doch etwas zeitaufwändig, der gute Mann ist quasi Weltrekord-Weltrekordler und wird auf der Internetseite Twingalaxies.com mit rund 6.000 Bestleistungen bei diversen Spielen geführt. Na ja, um den Knilch kümmere ich mich nächste Woche. Wenn ich zwischen Mittagessen und Abendbrot mal ein bisschen Luft habe.
 
Auswahl des Spiels
 
Myst in 3 Minuten und 17 Sekunden? ... derartige Quickies wären mir echt zu billig!
Was gibt’s noch für Möglichkeiten? Vielleicht Splinter Cell: Chaos Theorie schnellstmöglich auf dem Schwierigkeitsgrad „Experte“ durchspielen? Um den Rekord zu brechen also in weniger als einer Stunde, 16 Minuten und 34 Sekunden? Oder The Secret of Monkey Island binnen 39 Minuten? Portal in weniger als einer Viertelstunde? Myst in drei Minuten und 17 Sekunden? Das sind ordentliche Ergebnisse, aber derartige Quickies wären mir echt zu billig. Außerdem bliebe am Ende des Tages nur wieder dieser fade „Och menno, Spiele sind viel kurz fürs Geld“-Nachgeschmack. Gerade die spielerisch begnadeten Pro-Gamer dieser Elektroseite kennen das ja.
 
Während meiner weiteren Recherche stieß ich auf einen Weltrekord, für den man gar nichts tun muss. Sammlerweltrekord lautet das Zauberwort! Den hält ein gewisser René Meyer aus Leipzig. Ha, ich bin seit Jahrzehnten Spiele-Sammler! René Meyer? Who the fuck is René Meyer? „Dieses Würstchen wird vor mir im Staub liegen, kriechen und winseln!“, brüllte ich triumphierend, als ich den zu schlagenden Wert 600 las, „das ist ja L-Ä-C-H-E-R-L-I-C-H!“. Oh … einen Moment … ach so, bei diesem Sammlerweltrekord geht’s gar nicht um Spiele?! Sondern um die entsprechende Zahl an Computern und Konsolen … äh … vergesst bitte, was ich geschrieben habe, uiuiui ist mir das jetzt peinlich … dumdidum … DA! HINTER EUCH! EIN DREIKÖPFIGER AFFE!        
 
Dann doch Plan B

Okay, dann Plan B. Der folgt meiner Theorie, dass es gar nicht darauf ankommt, eine Bestleistung zu vollbringen, um es ins Guinness-Buch zu schaffen. Die simplere Variante: Mach einfach etwas, was kein anderer tun würde, und schon bist du der Beste darin. Mach also etwas komplett Schwachsinniges! Ein Flugzeug essen zum Beispiel. Ach, gab’s auch schon? Mann, dann eben 42,195 Kilometer am Stück rennen, eine Frau zum Bundeskanzler wählen, erregt unter Hella von Sinnen liegen (und überleben), World of Warcraft gut finden, wasweißdennichverdammtnochmal.
 
Für mich jedenfalls lautete die Lösung: Decathlon von Activision. Welcher Vollhorst würde sich wohl im 21. Jahrhundert noch ein C64-Zehnkampf-Spiel von anno 1983 antun, bei dem es einzig darum geht, wie ein Geisteskranker möglichst schnell an einem Joystick herumzurubbeln? Bei einer Grafik, die diese Bezeichnung nur unwesentlich mehr verdient als das Gedöns, das eine heutige Wii auf den Fernseher erbricht, äh, zaubert! Bloß eines dusseligen Eintrags ins Buch der Rekorde wegen? Wer bitte ist so beknackt wie ich? Wer denn bitte? Na gut, Fred Bugmann aus Brasilien. Dessen Decathlon-Rekord vom 25. August 2008 liegt bei 10.605 Punkten. Mist. Wäre ja auch zu schön gewesen, hätte es zu meinem Lieblingsspiel aller Zeiten noch keinen Eintrag gegeben.     
 
Doch ich nehme die Herausforderung an. Ich war jahrelang ungeschlagener Decathlon-Athlet! Die virtuelle Reinkarnation von Daley Thompson!!! Der ungekrönte König des urzeitlichen E-Sports!!!!! Niemand, aber auch niemand konnte mich schlagen, niemand in diesem Universum, also keiner in der ganzen Luschener Straße, Hausnummern 101 bis 107, damals in Dudelsdorf.
 
