APU + Mainboard für Papa (Office) gesucht :)

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Cutter: Hat Stufe 5 der Cutter-Klasse erreicht
Vampiro (22 AAA-Gamer, 34668 EXP)
Vae victis!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 55 Minuten 58 Sekunden Offline
Beigetreten: 5.12.2010
Inhalte: 609

Hallo smilie

Leider haben sich beim Mainboard von meinem Vater nach 8-9 (?) Jahren Intensivnutzung zwei Kondensatoren verabschiedet. CPU ist ein Athlon X2 (ich meine 4200), 2 GB DDR2 Speicher. Ein neues AM2 Mainboard gibts wohl net, und die CPU läuft auf einem AM3 Mainboard wohl mangels DDR2 Speichercontroller nicht (ich lasse mich gerne korrigieren).

Benötigt wird der Rechner nur für Office, Internet, VIELLEICHT bissi was mit Fotos machen (aber eher nur archivieren als bearbeiten).

Da wohl nicht nur das Mobo getauscht werden kann, werden CPU, Speicher, Mobo benötigt. Angeschlossen werden dann u.a. vorhandene SATA-Platte, neue SSD, Netzteil usw. Der DVD-Brenner ist noch IDE, aber einen IDE-Controller kann ich wohl knicken.

Es stellt sich die Frage, ob APU oder auf dem Mobo integrierte Graka. 2 Monitore werden betrieben.

In Richtung welcher CPU sollte ich denn recherchieren?

Sowas wäre doch wohl bereits ok:

http://www.amazon.de/AMD-A-Series-A4-5300-Dual-core-Prozessor/dp/B0095VPBM2/ref=sr_1_5?ie=UTF8&qid=1421598528&sr=8-5&keywords=amd+apu

thx

____________________________________

Vampiro auf Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCnn3ANjgDWFNfX475wG5Jww
Twitter: https://twitter.com/Vampiro_GG

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29697 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 396

Die Trinity Dualcores sind eigentlich nur Singlecores mit ein paar zusätzlichen Funktionseinheiten. Fällt eher in Richtung "dreist" wink .

Wir haben für Projekt Exodus einen ganzen Berg Hardware angeschafft, bei uns läuft damit ein Battlestar-Galactica-Raumschiffsteuerungsssystem wink . Wenn ein System damit zurechtkommt, dann ist auch Office kein großes Problem. Wir nutzen, auch aus Kostengründen aber auch weils Energie spart Systeme mit AMDs Kabini-Semprons. Das sind die günstigen AM1-Boards.

Bei uns arbeiten da ASRock AM1B-MDH als Mainboards (etwa 26 Euro) und AMD Sempron 3850 als CPU (Quadcore, etwas flotter als Atoms) für etwa 30 Euro das Stück. Ein leiser Lüfter liegt bei, ist aber fummelig zu montieren. Der Aufpreis zu den etwa 45 Euro teuren AM1-Athlons lohnt sich nicht. Zusammen mit 2-4 Gigabyte RAM (14-30 Euro) und einer kleinen SSD (128 GB für 50 Euro) sowie einem günstigen DVD-Brenner für SATA (etwa 10 Euro) und schon passt das. Einziges Manko: mindestens einer der Monitore muss per DVI oder HDMI angesteuert werden, da die APU nur 1x VGA unterstützt und sich auch nichts adaptieren lässt. Alternative: eine kleine Grafikkarte für PCIe, kostet dann 20 Euro extra und bringt eigene Anschlüsse mit.

Das alte NT kann weitergenutzt werden. Muss aber nicht. Wenn man anstelle des AM1B-MDH ein ITX-Board nimmt (etwa 5 Euro Aufpreis), dann kann man das ganze Zeug auch in einen kleinen ITX-Tower mit externem Netzteil stecken. Die 60 Watt die so ein NT liefert reichen nämlich absolut aus für den Rechner, da die CPU selbst unter voller Last keine 25 Watt schluckt (+ je 8 für SSD und DVD und maximal 10 fürs Board inkl per USB angeklemmter Hardware).

Auf Mainboards werden schon lange keine Grafiklösungen mehr integriert. Auch Intels CPUs sind schon ewig APUs, werden nur nicht so genannt.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)