#8 Thema: Wie kreativ ist Spielentwicklung? Report über den Prozess von der Spielidee bis zum fertigen Produkt

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertFROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 50 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtVielspieler: Hat 250 Spiele in seine Sammlung eingetragenBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabei
Horschtele (16 Übertalent, 5389 EXP)
https://robertsspaceindustries.com/enlist?referral=STAR-S3VL-3ZF2
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 10 Minuten Offline
Beigetreten: 2.7.2011
Inhalte: 69

Outline:
Ziel des Reports soll es sein, die Arbeits- und Denkweise in Publisher-finanzierten professionalisierten Entwicklungsprojekten mit denen von unabhängigen Spielentwicklungen zu vergleichen. Für beide Szenarien soll ausgehend von einer "ungeordneten Ideensammlung" für einen neuen Titel der Prozess bis zum fertigen Produkt abstrakt umrissen werden. Was bedeutet dieses Vorgehen am Ende für den Kunden und das Produkt?

Hintergrund für den Vorschlag:
Bei der Arbeit für einen Automobil-Konzern hatte ich mit dessen Geschäftsprozessen zu tun. An sich sehr theoretisch, kann es aber verdeutlichen, wie und warum ein Großunternehmen bestimmte Entscheidungen trifft und was man als Kunde generell zu erwarten hat. Sozusagen ein Blick hinter die Fassade.

Teilaspekte:
-In welche Phasen lässt sich das ganze einteilen und was wird jeweils gemacht? Welche Zeiträume sind den einzelnen Phasen zuzuordnen?
-Wann wird über Spielinhalte entschieden? Wer ist der Entscheidungsträger? Nach welchen Kriterien wird entschieden?
-Wann wird die Öffentlichkeit informiert? In welchem Umfang kann anschließend auf Feedback der Öffentlichkeit eingegangen werden.

Die gewonnenen Erkenntnisse müssen nicht auf die komplette Spielebranche anwendbar sein. Vielmehr geht es um eine exemplarische Schilderung aus 2 gegensätzlichen Perspektiven und den daraus resultierenden Eigenschaften für das Spiel. Die großen Publisher dürften sich ohnehin kaum unterscheiden. Bei den Indis ist das Spektrum sicher vielfältiger, aber ohne etablierte Vorgehensweisen wären auch bei Indis keine professionellen Ergebnisse möglich.

Die Diskussion ist hiermit eröffnet. Bei Bedarf kann ich auch noch einige Gedanken weiter ausführen.

Dieser User unterstützt GG seit drei Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertIdol der Massen: Hat mindestens 10.000 Kudos bekommenDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 100 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User war an Weihnachten 2014 unter den Top 10 der Spender.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.
CptnKewl (20 Gold-Gamer, 22483 EXP)
Content Under Pressure!
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Stunde 2 Minuten Offline
Beigetreten: 4.8.2010
Inhalte: 219

Ich finde das grundsätzlich sehr gut - mir stellt sich die Frage ob sich das nicht mit 7 und 3(? Was kostet Entwicklung) zumindest grundsätzlich zusammenlegen lässt. Immerhin könnte man so einen Großteil der Vorschläge befriedigen und hätte zum jetzigen Zeitpunkt 4 Gewinner (die 3 Vorschläge sowie den GG-Leser im allgemeinen)

____________________________________

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)