Externe Thunderbolt Festplatte(n)

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Valeo (15 Kenner, 2767 EXP)
Wünsche Euch frohe Ostertage.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 27 Minuten Offline
Beigetreten: 8.7.2012
Inhalte: 12

Moin,

Ihr habt jetzt wieder einmal die Gelegenheit zu zeigen, dass Ihr wisst, wo der Hardware-Hammer hängt lol.

ich suche für mein Produktivsystem bei der Arbeit einen schnellen Massenspeicher. Da ich mittlerweile bei einer 4K Video Auflösung angekommen bin und auch einige längere Clips aus After Effects ziehe, reichen die 256GB Flash meines MacBooks einfach nicht mehr aus und unsere Netzwerkserverfestplatte ist einfach zu langsam.

Da ich über einen Thunderbolt (1) Anschluss verfüge, liebäugle ich mit einem entsprechenden System - (bis zu) 10 Gb/s klingen nach wenig Wartezeit und so, als könne man auch gleich von dort aus mal arbeiten. In etwa weiß ich was ich will:

Min. 2 TB Speicher (idealerweise erweiterbar)
Thunderbolt (1) oder (2)
Gute Schreib-/Lesewerte der Festplatte.

Wäre ein "eigener" NAS eine Alternative?

Danke schon einmal für die Hilfe,
Euer Valeo.

____________________________________

Mein Blog: https://Dieblich.com : eigene Mixe und Beiträge rund ums Berufsleben. Freue mich über Besuch von GG-Usern.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
CptnKewl (20 Gold-Gamer, 23760 EXP)
Content Under Pressure!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 12 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2010
Inhalte: 219
Valeo schrieb:

Moin,
Ihr habt jetzt wieder einmal die Gelegenheit zu zeigen, dass Ihr wisst, wo der Hardware-Hammer hängt .
ich suche für mein Produktivsystem bei der Arbeit einen schnellen Massenspeicher. Da ich mittlerweile bei einer 4K Video Auflösung angekommen bin und auch einige längere Clips aus After Effects ziehe, reichen die 256GB Flash meines MacBooks einfach nicht mehr aus und unsere Netzwerkserverfestplatte ist einfach zu langsam.
Da ich über einen Thunderbolt (1) Anschluss verfüge, liebäugle ich mit einem entsprechenden System - (bis zu) 10 Gb/s klingen nach wenig Wartezeit und so, als könne man auch gleich von dort aus mal arbeiten. In etwa weiß ich was ich will:
Min. 2 TB Speicher (idealerweise erweiterbar)
Thunderbolt (1) oder (2)
Gute Schreib-/Lesewerte der Festplatte.
Wäre ein "eigener" NAS eine Alternative?
Danke schon einmal für die Hilfe,
Euer Valeo.

Hallo,

ein eigenes NAS wäre schon eine alternative. Dabei ist natürlich interessant was für LAN da zuhause liegt. Sowohl synology als auch QNAP bieten auch Einsteigergeräte mit 10GBbit/s an. Hier ist der Vorteil das du diese, anders als bei den Thunderbolt-Geräte die ich kenne, zu einem größeren Verbund koppel kannst. Um dir mal ne Empfehlung gebne zu können, wäre ein Blick in deine Geldbörse interessant.

Ansonsten kannst du dir, je nach Macbook auch von HardWrk ein Kit holen wo du intern ein zusätzliches Laufwerk bekommst. Die 1TB-SSDs von Samsung gibts ja jetzt schon für ~400 Euro

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Valeo (15 Kenner, 2767 EXP)
Wünsche Euch frohe Ostertage.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 27 Minuten Offline
Beigetreten: 8.7.2012
Inhalte: 12

Moin Cptn,

danke erstmal für die Antwort.

hier auf der Arbeit habe ich einen GBit-Switch direkt am Rechner dran, da kann ich Geräte einfach anstecken. Der Speicher soll für die Arbeit sein.

Mehr als 600-800 Euro wollte ich hierfür nicht investieren.

____________________________________

Mein Blog: https://Dieblich.com : eigene Mixe und Beiträge rund ums Berufsleben. Freue mich über Besuch von GG-Usern.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fisch (14 Komm-Experte, 2662 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 10 Wochen Offline
Beigetreten: 27.1.2012

Ein per Gigabit-LAN angebundenes NAS dürfte nicht genug Durchsatz bringen, hier bremst die Netzwerkschnittstelle mit rund 100 MB/s aus. Schnelleres Netzwerk geht rechnerseitig nicht, wäre wohl auch jenseits des Kostenrahmens.

