Agarest: Generations of War (Steam)

Foren-Suche
Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Jabberwocky (14 Komm-Experte, 1801 EXP)
Wenn's einfach wäre, würd's jeder machen.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 17 Stunden Offline
Beigetreten: 27.7.2010
Inhalte: 4

Hat sich hier jemand Agarest auf Steam geholt und kann mir was dazu sagen? Ich hadere gerade etwas mit mir, ob ich dafür €15 ausgeben soll. Taktik-RPGs mag ich ganz gern, allerdings stehe ich nicht auf krassen Animekitsch. (Der einzige Grund, warum ich mir Recettear noch nicht geholt habe.) Allerdings habe ich nicht grundsätzlich was gegen JRPGs und Animestil. Auf die Dosis kommt's an.
Ich bin etwas abgeschreckt, weil Hardcoregaming 101 das Spiel mal zum Kusoge der Woche erklärt hat. Außerdem müsste ich es auf meinem Läppi mit fest eingebauter, bedingt 3D-fähiger GraKa spielen, und obwohl das Spiel spritebasiert ist, soll's ja gewisse Performanceprobleme geben.

Wer hat ein paar Erfahrungswerte pro oder contra für mich?

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Guthwulf (15 Kenner, 3798 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 21.7.2011
Inhalte: 26

*meld* habs mir auf Steam geholt obwohl ich auch bereits die PS3 Version habe. Die PC Version beruht allerdings auf der (besseren und leicht erweiterten) XBox360 Version, die in Europa nie rausgekommen ist.

Ich bin nach dem Ersteindruck recht zufrieden mit der PC Portierung. Die Maus-/Tastatur-Steuerung ist anfangs gewöhnungsbedürftig aber tatsächlich ganz gut durchdacht. Natürlich kann man auch alternativ einfach das Gamepad anstöpseln. Die Optik ist spürbar besser als auf der PS3 aber natürlich trotzdem hoffnungslos veraltet. "Oldschool" könnte man das wohl positiv umschreiben.

Ein paar meiner ersten Screenshots hatte ich ja hier schon an anderer Stelle gepostet:

Recettear habe ich nie gespielt, daher kann ich dazu keinen Vergleich ziehen. Aber war das nicht eher ein "Indiespiel"? Agarest ist da schon ein anderes Kaliber und auch nur der erste Teil einer bisher 3-teiligen Serie. Wenn die Portierung von Agarest von der PS3 ein Erfolg wird, kommen vielleicht auch noch die nachfolgenden Teile der Reihe auf den PC.

Agarest ist damit kein Leichtgewicht, sondern ein recht umfangreiches rundenbasierte Taktikrollenspiele ala Final Fantasy Tactics. Idea Factory ist auch kein unbekannter Name im Geschäft, sondern hat insb. in Japan diverse bekanntere und unbekanntere Rollenspielserien rausgebracht. In Agarest zieht man über eine Weltkarte, scharrt jede Menge Mitstreiter um sich, bestreitet mit bis zu 6 gleichzeitig rundenbasierte Kämpfe, levelt die Charaktere hoch, findet neue Komboangriffe, lernt Fähigkeiten & Skills, findet neue Ausrüstung & Schätze, erwirbt Titel & Ruhm, metzelt sich durch Dungeons, fängt & züchtet Monster, forscht nach neuen Fähigkeiten, schmiedet neue Ausrüstung & verbessert bestehende, trifft Entscheidungen die den Spielverlauf beeinflussen, erobert die Damenwelt und produziert schließlich sogar Nachwuchs Das Spiel geht über insgesamt 5 Generationen, wobei pro Generation immer drei potentielle "Love Interests" zur Verfügung stehen. Mit dem Wechsel der Generation wechselt das Spiel dann auch auf den eigenen Nachkommen, dessen Werte und Klasse von den Eltern abhängen.

Bei der Werbung im westlichen Raum hat man sehr die "Dating Simulations" Aspekte des Spiels in den Vordergrund gestellt, verbunden mit bewußt anzüglichen / provokanten Bildern leicht bekleiderter Animemädels. In Amerika gab es sogar eine "Really Naughty Edition" inkl. bedruckten Kissenbezug und Mousepad mit weiblichen Geschlechtsmerkmalen als Handballenauflage. Im Spiel selbst spielen diese Aspekte aber nur eine untergeordnete Rolle. Das Spiel hatte auf der PS3 nicht umsonst damals von der USK eine Altersfreigabe ab 12 Jahren. Insofern bleit alles halbwegs jugendfrei.

