Springer klagt gegen Adblock plus

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Gamaxy (19 Megatalent, 13396 EXP)
BAZINGA!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2009
Inhalte: 162

http://www.sueddeutsche.de/digital/klage-von-axel-springer-gegen-werbeblocker-software-gericht-sieht-wenig-chancen-fuer-adblock-plus-verbot-1.2387229

Ich hab da mal eine Frage, vielleicht kann mir das jemand erklären, der Ahnung von Jura hat:

Ich kann doch als User selbst entscheiden, was ich auf meinem Bildschirm dargestellt haben möchte, und was nicht, richtig?

Und ich installiere doch Adblock plus freiwillig, akzeptiere also, dass sich das Programm so verhält, wie es das tut, richtig? (Ich habe z.B. für GamersGlobal bewusst alle Skript- und Adblocker deaktiviert)

Und meines Wissens gibt es auch kein Grundrecht für Verlage, dass ihre Seiten so angezeigt werden müssen, wie sie das gerne hätten, oder?

Worin besteht also die juristische Grundlage, einen wettbewerbsrechtlichen Verstoß zu beklagen, wie es dieser verf der Springer-Verlag tut?

Meiner Meinung nach ist das nur ein Ausdruck von Hilflosigkeit, mit einer Situation umzugehen, die nicht änderbar ist. Ich habe den Eindruck, dass die Firmen (hier: Verlage) lieber immer erst ihre Anwälte auf sowas hetzen, anstatt Ideen zu entwickeln, wie sie mit solchen Entwicklungen fertig werden.

Wie seht ihr das? Anders? Genauso? Freue mich über Beiträge.

Gruß, Gamaxy

____________________________________

G5 Bb5 C5
G5 Bb5 Db5 C5
G5 Bb5 C5
Bb5 G5

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Pest gegen Cholera.

Ich hoffe mal die Adblockdebatte wird hier nicht nochmal alles durchwühlen was wir schon hatten. Aber das Problem bliebt das gleiche:

"Ich kann entscheiden was auf meinem Bildschirm dargestellt wird" Jain. Wenn der Verlag entscheiden könnte das Adblocker von der Seite fliegen und einen Stromstoß am USB-Port bekommen würden sie es wohl tun.

Der Streit was du für Recht hast ist etwas komplizierter als: Mein Internet, Mein PC -> meine komplette und totale Selbstbestimmung.

Wie gesagt wird mir die Debatte von Seiten der Adblocker mit einer gehörigen Arroganz und Anspruchshaltung geführt.
"Ich bestimme weil ich es kann" und "Dann sollen sich die Verlage was anderes einfallen lassen" sind zwei Argumente die außer einem Facepalm meinerseits nicht wirklich ein Problem lösen.

Nein. Die Welt stoppt nicht am eigenen Telekomanschluss und alles dahinter kann ich selbst bestimmen nur weil es technisch Möglich ist.

Nein. Es ist keine Problemlösung der Anderen Seite vorzuschreiben sie solle eine Problemlösung finden (oder wie meist sonst noch erwähnt "Dann stirbt man halt wenn man keine bessere Lösung findet).

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Gamaxy (19 Megatalent, 13396 EXP)
BAZINGA!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2009
Inhalte: 162
McSpain schrieb:

Pest gegen Cholera.
Ich hoffe mal die Adblockdebatte wird hier nicht nochmal alles durchwühlen was wir schon hatten. Aber das Problem bliebt das gleiche:
"Ich kann entscheiden was auf meinem Bildschirm dargestellt wird" Jain. Wenn der Verlag entscheiden könnte das Adblocker von der Seite fliegen und einen Stromstoß am USB-Port bekommen würden sie es wohl tun.

Das ist eine andere Fragestellung.
Wenn das (Stromstoß am USB-Port) ein Verlag tun würde, dann würde ich sicher seine Seiten nicht mehr aufrufen.
Mir geht es darum, was bei mir auf dem Bildschirm erscheint.
Wenn das Online-Angebot des Springer-Verlags (das ich ohnehin kategorisch nicht nutze) hopps geht, weil das Konzept, sich über Anzeigen zu finanzieren, nicht aufgeht, dann ist das deren Problem, nicht meins. Dann haben sie mich nicht überzeugt, dass ich sie finanziell unterstützen muss.
Wenn hingegen ein Jörg Langer darum bittet, dass man Adblocker deaktiviert, damit er seine Seite finanzieren kann, und ich möchte das tun, dannn funktioniert sein Konzept eben an der Stelle besser.

Inwiefern geht die rechtliche Debatte darüber hinaus, was ich auf meinem Bildschirm dargestellt haben möchte? Das ist genau der Punkt, den ich nicht verstehe...