Hallo? Ich habe im zarten Alter von 13 Jahren so ausgiebig Competition-Pro-Sticks vergewaltigt, dass mein rechter Unterarm dicker  war als mein Oberschenkel! Was wurde ich gehänselt, weil ich meine pubertären Hormone nicht im Griff zu haben schien. "Wenn du bei ,Was bin ich?' wärst und deine typische Handbewegung ausführst, denkt jeder nur an Hausbesuche bei alten, dicken und sehr haarigen Männern“, pflegte Banknachbar Uwe in der Schule stets zu mir zu sagen. Um ein infernalisches „MUAHAHAHA!“ anzuhängen. Hoffentlich hat er seine Segelohren immer noch. Der blöde Streber. 
 
Der Weltrekord naht

Doch zurück in die Zukunft: Bald werde ich meinen Weltrekord haben. Nur zehn Disziplinen bei Decathlon und ich ernte den verdienten Ruhm. Einmal durchspielen, fertig, basta, Obstsalat! Ich bin doch nicht so dämlich wie diese anderen Spackos, die mehrere Stunden für so einen Scheiß investieren. Diese Speedrunner und anderen Verrückten! Diese Armleuchter!

Rund drei Tage, 24 Liter Schweiß und 37 Muskelkrämpfe später wurde mir einiges klar. Zum Beispiel, dass mein Ehrgeiz krankhaft ist und Kinderkriegen nicht so weh tun kann wie ein virtueller 400-Meter-Lauf. Und dass die von der Freundin angerufenen, weiß gewandeten Männer mit den modischen Schnürjacken gar nicht mal so leicht abzuwimmeln sind. Ich bin ganz ruhig! GANZ RUHIG! HÖREN SIE NICHT! 

Außerdem erkannte ich, zwar nach wie vor keine Ahnung vom Tuten, dafür aber von Blasen zu haben.
 
Als ich am Ende am Ende war, standen dürre 10.155 Punkte auf meinem Zettel. Ist da nicht mehr drin? Bin ich die 100 Meter früher nicht mühelos unter zehn Sekunden gelaufen? Ach egal, die Reise in die nostalgisch verklärte Vergangenheit war's dem alten Mann schon wert. Und eines meiner größenwahnsinnigen Ziele habe ich erreicht: Die Geschichte meines traurigen Versagens ist auf GamersGlobal gelandet – als "Kolumne". Hihi!

Übrigens mein Erstlingswerk hier, ich bitte um Milde. Jetzt muss ich weiter trainieren. Ich werde es schaffen, Tschakaaa! Euch allen noch ein schönes Leben!

Euer Harald Fränkel

Harald@Twitter
Abfuehrung
Camaro 18 Doppel-Voter - 9797 - 17. September 2009 - 17:56 #

Na dann viel Glück... ;-)

Razyl 18 Doppel-Voter - 9226 - 17. September 2009 - 18:01 #

Schöne Kolumne, sehr gut geschrieben. Viel glück noch beim Weltrekord ;)

ganga Community-Moderator - P - 15591 - 17. September 2009 - 18:06 #

Tja heute läuft man die 100m halt unter 9,6 Sekunden und nicht unter 10 Sekunden wie in deiner Jugend ;)
Gar nicht so einfach einen Weltrekord aufzustellen..

rastaxx 16 Übertalent - 4663 - 17. September 2009 - 18:08 #

also ich fands lustig.

Übelgelaunter Pirat (unregistriert) 17. September 2009 - 18:13 #

:-D Sehr amüsanter bericht

*Daumen Hoch*

Anonymous (unregistriert) 17. September 2009 - 18:26 #

Schize, ich bin nicht allein!! :D

Vidar 18 Doppel-Voter - 12277 - 17. September 2009 - 18:36 #

Harald Fränkel meine große PC Action liebe schreibt hier oh wie schön xD

aber ma ernst... typisch guter Text des herrn hoffe er schreibt in zukünft öfter für GG

JakillSlavik 17 Shapeshifter - 7072 - 17. September 2009 - 19:09 #

SAUGEIL *räusper* wenn ich das auf gut Deutsch mal so sagen darf. *hüstel*
Ich finde diesen Eintrag wirklich nur wahnsinnig unterhaltsam und vorweg war ich schon froh im Newsletter den Herrn Fränkel quasi als Neuzugang präsentiert zu bekommen. Solche Kolumnen für die Zukunft garantiert?...biiiiitte. ^^"

