Space Engineers - Minecraft war gestern! ;-)

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (18 Doppel-Voter, 11605 EXP)
W E L C O M E__T O__R A U R U
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11

Leicht provokanter Threadtitel, ich weiß.mr.green Und wirklich stimmten tut es auch nicht. Schließlich hat Minecraft nach wie vor seine Qualitäten und eine ganze Ecke anders als Space Engineers ist es natürlich auch. Jedenfalls in vielen Bereichen. Doch dann stimmt es für mein Empfinden irgendwo doch. Denn im Gegensatz zu Notchs unheimlich erfolgreichen Bauklötzchen bietet Space Engineers, abgesehen von dem in den Weltraum verlagerten Szenario, nämlich Physik, Schaden und Deformation. So lassen sich eifrig zusammengebaute Werke nicht nur bewundern, sondern auch wirklich einsetzen: Das Raumschiff etwa sieht nicht nur toll aus, es fliegt tatsächlich, wenn die benötigten Teile richtig verbaut und einige Grundregeln eingehalten wurden. Sogar je nach Gewicht und Ausstattung mit unterschiedlichem Flugverhalten! Hat es zusätzlich Bohrer ausgerüstet, lassen sich damit Rohstoffe von Asteroiden abbauen. Oder eine Gatling Gun und Raketen? Feuer frei! Dem Gegner, vielleicht ein dicker Pott, zerfetzten die Raketen ordnungsgemäß die Hülle, deformieren seine Panzerplatten und das Innenleben kommt zutage. Mit ausreichend Sprengkraft lässt sich ein Schiff auch durchlöchern oder gar in mehrere Teile reißen, die dann durch das All treiben. Kleine Jäger werden mitunter direkt in ihre Einzelteile (in der Schrott-Edition!) zerlegt, wenn die Raketen sitzen. Große Augen gibt es z.B. auch dann, wenn zwei dicke Pötte mit ordentlich Schmackes kuscheln gehen. Der Aufprall verformt beide Schiffe beeindruckend.
Doch Space Engineers -obwohl es noch in der Early Access ist- kann noch viel mehr, ich selbst kratze bislang nur an der Oberfläche, da ich in erster Linie im Kreativmodus unterwegs war (und dort an meiner TCS Victory und einigen Jägern gebaut habe). Wie auch in Minecraft gibt es zwei Modi: Kreativ und Survival. Im Kreativmodus baut man fröhlich drauf los: Schlachtschiffe, Raumstationen, Jäger, diverse Anlagen zur Verarbeitung oder Förderung von Ressourcen, Hangars etc. ohne dabei auf die Verfügbarkeit oder Beschaffung der Ressourcen achten zu müssen. Im bislang von mir, zusammen mit dem hier registrierten User Anaka (mein Space-Engineers-Mentor wink), angetesteten Survivalmodus geht es hingegen eine ganze Ecke komplexer zu. Da müssen Rohstoffe z.B. erst von Asteroiden abgebaut und raffiniert werden, bevor sie für die weitere Verarbeitung -etwa zu Panzerplatten, Antrieben, Gyroskopen, Sichtfenstern- genutzt werden können. Maschinen und Antriebe müssen mit Brennstoffen versorgt werden, Waffen mit Munition. Der Spieler muss bei seinen Unternehmungen auf seinen Energievorrat und seine Lebensenergie achten. Es gibt aufgegebene Schiffe, die den Sektor durchqueren und die gekapert werden können. Diese sind mitunter gut bewaffnet und haben ihre Waffensysteme noch aktiv. So ein Schiff ist jedoch auch ein wunderbare Quelle für unterschiedliche Materialen und Geräte - ein lohnendes Risiko. Der übernommene Kahn kann per Hand verschrottet werden oder man baut sich eine Anlage dafür. Wie man möchte. Funktionierende Anlagen bzw. Schiffe, beispielsweise zum Verschrotten oder Abbauen von Ressourcen, sind jedoch die bessere Wahl, da wesentlich effizienter und teilautomatisiert. Doch Vorsicht: Gelegentlich auftretende Meteoritenschauer können die eigenen Schiffe oder Raumstationen perforieren und dadurch schwer beschädigen, wenn man keine geeigneten Abwehrmaßnahmen trifft etc...es steckt schon viel drin, in dieser Early Access Version.

Wie auch in Minecraft kann man alleine vor sich hin überleben und sich kreativ austoben oder gemeinsam mit Freunden im Coop. Anders als in Minecraft -und das finde ich wirklich sehr löblich- wird regelmäßig gepatcht. So regelmäßig, dass ich auch "wöchentlich" schreiben kann. Kein Witz!