Der Kern des Spiels sind die rundenbasierten Kämpfe und das verbessern der Charaktere sowie Ausrüstung. Die Story und Präsentation sind eher belanglos. Die Charaktere hat man nach Spielende auch wieder schnell vergessen. Auf Easy sollte man mind. 50 Stunden brauchen, bis man den Abspann sieht. Und dann hat man natürlich - wie üblich in dem Genre - nur einen Bruchteil vom Spiel gesehen. 100+ Stunden sollten also auch hier garantiert sein. Mir macht es trotz seiner zweifelslos vorhandenen Schwächen eine Menge Spaß, da das Kampfsystem und die Rollenspielelemente motivierend genug sind. Alles in allem eine solide, aber nicht herausragende Taktik-RPG Reihe.

Ich finde den Kauf schon allein deshalb lohnend, weil dann vielleicht zukünftig auch andere JRPGs mal den Sprung auf den PC wagen.

____________________________________

guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)

Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientVorbild: Hat mindestens 100 Kudos erhalten
Jabberwocky (14 Komm-Experte, 1801 EXP)
Wenn's einfach wäre, würd's jeder machen.
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 1 Tag 17 Stunden Offline
Beigetreten: 27.7.2010
Inhalte: 4

Danke, das hilft mir schon mal.
Recettear ist kein Taktik-RPG sondern eine Mischung aus Handelssimulation und Random-Generated-Dungeon Hack 'n Slay. Funktioniert auch ziemlich gut, es gibt eine Demo. Dummerweise ist der Grafikstil so dermaßen auf Lolita-Anime und Knuddelmonster getrimmt, dass ich mir da sagte, nö. Zu Zucker. Agarest wäre für mein Empfinden vom Look her schon hart an der Grenze, aber na gut. Vielleicht schlage ich noch zu. Ich würd's aber nicht kaufen, nur damit vielleicht später mal bessere JRPGs den Sprung schaffen. Das wäre mir zu spekulativ, ich will den Premiumkram lieber gleich. Es wäre ja vom Hersteller auch eher dumm gedacht, mit der zweiten Wahl den Markt zu testen, wenn noch Besseres im Keller liegt. Hat Square Enix mit The Last Remnant zwar ähnlich gemacht, aber die Firma hat sich in den letzten Jahren sowieso nicht mit Ruhm und Cleverness bekleckert.

Dieser User unterstützt GG mit einem Abonnement oder nutzt Freimonate via GG-Gulden.Alter Haudegen: Ist seit mindestens 5 Jahren bei GG.de registriertAlter Haudegen: Ist seit mindestens 3 Jahren bei GG.de registriertDieser User hat uns zur Yakuza 0 Aktion mit einer Spende von 5 Euro unterstützt.Bronze-Jäger: Hat Stufe 5 der Jäger-Klasse erreichtBronze-Archivar: Hat Stufe 5 der Archivar-Klasse erreichtLoyalist: Ist seit mindestens einem Jahr bei GG.de dabeiScreenshot-Geselle: Hat 500 Screenshots hochgeladenGG-Spender: Hat eine Spende von 5 Euro an GG.de geschicktFleißposter: Hat 200 EXP mit Forumsposts verdientKommentierer: Hat 100 EXP mit Comments verdientSammler: Hat mindestens 50 Spiele in seiner SammlungProfiler: Hat sein Profil komplett ausgefüllt
Guthwulf (15 Kenner, 3798 EXP)
...
User ist offline. Zuletzt gesehen vor 4 Wochen 4 Tagen Offline
Beigetreten: 21.7.2011
Inhalte: 26
Jabberwocky schrieb:

Es wäre ja vom Hersteller auch eher dumm gedacht, mit der zweiten Wahl den Markt zu testen, wenn noch Besseres im Keller liegt.

Agarest ist für Idea Factory keine "zweite Wahl" sondern durchaus eine Premium-Marke wink Als japanisches Taktik-RPG spielt es natürlich trotzdem insgesamt in einer anderen Liga, als bspw. die Final Fantasy Serie. Aber der Nischen-Appeal macht ja auch einen Teil des Charmes aus und dieses Genre ist auf dem PC eh nicht existent. Insofern freue ich mich, das es nun mit Agarest eine der bekannteren Serien auch mal auf diese Plattform geschafft hat.

____________________________________

guthwulf04 (Steam), dreosan (PSN), Guthwulf06 (Xbox), Guthwulf16 (Nintendo: FC 2208-9045-8450)

Kommentar hinzufügen

Neuen Kommentar abgeben
(Antworten auf andere Comments bitte per "Antwort"-Knopf.)