Bluetoothtastatur ohne Dongle

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
McStroke (14 Komm-Experte, 2276 EXP)
GG ist nichts mehr für mich. Ich bin raus.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 25 Wochen 1 Tag Offline
Beigetreten: 20.5.2009
Inhalte: 3

Hallo zusammen,

ich suche momentan eine Bluetoothtastatur ohne Dongle, wenn möglich mit Touchpad.

Ich habe zuerst an die Logitech K400r gedacht, dann aber gesehen, dass man da ein Dongle in den USB-Slot stecken muss. Da ich die Tastatur gerne mit meinem Acer Iconia W3 benutzen möchte, wäre es blöd wenn ich ein Dongle anschließen müsste. Ginge zwar theoretisch, aber nur mit nem Adapterkabel. Acer bietet zwar ne Tastatur an, aber die kostet 60eur und ist nur im QWERTY layout zu haben. Gibt es überhaupt Tastaturen, die ich direkt über Bluetooth anschließen kann?

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Fisch (14 Komm-Experte, 2662 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Jahr 14 Wochen Offline
Beigetreten: 27.1.2012

Die Logitech K400r ist zwar schnurlos, aber nicht per Bluetooth angebunden. Sie nutzt den Logitech-eigenen Unifiying-Empfänger - damit ist sie für Deinen Anwendungsfall ungeeignet.

Vom Prinzip her sollte jede Bluetooth-Tastatur funktionieren. Das Profil für Eingabegeräte ist eines der Standardprofile, ein einmaliges Pairing reicht.

Eine schnelle Suche in einer Preisvergleichsseite wirft für "Tastatur Bluetooth" 111 Treffer aus - von 12 EUR aufwärts. Soll auch noch ein Touchpad vorhanden sein (Dein "Vergleichsmodell"), so käme etwa ein KeySonic ACK-540BT in frage - kostet aber auch rund 50 EUR. Ist recht kompakt, die Tasten einigermaßen vernünftig und wird mit AA-Batterien/-Akkus gespeist - ich habe es nämlich vor Jahren gekauft/im Einsatz. Das kommt auch mit Dongle, aber der ist halt für Rechner ohne eingebaute Bluetooth-Funktion gedacht.

Logitech hat mit den Modellen K480, K810 und K811 auch Bluetooth-Tastaturen im Sortiment, allerdings wohl ohne "Mausersatz", dafür mit Hintergrundbeleuchtung und das K480 hat eine "Abstellkerbe" für das Tablett.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)