Stefan1904 30 Pro-Gamer - P - 128500 - 17. September 2009 - 19:18 #

Das waren damals noch Zeiten. Bei Decathlon ist auch bei mir so mancher Competition Pro draufgegangen. Hatte der Pro eigentlich schon die Microschalter? Ich hatte erst einen ohne und später welche mit.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 17. September 2009 - 19:38 #

@all: Danke für die freundliche Aufnahme und ein spezielles "Huhu" an alle Action-Leute. Schön, euch wiederzuseh ... äh lesen. Es ist durchaus geplant, dass ich in Zukunft immer mal wieder was für GG schreibe.

@Stefan1904: Meine alten Competitions hatten noch keine Mikroschalter, die alten schon. Ha, das isses! Ich bin einfach nur am minderwertigen Sportgerät gescheitert, hrhrhr!

Die Kolumne ist schon ein paar Tage alt, bin schon deutlich besser geworden. Für einen ernsthaften Weltrekordversuch braucht man aber Zeugen, Publikum, Filmaufnahmen blablub, das wäre mir momentan etwas zu stressig ;)

TattooZett (unregistriert) 17. September 2009 - 19:44 #

Guten Abend Mr. Declathon...eine weitere Internet-Seite, die man zu seinen Favoriten zählen kann...mein Tipp...mach doch mal einen Rekord zu nem Spiel, das indiziert ist, da gibt es nicht so viele Gegner...^^
Mein Lieblingsspiel war nicht Declathon sondern...Shit...mir fällt der Name des Tennis-Spiels nicht mehr ein...war auf jeden Fall gut...Amiga500...die Liebe meines Lebens...

TattooZett (unregistriert) 17. September 2009 - 19:45 #

Ohne Micro-Schalter waren die Competition nicht so gut...erst dies Klick Klick Klick hat das Spielen spielenswert gemacht...Arrrrghhh meine Ohren bluten, meine Madame hat Popstars an...lebt wohl Freunde...

peo 07 Dual-Talent - 128 - 17. September 2009 - 19:47 #

Man ich schmeiß mich weg...mehr mehr mehr

Timbomambo (unregistriert) 17. September 2009 - 20:15 #

Gross und gar nicht artig XD
Halte durch Harald Du packst das .... irgendwann you can!

melone 06 Bewerter - 1512 - 17. September 2009 - 20:20 #

Decathlon ist immer noch das beste Sportspiel, schon komisch irgendwie, aber mei. Farbrausch macht zwar eindrucksvolle Demos, aber den Kern eines Sportspiels haben sie immer noch nicht so ganz begriffen.

Ich weiß gar nicht mehr wieviel Punkte wir so erziehlt hatten - waren aber auf jeden Fall auch immer über 10k. Die besten Ergebnisse hatte ich nie mit einem Competition Pro, sondern immer mit dem vom VCS 2600 bekannten alten Atari Joystick erziehlt.

Der ist in seinem Urzustand etwas sperrig zu bedienen, drum erst mal die Gummihaut abziehen und dann noch entsrechend platzieren - der Trick sei hier nun aber nicht auch noch gleich verraten. :O)

Jörg Langer Chefredakteur - P - 324508 - 17. September 2009 - 20:34 #

Decathlon immer noch das beste Sportspiel? Seit es Summer Games von Epic gab, konnte man doch diese Rüttelorgie und ihre Derivate nicht mehr ernst nehmen. Bei Summer Games wurde auch in manchen Disziplinen gerüttelt, aber in vielen kam es zusätzlich oder stattdessen auf Timing und Präzision an. DAS war das lange Zeit beste Sportspiel...

melone 06 Bewerter - 1512 - 18. September 2009 - 8:48 #

In meinen Augen definitiv das beste Sportspiel, weil es den meisten Spaß macht. Decathlon ist in nicht so umfangreich und komplex wie andere Sportspiele, aber es macht zwei Dinge perfekt:

Erstens sind die Disziplinen einfach aber sehr rund implementiert. Es gibt wenig Sportspiele, die nicht an irgendeiner Stelle nerven, überflüssigen Ballast mitbringen, beim Versuch eine Disziplin anspruchsvoll zu implementieren völlig verkrampfen oder langweilige Disziplinen bieten.

