Sony-CED-Chef im Interview:

„Die PS4 setzt die Spielerwünsche um“ Interview

Zwei Tage, nachdem Sony zur E3 erstmals Design und Preis der PlayStation 4 enthüllte, trafen wir uns in Los Angeles mit Uwe Bassendowski, Deutschland-Chef von Sony Computer Entertainment. Er sieht den Kampf gegen Xbox One noch längst nicht als gewonnen an, und will in Sachen verkaufte Konsolen Großes schaffen.
Jörg Langer 19. Juni 2013 - 14:50 — vor 2 Jahren aktualisiert
PS4 ab 268,90 € bei Amazon.de kaufen.
 
"PS4 drei : Xbox One null", so könnte man nach der E3-Euphorie um Preis, Gebrauchtspiele-Duldung und Offline-Modus der PS4 schlussfolgern. Dass aber die PS4 mal eben kurz das Xbox-Live-Gold-System einführt, fürs Onlinespielen zahlen zu müssen, stand weniger im Fokus der Berichterstattung und Blog-Einträge. Wir haben uns auf der E3 2013 mit dem Geschäftsführer von Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED), Uwe Bassendowski, getroffen, und ihn zu diesen und verwandten Themen befragt.

GamersGlobal: Herr Bassendowski, nach den E3-Pressekonferenzen müssten Sie ja richtige Glücksgefühle haben, vor allem angesichts der verkündeten Preise von Xbox One und PS4, 499 und 399 Euro. Jetzt können Sie wohl bis zum Launch Urlaub machen...
 
Uwe Bassendowski: Nein, das können wir natürlich nicht. Sicherlich haben wir jetzt auf der E3 einen Punktsieg erlangt. Darüber haben wir uns auch gefreut. Aber jetzt geht es darum, hart weiterzuarbeiten, damit sich dieser Punktsieg am Ende des Tages nicht nur als Etappensieg herausstellt, sondern als Erfolg herauskristallisiert. Wir müssen mit dem gesamten PS4-Angebot marktgerecht im Wettbewerb stehen – da ist noch nichts gewonnen.
 
GamersGlobal: Wenn man sich die Reaktionen bei den Journalistenkollegen und Fans da draußen anschaut, scheint vor allem ein Punkt Sony Sympathien gebracht zu haben: Die PS4 wird Gebrauchtspiele-Nutzung nicht einschränken. Wie war das intern: ein monatelanges Hin und Her, Diskussion bis zur letzten Sekunde vor der Pressekonferenz?
 
Bevor wir in die Systemarchitektur der PS4 eingestiegen sind, haben wir die Spieler befragt
Uwe Bassendowski: Wir haben zugehört. Bevor wir in die Systemarchitektur der PS4 eingestiegen sind, haben wir die Spieler befragt, was sie an Funktionen haben wollen und was ihnen wichtig ist. Die PS4 setzt die Spieler-Wünsche konsequent um! Dazu gehört eben, dass die Spieler über ihr Eigentum selber bestimmen wollen und sich da nichts diktieren lassen wollen. Das Gleiche gilt auch für den Online-Zugang [der bei der PS4 für Solospiele nicht nötig sein wird, anders als bei der Xbox One, Anm. d. Red.]. Das haben wir konsequent umgesetzt und das ist der Leitgedanke, der die Entwicklung der PS4 in den letzten Jahren begleitet hat.
 
GamersGlobal: Vielleicht fiel Sony das Ja zu Gebrauchtspielen aber auch deswegen einfach, weil da noch ein ganz anderer Plan ist? Nämlich über PSN Plus die Kunden zu Abonnenten zu machen und Ihnen die Spiele perspektivisch eher auszuleihen als zu verkaufen. Nach dem Motto: „Lassen wir ihnen noch ein paar Jahre ihre Gebrauchtspiele, aber der Trend wird ohnehin digital sein.“ Steckt diese Überlegung ebenfalls dahinter?
 