____________________________________

G5 Bb5 C5
G5 Bb5 Db5 C5
G5 Bb5 C5
Bb5 G5

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 29327 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11
____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Naja. Dein Fall ist ja auch einer um den es bei der Debatte ja nicht geht. Eine Seite die du besuchst brauchst du auch nicht blocken. Und auf GG gehst du und blockst nicht weil dir die Seite gefällt.

Problematisch wird es wenn Seiten genutzt werden und gleichzeitig geblockt. Weil du ein Geschäftsmodell "Einseitig" durchbrichst. Springer stellt dir die Seite zur Verfügung. Dafür hast du Werbung auf der Seite. Springer bietet dir ein Abo dann hast du keine Werbung mehr.

Wenn ich jetzt ohne Abo mir die Werbefreiheit selbst baue, dann übernehme ICH ja schon einen Umbau des Geschäftsmodelles. ICH mache das Geschäftsmodell kaputt in dem ich mich dem Modell entziehe. Ein wenig so wie wenn ich dem Nachbarsjungen in die Limonade pinkel und ihm dann sage dann muss er halt mal einen Weg finden seine Limonade besser zu schützen damit sie nicht immer nach Urin schmeckt. (sehr gewagte Analogie)

Will sagen: Wenn das Anzeigensystem nicht funktionieren würde weil die Leute einfach eine Seite nicht mehr besuchen wegen der Werbung -> Stimme ich dir voll zu. Dann muss die Seite umdenken. (Genau so verfahre ich jetzt seit einem Jahr mit Seiten mit nerviger und penetranter Werbung. Ich meide sich komplett).

Wenn Kunden Inhalte abgreifen ist nicht das System kaputt sondern das Selbstverständnis der User mit dem sie eben meinen dass sie auf ihrem PC oder in ihren 4 Wänden ein totales Selbstbestimmungsrecht hätten.

Es geht um rechtliche Debatten hinaus weil ich kein Jura studiert habe und weil es eben eine stark ethisch moralisch geprägte Debatte ist. Sehe ich mich im uneingeschränkten Recht zu bestimmen was auf meinem PC erscheint und ob eine Firma, kleine private Website darunter leidet. Das hat weit mehr mit dem eignen Selbstverständnis zu tun als mit der Rechtliche Grundlage.

Wie die Klage von Springer ausgeht werden wir sehen. Aber Adblock wird sich auch davon nicht unterkriegen und Springer nicht an einer Niederlage zu Grunde gehen. Aber das man die Debatte führt kann nie schaden.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 13586 EXP)
Preparing for Titanfall.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 12 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 23

Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.

Ich nutze Adblock auf den meisten Seiten. Grund dafür ist das Werbung auf vielen Webseiten diese ungenießbar macht. Übergroße Werbebanner die sich ungefragt auf dem Bildschirm ausbreiten, Videos die sich ungefragt mit voller Lautstärke selbst starten, hatte auch schon ein paar Fälle wo Werbung meinen Browser zum Absturz gebracht hat (irgendein Fehler mit Adobe Flash). Und das für Werbung für Produkte die mich in 99 von 100 Fällen ohnehin nicht interessieren. Von wegen google kennt einen besser als man selbst, google kennt gar nix wenn ich die Werbung als Maßstab nehm die mir big G unterzujubeln versucht.

Auf GG hab ich ohnehin ein Abo, damit gibts hier kein Problem. Auf anderen Seiten die ich gern besuche und die Abo oder Patreon anbieten zahl ich auch lieber etwas als das ich mir die Seite mit Werbung vermiese.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 29327 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11
Makariel schrieb:

Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.

Du nutzt ja nichts von dem, was diese Firma anbietet, insofern gibt es in diesem Fall keinen Austausch Inhalte gegen Werbung - deshalb musst du auch keine Postwurfsendungen akzeptieren.

____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Makariel schrieb:

Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.

Eh eh. Hinkt. Die Postwurfsendung hat ja keine Content den du haben möchtest. Außer du willst die Programmzeitung aus dem Werbebündel der Post und verlangst vom Brieftäger sie aufzumachen und rauszunehmen. Oder du lässt dir von DHL-Mann das Amazon-Päckchen öffnen und die Werbeflyer rausnehmen bevor er dir das Paket aushändigt.

Makariel schrieb:

Ich nutze Adblock auf den meisten Seiten. Grund dafür ist das Werbung auf vielen Webseiten diese ungenießbar macht. Übergroße Werbebanner die sich ungefragt auf dem Bildschirm ausbreiten, Videos die sich ungefragt mit voller Lautstärke selbst starten, hatte auch schon ein paar Fälle wo Werbung meinen Browser zum Absturz gebracht hat (irgendein Fehler mit Adobe Flash). Und das für Werbung für Produkte die mich in 99 von 100 Fällen ohnehin nicht interessieren. Von wegen google kennt einen besser als man selbst, google kennt gar nix wenn ich die Werbung als Maßstab nehm die mir big G unterzujubeln versucht.

