#2: Monetarisierung in Computerspielen - wie Geld mit Computerspielen verdient wird

Foren-Suche
Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
NedTed (18 Doppel-Voter, 11729 EXP)
Spielpause unterbrochen, yeah!!
User ist online Online
Beigetreten: 22.5.2009
Inhalte: 15

Seit es Computerspiele gibt, will damit auch Geld verdient werden. Entsprechend der Entwicklung der Computerspiele haben sich ebenso die Wege geändert wie damit Geld verdient wird (=Monetarisierung).

Im ersten Teil wird die geschichtliche Entwicklung aufgezeigt:
Ganz am Anfang stand der Pong-Automat (war das wirklich der Anfang?). Mit der technischen Entwicklung kamen die Computerspiele nach Hause. Vertrieb fand dann über den regulären Handel statt. Der Vertrieb wurde aber immer wieder durch Raubkopien gestört. Wie hat sich der Umsatz mit Automaten im Verhältnis zum Retail entwickelt? Gibt es dazu auch eine parallele Entwicklung im physischen und Online-Geschäft?

Zweiter Teil umfasst die derzeitige Situation:
Mikrotransaktionen, modernes Teufelswerk?! Pahh, die gibt es schon seit Jahrzehnten (z.B. Anrufe bei der Hotline)!
Gab es früher auch schon F2P-Modelle?
Wieviel wird derzeit mit Kickstarter & Co. verdient?
Warum gibt es keine Shareware mehr, oder doch?
Wie erfolgreich sind crowdfinanzierte Produkte?
Wie hoch ist das Volumen von F2P im Verhältnis zum klassischen Retail?
Wie hoch ist der Umsatz durch Steam einzuschätzen?
Hat sich durch Steam tatsächlich die Raubkopierquote reduziert, oder wird mehr denn je kopiert?
Wieviel verdienen Spieler inzwischen mit dem Spielen selbst (siehe Steam Trading Cards, e-Sport, Dota2-Items craften etc.)?

Dritter und letzter Teil gibt eine Abschätzung über die Zukunft:
Wird sich F2P durchsetzen?
Wird es in Zukunft überhaupt noch physische Verpackungen geben?
Was passiert mit den Sondereditionen wenn es keine physischen Datenträger mehr gibt?

Platin-Gamer: Hat den sehr hohen GamersGlobal-Rang 25 erreichtDieser User unterstützt GG seit einem Jahr mit einem Abonnement.Wii-Experte: Sein Motto ist: Und es gibt sie doch, die Core Games für Wii!PC-Spiele-Experte: Spielt auf PC, dann auf PC und schließlich auf PC am liebstenStrategie-Experte: Von seinem Feldherrnhügel aus kümmert er sich um StrategiespieleAlter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!Gold-Gamer: Hat den GamersGlobal-Rang 20 erreichtGold-Cutter: Hat 100 Videos gepostetArtikel-Schreiber: Hat 15 redaktionelle Artikel geschriebenGG-Gründungsfan: Hat in 2009 einmalig 25 Euro gespendetProphet: Hat nicht weniger als 25 andere User zu GG.de gebrachtAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertReportage-Guru: Hat 10 Reportagen oder FAQ-Previews geschriebenMeister-Antester: Hat 10 Angetestet-Artikel geschriebenMeister-Tester: Hat 10 Spiele-/Technik-Tests veröffentlicht
Jörg Langer (Chefredakteur, 324286 EXP)
spielt Strategic Command & Final Fantasy.
User ist online Online
Beigetreten: 11.3.2009
Inhalte: 2924

Sehe hier eine Querverbindung zum FTP2-Thema, das in sich natürlich schon ein sehr großes ist. Die Frage wäre, ob man die Monetarisierung nicht eher auf Publisher contra Kickstarter abzielt?

Auch ein kleiner unschuldiger Unterpunkt wie "Hat sich durch Steam tatsächlich die Raubkopierquote reduziert, oder wird mehr denn je kopiert?" ist bereits einen eigenen Report wert.