Uwe Bassendowski: Nein, sie steckt überhaupt nicht dahinter! PSN Plus ist ein fantastisches Angebot an die Spieler, sie haben damit Zugang zu einem neuen Spiel jeden Monat. Dabei beachten wir Qualitätskriterien, das heißt, nicht jedes Spiel ist automatisch geeignet, um im PSN Plus entsprechend angeboten zu werden. Das ist ein fantastisches Spieleangebot zu einem Preis von umgerechnet 4,50 Euro pro Monat. In Zukunft werden wir in dieses Angebot das Onlinespielen von PS4-Titeln integrieren – nicht mehr und nicht weniger. Dafür haben wir uns auf der anderen Seite entschieden, die PS4 im Preis so attraktiv wie möglich zu machen. Die Reaktionen geben uns ja auch Recht! Doch die Infrastrukturkosten, die im Online-Bereich immens sind, wollen wir für PS4 in PSN Plus mit einbinden. Unser Mitbewerber [gemeint ist Microsoft und dessen Abonnement Xbox Live Gold] hat im Prinzip ja auch erkannt, dass man in ein solches Angebot weitere Elemente einbringen muss, und kopiert uns da in gewisser Weise. Womit er uns ja Recht gibt, dass das der richtige Weg ist.
 
GamersGlobal: Moment, Sie sind es doch, die nun die Gold-Mitgliedschaft der Xbox 360 nachmachen.
 
Anzeige
> Uwe Bassendowski: PSN Plus bleibt was es ist. Wir unterscheiden nicht zwischen Gold-Member und Silber-Member; bei uns sind alle Spieler gleich viel wert.
 
GamersGlobal: Genau: Alle sollen nun fürs Onlinespielen bezahlen auf PS4.
 
Uwe Bassendowski: PSN Plus ist ein integraler Bestandteil der PS4, und das Onlinespielen ist ein Element von PSN Plus. Wer offline spielen möchte, der wird nicht zu PSN Plus gezwungen. Er kauft sich das Spiel – online oder offline – und spielt es.
 
GamersGlobal: Aber das Weitergeben von online gekauften Spielen wird wahrscheinlich nicht möglich sein?
 
Uwe Bassendowski: Dazu werden wir weitere Details in Zukunft bekanntgeben.
 
GamersGlobal: Es ist also nicht ausgeschlossen, dass es gehen könnte?
 
Uwe Bassendowski: Im Moment ist die Positionierung im Bereich der PS4 exakt die gleiche wie mit der PS3 [Online gekaufte Spiele sind an ein PSN-Konto gebunden, Anm. d. Red.]. Da ändert sich nichts.
 
Auf der E3-Pressekonferenz verkündete Sony unter anderem den Preis der PS4 – und zeigte erstmals die Konsole selbst.
Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 19. Juni 2013 - 15:04 #

Tolles Interview mit schönen Fragen und immer wieder "Nachhaken". Schade, dass der Gute nie so richtig offen geantwortet hat. Kam mir zumindest so vor.

hachel (unregistriert) 19. Juni 2013 - 15:05 #

Sehr provokant.. gefällt mir :)

Fischwaage 17 Shapeshifter - 6765 - 19. Juni 2013 - 15:06 #

Viele Fragen rund um Verkaufszahlen usw. wen interessiert sowas?
Ob die PS4 jetzt in 1 Jahr mehr verkauft als damals die PS3, da könnte ich mich genauso gut fragen ob in China wohl nächstes Jahr mehr Säcke Reis umfallen als im letzten Jahr.

Mehr Fragen zur Hardware, zum Release (vor allem in Europa) und den Spielen wären wünschenswert gewesen.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 19. Juni 2013 - 15:10 #

Hast ja gesehen wie der auf den Antworten hockte, und ist ja auch irgendwie klar das solche Infos dann auf großer Bühne "verkündet" werden, um damit auch entsprehcend überall in den Schlagzeilen zu landen.

Krusk 14 Komm-Experte - 2673 - 19. Juni 2013 - 16:32 #

Das liest du überall beziehungsweise sind die Standarthtematiken des Spieljournalismus. Ich persönlich mag auch mal Berichterstattung die sich mit dem wirtschaftlichen Teil auseinandersetzt, auch wenn hier natürlich nur schwammige Antworten kamen. Allerdings kann man sich bei vielen der Fragen die Antworten ja denken.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 19. Juni 2013 - 15:08 #

Nice ! Den gleichen Interviewstil würd ich jetzt gern noch bei nem Nintendo- und nem Microsoft-Oberhaupt sehen :)

Loco 17 Shapeshifter - 8148 - 19. Juni 2013 - 15:10 #

Ja stimmt. Zerrt mal einen von Microsoft raus... muss ein Jörg Langer doch hinkriegen ;)

DarkMark 15 Kenner - 2909 - 20. Juni 2013 - 11:16 #

Oh ja! Lasst Jörg mal auf den Ballmer los. Das wird ein Spaß! Ich würde viel Geld auf einen frühzeitigen Abbruch des Interviews durch den Microsoft-CEO setzen...