Wie gesagt würde es der Werbeanzeigen-Branche und den Betreibern zeigen das es so Scheiße ist wenn du die Seite nicht mehr besuchst oder den Betreibern eine Mail schreibst und dich beschwerst.

Oder zum Vergleich: Ich gehe in ein Restaurant mit häßlichen Bilder nicht mehr oder sage dem Chef das die Bilder häßlich sind bevor ich ins Restaurant Laken mitnehmen und über alle Bilder hänge bevor ich esse. wink

Und inhaltlich wirbt im Netz auch nichts mit Dingen die mich interessieren. Aber daher beachte ich das geblinke am Rand auch einfach nicht. Ich lese den Content und das war es dann auch.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
TValok (13 Koop-Gamer, 1649 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 23.9.2013
immerwütend schrieb:

Makariel schrieb:
Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.

Du nutzt ja nichts von dem, was diese Firma anbietet, insofern gibt es in diesem Fall keinen Austausch Inhalte gegen Werbung - deshalb musst du auch keine Postwurfsendungen akzeptieren.

Türrlich - die Bild liegt doch ständig irgendwo aus, also nutze ich im Vorbeigehen automatisch auch etwas von denen.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 13586 EXP)
Preparing for Titanfall.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 12 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 23
immerwütend schrieb:

Du nutzt ja nichts von dem, was diese Firma anbietet, insofern gibt es in diesem Fall keinen Austausch Inhalte gegen Werbung - deshalb musst du auch keine Postwurfsendungen akzeptieren.

Ich nutze ja auch nix vom Springer Verlag, aber wenn als Resultat z.B. Adblock nicht mehr angeboten werden könnte hat das direkte Auswirkungen für mich.

edit: ihr antwortet hier zu schnell für mich razz

edit 2:

McSpain schrieb:

Eh eh. Hinkt. Die Postwurfsendung hat ja keine Content den du haben möchtest. Außer du willst die Programmzeitung aus dem Werbebündel der Post und verlangst vom Brieftäger sie aufzumachen und rauszunehmen. Oder du lässt dir von DHL-Mann das Amazon-Päckchen öffnen und die Werbeflyer rausnehmen bevor er dir das Paket aushändigt.

Programmzeitung bräucht ich auch nur wenn ich Fernsehen würde, was ich nicht tu lol

Und warum ich bei Amazon nichts mehr bestell hat mehr mit deren generellem Geschäftsgebahren und Steuerflucht zu tun als mit den Werbeflyern wink

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
kommentarabo (14 Komm-Experte, 2055 EXP)
:
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 28.7.2013

gamaxy: ich sehe das ähnlich, und denke das ist auch nahe an der allgemeinen rechtsauffassung.

deswegen drehen sich diese verfahren ja auch um die whitelist, durch die sich unternehmen eben "freikaufen" können, und nicht um ein generelles adblock-verbot. glaube nicht dass ein solches hierzulande durchsetzbar wäre, denn einen so starken eingriff in die privatautonomie müsste schon besser begründen, als durch ein paar entgangene werbeeuros.

____________________________________

Wir weinten vor Freude, als wir den roten Schein am Himmel sahen. Dresden brennt, die Aliierten sind nicht mehr weit!

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
TValok (13 Koop-Gamer, 1649 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 23.9.2013

Außerdem geht es dem Axel Springer Verlag überhaupt nicht um den Besuch ihrer Seiten auf denen Werbung geschaltet ist, sondern um die vom Unternehmen selbst generierten Werbeanzeigen - und an der Stelle sticht das Postkastenargument sehr wohl! Der Verlag will seine Werbung verteilen - ob nun im Internet auf den Bildschirm oder tatsächlich in den Briegkasten macht da keinen Unterschied.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 29327 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11
TValok schrieb:

immerwütend schrieb:
Makariel schrieb:
Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.
Du nutzt ja nichts von dem, was diese Firma anbietet, insofern gibt es in diesem Fall keinen Austausch Inhalte gegen Werbung - deshalb musst du auch keine Postwurfsendungen akzeptieren.
Türrlich - die Bild liegt doch ständig irgendwo aus, also nutze ich im Vorbeigehen automatisch auch etwas von denen.