Zweitens ist man hier körperlich gefordert - und sei's nur um beim 400m Lauf nicht mit den Lachmuskeln zu verkrampfen, weil man von Mitspielern verulkt wird -, eine Riesengaudi, vor allem wenn man's mit Freunden zusammen spielt.

Die ganzen "modernen" Sportspiele schaffen es meist nicht den Kern eines Sportspiels und einzelner Diszipline unterhaltsam einzufangen.

Ich brauch kein mit Karrieremodus, Minigames, Onlinehighscoreliste usw. aufgeblähtes Spiel. Ich mag mir auch keine Gedanken über die Stirnbreite oder die Sockenfarbe meines Spielers machen. Ich weiß, daß all dies zwar in Spielemagazinen immer löblich verhorgehoben wird, aber mich interessiert's nicht die Bohne, und es ist an meinem Bedarf schlicht vorbei produziert. Dafür dann auch noch gigabyteweise Daten auf die Platte schaufeln und Nachladen, geht's noch? Ein anständiges Sportspiel paßt komplett in den Arbeitsspeicher!

Was noch recht spaßig war, war WinterGames, aber das auch mehr aufgrund der stimmigen Optik oder um ein Neueres zu nennen: Virtual Tennis 2009, wobei das keine sportiche Rüttelorgie ist und auch wieder soviel unnötigen Klabumbatsch enthält, das es nicht vollends überzeugt.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 18. September 2009 - 9:06 #

Bisschen nostalgieverklärt sind hier manche aber schon, oder? ;-)

Ich hab diese Rüttelei schon damals auf dem C64 bescheuert gefunden. Lieber habe ich Kikstart oder Grand Prix Circuit gespielt, da kam es wenigstens auf Geschicklichkeit und Timing an...

Oder Winter Games, DAS war ein Sportspiel - aber Decathlon?!?

Im Ernst, Decathlon war doch von den Joystickherstellern gesponsert, oder? :-D

melone 06 Bewerter - 1512 - 18. September 2009 - 9:26 #

Weniger Nostalgieverklärtheit als vielmher subjektive Einschätzung. Warum soll man in diesem konkreten Fall neuen Spielen den Vorzug geben, wenn sie schlechter sind als die alten?!

So wie Track&Field von den Feuerzeugherstellern? :O)

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 18. September 2009 - 10:09 #

Naja, besser und schlechter ist eine subjektive Einschätzung, wie du schon sagst. Ich bin halt mehr ein Fan von Spielen, bei denen _halbwegs_ ein Anspruch dahintersteht, und wie ein Bekloppter am Joystick zu rütteln halte ich nun mal als Spielidee für sehr dünn. Dass sowas auch nach über 20 Jahren noch gespielt wird, ist in meinen Augen daher nichts als reine Nostalgie.
Wenn jede Disziplin dadurch gelöst werden kann, dass man möglichst schnell hin- und herwackelt, um dann im Extremfall noch zum richtigen Zeitpunkt einen Knopf zu drücken (beim 110-m-Hürdenlauf waren es sogar mal mehrere), dann ist das für mich kein Sportspiel, sondern ein Rüttelwettbewerb mit grafischer Untermalung. Da besteht der Unterschied zu Girls They Want To Have Fun auch nur noch darin, was auf dem Monitor angezeigt wird - das Gameplay ist dasselbe ;-)

melone 06 Bewerter - 1512 - 18. September 2009 - 11:05 #

Dann solltest Du vielleicht mal Nostalgie nachschlagen, denn gerade, wenn etwas noch im aktuellen Gebrauch ist, verbietet sich eigentlich der Begriff.

Ob man nach der Logik auch als Nostalgiker bezeichnet wird, wenn man Schach spielt oder eine frühe Aufnahme eines Musikstückes einer neuen Interpretation vorzieht?

Egal, ich spiele Spiele nicht wegen eines vermeintlichen Anspruches, sondern weil sie mir Spaß machen und im Falle von Sportspielen sind das lieber Klassiker mit Gerüttel.

Es ist ein Thema für sich, inwieweit die Videospielbranche sowieso an einem zeitlichen Problem krankt und ständig altes durch neues ersetzen will, ohne das dies immer zwangsläufig Sinn macht.

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 18. September 2009 - 16:29 #

Jetzt kommen wir aber in einen Schmarrn hinein. Decathlon noch im "aktuellen Gebrauch"? *lol*
Ich denke, es ist halt momentan wahnsinnig hip, irgendwelche völlig veralteten C64-Games wieder zu spielen. Naja, der Trend wird auch wieder vorbeigehen...
BTW der Beitrag ist wirklich lustig zu lesen :up:

melone 06 Bewerter - 1512 - 18. September 2009 - 19:06 #

Das mit dem Scharrn versteh ich nicht.