Vorschlag: Beschäftige dich mit EINEM deiner drei Teile, und versuche diesen in machbare Unterpunkte zu unterteilen.

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
NedTed (18 Doppel-Voter, 11729 EXP)
Spielpause unterbrochen, yeah!!
User ist online Online
Beigetreten: 22.5.2009
Inhalte: 15
Jörg Langer schrieb:

Sehe hier eine Querverbindung zum FTP2-Thema, das in sich natürlich schon ein sehr großes ist. Die Frage wäre, ob man die Monetarisierung nicht eher auf Publisher contra Kickstarter abzielt?
Auch ein kleiner unschuldiger Unterpunkt wie "Hat sich durch Steam tatsächlich die Raubkopierquote reduziert, oder wird mehr denn je kopiert?" ist bereits einen eigenen Report wert.
Vorschlag: Beschäftige dich mit EINEM deiner drei Teile, und versuche diesen in machbare Unterpunkte zu unterteilen.

Ich werde das Thema auf F2P einschränken. Also Monetarisierung in F2P.

Das Thema hat jüngst besonders, zumindest für mich selbst, an Bedeutung gewonnen. Einerseits möchte ich Hearthstone anführen. Es ist das erste F2P-Spiel, dass ich bereits mehrere Stunden (200+) spiele ohne wirklich Geld investiert zu haben (Ausnahme war einmal ein Kartenpaket und einmal ein Arenazugang im Rahmen des Betatests). Andererseits Dungeon Keeper das einen hellen Aufschrei in der Community verursacht hat. Finaler Auslöser war dann der Montag-Morgen-Podcast mit Gunnar und Jörg.

Ich werde im ersten Schritt diesen Post zum Brainstorming missbrauchen und ihn dann morgen schön strukturieren und überarbeiten.

o) Zielgruppen von F2P - wer mag diese Spiele, wer nicht, meiden Coregamer F2P wie der Teufel das Weihwasser? Wie sieht da die Verteilung aus (95% keine Einnahmen).
o) Interview mit einem Wal (hat er wirklich so viel Geld, welche Motivation steckt dahinter, bereut er/sie die Ausgaben?)
o) ein detaillierter Blick auf Dungeon Keeper - ist es wirklich so schlecht wie die Community meint, oder ist es doch gar nicht so unfair? Wo liegen tatsächlich die Probleme (Erwartungshaltung - höre Aussage von Gunnar im MoMoCa). Wie funktioniert nun hier die Monetarisierung?
o) Top 3 der fairsten und guten F2P-Spiele (z.B. Hearthstone, Dota 2, Path of Exile, LoL, World of Tanks) / Flop 3 der unfairsten F2P-Spiele - sind die fairen/unfairen Modelle überhaupt erfolgreich?
o) Bei welchen Genres eignet sich F2P, wo nicht?
o) Kann man ein Abo-MMO in ein F2P-Spiel umbauen? Gibt es erfolgreiche Beispiele?
o) Gibt es eine faire Monetarisierung in F2P?
o) Fallstricke beim Design (Gating mit Geld)
o) "Lehrbuchauszug" aus der F2P-Bibel - Übersicht über die Mechanismen
o) Verdrängt F2P die Coregames?
o) F2P kompatibel mit Kickstarter?
o) Sind F2P-Spiele ein Ersatz für gekaufte Spiele aus Kostengründen? Andere Länder, andere Sitten (spielt die Verteilung vom Bevölkerungseinkommen ein Rolle - Russland)?
o) Wieviel könnte man theoretisch in einem F2P-Spiel ausgeben (ein oder zwei Spiele als Beispiel durchrechnen?)
o) Interview mit Gunnar Lott!
o) Suchtfaktor / Gruppenzwang
o) Wäre WoW mit F2P noch erfolgreicher?
o) Abgrenzung F2P von Mikrotransaktionen (gibt es das?)
o) Definition von F2P
o) Seit wann gibt es F2P?
o) Müssen Spiele für F2P gebaut sein?
o) Trend für die Zukunft
o) Kann man sogar mit F2P Geld verdienen (siehe handelbare Gegenstände in Dota2), also Earn with Play!