Kriegst du nur Werbesendungen von Bild?
Und nein, ich schau nicht auf die Bild, egal, wo die rumliegt wink

____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
TValok (13 Koop-Gamer, 1649 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 23.9.2013
immerwütend schrieb:

TValok schrieb:
immerwütend schrieb:
Makariel schrieb:
Hm... wenn das Verbot von Adblock durchgehen würde, was hindert Firmen im Extremfall daran jemanden zu verklagen der keine Postwurfsendung akzeptieren will? In beiden Fällen nutzt man ja einen Filter um zu verhindern das man Werbung sieht die man nicht sehen möchte.
Du nutzt ja nichts von dem, was diese Firma anbietet, insofern gibt es in diesem Fall keinen Austausch Inhalte gegen Werbung - deshalb musst du auch keine Postwurfsendungen akzeptieren.
Türrlich - die Bild liegt doch ständig irgendwo aus, also nutze ich im Vorbeigehen automatisch auch etwas von denen.
Kriegst du nur Werbesendungen von Bild?
Und nein, ich schau nicht auf die Bild, egal, wo die rumliegt

mit geschlossenen Augen durch den Straßenverkehr zu laufen grenzt aber schon an Verkehrsgefährdung razz

unabhängig gilt mehr das, was ich vor dir noch schrieb mr.green

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 29327 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11
TValok schrieb:

Außerdem geht es dem Axel Springer Verlag überhaupt nicht um den Besuch ihrer Seiten auf denen Werbung geschaltet ist, sondern um die vom Unternehmen selbst generierten Werbeanzeigen - und an der Stelle sticht das Postkastenargument sehr wohl! Der Verlag will seine Werbung verteilen - ob nun im Internet auf den Bildschirm oder tatsächlich in den Briegkasten macht da keinen Unterschied.

So wie ich das als Nichtjurist sehe, kann der Springerverlag wünschen, was immer er will - es geht nur darum, ob ich Inhalte nutze, die ein beliebiger Seitenbetreiber durch die mitlaufende Werbung finanziert.
Natürlich wünscht sich Springer, dass möglichst alle seine Werbung sehen, aber das ist nun wieder kein Grund, Adblock zu verbieten.

____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
TValok (13 Koop-Gamer, 1649 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 23.9.2013
immerwütend schrieb:

TValok schrieb:
Außerdem geht es dem Axel Springer Verlag überhaupt nicht um den Besuch ihrer Seiten auf denen Werbung geschaltet ist, sondern um die vom Unternehmen selbst generierten Werbeanzeigen - und an der Stelle sticht das Postkastenargument sehr wohl! Der Verlag will seine Werbung verteilen - ob nun im Internet auf den Bildschirm oder tatsächlich in den Briegkasten macht da keinen Unterschied.
So wie ich das als Nichtjurist sehe, kann der Springerverlag wünschen, was immer er will - es geht nur darum, ob ich Inhalte nutze, die ein beliebiger Seitenbetreiber durch die mitlaufende Werbung finanziert.
Natürlich wünscht sich Springer, dass möglichst alle seine Werbung sehen, aber das ist nun wieder kein Grund, Adblock zu verbieten.

Dann gibt es allgemein auch keinen Grund - wer seine Inhalte frei zugänglich macht muss damit rechnen, dass sie auch frei zugänglich genutzt werden. Will Friede also nicht mehr, dass die Leute kostenlos auf Bild rumsurfen, dann muss sie den Zugang dazu beschränken auf Leute die bezahlen.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
kommentarabo (14 Komm-Experte, 2055 EXP)
:
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 28.7.2013

"Wenn Kunden Inhalte abgreifen ist nicht das System kaputt sondern das Selbstverständnis der User mit dem sie eben meinen dass sie auf ihrem PC oder in ihren 4 Wänden ein totales Selbstbestimmungsrecht hätten."

sicher, ein totales selbstbestimmungsrecht hat man nicht, aber doch ein sehr weitgehendes.

das interesse der verlage, dass ihre inhalte nicht kostenlos und werbefrei genutzt werden können, könnte ja z.b. auch dadurch geschützt werden, indem adblock-usern generell kein zugriff gewährt wird.

____________________________________

Wir weinten vor Freude, als wir den roten Schein am Himmel sahen. Dresden brennt, die Aliierten sind nicht mehr weit!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

@Kostenlose Inhalte: Dann hoffe ich inständig, dass das Internet bald die Bezahlschranken ausbaut. This is why we can't have nice things und andere nette Begriffe die mir zu gewissen Menschen mit dieser Denke einfallen.

@Kommentarabo:
Ja. Im von Immerwütend geposteten Beitrag wird das ja auch erwähnt und es wäre sehr begrüßenswert. Aber es bleibt ein Kampf gegen Windmühlen, da sich Adblock-Programmierer jeden zweiten Tag wieder einen Weg bauen werden auch diese Sperre zu umgehen. Und dann bleibt ein Wettrüsten der Adblocker vs. der Adblockblocker. Insofern sag ich ja es ist kein juristisches oder technisches sondern im Kern ein moralisch ethisches Problem.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
COFzDeep (19 Megatalent, 14865 EXP)
https://youtu.be/A0D2BiTO1Wk - https://youtu.be/kf4b2jEEN8k
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 5 Minuten Offline
Beigetreten: 22.2.2010
Inhalte: 127