Es gibt sicherlich Leute, die etwas spielen weil's grad hip ist. Genauso gibt's aber auch Menschen, die dies tun, weil sie einfach das Gameplay und/oder den künstlerischen Aspekt dieser Spiele zu schätzen wissen.

Ich find's nur leicht lächerlich über alte Spiel herzuziehen, sich aber z.B. klaglos an ein Mensch-Ärger-Dich-nicht zu setzen. Aber jeder so wie er's mag.

Dennis Ziesecke Freier Redakteur - 29505 - 17. September 2009 - 20:49 #

Naja, 49Games "RTL Skispringen" hat doch durchaus Spaß gemacht. Klar, man war (meist) kein leicht zu begeisternder Jugendlicher mehr und was Spiele angeht stumpft man ja auch etwas ab (hey, ich fand die Grafik von Choplifter irgendwann einmal bahnbrechend!) aber nett wars, was die farbrausch-Jungs da fabriziert haben. Und die Demos sind natürlich wirklich eindrucksvoll.

melone 06 Bewerter - 1512 - 18. September 2009 - 8:52 #

Spiel mal zum Vergleich Decathlon von Activision und Summer Athletics von 49games.

Ich weiß, bei welchem Spiel ich mehr Spaß habe.

Klausmensch 14 Komm-Experte - 2201 - 17. September 2009 - 22:54 #

Yea Harald Fränkel bei GG :D

TheEdge 14 Komm-Experte - 2383 - 18. September 2009 - 0:15 #

fränkel ist ja doch noch so gut wie früher ;)

Madcow 18 Doppel-Voter - 11400 - 18. September 2009 - 3:05 #

Endlich mal ein Name an den ich mich sogar errinere ^^
Ich dacht ich seh alt aus gegen meinen Kollegen der auf der gamescom fröhlich in alle richtungen zeigte und jeden einzelnen umherlaufenden Pc Magazin Journalisten beim Namen nennen konnte.

Mikroschalter sind Pflicht :D
Selbst in meinen Arcade Stick is ein guter Competition Stick verbaut und kein Sanwa Anal Knüppel ^^

Moertl 12 Trollwächter - 1085 - 18. September 2009 - 5:14 #

Danke. Habe mich beim Lesen köstlichst amüsiert. Mehr!

daemone (unregistriert) 18. September 2009 - 7:47 #

@tattoZett Huhu,du meinst bestimmt "Great Courts" für die Freundin 500. JAAA, das fand sogar ich als Sport-Spiele-Hasser-und-Ignorierer gut. ;)

Porter 05 Spieler - 2981 - 18. September 2009 - 8:56 #

Der Fränkel kann wieder das machen was er am besten kann, Schreiben! (und beleidigen) :-)

Find ich gut!

Hodenpilz (unregistriert) 18. September 2009 - 9:33 #

bildet euch bloß nix ein. der guckt hier nur hin und wieder vorbei. sonst bleibt er schön bei eurogamer.

M@rlon 12 Trollwächter - 985 - 18. September 2009 - 9:46 #

Danke für den wirklich sehr gelungenen Beitrag. Ich hoffe man liest in Zukunft mehr von dir.....

Hodenpilz (unregistriert) 18. September 2009 - 9:50 #

immer gerne. is ja auch ne riesen werbung für die eurogamer community.
aber keine sorge, sind nicht alle so beschränkt wie ich.

beagel 09 Triple-Talent - 293 - 18. September 2009 - 12:11 #

Muhahaha *Gröhl* *Pfeif*

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 18. September 2009 - 12:15 #

Natürlich spielt bei einem Spiel wie Decathlon Nostalgie mit. Summer Games fand ich auch prima, aber Decathlon hat mir auch deshalb einen Ticken mehr zugesagt, gerade weil es WIRKLICH anstrengend war. Winter Games? Yep, auch klasse. Und natürlich International Soccer. Superstar Icehockey. Undsoweiterundsofort.

@Hodenpilz: Quatschkopf! Sei bitte brav, okay? ;)

Sebastian Conrad 16 Übertalent - 4740 - 18. September 2009 - 14:47 #

Sehr schöne Kolumne. Könnte ich jeden Tag lesen. Also bitte bitte (mit ganz viel Sahne und einer EINZIGEN Kirsche oben drauf) Herr Fränkel: Mehr davon!

