Einsteiger-Tipps

Dead Space 3

Wie spare ich am besten Munition? In welche Rüstungsupgrades soll ich als erstes investieren? Und mit welcher Taktik überstehe ich die Kämpfe gegen die Necromorphs mit Leichtigkeit? In diesem Guide möchten wir Serien-Einsteigern ein paar Überlebenstipps geben.
Benjamin Braun 7. Februar 2013 - 14:33
Alle Screenshots stammen von GamersGlobal

In Dead Space 3 gilt es erneut, mit Isaac Clark ums Überleben zu kämpfen. In diesem Guide-Artikel möchten wir euch einige grundlegende Hinweise zum Umgang mit der Spielwelt geben, euch mit Tipps und Tricks zu den Kämpfen gegen die Necromorphs sowie zum Crafting-System und dem Haushalten der Ressourcen versorgen. Für alle weiteren Informationen zum Spiel steht unser ausführlicher Testbericht bereit. In unserer Stunde der Kritiker erfahrt ihr zudem von Jörg Langer und Heinrich Lenhardt, ob sie Dead Space 3 nach der ersten Stunde weiterspielen würden.

Allgemeine Tipps & Hinweise
  • Sammelt alles auf, was ihr in den Levels findet und lasst nichts liegen.
  • Haltet Ausschau nach Kisten, die an scheinbar unerreichbaren Stellen im Raum platziert sind und zieht sie per Kinese zu euch herüber.
  • Wenn Isaac einen Nebenauftrag erhält, nehmt ihn am besten direkt an. Andernfalls können sich später lange Laufwege ergeben.
  • Benutzt Anzug-Kiosk und Werkbank nur in Kampfpausen, da das Spiel während der Benutzung nicht pausiert.
  • Vergesst nicht, die Waffenplatinen immer wieder durch bessere zu ersetzen.
    Sobald ihr ein piepsendes Signal hört, setzt mit dem Scavenger-Tool eure Suchroboter ein (erhaltet ihr erst im Laufe der Handlung). Ohne die von den Scavengern aufgespürten Ressourcen könnt ihr eure Ausrüstung nur unzureichend verbessern.
  • Geht jedes Mal zur Werkbank, wenn ihr an einer vorbei kommt, auch wenn ihr dort eigentlich nichts craften wollt. Andernfalls drohen gefundene Teile fürs Waffencrafting eure Inventarslots zu verstopfen.
  • Macht euch auf dem Eisplaneten Tau Volantis keine zu großen Gedanken über eure Körpertemperatur. Trotz Warnhinweisen an eurer Rüstung haltet ihr bis 0 Grad stand. Sollte es dennoch mal knapp werden, sucht kurz ein offenes Feuer oder einen geschlossenen Raum auf.


Tipps zu Ressourcen, Crafting und Verbesserungen
  • Überlegt euch gut, wofür ihr die Ressourcen investiert, da sie ein rares Gut sind.
  • Sollte euch mal die Munition ausgehen, craftet euch neue an der Werkbank. Die einzige dafür notwendige Ressource Altmetall werdet ihr relativ schnell im Überfluss haben.
  • Erfüllt Nebenmissionen, um an weitere Ressourcen zu kommen – am Ende warten meist üppige Belohnungen.
  • Wenn ihr an einem Ressourcen-Suchort gerade keinen Scavenger-Bot frei habt, scheut den Laufweg nicht, um später dorthin zurückzukehren.
  • Geht sparsam mit den Ressourcen um, die ihr für alle Upgrades im Spiel braucht.
    Verkauft Teile, die ihr nicht braucht, an der Werkbank und tauscht sie gegen Ressourcen ein.
  • Prüft stets die Platinen eurer Waffe und tauscht sie gegen neue, bessere Platinen aus.
  • Nutzt die Autosave-Funktion zu eurem Vorteil, indem ihr Waffen direkt am Ort des Craftings ausprobiert. Verlasst das Spiel bei Nicht-Gefallen der Waffen über das Dashboard, da es dann nicht mehr speichert.
  • Manche Waffen sind bei bestimmten Gegnern deutlich effektiver oder auch deutlich ineffektiver. Am besten fahrt ihr immer noch mit dem Plasma-Cutter.
  • Bedenkt, dass bestimmte Waffentypen mit einer eher einseitigen Platinen-Ausstattung Vorteile haben. Bei Shotguns sind besonders Aufwertungen von Nachladegeschwindigkeit und Magazingröße wichtig.
  • Denkt daran, beim Austausch einer Waffe eurer Meinung nach besonders brauchbare Platinen auszubauen, damit sie für eure neue Kanone zur Verfügung stehen. Andernfalls versauern sie in der Waffe im Safe.
Macht euch auf Tau Volantis keine Sorgen um eure Körpertemperatur. Isaac hält Temperaturen bis zum Gefrierpunkt aus.
SirDalamar 14 Komm-Experte - 1945 EXP - 15. August 2013 - 8:57 #

Na, das klingt doch alles sinnvoll. Dankeschön :)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)
GamersGlobal: Das Spiele-Magazin für Erwachsene
Impressum Nutzungsbedingungen So geht's
GamersGlobal auf Facebook Creative Commons License GamersGlobal auf Twitter.com
Die User-generierten Inhalte dieser Website, nicht aber die redaktionellen, sind unter einer
Creative Commons-Lizenz lizenziert, bis auf zwei Ausnahmen (siehe Nutzungsbedingungen).

Seitenanfang