Och nöö, nicht schon wieder diese Diskussion. Ganz ehrlich, mich nervt das. Tierisch.
Ja, ich gebe zu, es gibt nervige Werbung im Internet. Aber dagegen gibt es genau EINE, moralisch und logisch einwandfreie Lösung - fernbleiben!
Alles was im Netz steht ist eine Dienstleistung, hinter der irgendeine Person sitzt und dafür gearbeitet hat. Ein Mensch wie Du und ich. Der irgendwo schlafen will, der was essen will. Der also für seine Arbeit bezahlt werden will.
Natürlich KANN man die Werbung mit Adblock ausschalten und dann die Webseiten vollkommen kostenlos nutzen. Aber genauso KANN man auch mit nem Dietrich ins Autohaus gehen und sich nen Wagen schnappen. Oder im Kaufhaus ein Brötchen einstecken. Oder oder oder. Aber hey - das ist alles Arbeit, und Arbeit muss bezahlt werden. Wer sie in Anspruch nimmt (Brötchen, Auto, Online-Artikel), muss auch einen entsprechenden Gegenwert auf den Tisch legen. Entweder harte Münzen oder sich ein paar Werbebanner anschauen. Und ich finde, das ist eine sehr, sehr, SEHR faire Art der Finanzierung. Denn die Alternative ist, für ALLES direkt, sofort zu bezahlen.

Ich hab keine Ahnung, als was ihr alle so arbeitet, aber ich wette auch ihr fändet es nicht toll wenn eure Kunden sich einfach das Endprodukt krallen und damit vom Hof laufen. Weil "es geht halt". Und "ihr müsst euch halt ne bessere Lösung einfallen lassen". Ehrlich, Leute, wir sind doch alle Erwachsen und wissen, wie die Welt funktioniert. Da sollte man auch fair spielen und sich an die Regeln halten. Übrigens kann man auch Flash deinstallieren. Dann hat man weniger (potentiell gefährliche) Blink-Blink Werbung, aber trotzdem noch Werbung angezeigt, die dem Seitenbetreiber Geld bringt. AdBlock ist Pfui, ganz einfach. Tut doch einfach mal so, als wäre es eure Firma, die dadrunter leidet, dass die Kunden für die Ware nicht bezahlen. Nicht so prickelnd, gelle? Und es ist ja noch nicht einmal Geld, was von euch verlangt wird, sondern nur, dass ihr ein paar Pixel auf dem Bildschirm für Werbung opfert. Die ihr komplett ignorieren dürft, das kann keiner kontrollieren. Aber sie zu blocken und damit dem Webseitenbetreiber zu schädigen - Nein, das finde ich nicht in Ordnung, sorry.

@ McSpain - das mit dem in die Limonade pinkeln fand ich auch einen guten Vergleich razz

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschrieben
Makariel (19 Megatalent, 13586 EXP)
Preparing for Titanfall.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 5 Stunden 12 Minuten Offline
Beigetreten: 18.3.2010
Inhalte: 23
McSpain schrieb:

@Kostenlose Inhalte: Dann hoffe ich inständig, dass das Internet bald die Bezahlschranken ausbaut. This is why we can't have nice things und andere nette Begriffe die mir zu gewissen Menschen mit dieser Denke einfallen.

Ach wenn man sich durch Werbung belästigt fühlt und PERSÖNLICH lieber was zahlt als Werbung zu ertragen muss man automatisch Bezahlschranken für ALLE wollen/fordern/wünschen? Dazu fällt mir auch was ein:

"If you're not with us, you're against us."

Nein, danke.

Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
TValok (13 Koop-Gamer, 1649 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 45 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 23.9.2013
COFzDeep schrieb:

Alles was im Netz steht ist eine Dienstleistung, hinter der irgendeine Person sitzt und dafür gearbeitet hat. Ein Mensch wie Du und ich. Der irgendwo schlafen will, der was essen will. Der also für seine Arbeit bezahlt werden will.

Viel zu verallgemeinernt - gerade am Beispiel des Axel Springer Verlages gut zu sehen:
Deren Webauftritte sind nicht viel mehr als selbst Werbung für das eigentliche Produkt - die Zeitschrift die es zu kaufen gibt.
Klar gibt es auch andere Beispiele, wie GamersGlobal wo die eigentliche Dienstleistung bereits die Website selbst ist - aber hier finde ich hat man doch bereits den richtigen Weg gefunden.

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Gamaxy (19 Megatalent, 13396 EXP)
BAZINGA!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2009
Inhalte: 162
COFzDeep schrieb:

Natürlich KANN man die Werbung mit Adblock ausschalten und dann die Webseiten vollkommen kostenlos nutzen. Aber genauso KANN man auch mit nem Dietrich ins Autohaus gehen und sich nen Wagen schnappen. Oder im Kaufhaus ein Brötchen einstecken.