Die Thunderbolt-Lösung ist dann eine "lokale" Festplattenerweiterung. Eine einzelne Platte bringt zwar sicherlich die gewünschte Kapazitätserweiterung, aber mehr als 100-150 MB/s dürfte die Platte auch nicht liefern können. Wenn das nicht reicht, verweise ich mal auf die Weihnachtsgeschenkaktion der GG-Redaktion: Promise & Co. liefern via RAID mehr Durchsatz.

Das Promise Pegasus2 M4 4TB kommt mit TB2-Schnittstelle, ist aber nur mit 4x1 TB-Platten (2,5" !) bestückt (etwa: http://www.tower-style.de/promise-pegasus2-m4-festplatten-array-4-tb-4-schaechte-sata-.html). Dafür ist es ein Promise-Gerät, quasi das kleine Geschwisterchen des Redaktionsspeichers.

Oder OWC ThunderBay IV 12TB (etwa: https://www.alternate.de/OWC/ThunderBay-IV-12-TB-Festplatte/html/product/1143430?) hat die langsamere Schnittstelle (TB1), was aber hier nicht limitieren sollte, mehr Platz (4x3 TB, 3,5"), bietet technisch aber wohl weniger als etwa die Promise-Geräte (RAID 0, 1, 10, JBOD, also kein RAID 5 oder 6 wie Promise, wobei man sich bei 4 Platten über den Sinn dieser Varianten streiten könnte). Andererseits bietet das Gerät in RAID 10-Konfiguration 6 TB Speicherplatz bei sehr hoher Lese-/Schreibgeschwindigkeit und durch die Doppelung der Platten auch besserer Sicherheit. Dafür dürfte die Geräuschentwicklung auch höher sein und OWC sagt mir als Hersteller erst einmal nichts.

Beide Geräte liegen aber nach Preisvergleich mindestens knapp über 800 EUR. Unterhalb sehe ich aber nur Geräte mit deutlich unattraktiveren Leistungsdaten, bei besseren Geräten springt der Preis leider gleich deutlich nach oben - siehe Redaktionsgerät.

Dieser User unterstützt GG seit vier Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Idol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat an der Weihnachtsfeier 2016 teilgenommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
CptnKewl (20 Gold-Gamer, 23760 EXP)
Content Under Pressure!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 12 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2010
Inhalte: 219

So wie Fisch schon geschrieben hat, hab ich gar nicht dran gedacht, dass du im Macbook schlecht die NIC aufbohren kannst. Alternativ für den schmalen Taler, jedoch ohne das Ding mal selbst in der Hand gehabt zu haben: https://www.lacie.com/de/products/product.htm?id=10628

____________________________________

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fisch (14 Komm-Experte, 2662 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 10 Wochen Offline
Beigetreten: 27.1.2012

Vom Problem des Notebooks einmal abgesehen, kostet ein 10 GB/s-Netzwerkkarte wohl mal eben 200 EUR aufwärts. Das halte ich bei dem Zielkorridor für die falsche Herangehensweise. Zumal die Netzwerkanbindung ja nur ein Teil der geschichte ist, die Daten müssen ja auch im Rechner schnell genug transferiert werden. Sonst ist das nur eine teure Verlagerung des Flaschenhalses.

Die Lacie-Platte ist leistungsmäßig aber sehr viel langsamer als die teuren Speichersysteme. So vorhanden würde eine gute USB3-Lösung die Festplatte genauso ans Limit bringen. Ob das für den 4K-Videoschnitt ausreicht, ist sicher eine Frage der Komplexität der Projekte und die Leidensfähigkeit des Benutzers.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Valeo (15 Kenner, 2767 EXP)
Wünsche Euch frohe Ostertage.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 27 Minuten Offline
Beigetreten: 8.7.2012
Inhalte: 12

Das OWC ThunderBay hatte ich bislang gar nicht auf dem Schirm. Von den Promise-Geräten habe ich schon viel gutes gehört, die langen aber auch gut hin für Ihre Leistung (was sicher ok ist - aber irgendwo muss ich auch ne finanzielle Grenze ziehen smilie).

RAID 10 ist völlig i.O. und mit Thunderbolt 1 bin ich auch gut bedient.

Die heute aufgenommenen Clip-Schnipsel sind unverarbeitet mehrere GB groß - insofern drängt die Zeit und ich werde wohl bei der OWC zuschlagen. Die klingt einfach vernünftig.

Danke nochmal für die ganzen Anregungen und Infos smilie.

____________________________________

Mein Blog: https://Dieblich.com : eigene Mixe und Beiträge rund ums Berufsleben. Freue mich über Besuch von GG-Usern.

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fisch (14 Komm-Experte, 2662 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 10 Wochen Offline
Beigetreten: 27.1.2012

Dann viel Spaß - ob es aber noch dieses Jahr klappt mit der Lieferung ... wink

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)