Hier noch einige Screens aus dem Kreativmodus mit meiner eigenen und eigenwilligen (teils nötig um den Regeln der Physik in SE treu zu bleiben) Interpretation des Trägers TCS Victory (Wing Commander III) und einigen leichten Jägern (Design frei Schnauze^^). Alle Modelle sind natürlich flug- bzw. funktionsfähig. smilie

Ist hier sonst noch jemand in SE unterwegs? smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 19 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2

Das Spiel ist faszinieren, man beginnt mitten im All und beginnt sich schon mal Sorgen zu machen, denn die Energie den Anzuges tickt runter und die Station/Schiff/Wrack am Anfang, das Szenario das man sich wählt, hat eine Reaktor Laufzeit von ein paar Minuten. Als Strom sparen und alles Ausschalten was man nicht brauch und auf Teufel komm raus versuchen, Uran abzubauen. Nur hilft das nicht viel, weil man das Uranerz Raffinieren muss um Brennstoff für den Reaktor zu bekommen.
Früher oder später fallen auch ein großen Steinbrocken zu last, Fachleute nennen die Meteore, die alles Zerlegen, was denen in den Weg kommt. Abhilfe schafft da ein Geschütz (oder besser gleich viele) das aber Unmengen an Munition braucht. Wenn man mal zusammenrechnet, was man braucht, fällte einem schnell auf, das man sich mit einem blöden Meißel dumm und dämlich arbeiten müsste, also was mach der kluge Engeneer? Er baut sich ein Abbauschiff. Ein paar Minuten und Fehlentscheidungen Später hat man ein nettes kleines Schiff mit Bohrern und ab zum Abbauen. Und man kann viel Abbauen, sehr Viel...

Da taucht doch das Problem auf, das jeder Bohrer zwar ganz viel Erz fassen kann, man selber aber nur eine kleine menge, also flux ein Transportsystem für das Abbauschiff geschweißt und jetzt kann es seine Ladung automatisch auswerfen, was ganz toll ist wenn man schon das Empfangssystem fertig Konstruiert hätte, um die Erze Aufzunehmen, denn wir haben die immer per Hand in die Schmelzhütte geschmissen...und ist eine Schmelzhütte wirklich genug? Wir bauschen viel Munition und dazu brauchen wir Magnesium, Nickel und Eisen...Also 3 Schmelzhütten? Reicht da der Reaktor? Und 3 mal soviel Verbrauch und was, wenn die Schmelzhütten von einem Meteoriten getroffen werden?

Das gibt die ersten paar Stunden im Spiel wieder, lange bevor man nur daran denken kann, ein Kriegsschiff zu bauen und die Frachter zu kapern.

Ich kann es nur jeden Empfehlen, es mal selber auszuprobieren.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Desotho (16 Übertalent, 4062 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 16.4.2011
Inhalte: 1

Mhm lieber ne Runde BroForce dann smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (18 Doppel-Voter, 11605 EXP)
W E L C O M E__T O__R A U R U
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11
Desotho schrieb:

Mhm lieber ne Runde BroForce dann

Ja, ist vielleicht besser so. razz

Ernsthaft: Zusammenhang?

Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Rashim of Xanadu (16 Übertalent, 4273 EXP)
I'm not lazy. I'm prolonging the existence of the Universe.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 19.2.2014

Also anleckern tut mich das Spiel schon seit Monaten. Habe mich nur wegen EAV bisher nicht so recht getraut.

Am interessantesten für mich wäre wohl Singleplayer/Survival. Singleplayer, weil ich niemanden im Freundeskreis habe, der das spielen will. Und Survival, weil ein bißchen Spannung darf's ruhig sein.

Also zwei Fragen:
1) Habe ich als Solospieler auch die Chance was grosses zu erschaffen oder sind richtig beeindruckende Dinge nur mit Teamanstrengung möglich?

2) Werde ich im Survivalmode sofort unter Druck gesetzt? - Nach dem Motto: Wenn Du in 6 Stunden nicht die erste Verteidigung hochgezogen hast, kommt der erste beste Raumer vorbei und schießt dir alles zu Klump, was du dir bis dahin erarbeitet hast. - Oder kann ich ruhig vor mich hinwerkeln und die Herausforderung selbst steuern, indem ich z.B. nach einer Weile anfange, mich weiter raus ins All zu wagen?