Nein, das kann man nicht, denn das ist Diebstahl.

Ich verstehe die Analogie, dass die Verlage für ihr Angebot entlohnt werden wollen, genauso wie der Bäcker für seine Brötchen.

Dennoch ist mir unklar, wie eine Klage gegen die Adblock-Firma juristisch zu begründen ist.

____________________________________

G5 Bb5 C5
G5 Bb5 Db5 C5
G5 Bb5 C5
Bb5 G5

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
Gamaxy schrieb:

Dennoch ist mir unklar, wie eine Klage gegen die Adblock-Firma juristisch zu begründen ist.

Weiß ich nicht da nicht jurist. Aber vermutlich auf der Grundlage von Erpressung, da es ja um die Whitelists geht. Generell sind die Methoden von Adblock (der Firma) im mindestens so grenzwertig wie die von Springer. Und das will bei Springer was heißen.

@Makariel:

Im Gegenteil. Ich wünschte mir nur das die Leute deren Inhalte im Netz auf Einnahmen angewiesen sind diese wirklich entlohnt bekommen durch Bezahlsschranken. Nur so würden die Leute wieder das Gefühl bekommen das Content einen Wert hat. Und zudem ist es doch von den Blockern immer die Forderung: "Macht ne Bezahlschranke wenn ihr ein Problem mit uns habt". Meist dann eben noch erweitert durch "Macht ne Bezahlschranke an der ihr krepieren werdet, wenn ihr ein Problem mit uns habt".

Natürlich will ich nicht für alles eine Schranke und für alles würde ich auch nicht zahlen.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
COFzDeep (19 Megatalent, 14865 EXP)
https://youtu.be/A0D2BiTO1Wk - https://youtu.be/kf4b2jEEN8k
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 5 Minuten Offline
Beigetreten: 22.2.2010
Inhalte: 127

@ Gamaxy - Man will das Brötchen, der Bäcker will dafür Geld. Man macht (theoretisch) einen Kaufvertrag und fertig.
Man will Text A online lesen, Webseite X will dafür Geld. Entweder direkt vom Leser (Paywall) oder indirekt, indem sie dafür bezahlt werden, dass der Leser Werbung angezeigt bekommt. Ist quasi auch ein Handel, genauso wie das Brötchenkaufen, und genauso ohne schriftlichen Vertrag. Wenn der Leser sich jetzt weigert, die Werbung anzugucken, aber auch kein Abo abschließt - dann ist es doch die Umgehung der Handelsvereinbarung? Natürlich fällt es immer schwer hier das Wort "Diebstahl" zu benutzen, da der Text ja, wenn man ihn liest, danach nicht verschwindet sondern von anderen auch noch gelesen werden kann, im Gegensatz zum Brötchen.

Nichtsdestotrotz - das ist ein Handel, Ware (Onlinetext) gegen Duldung der Werbung oder direkte Bezahlung. Und Adblock hebelt das System aus.

Bezüglich der Klage gegen Adblock - keine Ahnung, bin auch kein Jurist. Aber wenn alle Leute einfach auf Adblock verzichten würden, gäbe es das Problem nicht, und es würde niemandem wehtun.

____________________________________

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Gamaxy (19 Megatalent, 13396 EXP)
BAZINGA!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2009
Inhalte: 162

Du sagst also, dass ein Seitenbetreiber mit mir implizit eine Handelsvereinbarung eingeht, wenn ich seine Seiten aufrufe.

Ich sehe das zwar anders, weil ich der Meinung bin, dass es so eine Vereinbarung nicht geben kann, wenn diese nicht explizit kommuniziert worden ist. Einfach zu sagen, dass die Erstellung der Inhalte Geld gekostet hat, der Nutzer also gefälligst eine Gegenleistung dafür zu erbringen hat, halte ich für zu einfach.

Aber unabhängig davon: Woran erkenne ich, dass ein Seitenbetreiber davon ausgeht, dass ich ihn für sein Angebot entlohnen muss? Immer dann, wenn auf der Seite Werbung geschaltet ist?

Ich denke, solange das nur eine ethische Frage ist, kann es jeder für sich selbst entscheiden, ob er Adblock nutzt oder nicht. Was Anderes wäre es, wenn es wirklich juristisch relevant wäre, was es aber IMHO nicht ist.

____________________________________

G5 Bb5 C5
G5 Bb5 Db5 C5
G5 Bb5 C5
Bb5 G5

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121

Es geht bei der Klage eben nicht um die Nutzung von Adblock sondern den abscheulichen Methoden der Adblockleute sich von Firmen bezahlen zu lassen um dann wieder nicht geblockt zu werden. Das kommt bei den Analogien der Schutzgelderpressung nahe.