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
NedTed (18 Doppel-Voter, 11729 EXP)
Spielpause unterbrochen, yeah!!
User ist online Online
Beigetreten: 22.5.2009
Inhalte: 15

Dazu gibt es von den Steam-Dev-Days einen sehr interessanten Vortrag:

https://www.youtube.com/watch?v=RHC-uGDbu7s#t=283

Dieser User unterstützt GG seit fünf Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertSilber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2014 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2011 mit einer Spende von 11 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendet
NedTed (18 Doppel-Voter, 11729 EXP)
Spielpause unterbrochen, yeah!!
User ist online Online
Beigetreten: 22.5.2009
Inhalte: 15

Titel: F2P - faires Konzept für den Gamer?

Outline:
F2P-Spiele stehen, insbesondere bei den sogenannten Core-Gamern, im Kreuzfeuer der Kritik. Viele der Meinungen basieren aber eher auf Unwissenheit bzw. resultieren aus einer kategorischen Abneigung gegenüber diesem Monetarisierungskonzept. Dieser Report startet den Versuch in die Thematik Licht ins Dunkle zu bringen.

Einleitung:

- Ein kurzer Überblick der Konzepte
- historische Entwicklung

Haupteil:

o) Wer sind denn eigentlich die F2P-Spieler
- Verteilung
- Sind gar die die Coregamer die Hauptumsatzträger?
- andere Länder, andere Sitten?

o) Wie sollte ein ideales F2P-Konzept aussehen (sowohl für Spieler als auch für den Hersteller).
- funktionierende Beispiele
- https://www.youtube.com/watch?v=RHC-uGDbu7s)
- Interview mit einem Experten

o) Bei welchen Spielen ist das F2P-Konzept fehl am Platz
- kritische Analyse von z.B. Dungeon Keeper
- Welche Rolle spielt die Erwartungshaltung?
- Gating
- Problematik Umbau von Abo-Modell auf F2P

o) Fixpreis versus nach oben hin offener Preis
- Interview mit einem "Wal"
- Moralische Implikationen (Kindersicherung)
- Mögliche Kosten in F2P an ein paar Beispielen durchgerechnet

Schluss:

o) Ausblick in die Zukunft
- Verdrängt F2P die Coregames?
- Zukunftskonzepte
- Trend
- Earn with Play?!

Dieser User unterstützt GG seit sechs Jahren mit einem Abonnement.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertGold-Jäger: Hat 75 Erfolge erreicht -- Wahnsinn!FROGG: Als "Friend of GamersGlobal" darf sich bezeichnen, wer uns 25 Euro spendet.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns an Weihnachten 2016 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Silber-Jäger: Hat Stufe 10 der Jäger-Klasse erreichtDieser User hat uns zur TGS 2016 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns zur Dark Souls 3 Aktion mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2015 mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2013 mit einer Spende von 25 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2012 mit einer Spende von 12 Euro unterstützt.Dieser User hat uns an Weihnachten 2010 mit einer Spende von 10 Euro unterstützt.GG-Supporter: hat einmalig 10 Euro gespendetBronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreicht
COFzDeep (19 Megatalent, 14533 EXP)
https://youtu.be/A0D2BiTO1Wk - https://youtu.be/kf4b2jEEN8k
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 17 Minuten 48 Sekunden Offline
Beigetreten: 22.2.2010
Inhalte: 125

Hmm, das was du in der Einleitung als "kurzen Überblick über die Konzepte" abhandelst ist doch eigentlich das, was Izibaar in Vorschlag #9 als komplett eigenen Artikel haben will, oder? Dann wäre es doch eigentlich sinnvoll, erst den Artikel von Izibaar zu machen, und darauf aufbauend dann den Vorschlag hier. Als Stretchgoal Weihnachten 2014... wink

____________________________________

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)