Toxe 21 Motivator - P - 27046 - 20. Juni 2013 - 11:26 #

Eine gute Gelegenheit für Ballmer, mal wieder mit Stühlen zu schmeißen. ;-)

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 19. Juni 2013 - 15:16 #

Genial wie GG immer wieder nachhakt, bei schwammigen Antworten oder bei Ausreden, danke!
Interviews haben mir hier schon immer gut gefallen. Sie sind, äh, gut-bürgerlich, direkt, ehrlich - so wie es eben sein muss. Die Interviewpartner werden nicht gestreichelt oder zu zahm behandelt usw..

Ketzerfreund 16 Übertalent - 5978 - 19. Juni 2013 - 16:01 #

Seit wann lassen sich "direkt" und "ehrlich" einerseits mit "gut-bürgerlich" andererseits gruppieren? :P

Chefkoch13 12 Trollwächter - 899 - 19. Juni 2013 - 19:24 #

Das hab ich mich auch gefragt :D

Ukewa 15 Kenner - 3689 - 20. Juni 2013 - 11:02 #

Das "äh" vor "gut-bürgerlich" sollte andeuten, daß mir nix besseres eingefallen ist :-)
Damit meinte ich "mit gesundem normalem Menschenverstand". Besser?

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. Juni 2013 - 15:18 #

Der Interview-Stil hat mir wirklich sehr gefallen, so etwas würde ich gerne öfter lesen. :-)

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 19. Juni 2013 - 15:27 #

Sehr schön nachgehakt. Die Fische sind eben doch kleiner und nicht größer. Das merkt der Sony Mensch auch noch.

Inso 15 Kenner - P - 3715 - 19. Juni 2013 - 15:32 #

Da würd ich nichtmal sagen das er falschlag, einmal weil es imo auch einfach Sinn macht, und zum anderen weil ich selbst zwei Leute kenne die vom Handy-daddeln auf den Geschmack gekommen sind. (Plants Vs Zombies? das hab ich hier sogar in groß. Und wenn dir das zu leicht ist versuch doch mal Defense Grid.. und am nächsten Tag hast sie auf der Steam-FL^^)

Aiex 16 Übertalent - 4335 - 19. Juni 2013 - 16:03 #

Na ich dachte es so, dass es zwar mehr Fische gibt, aber es sind alles kleinere, weil sie eben auf mehreren Plattformen ihr Geld lassen und auch weniger Zeit mit einer speziellen Konsole verbringen.

Marc23141234 (unregistriert) 19. Juni 2013 - 15:33 #

Hi,

ich bin begeisterter PS3 spieler und hab meiner freundin schon angekündigt, dass ich für weihnachten 500€ für die ps4 incl 2 spielen zurücklegen werden. bin heiss auf die maschine.

alledings werde ich mir zum ende der ps3 hin noch eine slim holen, damit ich meine alten spiele weiter zocken kann, falls meine fat lady mal aussteigt.

bin halt nen sony jünger, nach dem n64 und gamecube. ms interessiert mich nicht weiter. pc ist zum programmieren da oder mal sowas wie torchlight 2 spielen.....

Toxe 21 Motivator - P - 27046 - 19. Juni 2013 - 15:35 #

Interessant wäre, wenn die PS3/4 <--> Vita Koppelung auch in die andere Richtung funktionieren würde, also daß man den Bildschirminhalt der Vita auf die PS3/4 übertragen und auf dem Fernseher anzeigen könnte.

Philley 16 Übertalent - P - 5393 - 19. Juni 2013 - 15:59 #

Gutes Interview, hartnäckige und unangenehme Fragen, aber auch recht geschickte Antworten.
Schade, dass im Games-Bereich "echte" altmodische Interviews, die nicht zu einem puren, abgesprochenen PR-Gespräch verkommen, so selten geworden sind.

Wohlwollen 14 Komm-Experte - 2092 - 26. Juli 2013 - 11:16 #

Ja, stimmt.

furzklemmer 15 Kenner - 3120 - 19. Juni 2013 - 16:08 #

Gute Fragen aber leider typische Vorstands-/PR-Antworten. Auf fast jede Frage hätte ich die nichtssagende Antwort vorhersagen können.

jguillemont 21 Motivator - P - 26574 - 19. Juni 2013 - 16:14 #

Sehr schönes Interview. Danke dafür. Gibt es noch ein Interview mit einem Microsoftsprecher? ;-)

Hyperbolic 16 Übertalent - P - 4081 - 19. Juni 2013 - 16:44 #

Wenn er mal bei Sony aufhört kann er auch in die Politik gehen. ;-)

Tassadar 17 Shapeshifter - 7763 - 19. Juni 2013 - 16:53 #

Der Interview-Stil gefällt mir, leider kommt bei den Antworten von ihm relativ wenig Konkretes bei herum.