Ansonsten (ohne es bös zu meinen) finde ich deine Argumentation schon bedenklich naiv.

Gamaxy schrieb:

Du sagst also, dass ein Seitenbetreiber mit mir implizit eine Handelsvereinbarung eingeht, wenn ich seine Seiten aufrufe.

Du gehst eine implizierte Vereinbarung mit dem Seitenbetreiber ein. DU gehst auf eine Seite weil du dir die Seite ansehen willst. Der Seitenbetreiber stellt eine Internetseite mit einer Dienstleistung (sagen wir Katzenbilder) online und packt eine Werbeanzeige daneben die seine Dienstleitung bezahlt. DU sagst jetzt: Die Katzenbilder will ich sehen. Die Werbung aber nicht. Was folgt: Du nutzt die Dienstleistung und die erwartete Entlohnung passiert nicht.

Weil das ganze für dich straffrei und konsequenzenlos bleibt und nur der Seitenbetreiber darunter leidet bilden sich manche eben ein es wäre eine simple und opferlose persönliche Entscheidung.

Gamaxy schrieb:

Einfach zu sagen, dass die Erstellung der Inhalte Geld gekostet hat, der Nutzer also gefälligst eine Gegenleistung dafür zu erbringen hat, halte ich für zu einfach.

Wat? Einfacher geht es eigentlich nicht. Jeder Mensch braucht Geld um sich und evtl. Angehörige mit Essen, Kleidung und Wohnraum zu versorgen. Das ganze macht er mit Arbeit. Diese Arbeit steckt er in eine Anstellung oder in Produkte oder Dienstleistungen. Nichts im ganzen Internet wurde von einem Astromechdroiden geklöppelt sondern von Menschen die eben Essen, Kleidung und Wohnraum brauchen. Insofern würde das ganze System unserer Welt ganz gut funktionieren wenn man simpel davon ausgeht das jeder der etwas für dich tut auch eine Gegenleistung erwartet.

Gamaxy schrieb:

Aber unabhängig davon: Woran erkenne ich, dass ein Seitenbetreiber davon ausgeht, dass ich ihn für sein Angebot entlohnen muss? Immer dann, wenn auf der Seite Werbung geschaltet ist?

Wenn ein Seitenbetreiber auf seiner Seite eine Werbung platziert würde ich mal stark davon ausgehen das er gerne möchte das die Werbeanzeige angesehen wird. Ja. So einfach ist das. Und weißt du was mit Adblock passiert? Du merkst nicht mal ob ein Seitenbetreiber eine Werbung zeigen will oder nicht.

Das ist das tolle am Adblocker. Er hilft nicht nur dabei sich arschig gegenüber Seitenbetreibern zu verhalten. Er hilft sogar immer noch dabei sich psychologisch und moralisch auf der Siegerseite zu fühlen.

Gamaxy schrieb:

Ich denke, solange das nur eine ethische Frage ist, kann es jeder für sich selbst entscheiden, ob er Adblock nutzt oder nicht. Was Anderes wäre es, wenn es wirklich juristisch relevant wäre, was es aber IMHO nicht ist.

Die Vereinbarung ist natürlich keine Bindende. Aber genauso wie ich bei einem Supermarkt davon ausgeht das ich die Weintrauben kaufe und nicht 40 davon am Obststand futtere hat es mit einer Erwartung und einer ungeschriebenen Vereinbarung zu tun.

Und zum Gedankengang: Solang ich nur ethisch fragwürdig handle ist es ja egal. Hauptsache ich bekomme keine Geldstrafe dann is ja gut.

Schöner wäre wenn man sich mit den ethischen und moralischen Fragen MEHR als mit den geldstraferelevanten beschäftigen würde.

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
kommentarabo (14 Komm-Experte, 2055 EXP)
:
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 28.7.2013

so lange der seitenbetreiber die adblock-nutzer nicht aussperrt, kann man imo davon ausgehen, dass es ihm immer noch lieber ist, wenn man die seite mit adblock besucht, anstatt gar nicht vorbeizuschauen.

ich glaube, der jörg langer hatte das in einer der adblock-debatten auch mal geschrieben.

edit: entsprechend sieht dann natürlich auch die implizite vereinbarung aus: der adblock-nutzer fragt mit dem seitenaufruf content nach, und der seitenbetreiber händigt ihn (grummelnd, mit hinweis auf die adblockproblematik) ohne gegenleistung aus.

____________________________________

Wir weinten vor Freude, als wir den roten Schein am Himmel sahen. Dresden brennt, die Aliierten sind nicht mehr weit!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User war bei der Dark Souls 3 Aktion unter den Top 20 der Spender.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 66 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Bronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreichtBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
Gamaxy (19 Megatalent, 13396 EXP)
BAZINGA!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 31 Minuten Offline
Beigetreten: 27.5.2009
Inhalte: 162

@McSpain: Ich kann deine Argumentation nachvollziehen. Trotzdem ist meine nicht naiv wink

Die Verlage haben ja durchs Internet auch einen Werbeeffekt. Von daher könnte man auch argumentieren, dass ein Internet-Auftritt eines Verlags (der auch ein Print-Erzeugnis verkauft), nicht zwingend Geld erwirtschaften müsste...