____________________________________

Zutaten: 75% Geschwafel, Buchstaben, Zahlen, Satzzeichenextrakt (enthält Sonderzeichen), 3% Hirnschmalz. Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern, Schwachsinn, Ironie und Wahrheit enthalten.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur TGS 2017 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Loyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdient
Desotho (16 Übertalent, 4062 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Stunden 37 Minuten Offline
Beigetreten: 16.4.2011
Inhalte: 1
maddccat schrieb:

Ernsthaft: Zusammenhang?

Besser investiertes Early Access Geld smilie

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Surge Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Debattierer: Hat 5000 EXP durch Comments erhaltenDieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Reporter: Hat Stufe 6 der Reporter-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientAzubi-Redigierer: Hat 100 EXP beim Verbessern fremder News verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
maddccat (18 Doppel-Voter, 11605 EXP)
W E L C O M E__T O__R A U R U
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 8 Stunden 53 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2009
Inhalte: 11
Desotho schrieb:

Besser investiertes Early Access Geld

Aha, gut zu wissen. Schöner Unsinn. wink

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiBronze-Schreiber: Hat Stufe5 der Schreiber-Klasse erreichtDiskutierer: Hat 1000 EXP durch Comments erhaltenStar: Hat 1000 Kudos für eigene News/Artikel erhaltenFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhaltenTop-News-Schreiber: Hat mindestens 5 Top-News geschriebenSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
firstdeathmaker (17 Shapeshifter, 6820 EXP)
*Star Citizen & Elite:Dangereous spiel*
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 11 Stunden 45 Minuten Offline
Beigetreten: 18.11.2010
Inhalte: 34

Es ist zwar echt lustig, aber das balancing stimmt einfach noch überhaupt nicht und es gibt auch noch nicht so viele Inhalte.

____________________________________

UEE CITIZEN RECORD #26535 Garage:
Origin 325a (Charon); RSI Constellation Aquilla (Pluto); BIRC Merchantman(Eris);

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Anaka (13 Koop-Gamer, 1340 EXP)
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 2 Jahren 19 Wochen Offline
Beigetreten: 10.7.2010
Inhalte: 2
Rashim of Xanadu schrieb:

1) Habe ich als Solospieler auch die Chance was grosses zu erschaffen oder sind richtig beeindruckende Dinge nur mit Teamanstrengung möglich?

Aber sicher du kannst so groß bauen wie du magst und auch wirklich beeindruckende Teile wie das Washington Monument (nur spaß), man kann von X-Wing (mit beweglichen X Wings) bis zur Destiny Ascension alles bauen. Auch Stationen wie Babylon 5

Rashim of Xanadu schrieb:

2) Werde ich im Survivalmode sofort unter Druck gesetzt? - Nach dem Motto: Wenn Du in 6 Stunden nicht die erste Verteidigung hochgezogen hast, kommt der erste beste Raumer vorbei und schießt dir alles zu Klump, was du dir bis dahin erarbeitet hast. - Oder kann ich ruhig vor mich hinwerkeln und die Herausforderung selbst steuern, indem ich z.B. nach einer Weile anfange, mich weiter raus ins All zu wagen?

Den Druck, das da was Vorbeikommt hast du nicht (bis auf Meteore, die kannst du aber Einstellen wie schlimm es werden soll). Die NPC Schiffe sind Aufgegebene Schiffe, die deinen Sektor durchfliegen. Da gibt es dinge wie kleine Kurierschiffe (Privat Sail) die unbewaffnet sind und sich einfach Fangen und umbauen/zerlegen lassen bis halt Kriegsschiffe wo die aktiven Waffensysteme (zahlreiche Aktive Waffensysteme) auf alles schießen was sich bewegt. Dann haben die meist noch eine Interne Verteidigung und Booby Traps die hochgehen, wenn man den Kurs ändern will. Die sollte man also finden uns ausbauen.

Vielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner Sammlung
Rashim of Xanadu (16 Übertalent, 4273 EXP)
I'm not lazy. I'm prolonging the existence of the Universe.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 10 Wochen 6 Tagen Offline
Beigetreten: 19.2.2014

Na, das klingt doch prima. Danke für die Antworten, Anaka.

____________________________________

Zutaten: 75% Geschwafel, Buchstaben, Zahlen, Satzzeichenextrakt (enthält Sonderzeichen), 3% Hirnschmalz. Dieser Beitrag kann Spuren von Rechtschreibfehlern, Schwachsinn, Ironie und Wahrheit enthalten.

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)