Hodenpilz (unregistriert) 18. September 2009 - 15:48 #

ok ok, ich benehme mich. hatte halt einen frustreichen tag. eigentlich bin ich ganz umgänglich ;)
na härry, wer bin ich wohl?

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 18. September 2009 - 16:01 #

Ich kann heute nicht mehr denken. Schick mir ne PM mit der Lösung ;)

TattooZett (unregistriert) 18. September 2009 - 18:19 #

@daemone ... jo, hab heute nachmittag auch nachgeguckt in meiner Sammlung...bin ja stolzer Besitzer einiger Amigas, CPC´s sowie Texas Instruments...da kann man dann mal die Diskboxen durchgucken und wird fündig...wird die Tage erstmal wieder gespielt...war das erste Spiel, das ich damals mit nem Hex-Editor geknackt habe...hab dann (c) by Michi-Soft reingeschrieben und die Mütter meiner Kumpel damit angebaggert...(hat nur nicht geklappt)... ;-)

TattooZett (unregistriert) 18. September 2009 - 18:22 #

Hurrrrrrrrrrrraaaaaaaaaaaaaaaaaa......................................

Poledra 18 Doppel-Voter - 12230 - 18. September 2009 - 19:17 #

sehr unterhaltsame Kolumne, bitte mehr davon :)

VikingBK1981 18 Doppel-Voter - P - 12872 - 18. September 2009 - 19:32 #

Der beste Beitrag bis jetzt. Mehr davon!

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 18. September 2009 - 22:14 #

Decathlon mit Datasette auf dem C64.
Weltrekord? Lächerlich!
Einfach den Controller vom Collecovison anschließen, beide Feuerknöpfe und das Touchpad runterdrücken und man lief immer so schnell es ging...

Loco 17 Shapeshifter - 8092 - 19. September 2009 - 0:07 #

Den kenn ich doch noch ;) neulich war schon nen Artikel zum Thema Weltrekord von ihm in der Gamestar.

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 19. September 2009 - 7:14 #

Doping! Buhhhhhhhhhhhhhhhhh! ;)

Spiritogre 18 Doppel-Voter - 11042 - 19. September 2009 - 14:43 #

Das Leben ist nicht fair und nur wer andere bescheißt kommt weiter... ^^

Worth2die4 13 Koop-Gamer - 1434 - 19. September 2009 - 20:07 #

woohooo

Harald Fränkel bei GG !

Sie waren doch früher auch bei der Gamestar oder ?

kleiner Scherz am Rande

Nachdem ihre Kommentare in der PCA fehlten stieg das Niveáu auf ungeahnte höhen, und die langeweile beim lesen auch.

Danke dass endlich auch GG etwas vom "real-gamer-spirit" abbekommt !

Gamaxy 19 Megatalent - P - 13346 - 24. September 2009 - 14:09 #

Niveau und PC Action in einem Satz? ^^

Crizzo 18 Doppel-Voter - P - 11026 - 20. September 2009 - 14:56 #

Schön trotzig geschrieben. :D

Harald Fränkel Freier Redakteur - 6437 - 20. September 2009 - 16:19 #

@Worth2die4: Fühle dich hiermit schwer gerügt! Du böser Bube! Ich wünsche ausdrücklich, geduzt zu werden. Das mir ein solcher Fauxpas nicht mehr vorkommt! ;)

MysticX 08 Versteher - 178 - 14. Oktober 2009 - 8:36 #

Klasse geschrieben, köstlich zu lesen!
Erinnert mich irgendwie aus dem Versuch meiner Kindheit mit einem Gumibandball ins Guinessbuch zu kommen. Wochen später, 10.000 Gummis ärmer und mit schmerzenden Fingern, habe ich dann ins besagte Buch geschaut und festgestellt dass der aktuelle Rekord schon epische Ausmaße erreicht hat und durch keine Tür mehr passt. Lustigerweise hab ich den Ball immer noch ... und einmal aufgedotzt macht der eine Erschütterung von der man meint eine Schrankwand ist gerade umgekippt.

McFareless 16 Übertalent - 5556 - 20. Dezember 2009 - 2:10 #

Nice, guter Artikel!!! Oder Kolumne oder wie man das ganze nennen mag

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)