Computerrätsel: VPN vs. Firewall

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Larnak (21 Motivator, 26016 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 50 Sekunden Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Huhu! (unten ein tl;dr wink )

Ich habe ein sehr merkwürdiges Problem mit einer VPN-Verbindung und hab gedacht ich frag hier mal, da hier ja ein paar kluge Leute unterwegs sind, die vielleicht eine Idee haben, was ich noch tun könnte smilie

Also:
Ich brauche der Arbeit wegen hin und wieder eine VPN-Verbindung in ein Firmennetz, um auf interne Seiten von Zuhause zugreifen zu können. Das hat bis vor einiger Zeit auch wunderbar funktioniert (Client: Cisco AnyConnect Secure Mobility Client). Dann nicht mehr (Zeitpunkt leider nicht genau bekannt). Ich kann mich zwar immer noch mit dem VPN-Netzwerk im Client verbinden und die VPN-Verbindung taucht in der Netzwerkübersicht des Netzwerk- und Freigabecenters (W7) auf, allerdings geht sämtlicher Netzverkehr über die "normale" Verbindung, ich habe keinen Zugriff auf die internen Daten, kann keinen der internen Server per Ping erreichen und habe laut Windows dort "keinen Netzwerkzugriff".

Habe mich dann erst mal an den Firmen-Support gewandt und mit dem sage und schreibe 3 Stunden verbracht, herauszufinden, was nicht stimmt. Wir haben alle möglichen IP-Adressen und Konfigurationen geprüft, neu installiert, tracerouten geprüft, alles ohne guten Hinweis.`Die Einstellungen des Netzwerks sind alle korrekt, nur funktioniert die Verbindung nicht. Der Mann schien durchaus fähig zu sein und hat mich (per Desktop-Bildübertragung) in Bereiche meines Windows gelotst, die ich noch nie gesehen hatte, aber, wie gesagt, erfolglos, sodass er nicht mehr weiter wusste.

Zunächst hatten wir wegen der traceroute-Ergebnisse den Router im Verdacht. Auch, weil mein Notebook genau das gleiche Verhalten zeigt. Aber: Bei einem PC eines Freundes hinter dem selben Router geht's. Schlussfolgerung: Irgendwas auf meinem PC UND auf meinem Notebook funkt dazwischen. Da fiel meine Vermutung natürlich schnell auf die Firewall, Modell COMODO Internet Security Premium (Ich habe auf dem Notebook ohnehin nicht sehr viel installiert und das ist das einzige, was irgendwas mit Netzwerk zu tun hat). Bisher war ich mit der eigentlich immer sehr zufrieden, weil sie mir viele Optionen und Anzeigen bietet. Aber gut, dachte ich, werf ich sie halt testweise mal runter.

Tja, denkste! Klar, runterwerfen geht. Aber: Die reißt dabei gleich sämtliche Netzwerke mit in den Tod (auf beiden PCs getestet), nur eine Systemwiederherstellung konnte mich vor der Internet-Abstinenz retten. Das sieht dann so aus, dass das Netzwerk-Symbol in der Tray-Leiste einfach ein rotes "x" zeigt mit dem Vermerk "Kein Netzwerk verfügbar" (so als ob kein WLAN-Signal bzw. kein Kabel da wäre) und, viel schlimmer, im Netzwerk- und Freigabecenter einfach nichts mehr da ist. Keine Grafiken am oberen Rand, die den Verbindungsstatus des PC andeuten, und in der Liste, in der normalerweise die einzelnen Netzwerke mit Namen etc. aufgelistet sind, ist einfach gar nichts mehr vorhanden. Guckt man hingegen in die "Adaptereinstellungen", sieht alles absolut normal aus und dort vorgenommene Deaktivierung/ Aktivierung bzw. Deinstallation/Installation der Geräte ändert nichts am Zustand.

Übergangsweise habe ich jetzt auf einer zusätzlichen Festplatte ein W8 installiert, wo das VPN funktionieren sollte (Habe noch nicht getestet, es updatet noch, aber ich bin zuversichtlich). Auch weiß ich noch nicht sicher, ob die Lösung des einen Problems auch die für das andere ist, aber für mich klingt das so, als würde die Firewall irgendwas mit meiner Netzwerkverbindung tun (womöglich zum Schutz), was das VPN stört und bei der Deinstallation nicht ordentlich zurückgesetzt wird.

In jedem Fall möchte ich natürlich gern wissen, was da mit meinem PC los ist und wie man das lösen könnte, schon rein aus Neugier. Mich wurmt, dass ich es nicht herausbekomme. Und mit einem neu aufgesetzten Alltags-OS wollte ich eigentlich noch bis Threshold warten.

tl;dr:
COMODO Internet Security blockiert offenbar VPN-Verbindung und zerstört beim Deinstallieren buchstäblich alle vorhandenen Netzwerke. Was tun?!

Wäre toll, wenn jemand eine Idee hätte smilie

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.GG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Reportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtSilber-Schreiber: Hat Stufe 10 der Schreiber-Klasse erreichtSilber-Reporter: Hat Stufe 10 der Reporter-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.
Dennis Ziesecke (Freier Redakteur, 29724 EXP)
Es wird empfohlen, Betrug, Hieb, Roboter und Heldentat zu vermeiden.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 13 Stunden 14 Minuten Offline
Beigetreten: 15.5.2009
Inhalte: 396

Auf Comodo komplett verzichten würde ich sagen. Im Alltag reicht die Windows-Firewall absolut aus, alle anderen machen auch nichts besser, meist nur schlechter. Also: Windows neu drauf, ohne Comodo aber mit funktionierendem VPN.

____________________________________

Bundes-Trojaner. Killerspiele. Stoppschilder. Streetview. JMStV. Deutschland. Wir können alles. Außer Internet.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDebattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtMissionar: 3 Neu-User für GamersGlobal.de anwerbenBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenRedigier-Veteran: Verdiente 1000 EXP durch Edits fremder News/ArtikelStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Larnak (21 Motivator, 26016 EXP)
..,-
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Stunden 50 Sekunden Offline
Beigetreten: 26.7.2009
Inhalte: 58

Das wird auf jeden Fall die Lösung, wenn Threshold draußen ist smilie Ich will mir die Arbeit nicht zweimal machen. Das dauert immer ne Weile, bis dann alles wieder so läuft, wie ich will lol

Ich würd' halt nur gern rausfinden, was da los ist ...

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)