Hendrik -ZG- 25 Platin-Gamer - P - 62492 - 19. Juni 2013 - 17:11 #

Er windet sich stellenweise wie ein Aal :)

Sören der Tierfreund (unregistriert) 19. Juni 2013 - 18:07 #

Ui, GG ist glaub ein unbeliebter Interview-Partner. Wie son Dackel der sich irgendwo fest beißt :D

Carsten 18 Doppel-Voter - 12132 - 19. Juni 2013 - 19:02 #

Das glaube ich nicht. Jörg interviewt den Herrn doch bei so ziemlich jeder Gelegenheit, und auch die vielen PlayStation-Gewinnspiele in den letzten Jahren lassen die Vermutung zu, dass die beiden doch recht gut miteinander können. :)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4107 - 19. Juni 2013 - 19:20 #

Sehe ich genauso... man wird ja nicht einfach Chef, wenn man bei jeder kleinen unangenehmen Frage einknickt, die beiden spielen garantiert im gleichen Sandkasten ;0)

Tomate79 16 Übertalent - P - 4107 - 19. Juni 2013 - 19:07 #

"...für Deutschland haben wir eine Kooperation mit Maxdome"
Naja, ich hätte mir lieber Watchever oder Amazon (Lovefilm) gewünscht.

Thomas Barth 21 Motivator - 27682 - 19. Juni 2013 - 19:14 #

Auf der PS3 gibt es bereits Lovefilm und Watchever, von daher kann ich mir nicht vorstellen, dass diese nicht auf der PS4 kommen. Nur ist halt Maxdome der offizielle Werbepartner von Sony und wird dementsprechend erwähnt.

Ich bin selber bei Watchever und sehr zufrieden mit dem da gebotenen.

Carsten 18 Doppel-Voter - 12132 - 19. Juni 2013 - 19:18 #

Was mir ja bei den aktuellen Streaming-Services fehlt, wäre eine wirklich aktuelle Serien-Verfügbarkeit. Will heißen, dass ich die neue Game-of-Thrones-Folge einen Tag nach US-Ausstrahlung sehen kann. Dieses Modell für alle meine Serien, und ich wäre direkt dabei.

Kookser 12 Trollwächter - 1064 - 22. Juni 2013 - 16:04 #

Dann hol dir halt Sky, die bieten genau das an (auch für die 360).

Tomate79 16 Übertalent - P - 4107 - 19. Juni 2013 - 19:23 #

Ich verwende auch Watchever über PS3 (und andere Plattformen)... ich kann daher nur hoffen, dass auf der PS4 ebenso Lovefilm und Watchever gibt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8100 - 19. Juni 2013 - 21:32 #

Taugt eigentlich MaxDome mittlerweile was?

Green Yoshi 20 Gold-Gamer - 23754 - 20. Juni 2013 - 12:32 #

Bei The Last of Us lag ein Gutschein bei für einen Probefilm, hat alles optimal funktioniert mit DSL 2000. Der Player macht einen guten Eindruck. Man kann die Filme natürlich auch runterladen wenn man nicht streamen möchte.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8100 - 20. Juni 2013 - 12:49 #

Ist da immer noch IE / Silverlight pflicht? Eher verschrotte ich meinen PC bevor ich das Installier... :)

Larnak 21 Motivator - P - 25819 - 20. Juni 2013 - 1:44 #

Interview? So ein richtiges Interview? Mit Fragen und Antworten und so? Nicht nur abwechselnd gedrucktes Marketing-Blabla?
Cool.

Epic Fail X 15 Kenner - P - 3620 - 20. Juni 2013 - 1:59 #

Mal im Ernst: So wirklich dolle ist das Interview nicht. Das liegt beileibe nicht an den Fragen; die versuchen ja durchaus nachzuhaken und Interessantes und Konkretes zu Tage zu fördern. Aber die Antworten sind ja mal von übelsten Marketingsprech durchzogen, dass einem schlecht wird. Herr Bassendowski windet sich wie ein Aal; so glitschig, dass ihn nicht einmal Jörg zu fassen bekommt.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8100 - 20. Juni 2013 - 2:06 #

Dann hat der Mann wohl alles richtig gemacht und verdient seine Kohle nicht umsonst.