Wenn man die Webseiten isoliert betrachtet, stimmt es natürlich.

____________________________________

G5 Bb5 C5
G5 Bb5 Db5 C5
G5 Bb5 C5
Bb5 G5

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Gold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiVeteran-Poster: Seine Forumsposts brachten ihm 2000 EXPDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschickt
immerwütend (21 Motivator, 29327 EXP)
"Neunzig Prozent von allem ist Mist." - Theodore Sturgeon
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 40 Minuten Offline
Beigetreten: 20.9.2013
Inhalte: 11
Gamaxy schrieb:

Die Verlage haben ja durchs Internet auch einen Werbeeffekt. Von daher könnte man auch argumentieren, dass ein Internet-Auftritt eines Verlags (der auch ein Print-Erzeugnis verkauft), nicht zwingend Geld erwirtschaften müsste...

Die Verlage, deren Webseiten ich kenne, haben auch keine Fremdwerbung. Wie sich das bei Springer verhält, entzieht sich allerdings meiner Kenntnis.

____________________________________

"Das negative Urteil ist der Höhepunkt geistigen Vermögens."
- Alfred North Whitehead -

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertMeister-Poster: Sammelte 5000 EXP durch ForumspostsDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Missionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreicht
McSpain (21 Motivator, 27103 EXP)
Kein Nährboden für Populisten und Rechtsausleger. Nirgends.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 9 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 29.1.2010
Inhalte: 121
kommentarabo schrieb:

so lange der seitenbetreiber die adblock-nutzer nicht aussperrt, kann man imo davon ausgehen, dass es ihm immer noch lieber ist, wenn man die seite mit adblock besucht, anstatt gar nicht vorbeizuschauen.
ich glaube, der jörg langer hatte das in einer der adblock-debatten auch mal geschrieben.
edit: entsprechend sieht dann natürlich auch die implizite vereinbarung aus: der adblock-nutzer fragt mit dem seitenaufruf content nach, und der seitenbetreiber händigt ihn (grummelnd, mit hinweis auf die adblockproblematik) ohne gegenleistung aus.

Und du meinst also jetzt mal ganz realistisch, dass Adblock keinen Weg finden würde eine AdblockUser-Sperre zu umgehen? Ich meine.. Diese "Bitte schalte Adblock aus"-Banner werden inzwischen doch auch schon geblockt oder nicht?

____________________________________

People willing to trade their freedom for temporary security deserve neither and will lose both.

- Benjamin Franklin

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
kommentarabo (14 Komm-Experte, 2055 EXP)
:
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 3 Stunden 51 Sekunden Offline
Beigetreten: 28.7.2013

umgehen kann man das natürlich immer. im extremfall lässt man halt den browser alles ordentlich laden und zeigt dann die werbung einfach nicht an. aber der aufwand steigt eben immer mehr und der komfort schwindet, je weiter die rüstungsspirale getrieben wird. entsprechend weniger user dürften dann den aufwand betreiben, und die maßnahme erfüllt ein stück weit ihren zweck.

dass man allerdings diesen aufwand bei z.b. springer gar nicht erst betreiben muss, bestätigt doch meine these (seitenbetreiber: adblock-leser > kein leser).

die "bitte adblock aus"-banner werden meines wissens nicht geblockt, aber kann sein dass ich mich täusche, und manche adblocker das auf manchen seiten machen.

____________________________________

Wir weinten vor Freude, als wir den roten Schein am Himmel sahen. Dresden brennt, die Aliierten sind nicht mehr weit!

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenDatenbank-Geselle: Hat 100 Steckbriefe angelegtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdient
Wunderheiler (19 Megatalent, 19854 EXP)
Switch :)
User ist online Online
Beigetreten: 13.12.2009
Inhalte: 443
McSpain schrieb:

Diese "Bitte schalte Adblock aus"-Banner werden inzwischen doch auch schon geblockt oder nicht?

Also ich bekomme die Meldung, wenn ich noch nicht eingelogged auf die Webseite gehe.

Zum Thema allgemein: Werbung, wie die Amazonflyer etc., würden mich persönlich nicht stören. Das Tracking ist es, was mich zu Adblock+ und co greifen lässt. Und ja, würde Amazon einen GPS Sender als Werbebeilage versenden, würde ich das auch verhindern wollen (abgesehen davon, dass es eine Gegenklage wert wäre, schade das es das online, trotz vergleichbarer Methoden, nicht gibt!)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)