Klar, wir wünschen uns überall kleine Snowdens - aber du hast nicht lange so einen Job, wenn du redest wie der Mund gewachsen ist.

Kenner der Episoden 19 Megatalent - P - 16681 - 20. Juni 2013 - 8:53 #

Interessantes Interview.

Guldan 17 Shapeshifter - P - 8320 - 20. Juni 2013 - 12:27 #

Schönes Interview, durchaus intressant.

Dark Souls ist Gott 13 Koop-Gamer - 1232 - 20. Juni 2013 - 12:44 #

Schlimmes Interview. Der ist ja so glatt, da kann sich jeder Aal eine ordentliche Scheibe abschneiden.
Da hättest du besser n Gespräch mit'm Toaster geführt, da wären die Antworten interessanter gewesen.
Die Fragen waren übrigens gut, für's nächste Mal wünsch ich mir persönlich ein so langes Nachbohren, bis endlich eine Antwort rauskommt statt dieses unerträgliche flaflaflaflaflaflafla

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8100 - 20. Juni 2013 - 12:50 #

Ich plädiere zu: An Stuhl fesseln. Scheinwerfer. Ein paar Liter Wasser und nen Brett zum "ausruhen".

Danach erfahren wir sicher mehr.

GuantanomoGlobals.

floppi 22 AAA-Gamer - - 33563 - 20. Juni 2013 - 13:14 #

Dieses Teaserbild .... der erinnert mich spontan und frappierend an den schleimigen Anwalt Malvin Parmer aus Boston Legal, gespielt von Christopher Rich.

https://si0.twimg.com/profile_images/2254789967/Melvin.JPG

Kanonengießer 14 Komm-Experte - 2401 - 20. Juni 2013 - 15:11 #

"Die PS4 setzt die Spielerwünsche um" - ....meine nicht!

Sven_1976 09 Triple-Talent - 293 - 20. Juni 2013 - 15:41 #

Sehr schönes Interview abseits des sonst so üblichen unkritischen Fragenstellens!

SaRaHk 16 Übertalent - 4439 - 20. Juni 2013 - 19:17 #

Klasse Interview. Gerne mehr davon.

RPGamer 09 Triple-Talent - 288 - 22. Juni 2013 - 21:20 #

Der Artikel ist nicht mehr aktuell. Bitte aktualisieren, sonst werden hier Fehlinformationen geliefert.
Ich habe das unsägliche Thema XBOX One (meiner Meinung nach schwachsinnigster Name des Jahres) mitverfolgt und auch die 180° Wendung Microsofts weg vom DRM und den "kostenpflichtigen Gebrauchtspielen".
Derzeit (kann in 5 Minuten wieder obsolet sein, MS ändert die Nutzungsbedinungen ja permanent) ist folgender Stand bekannt:
- Einmalige Online-Aktivierung des Geräts
- Gebrauchtspieleverkauf wie bei Xbox 360
- Kein täglicher Online-Check
- Offlinespiele können ohne Internetverbindung gespielt werden
- Kein "Regional Lock"
- Kinectpflicht

Tr1nity 26 Spiele-Kenner - P - 74487 - 22. Juni 2013 - 21:43 #

Natürlich ist der "Artikel" so gesehen nicht mehr aktuell - da während der E3 das Interview war. Und wie willst du bitte von einem vergangenen Interview, das VOR der 180-Wende geführt wurde, jetzt noch den Inhalt ändern? Das wäre vollkommende Willkür und erst recht eine "Fehlinformation". Abgesehen davon geht's hier doch um die PS4, nicht um die Xbox One.

Jamison Wolf 17 Shapeshifter - P - 8100 - 23. Juni 2013 - 0:29 #

War zum Zeitpunkt richtig und daher wichtig das es auch so bleibt. Alleine für die Geschichtsschreibung. ;)

sralihn 12 Trollwächter - 1037 - 1. September 2013 - 15:39 #

Super Interview! Leider wird oft viel zu selten nachgehakt, wenn einer Frage ausgewichen wird. Die Möglichkeit, gebrauchte Spiele zu verkaufen, halte ich für sehr wichtig. Ich bin gespannt, wie sich das entwickelt.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)